Advertisement

Das Verhältnis von Unterwerfung und Ermächtigung – ein erziehungswissenschaftlicher Ausblick

  • Claudia MacholdEmail author
Chapter
  • 2.4k Downloads
Part of the Kinder, Kindheiten und Kindheitsforschung book series (KKK, volume 9)

Zusammenfassung

Diese Studie beansprucht einen Beitrag zur Frage zu leisten, welche Bedeutung macht- und ungleichheitsrelevante Unterscheidungen in der frühen Kindheit haben. Zur Bearbeitung dieser Frage habe ich im Rahmen einer poststrukturalistisch informierten Ethnografie interpersonale Praktiken von Menschen in ihren frühen Jahren in den Blick genommen. Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ‚Kinder‘ Differenz re-signifizieren, indem sie sich und andere in Praktiken des Be-Deutens als Wahr-Sprechen positionieren und dabei differenzrelevante Zeichen affirmativ oder widerständig re-signifizieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations