Advertisement

Theoretische Konzepte zur Analyse biographischer Bedeutungen von Migration

  • Andreas Oskar Kempf
Chapter
  • 1.4k Downloads

Zusammenfassung

Im vorangegangenen Kapitel zeigte sich, dass Ansätze zu transnationaler Migration im Wesentlichen strukturelle Rahmungen von Migrationsverläufen behandeln. Die konkreten Prozesse der Bedeutungsbildung von Erfahrungen der Migration, die in besonderer Weise bi-kontextuell konturiert sind, entziehen sich jedoch diesen Ansätzen. In diesem zweiten Abschnitt des ersten Teils wird daher in relevant erscheinende biographietheoretische Grundlagen eingeführt. Erst aus der Zusammenführung dieser migrations- und biographietheoretischen Ansätze, so die Annahme, kann schließlich die jeweils spezifische Relevanz von Verweisungszusammenhängen zwischen Herkunfts- und Ankunftskontext im Umgang mit Erfahrungen von Migration analysiert werden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Andreas Oskar Kempf
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations