Advertisement

Lufthansa Privacy Quiz – Mobile Gaming für Smartphones

Chapter

Abstract

Abstract: In Zeiten wachsender Mobilität werden mobile Endgeräte nicht nur zum Arbeiten, sondern auch zur Wissensvermittlung verwendet. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes hat die Deutsche Lufthansa AG gemeinsam mit dem Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt eine Lern-App zum Thema Data Privacy entwickelt. Hintergrund für die inhaltliche Entscheidung war, dass der Lufthansa Datenschutz mit modernen, innovativen Lernmethoden die Mitarbeitenden ganz speziell für den Datenschutz auf mobilen Endgeräten informieren und schulen will. Das grundlegende Spielprinzip basiert auf dem „Wer wird Millionär?“-Quiz aus dem Fernsehen. Inhalte zum Thema Datenschutz wurden über ein eigens für die App entwickeltes Spiel eingefügt. Zunächst wurde diese App ausschließlich für Blackberry Endgeräte entwickelt, da die Lufthansa dieses Smartphone als Standard unter ihrem Management definiert hat. Im Laufe des Projekts wurde die Anforderung sowohl seitens der Lufthansa als auch aus akademischem und technischem Interesse der Hochschule Darmstadt auf die Plattformen Android und Apple IOS erweitert, da diese derzeit den mobilen Endgerätemarkt bestimmen.

Schlüsselbegriffe Game Based Learning Mini Games Mobile Learning Micro Learning Autorentool 

Literatur

  1. Bartling, I. (2009). flow-learning. http://www.flow-learning.de/loesung_motivation.html. Zugegriffen: 15. Januar 2012.
  2. Gartner Newsroom (2012). Worldwide Mobile Communications Device Open OS Sales to End Users by OS (Thousands of Units) http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1622614. Zugegriffen: 13. Februar 2012.
  3. Prensky, M. (2000). Digital Game-Based Learning. New York: McGraw-Hill Companies.Google Scholar
  4. Seufert, S. & Meier, C. (2003). Lebenslanges (E-) Learning: Lust oder Frust? Zum Potenzial digitaler Lernspiele für die betriebliche Bildung. http://elearningreviews.com/seufert/docs/digitale-lernspiele.pdf. Zugegriffen: 13. Februar 2012.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations