Advertisement

Geschichte der Erwachsenenbildung

  • Hans Tietgens
Chapter
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

In diesem Beitrag wird versucht die Erwachsenenbildung in „Epochenportraits“ darzustellen. Dies erscheint vertretbar für die Zeit der Aufklärung, des Vormärz, der Jahrhundertwende und der Weimarer Republik, wenn die Zwischenzeiten nicht völlig ausgeblendet werden. Zugleich kann dabei versucht werden, nicht nur die relativ gut dokumentierte Ideengeschichte zusammenzufassen, sondern auch an Beispielen deutlich zu machen, wie der Erwachsenenbildungsalltag jeweils ausgesehen hat.

Schlüsselwörter

Aufklärung Vormärz Jahrhundertwende Weimarer Republik Lesegesellschaften Vereine Volksbildung 

Literatur

  1. Angermann, F. (1928). Die freie Volksbildung. Jena: Diederichs.Google Scholar
  2. Axmacher, D. (1990). Widerstand gegen Bildung. Weinheim: Dt. Studien Verlag.Google Scholar
  3. Bader, R. (1982). Die Entwicklung der Freiburger Volkshochschule von 1919–1982. Freiburg/Br: Unveröffent. Dipl.-Arbeit.Google Scholar
  4. Balser, F. (1959). Die Anfänge der Erwachsenenbildung in Deutschland. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  5. Böning, H. (1989). Volksaufklärung und Volkserziehung in Deutschland nach 1789. Zeitschrift für Pädagogik. Beiheft, 24, 149–162.Google Scholar
  6. Braun-Ribbat, D. (1985). Reichsschulkonferenz – eine vergessene Stadition der Erwachsenenbildung. In H. Tietgens (Hrsg.), Zugänge zur Geschichte der Erwachsenenbildung. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.Google Scholar
  7. Buchwald, R. (1992). Miterlebte Geschichte. Lebenserinnerungen 1984–1930. Köln: Böhlau.Google Scholar
  8. Das Pfennigmagazin der Gesellschaft zur Verbreitung gemeinnütziger Kenntnisse 1834. Neu verlegt bei Franz Greno 1985, S. 454.Google Scholar
  9. Dietze, K. (1978) Ansätze der Erwachsenenbildung im Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha. Unveröffentl. Bamberg: Diplomarbeit.Google Scholar
  10. Dräger, H. (1975). Die Gesellschaft für Verbreitung von Volksbildung. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  11. Dräger, H. (1979). Volksbildung in Deutschland im 19. Jahrhundert (Bd. 1). Braunschweig: Westermann.Google Scholar
  12. Dräger, H. (1984). Historeographie und Geschichte der Erwachsenenbildung. In E. Schmitz & H. Tietgens (Hrsg.), Erwachsenenbildung. Bd. 11 der Enzyklopädie Erziehungswissenschaft. Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  13. Dräger, H. (1989). Pestalozzis Idee von der Einheit der Erziehung. Frankfurt a. M.: o.V.Google Scholar
  14. Dülmen, R. V. (1988). Die Gesellschaft der Aufklärer. Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch Verlag.Google Scholar
  15. Engelsing, R. (1974). Der Bürger als Leser. Stuttgart: Metzler.CrossRefGoogle Scholar
  16. Feidel-Mertz, H. (1964). Zur Ideologie der Arbeiterbildung. Frankfurt a. M.: Europ. Verl.-Anst.Google Scholar
  17. Groenefeld, M. (1989). Arbeiterbildung als politische Praxis. Köln: Ketteler.Google Scholar
  18. Grothmann, D. (1991). Der Volksverein für das katholische Deutschland 1890–1933. Ibw Journal, 29(7), 3–12.Google Scholar
  19. Henningsen, J. (1960). Die neue Richtung in der Weimarer Zeit. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  20. Hitze, F. (1971). Ziele und Wege der Arbeiterbildung. In A. Benning (Hrsg.), Quellentexte katholischer Erwachsenen- bildung. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  21. Honigsheim, P. (1991). Orientierung in der Moderne. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.Google Scholar
