Advertisement

Zukunft der Jugendforschung

Chapter

Zusammenfassung

Vor zehn Jahren ist in diesem Rahmen eine Stellungnahme zu den zukünftigen Aufgaben der Jugendforschung in der alleinigen Autorenschaft von Ralf Bohnsack vorgelegt worden. Die vordringlichsten Aufgaben der Jugendforschung wurden damals in der empirischen Vergewisserung der unterschiedlichen ‚Jugenden’ in ihrer Vielfalt milieu-, geschlechts- und bildungsspezifischer Differenzierungen gesehen. Auch wenn in den letzten zehn Jahren sich in dieser Hinsicht – nicht zuletzt auf der Grundlage verstärkter qualitativer Forschung – vieles zum Positiven verändert hat, so sind vordringliche Aufgaben zukünftiger Jugendforschung weiterhin in der differenzierten Analyse unterschiedlicher Formen, Bedingungen und Praxen des Aufwachsens in heterogenen Gesellschaften zu sehen. Dies schließt Untersuchungen zu strukturellen Benachteiligungen in der sozialen Teilhabe ebenso ein wie anspruchsvolle empirische Rekonstruktionen familialer, institutioneller und jugendkultureller Kontexte und Praxisformen.

Literatur

  1. Arbeitsgruppe Bildungsbericht (2010): Bildung in Deutschland 2010. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Perspektiven des Bildungswesens im demographischen Wandel. Bielefeld. Zugriff unter: www.bildungsbericht.de. [05.02. 2011].
  2. Blossfeld, P. et al. (2009): Projekt Nationales Bildungspanel (NEPS ). Homepage siehe https://www.neps-data.de/
  3. Bois-Reymond, M. du (2010): Kindheit und Jugend in Europa. In: Krüger, H.-H./Grunert, C. (Hrsg.): Handbuch der Kindheits- und Jugendforschung. 2. aktualisierte und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 399–418.Google Scholar
  4. Deutsches Jugendinstitut (2010): Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten (AID:A Kinder- und Jugendsurvey). München: Deutsches Jugendinstitut.Google Scholar
  5. Deutsche Shell (Hrsg.) (2002): Jugend 2002. Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verlag.Google Scholar
  6. Deutsche Shell (Hrsg.) (2010): Jugend 2010. Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verlag.Google Scholar
  7. Ecarius, J. (2009): Kanon, Diskurse und Tabuisierung. Pädagogische Theoriebildung am Beispiel von Jugend und Bildung. In: Bilstein, J./Ecarius, J.: (Hrsg.): Standardisierung – Kanonisierung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 57–76.Google Scholar
  8. Fuchs, M./Lamnek, S./Luedtke, J./Baur, N. (2009): Gewalt an Schulen 1994–2000–2004. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  9. Helsper, W./Kramer, R./Thiersch, S./Ziems, C. (2009): Bildungshabitus und Übergangserfahrungen bei Kindern. In: Baumert, J.u. a. (Hrsg.): Bildungsentscheidungen in differenten Bildungssystemen. Sonderheft 12 der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  10. Helsper, W./Krüger, H.-H./Fritzsche, S.u. a. (2006): Unpolitische Jugend. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  11. Hitzler, R./Pfadenauer, M. (2006): Bildung in der Gemeinschaft. In: Tully, C. (Hrsg.): Lernen in flexibilisierten Welten. Weinheim: Juventa, 237–253.Google Scholar
  12. Hugger, K.-U. (Hrsg.) (2010): Digitale Jugendkulturen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  13. Krüger, H.-H./Grunert, C. (Hrsg.) (20021/20102): Handbuch der Kindheits- und Jugendforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  14. Krüger, H.-H./Köhler, S./Zschach, M. (2010): Teenies und ihre Peers. Opladen: Budrich.Google Scholar
  15. Krüger, H.-H./Helsper, W.u. a. (2011): Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem. Werkstatthefte des ZSB, Heft 30, Halle/S.Google Scholar
  16. Kutscher, N./Otto, H.-U./Klein, A. (Hrsg.) (2007): Grenzenlose Cyberwelt? Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  17. Merkens, H./Zinnecker, J. (2001): Jahrbuch Jugendforschung 2001. Opladen: Budrich.Google Scholar
  18. Neuber, N. (Hrsg.) (2010): Informelles Lernen im Sport. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  19. Pfaff, N. (2011): Stichwort: Aktuelle Entwicklungen in der Jugendforschung. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14, 4, 523–550.CrossRefGoogle Scholar
  20. Raithel, J. (2004): Jugendliches Risikoverhalten. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  21. Reißig, B./Gaupp, N./Lex. T. (Hrsg.) (2008): Hauptschüler auf dem Weg von der Schule in die Arbeitswelt. München: Deutsches Jugendinstitut.Google Scholar
  22. Richard, B./Krüger, H.-H. (Hrsg.) (2010): Intercool 3.0 Jugend, Bild und Medien. Ein Kompendium zur aktuellen Jugendkulturforschung. München: Wilhelm Fink Verlag.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Freie Universität BerlinBerlin
  2. 2.Georg-August-Universität GöttingenGöttingen

Personalised recommendations