Advertisement

Die französische auswärtige Kulturpolitik heute

  • Charles Malinas
Part of the Frankreich Jahrbuch book series (FRAJA)

Zusammenfassung

Der Titel der XXVII. Jahreskonferenz des Deutsch-Französischen Instituts endet mit einem Fragezeichen: „Frankreich, eine Kulturnation?“ Wer eine Frage stellt, beantwortet sie immer auch schon ein Stück weit: Frankreich sieht sich als Kulturnation – und möchte nach außen als Kulturnation auftreten. Der Diplomatie war immer auch eine kulturelle Dimension zu eigen – die Künstler als Träger der Seele eines Landes; prosaischer könnte man sagen, dass die Sprache ein bestimmtes Denken und einen bestimmten Einfluss vermittelt. Dabei war ein Gipfel sicherlich mit Voltaires Anmerkungen erreicht, mit denen er die Gedichte Friedrichs des Großen versah. Frankreichs Präsenz in der Welt hat immer eine kulturelle Dimension gehabt. Das gilt im Übrigen nicht nur für Frankreich. Heute nennt man dies soft power. Das Wort ist neu, das Konzept ist es nicht …

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Charles Malinas

There are no affiliations available

Personalised recommendations