Advertisement

Verwaltete Schule: Geschichte und Gegenwart

  • Andrea De Vincenti
  • Michael Geiss
Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 20)

Zusammenfassung

Aller Bürokratiekritik in Vergangenheit und Gegenwart zum Trotz ist die Bedeutung der Verwaltung im Bildungswesen nicht kleiner geworden. Gerade im Zuge der Debatten um die Einführung des New Public Management in der Bildungsadministration wurde die Rolle von Politik und Verwaltung immer wieder kontrovers diskutiert. Qualitätssicherung, Bildungsmonitoring, Bildungsvermessung und die damit einhergehende Rechenschaftslegung dringen tief in den schulischen Alltag vor. Angesichts dieser Veränderungen gilt es zu fragen, inwiefern sich das Verhältnis von Politik, Verwaltung und Schule gegenwärtig verschiebt, ob in den Entwicklungen ein historischer Bruch zu sehen ist und welcher Art die Veränderungen sind.

Literatur

  1. Altrichter, Herbert/Brüsemeister, Thomas/Wissinger, Jochen (Hg.) (2007): Educational Governance. Handlungskoordination und Steuerung im Bildungssystem. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  2. Becker, Hellmut (1954): Die verwaltete Schule. In: Merkur, 8 (12), 1155–1177.Google Scholar
  3. Becker, Peter (2011): Sprachvollzug: Kommunikation und Verwaltung. In: Becker, Peter (Hg.): Sprachvollzug im Amt. Kommunikation und Verwaltung im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts. Bielefeld: transcript, 9–42.Google Scholar
  4. Benz, Arthur/Lütz, Susanne/Schimank, Uwe, Simonis, Georg (Hg.) (2007): Handbuch Governance. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  5. Bosche, Anne/Geiss, Michael (2011): Das Sprachlabor – Steuerung und Sabotage eines Unterrichtsmittels im Kanton Zürich, 1963–1976. In: Jahrbuch für Historische Bildungsforschung, 16, 119–139.Google Scholar
  6. Burchardt, Lothar (1984): Kultur und Bildungswesen. In: Jeserich, Kurt G. A./Pohl, Hans/v. Unruh, Georg-Christoph (Hg.): Deutsche Verwaltungsgeschichte. Das Deutsche Reich bis zum Ende der Monarchie. Stuttgart: DVA, 466–492.Google Scholar
  7. Campbell, Roald F./Fleming, Thomas/Newell, L. Jackson/Bennion, John W. (1987): A History of Thought and Practice in Educational Administration. New York: Teachers College Press.Google Scholar
  8. Dittes, Friedrich (1880): Bureau-Pädagogik. In: Der Österreichische Schulbote, 30 (12), 325–328.Google Scholar
  9. Drori, Gili S. (2006): Governed by Governance: The New Prism for Organizational Change. In: Drori, Gili S./Meyer, John W./Hwang, Hokyu (Hg.): Globalization and Organization. World Society and Organizational Change. Oxford: Oxford University Press, 91–118.Google Scholar
  10. Eibach, Joachim (1994): Der Staat vor Ort. Amtmänner und Bürger im 19. Jahrhundert am Beispiel Badens. Frankfurt am Main: Campus.Google Scholar
  11. Eibach, Joachim (2002): Verfassungsgeschichte als Verwaltungsgeschichte. In: Eibach, Joachim/Lottes, Günther (Hg.): Kompass der Geschichtswissenschaft. Ein Handbuch. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 142–151.Google Scholar
  12. Fuchs, Karsten (Red.) (1993): Die verwaltete Schule – wiedergelesen – neu gelesen. Hellmut Becker zum 80. Geburtstag. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens, 41 (2), 129–220.Google Scholar
  13. Geister, Oliver (2006): Die Ordnung der Schule. Zur Grundlegung einer Kritik am verwalteten Unterricht. Münster: Waxmann.Google Scholar
  14. Glas, Thomas (2004): The History of Educational Administration Viewed trough its Textbooks. Lanham, Md.: ScarecrowEducation.Google Scholar
  15. Gosden, Peter H. J. H. (1966): The Development of Educational Administration in England and Wales. Oxford: Blackwell.Google Scholar
  16. Grube, Norbert (2010): Constructing Social Unity and Presenting Clear Predictions: The Promise of Public Opinion Pollsters to Measure and Educate Society. In: Smeyers, Paul/Depaepe, Marc (Hg.): The Ethics and Aesthetics of Statistics. Dordrecht: Springer.Google Scholar
  17. Gunter, Helen (2006): Knowledge Production on the Field of Educational Leadership: A Place for Intellectual Histories. In: Journal of educational administration and history, 38 (2), 201–215.CrossRefGoogle Scholar
  18. Haas, Stefan (2005): Die Kultur der Verwaltung. Die Umsetzung der preuβischen Reformen 1800–1848. Frankfurt am Main: Campus.Google Scholar
  19. Haas, Stefan/Hengerer, Mark (2008): Kultur und Kommunikation in politisch-administrativen Systemen der Frühen Neuzeit und der Moderne. In: Haas, Stefan/Hengerer, Mark (Hg.): Im Schatten der Macht. Kommunikationskulturen in Politik und Verwaltung 1600–1950. Frankfurt am Main: Campus, 9–22.Google Scholar