  22. Huge, W. (1989). Handwerkerfortbildung im 19. Jahrhundert. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  23. Im Hof, R. (1982). Das gesellige Jahrhundert. München: Beck.Google Scholar
  24. Kaiser, A. (Hrsg.). (1989). Gesellige Bildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  25. Kaschuba, W. (1988). Volkskultur zwischen feudaler und bürgerlicher Gesellschaft. Frankfurt a. M.: Campus-Verlag.Google Scholar
  26. Keim, A. M. & Wiedenroth, W. (1982). 150 Jahre Volksbildung in Mainz. Mainz: Volkshochschule.Google Scholar
  27. Laack, F. (1960). Auftakt freier Erwachsenenbildung. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  28. Mann, A. (1984). Denkendes Volk, volkhaftes Denken. Braunschweig: o.V.Google Scholar
  29. Michel, E. (1930). Arbeitswoche für Erwachsenenbildung und Industriepädagogik im Rheinland. Jahrbuch für Erwachsenenbildung, 2, 48–62.Google Scholar
  30. Mulert, H. (1921). Die Aufgabe der Volkshochschule gegenüber den Weltanschauungsgegensätzen in unserem Volk. Langensalza: o.V.Google Scholar
  31. Olbrich, J. (1972). Konzeption und Methodik der Erwachsenenbildung bei Eduard Weitsch. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  32. Olbrich, J. (1982). Arbeiterbildung nach dem Fall des Sozialistengesetzes (1890–1914). Braunschweig: Westermann.Google Scholar
  33. Pöggeler, F. (Hrsg.). (1975). Geschichte der Erwachsenenbildung. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  34. Rückhaberle, H. J. (1983). Bildung und Organisation in den deutschen Handwerksgesellen- und Arbeiterverei- nen in der Schweiz. Tübingen: o.V.Google Scholar
  35. Ruppert, W. (1981). Bürgerlicher Wandel. Frankfurt a. M.: Campus-Verlag.Google Scholar
  36. Schoßig, B. (1987). Die studentischen Arbeiterunterrichtskurse in Deutschland. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  37. Seitter, W. (1990). Volksbildung als Teilhabe. Frankfurt a. M.: Lang.Google Scholar
  38. Tews, J. (1981). Geistespflege in der Volksgemeinschaft mit einem Essay von Horst Dräger. Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  39. Tietgens, H. (1969). Erwachsenenbildung zwischen Aufklärung und Romantik. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  40. Tietgens, H. (1983). Teilnehmerorientierung in Vergangenheit und Gegenwart. Pädagogische Arbeitsstelle des DVV. Frankfurt a. M.: Deutscher Volkshochschulverband.Google Scholar
  41. Tietgens, H. (1985). Zugänge zur Geschichte der Erwachsenenbildung. In H. Tietgens (Hrsg.), Zugänge zur Ge- schichte der Erwachsenenbildung. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.Google Scholar
  42. Tietgens, H. (1994). Zwischenpositionen in der Erwachsenenbildung seit der Jahrhundertwende. Bad Heilbrunn: Klinkhard.Google Scholar
  43. Tuguntke, H. J. (1988). Demokratie und Bildung. Erwachsenenbildung im Ausgang der Weimarer Republik. Frankfurt a. M.: Haag + Herchen.Google Scholar
  44. van de Will, W. (1982). Arbeiterkulturbewegung in der Weimarer Republik. Frankfurt a. M.: Ullstein.Google Scholar
  45. Vogel, M. R. (1959). Volksbildung im ausgehenden 19. Jahrhundert. Klett: Stuttgart.Google Scholar
  46. Weitsch, E. (1919). Zur Sozialisierung des Geistes. Jena: o.V.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Hans Tietgens
    • 1
  1. 1.Deutsches Institut für Erwachsenenbildung e.VBonnDeutschland

Personalised recommendations