Advertisement

Bildungsstandards

  • Olaf Köller
Chapter
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Mit ihren Beschlüssen von 2003, 2004 und 2012 hat die Kultusministerkonferenz (KMK) Bildungsstandards für unterschiedliche Fächer und unterschiedliche Schulstufen eingeführt. Die darin formulierten Leistungserwartungen beziehen sich auf fachspezifische Kompetenzen und bilden die Grundlage für so genannte Ländervergleiche, die durchgeführt werden, um zu überprüfen, wie hoch die Anteile der Schülerinnen und Schüler sind, welche in den 16 Ländern der Bundesrepublik Deutschland die Erwartungen der Standards erreichen. Neben den Ländervergleichen bilden die Standards auch die Grundlage für flächendeckende Vergleichsarbeiten in allen Bundesländern.

Schlüsselwörter

Schulleistungsstudien Ländervergleiche Schulische Kompetenzen Testentwicklung Kompetenzorientierter Unterricht 

Literatur

  1. Alderson, J. C. (2000). Assessing reading. Cambridge: Cambridge University Press.CrossRefGoogle Scholar
  2. American Association for the Advancement of Science (AAAS) (Hrsg.). (1993). Benchmarks for science literacy. Project 2061. New York: Oxford University Press.Google Scholar
  3. Artelt, C., & Riecke-Baulecke, T. (2004). Bildungsstandards: Fakten, Hintergründe, Praxistipps. München: Oldenbourg.Google Scholar
  4. Baumert, J., Roeder, P. M., Gruehn, S., Heyn, S., Köller, O., Rimmele, R., & Schnabel, K. (1996). Bildungsverläufe und psychosoziale Entwicklung im Jugendalter (BIJU). In K.-P. Treumann, G. Neubauer, R. Möller & J. Abel (Hrsg.), Methoden und Anwendungen empirischer pädagogischer Forschung (S. 170–180). Münster: Waxmann.Google Scholar
  5. Baumert, J., Lehmann, R., Lehrke, M., Schmitz, B., Clausen, M., Hosenfeld, I., Köller, O., & Neubrand, J. (1997). TIMSS – Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht im internationalen Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  6. Baumert, J., Bos, W., & Lehmann, R. (Hrsg.). (2000a). Dritte Internationale Mathematik- und Naturwissenschaftsstudie: Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung am Ende der Schullaufbahn. Bd. 2: Mathematische und physikalische Kompetenzen am Ende der gymnasialen Oberstufe. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  7. Baumert, J., Bos, W., & Lehmann, R. (Hrsg.). (2000b). Dritte Internationale Mathematik- und Naturwissenschaftsstudie: Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung am Ende der Schullaufbahn. Bd. 1: Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundbildung am Ende der Pflichtschulzeit. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  8. Becker, G., Bremerich-Vos, A., Demmer, M., Maag-Merki, K., Priebe, B., Schwippert, K., Stäudel, L., & Tillmann, K.-J. (Hrsg.). (2005). Standards: Unterrichten zwischen Kompetenzen, zentralen Prüfungen und Vergleichsarbeiten. Friedrich Jahresheft XXIII. Velber: Friedrich Verlag.Google Scholar
  9. Benner, D., Krause, S., Nikolova, R., Pilger, T., Schluß, H., Schieder, R., Weiß, T., & Willems, J. (2007). Ein Modell domänenspezifischer religiöser Kompetenz. Erste Ergebnisse aus dem DFG-Projekt RU-Bi-Qua. In D. Benner (Hrsg.), Bildungsstandards: Chancen und Grenzen, Beispiele und Perspektiven (S. 141–156). Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  10. Bloom, B. S. (1976). Human characteristics and school learning. New York: McGraw Hill.Google Scholar
  11. Blum, W. (2006). Einführung. In W. Blum, C. Drüke-Noe, R. Hartung & O. Köller (Hrsg.), Bildungsstandards Mathematik konkret. Sekundarstufe I: Aufgabenbeispiele, Unterrichtsideen und Fortbildungsmöglichkeiten (S. 14–32). Berlin: Cornelsen/Scriptor.Google Scholar
  12. Blum, W., Drüke-Noe, C., Hartung, R., & Köller, O. (Hrsg.). (2006). Bildungsstandards Mathematik konkret. Sekundarstufe I: Aufgabenbeispiele, Unterrichtsideen und Fortbildungsmöglichkeiten. Berlin: Cornelsen/Scriptor.Google Scholar
  13. Bos, W., Lankes, E.-M., Prenzel, M., Schwippert, K., Walther, G., & Valtin, R. (Hrsg.). (2003). Erste Ergebnisse aus IGLU. Schülerleistungen am Ende der vierten Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.Google Scholar
  14. Bos, W., Hornberg, S., Arnold, K.-H., Faust, G., Fried, L., Lankes, E.-M., Schwippert, K., & Valtin, R. (2007). IGLU 2006. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.Google Scholar
  15. Deutsche Gesellschaft für Geographie. (2007). Bildungsstandards im Fach Geografie für den Mittleren Schulabschluss mit Aufgabenbeispielen. Berlin: DGfG.Google Scholar
  16. Deutsches PISA-Konsortium. (2001). PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  17. Deutsches PISA-Konsortium. (2002). PISA 2000. Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  18. Deutsches PISA-Konsortium. (2004). PISA 2003: Der Bildungsstand der Jugendlichen in Deutschland – Ergebnisse des zweiten internationalen Vergleichs. Münster: Waxmann.Google Scholar
  19. Elley, W. B. (1994). The IEA study of reading literacy: Achievement and instruction in thirty-two school systems. Oxford: Elsevier.Google Scholar
  20. Europarat. (2001). Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen: lernen, lehren, beurteilen. Berlin: Langenscheidt.Google Scholar
  21. Freudenthal, H. (1983). Didactical phenomenology of mathematical structures. Dordrecht: Reidel.Google Scholar
  22. Green, J. P., Winters, M. A., & Forster, G. (2003). Testing high stakes tests: Can we believe the results of accountability tests? Civic Report. New York: Center for Civic Innovation.Google Scholar
  23. Isaac, K., Halt, A. C., Hosenfeld, I., Helmke, A., & Groß Ophoff, J. (2006). VERA: Qualitätsentwicklung und Lehrerprofessionalisierung durch Vergleichsarbeiten. Die Deutsche Schule, 98, 107–110.Google Scholar
  24. Jäger, A. O., Süß, H.-M., & Beauducel, A. (1997). Berliner Intelligenzstruktur – Test. Form 4. Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  25. Kintsch, W. (1998). Comprehension. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  26. Klieme, E. (2004). Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards. Grundpositionen einer Expertise. In T. Fitzner (Hrsg.), Bildungsstandards. Internationale Erfahrungen – Schulentwicklung – Bildungsreform (S. 56–265). Bad Boll: Evangelische Akademie.Google Scholar
  27. Klieme, E., Avenarius, H., Blum, W., Döbrich, P., Gruber, H., Prenzel, M., Reiss, K., Riquarts, K., Rost, J., Tenorth, H.-E., & Vollmer, H. J. (2003). Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards: Eine Expertise. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.Google Scholar
  28. KMK = Kultusministerkonferenz. (2004). Bildungsstandards für die erste Fremdsprache (Englisch/Französisch) für den Mittleren Schulabschluss. München: Luchterhand.Google Scholar
  29. KMK = Kultusministerkonferenz. (2006). Gesamtstrategie der Kultusministerkonferenz zum Bildungsmonitoring. München: Luchterhand.Google Scholar
  30. Köller, O. (1998). Zielorientierungen und schulisches Lernen. Münster: Waxmann.Google Scholar
  31. Köller, O. (2008). Bildungsstandards – Verfahren und Kriterien bei der Entwicklung von Messinstrumenten. Zeitschrift für Pädagogik, 54, 163–173.Google Scholar
  32. Köller, O., Watermann, R., Trautwein, U., & Lüdtke, O. (Hrsg.). (2004). Wege zur Hochschulreife in Baden-Württemberg. TOSCA – Eine Untersuchung an allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  33. Köller, O., Knigge, M., & Tesch, B. (Hrsg.). (2010). Sprachliche Kompetenzen im Ländervergleich. Münster: Waxmann.Google Scholar
  34. Koretz, D. (2002). Limitations in the use of achievement tests as measures of educators' productivity. Journal of Human Resources, 37, 752–777.CrossRefGoogle Scholar
  35. Koretz, D., & Barron, S. I. (1998). The Validity of Gains on the Kentucky Instructional Results Information System (KIRIS). Santa Monica: RAND.Google Scholar
  36. Lam, T. C. M. (2004). Issues and strategies in standards-based school reform: The Canadian experience. In T. Fitzner (Hrsg.), Bildungsstandards. Internationale Erfahrungen – Schulentwicklung – Bildungsreform (S. 103–149). Bad Boll: Evangelische Akademie.Google Scholar