  20. Heinemann, Manfred (1974): Schule im Vorfeld der Verwaltung. Die Entwicklung der preuβischen Unterrichtsverwaltung von 1771–1800. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  21. Hoffmann-Ocon, Andreas (2009): Schule zwischen Stadt und Staat. Steuerungskonflikte zwischen städtischen Schulträgern, höheren Schulen und staatlichen Unterrichtsbehörden im 19. Jahrhundert. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  22. Holtz, Bärbel (2010): Preußens Kulturstaatlichkeit im langen 19. Jahrhundert im Fokus seines Kultusministeriums. In: Neugebauer, Wolfgang/Holtz, Bärbel (Hg.): Kulturstaat und Bürgergesellschaft. Preußen, Deutschland und Europa im 19. und 20. Jahrhundert. Berlin: Akademie Verlag, 55–77.Google Scholar
  23. Jäger, Georg/Tenorth, Heinz-Elmar (1987): Pädagogisches Denken. In: Jeismann, Karl-Ernst/ Lundgreen, Peter (Hg.): Handbuch der deutschen Bildungsgeschichte, Bd. 3: 1850–1870. Beck: München, 71–103.Google Scholar
  24. Kafka, Judith (2009): Shifting Authority: Teacher’s Role in the Bureaucratization of School Discipline in Postwar Los Angeles. In: History of Education Quarterly, 49 (3), 323–346.CrossRefGoogle Scholar
  25. Kussau, Jürgen/Brüsemeister, Thomas (2007): Governance, Schule und Politik. Zwischen Antagonismus und Kooperation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  26. Lorent, Hans-Peter de (1992): Schule ohne Vorgesetzte. Geschichte der Selbstverwaltung der Hamburger Schulen von 1870 bis 1986. Hamburg: Curio Verlag Erziehung und Wissenschaft.Google Scholar
  27. Lutterbeck, Klaus-Gert (2003): Methodologische Reflexionen über eine politische Ideengeschichte administrativer Praxis. In: Jahrbuch für europäische Verwaltungsgeschichte, 15, 337–366.Google Scholar
  28. Mayntz, Renate (2008): Von der Steuerungstheorie zu Global Governance. In: Schuppert, Gunnar Folke/Michael Zürn (Hg.): Governance in einer sich wandelnden Welt. Politische Vierteljahresschrift. Sonderheft 41, 43–61.Google Scholar
  29. Mayr, Christine (2001): Zwischen allen Stühlen: Elementarschullehrer im 19. Jahrhundert im Spannungsfeld zwischen lokalen und staatlichen Machteinflüssen. Das Großherzogtum Luxemburg, Rheinpreußen, die bayrische Pfalz und das Département Meuse im Vergleich. In: Dörner, Ruth/Franz, Norbert/Mayr, Christine (Hg.): Lokale Gesellschaften im historischen Vergleich. Europäische Erfahrungen im 19. Jahrhundert. Trier: Kliomedia, 379–398.Google Scholar
  30. Nieuwenburg, Paul/Rutgers, Mark R. (2000): Politics and Administration: Some Remarks on the Conceptual Roots of the Dichotomy. In: Jahrbuch für europäische Verwaltungsgeschichte, 12, 185–202.Google Scholar
  31. Oelkers, Jürgen (2008): Kybernetische Pädagogik. Eine Episode oder ein Versuch zur falschen Zeit? In: Hagner, Michael/Hörl, Erich (Hg.): Die Transformation des Humanen. Beiträge zur Kulturgeschichte der Kybernetik. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 196–228.Google Scholar
  32. Ozga, Jenny (2008): Governing Knowledge: Research Steering and Research Quality. In: European Educational Research Journal, 7 (3), 261–272.CrossRefGoogle Scholar
  33. Raphael, Lutz (1996): Die Verwissenschaftlichung des Sozialen als methodische und konzeptionelle Herausforderung für eine Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts. In: Geschichte und Gesellschaft, 22 (2), 165–193.Google Scholar
  34. Raphael, Lutz (1999): Die Sprache der Verwaltung. Politische Kommunikation zwischen Verwaltern und Landgemeinden zwischen Maas und Rhein (1814–1880). In: Franz, Norbert/Grewe, Bernd/Knauff, Michael (Hg.): Landgemeinden im Übergang zum modernen Staat. Vergleichende Mikrostudien im linksrheinischen Raum. Mainz: von Zabern, 183–216.Google Scholar
  35. Ribbins, Peter M. (2006): History and the Study of Administration and Leadership in Education. In: Journal of Educational Administration and History, 38 (2), 113–124.CrossRefGoogle Scholar
  36. Rüdiger, Axel (2007): Staatswissenschaften oder Governance-Theorie? Ein literaturkritischer Blick auf Genese und Zukunft von Staatlichkeit. In: Jahrbuch für europäische Verwaltungsgeschichte, 19, 309–331.Google Scholar
  37. Rumpf, Horst (1966): Die administrative Verstörung der Schule. Drei Kapitel über den beamteten Erzieher und die verwaltete Schule. Essen: Neue Deutsche Schule Verlagsgesellschaft.Google Scholar
  38. Wolgast, Heinrich (1887): Der Bureaukratismus in der Schule. In: Pädagogische Reform, 11 (46& 47), o.P.Google Scholar
  39. Wunder, Bernd (2007): Verwaltung als Grottenolm? Ein Zwischenruf zur kulturhistorischen Verwaltungsgeschichtsschreibung. In: Jahrbuch für europäische Verwaltungsgeschichte, 19, 333–344.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Andrea De Vincenti
  • Michael Geiss

There are no affiliations available

Personalised recommendations