Advertisement

Multivariate Modellierung der elterlichen Schulwahl

Chapter
  • 1.9k Downloads

Zusammenfassung

Bei der Modellierung der elterlichen Schulwahl geht es darum, die Einflussstärke von Determinanten auf die Entscheidung „Privatschule versus öffentliche Schule“ bestimmen zu können. Mittels logistischer Regressionsanalysen wird untersucht, in welchem Maß die gebildeten Faktoren der Schulwahlmotive tatsächlich zur Erklärung der Schulwahlentscheidung beitragen. Es wird für jeden Einflussbereich vorerst ein separates logistisches Modell gerechnet, um einen vorläufigen Effekt der einzelnen Merkmale und Variablen bestimmen zu können. Dadurch kann bestimmt werden, wie stark ein bestimmter Einflussbereich die Schulwahl erklärt. Im nachfolgenden Kapitel werden Gesamtmodelle zur Erklärung des Schulwahlverhaltens anhand der Merkmale der Eltern sowie deren Motive erarbeitet. Mit diesem Vorgehen werden die einzelnen Bereiche sowohl separat als auch im umfassenden Kontext analysiert. Die separaten Regressionsmodelle dienen einerseits als Bausteine für die weiterführenden Analysen, andererseits zur genaueren Bestimmung und Interpretation der einzelnen Elemente für die umfassenden Modelle.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.FribourgSchweiz

Personalised recommendations