  37. Leiß, D., & Blum, W. (2006). Beschreibung zentraler mathematischer Kompetenzen. In W. Blum, C. Drüke-Noe, R. Hartung & O. Köller (Hrsg.), Bildungsstandards Mathematik konkret. Sekundarstufe I: Aufgabenbeispiele, Unterrichtsideen und Fortbildungsmöglichkeiten (S. 33–50). Berlin: Cornelsen/Scriptor.Google Scholar
  38. National Council of Teachers of Mathematics (NCTM). (2000). Professional standards for school mathematics. Reston: NCTM.Google Scholar
  39. National Research Council (NRC) (Hrsg.). (1995). National science education standards. Washington, DC: National Academy Press.Google Scholar
  40. Oelkers, J., & Reusser, K. (2008). Qualität entwickeln – Standards sichern – mit Differenz umgehen. Eine Expertise. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.Google Scholar
  41. Ostermeier, C., Carstensen, C., Prenzel, M., & Geiser, H. (2004). Kooperative unterrichtsbezogene Qualitätsentwicklung in Netzwerken: Ausgangsbedingungen für die Implementation im BLK-Modellversuchsprogramm SINUS. Unterrichtswissenschaft, 32, 215–237.Google Scholar
  42. Pant, H. A., Stanat, P., Schroeders, U., Roppelt, A., Siegle, T., & Pöhlmann, C. (Hrsg.). (2013). IQB-Ländervergleich 2012: Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen am Ende der Sekundarstufe I. Münster: Waxmann.Google Scholar
  43. Rost, J. (2004). Lehrbuch Testtheorie/Testkonstruktion. Bern: Huber.Google Scholar
  44. Rupp, A. A., Vock, M., Harsch, C., & Köller, O. (2008). Developing standards-based assessment tasks for English as a first foreign language. Context, processes, and outcomes in Germany. Münster: Waxmann.Google Scholar
  45. Scheerens, J. (2004). The formative implications of standards. In T. Fitzner (Hrsg.), Bildungsstandards. Internationale Erfahrungen – Schulentwicklung – Bildungsreform (S. 202–219). Bad Boll: Evangelische Akademie.Google Scholar
  46. Scheerens, J. (2008). Review and meta-analyses of school and teaching effectiveness. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.Google Scholar
  47. Stanat, P., Pant, H. A., Böhme, K., & Richter, D. (Hrsg.). (2012). Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern am Ende der vierten Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ergebnisse des IQB-Ländervergleichs 2011. Münster: Waxmann.Google Scholar
  48. Stecher, B. M., & Barron, S. I. (1999). Quadrennial milepost accountability testing in Kentucky (CSE Technical Report No. 505). Los Angeles: Center for the study of evaluation, University of California.Google Scholar
  49. Tenorth, H.-E. (2001). Englisch: Ein Kerncurriculum, seine Notwendigkeit und seine Gestalt – Zusammenfassung. In H.-E. Tenorth (Hrsg.), Kerncurriculum Oberstufe. Mathematik – Deutsch –Englisch. Expertisen im Auftrag der Ständigen Konferenz der Kultusminister (S. 156–161). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  50. Tesch, B., Leupold, E., & Köller, O. (Hrsg.). (2008). Bildungsstandards Französisch konkret. Sekundarstufe I: Aufgabenbeispiele, Unterrichtsideen und Fortbildungsmöglichkeiten. Berlin: Cornelsen/Scriptor.Google Scholar
  51. Walther, G., van den Heuvel-Panhuizen, M., Granzer, D., & Köller, O. (Hrsg.). (2007). Bildungsstandards für die Grundschule: Mathematik konkret. Berlin: Cornelsen/Scriptor.Google Scholar
  52. Weinert, F. E. (2001). Vergleichende Leistungsmessung in Schulen – Eine umstrittene Selbstverständlichkeit. In F. E. Weinert (Hrsg.), Leistungsmessungen in Schulen (S. 17–31). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  53. Winter, H. (1995). Mathematikunterricht und Allgemeinbildung. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, 61, 37–46.Google Scholar
  54. Wittmann, E. C. (2008). Auf die Dosis kommt es an. Die Bedeutung der Bildungsstandards für die Mathematik. Dietlinde Granzer und Sebastian Waack im Gespräch mit Erich Ch. Wittmann. Grundschule, 4(2008), 12–14.Google Scholar
  55. Zimmerman, B. J., & Schunk, D. H. (Hrsg.). (2001). Self-regulated learning and academic achievement. Mahwah: Erlbaum.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Leibniz-Insitut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und MathematikKielDeutschland

Personalised recommendations