Advertisement

Einleitung

  • Ruth GroßmaßEmail author
  • Roland Anhorn
Chapter
  • 3.9k Downloads
Part of the Perspektiven kritischer Sozialer Arbeit book series (PERSOA, volume 15)

Zusammenfassung

Auslöser dafür, sich aus einer kritischen Perspektive intensiv mit Moral und Ethik zu beschäftigen, waren Beobachtungen über Verschiebungen in öffentlichen wie fachlichen Diskussionen, die, obwohl deutlich, ja auffällig sichtbar, wenig analysiert und kommentiert geblieben sind: Bezogen sich moralische Bewertungen lange fast ausschließlich auf die individuelle Lebensführung einzelner Personen oder Personengruppen und im politischen Feld auf die Amtsführung einzelner Politiker, so tauchen heute auch in der Kommentierung gesellschaftlicher Prozesse und politischer Probleme ganz selbstverständlich moralische Bewertungen auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Assheuer, Thomas (2010): Die neuen Feinde. Das Gerede von der „christlich-jüdischen Leitkultur“ schürt den Fremdenhass, in: „Die Zeit“ vom 23.10.2010. online unter: www.zeit.de/2010/43/Leitkultur/komplettansicht?print=true
  2. Bertelsmann Stiftung (2007): Religionsmonitor 2008, Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus. (www.religionsmonitor.de)
  3. Bielefeldt, Heiner (1998): Philosophie der Menschenrechte. Grundlagen eines weltweiten Freiheitsethos, Darmstadt: PrimusGoogle Scholar
  4. Birgmeier, Bernd/Mührel, Eric (Hrsg.) (2009): Die Sozialarbeitswissenschaft und ihre Theorie(en), Positionen, Kontroversen, Perspektiven, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  5. Dewe, Bernd (2006): Professionsverständnisse - eine berufssoziologische Betrachtung, in: J. Pundt (Hrsg.): Professionalisierung im Gesundheitswesen, Bern: Huber, S. 23-35.Google Scholar
  6. Eisenmann, Peter (2006): Werte und Normen in der sozialen Arbeit, Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  7. Engelke, Ernst/Spatscheck, Christian/Borrmann, Stefan (2009): Die Wissenschaft Soziale Arbeit. Werdegang und Grundlagen, Freiburg: Lambertus.Google Scholar
  8. EthRG (=) Ethikratgesetz. online unter: www.ethikrat.org/ueber-uns/ethikratgesetz
  9. Exzellenzcluster „Religion und Politik“ (2007): Universität Münster. (http://www.exzellenz-initiative.de/muenster-religion-politik)
  10. Fachbereichstag Soziale Arbeit (2008): Qualifikationsrahmen, online unter: www.fbts.de/fileadmin/fbts/Aktuelles/QRSArb_Version_5.1.pdf.
  11. Gärtner, Christel/Gabriel, Karl/Reuter, Hans-Richard (2011): Religion bei Meinungsmachern. Eine Untersuchung bei Elitejournalisten in Deutschland, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  12. Gahleitner, Silke/Effinger, Herbert/Kraus, Björn/Miethe, Ingrid/Sagebiel, Juliane/Stövesand, Sabine (Hrsg.) (2010): Disziplin und Profession Soziale Arbeit, Opladen: Budrich.Google Scholar
  13. Gehring, Petra/Gelhard, Andreas (2012): Parrhesia. Foucault und der Mut zur Wahrheit: philosophisch - philologisch - politisch, Berlin: diaphanes.Google Scholar
  14. Gern, Wolfgang/Segbers, Franz (2009): Als Kunde bezeichnet, als Bettler behandelt: Erfahrungen aus der Hartz IV-Welt, Hamburg: VSA.Google Scholar
  15. Gusfield, Joseph R. (1986/1963): Symbolic Crusade. Status Politics and the American Temperance Movement, 2. Aufl., Urbana/Chicago: University of Illinois Press.Google Scholar
  16. Gustenau, Gustav (Hrsg.) (2000): Humanitäre militärische Intervention zwischen Legalität und Legitimität. Baden-Baden: NomosGoogle Scholar
  17. Habermas, Jürgen (1991): Erläuterungen zur Diskursethik, Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  18. Habermas, Jürgen (1992): Staatsbürgerschaft und nationale Identität, in: Ders.: Faktizität und Geltung, Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Habermas, Jürgen (2008): Ach, Europa, Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  20. Habermas, Jürgen (2010): Leadership and Leitkultur, in: The New York Times, October 28, 2010. online unter: www.nytimes.com/2010/10/29/opinion/29Habermas.html?_pagewanted=all&moc.semityn.www.
  21. Huber, Wolfgang (2004): Vortrag „Die jüdisch-christliche Tradition“ im Kolloquium der Europäischen Akademie Otzenhausen (29.3.2004) online unter: www.ekd.de/print.php?file=vortraege/040329_huber_tradition.
  22. Kleve, Heiko (2003): Sozialarbeitswissenschaft, Systemtheorie und Postmoderne - Grundlegungen und Anwendungen eines Theorie- und Methodenprogramms, Freiburg: Lambertus.Google Scholar
  23. Körtner, Ulrich H. J. (2006): Wiederkehr der Religion? Das Christentum zwischen neuer Spiritualität und Gottvergessenheit, Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus.Google Scholar
  24. Krech, Volkhard (2007): Exklusivität, Bricolage und Dialogbereitschaft. Wie die Deutschen mit religiöser Vielfalt umgehen, in: Bertelsmann Stiftung: Religionsmonitor 2008. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, S. 33–43.Google Scholar
  25. Nassehi, Armin (2007): Erstaunliche religiöse Kompetenz. Qualitative Ergebnisse des Religionsmonitors, in: Bertelsmann Stiftung: Religionsmonitor 2008, Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, S. 113-132.Google Scholar
  26. Nassehi, Armin (2008): Die Praxis ethischen Entscheidens. Eine soziologische Perspektive, in: Frewer, Andreas/Rascher, Wolfgang (Hrsg.): Klinische Ethikkomitees. Chancen, Risiken und Nebenwirkungen, Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 163–178.Google Scholar
  27. Pieper, Annemarie (1991): Einführung in die Ethik, Tübingen: Francke.Google Scholar
  28. Probst, Manuel (2006): Die humanitäre Interventionspflicht, Hamburg: Lit Verlag.Google Scholar
  29. Ritter, Joachim (1972): Artikel „Ethik“, in: Ders. (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd 2, Basel: Schwabe, S. 759-809.Google Scholar
  30. Röttgers, Kurt (2012): Das Soziale als kommunikativer Text. Eine postanthropologische Sozialphilosophie, Bielefeld: transcript.Google Scholar
  31. Sachße, Christoph/Tennstedt, Florian (1998): Geschichte der Armenfürsorge in Deutschland. Band 1: Vom Spätmittelalter bis zum 1. Weltkrieg, 2., verbesserte und erweiterte Auflage, Stuttgart/Berlin/Köln: Kohlhammer.Google Scholar
  32. Schumacher, Thomas (2007): Soziale Arbeit als ethische Wissenschaft - Topologie einer Profession, Stuttgart: Lucius und Lucius.Google Scholar
  33. Staub-Bernasconi, Silvia (2007): Soziale Arbeit als Handlungswissenschaft - systemtheoretische Grundlagen und professionelle Praxis, Bern: Haupt.Google Scholar
  34. Tibi, Bassam (1998): Europa ohne Identität? Die Krise der multikulturellen Gesellschaft, München: Bertelsmann. (Neuausgaben 2000/2002 mit dem Untertitel:Leitkultur oder Wertebeliebigkeit).Google Scholar
  35. Thies, Christian (Hrsg.) (2009): Der Wert der Menschenwürde, Paderborn: Schöningh.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations