Advertisement

Kreatives Schreiben für internationale Studierende

  • Dorothee Rabe
Part of the Key Competences for Higher Education and Employability book series (KCHEE)

Zusambenfassung

Seminarangebote für kreatives und biografisches Schreiben als fächerübergreifendes und studienbegleitendes Angebot gibt es an deutschen Hochschulen bisher vergleichsweise wenig, von einzelnen Projekten einmal abgesehen. Gemeint sind damit nicht Seminare, in denen das literarische Schreiben gelehrt und gelernt wird, wie dies etwa im Leipziger Literatur-Institut oder im Hildesheimer Studiengang „Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus“ der Fall ist. Vielmehr geht es um eine Seminarform, bei der sich interessierte Studierende treffen, um mit den Methoden des kreativen Schreibens individuelle Zugänge zum Schreiben überhaupt zu erproben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Böttcher, I./Czapla, C. (2003): Repertoires flexibilisieren. Kreative Methoden für professionelles Schreiben. In: Perrin, D./Böttcher, I./Kruse, O./Wrobel, A. (Hg.): Schreiben. Von intuitiven zu professionellen Schreibstrategien. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag: 185–203Google Scholar
  2. Claußen, T. (2009): Strategientraining und Lernberatung: Auswirkungen auf das Kommunikations- und Lernverhalten ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen. Tübingen: Stauffenberg-VerlagGoogle Scholar
  3. Elbow, P. (1998): Writing without teachers. New York: Oxford University PressGoogle Scholar
  4. Finke, E./Thums-Senft, B. (2008): Begegnung in Texten. Kreatives-biografisches Schreiben in der Interkulturellen Bildung und im Unterricht Deutsch als Fremdsprache oder Zweitsprache. Stuttgart: SchmetterlingGoogle Scholar
  5. Girgensohn, K./Jakob, R. (2001): 66 Schreibnächte. Einladungen zur literarischen Geselligkeit. Ein Praxisbuch zum kreativen Schreiben. Hohengehren: Schneider VerlagGoogle Scholar
  6. Girgensohn, K. (2007): Neue Wege zur Schlüsselkompetenz Schreiben. Autonome Schreibgruppen an der Hochschule. Wiesbaden: VS VerlagGoogle Scholar
  7. Grieshammer, E. (2011): Der Schreibprozess beim wissenschaftlichen Schreiben in der Fremdsprache Deutsch und Möglichkeiten seiner Unterstützung. Verfügbar unter: http://www.europa-uni.de/de/campus/hilfen/schreibzentrum/Publikationen/Schreiben_im_Zentrum/index.html (05. 01. 2012)
  8. Hayes, J. R. (1996): A New Framework for Understanding Cognition and Affect in Writing. In: Levy, C. M./Ransdell, S. (Hg.): The Science of Writing. Theories, Methods, Individual Differences, and Applications. New Jersey: LEA: 1–27Google Scholar
  9. Hiller, G. G. (2010a): Überlegungen zum interkulturellen Kompetenzerwerb an deutschen Hochschulen. (Einleitung). In: Hiller, G. G./Vogler-Lipp, S. (Hg.): Schlüsselqualifikation Interkulturelle Kompetenz an Hochschulen. Wiesbaden: VS Verlag: 19–31CrossRefGoogle Scholar
  10. Hiller, G. G. (2010b): „Was machen Sie denn da eigentlich?“ Oder: FAQ – 10 Fragen zu interkulturellen Trainings an Hochschulen. In: Hiller, G. G./Vogler-Lipp, S. (Hg.): Schlüsselqualifikation Interkulturelle Kompetenz an Hochschulen. Wiesbaden: VS Verlag: 35–56CrossRefGoogle Scholar
  11. Hufeisen, B. (2000): Fachtextpragmatik Kanadisch – Deutsch. Studentische Texte an der Universität. In: Krumm, H.-J. (Hg.): Erfahrungen beim Schreiben in der Fremdsprache Deutsch: Untersuchungen zum Schreibprozess und zur Schreibförderung im Unterricht mit Studierenden. Innsbruck: Studien Verlag: 17–55Google Scholar
  12. Heublein, U. et al. (2007): Aspekte der Internationalität deutscher Hochschulen. Internationale Erfahrungen deutscher Studierender an ihren heimischen Hochschulen. Bonn: DAADGoogle Scholar
  13. Honolka, H. (2005): Konfliktlos aneinander vorbei. Zum Zusammenleben von deutschen und ausländischen Studierenden an der LMU und Empfehlungen zu seiner Förderung. München: Ludwig-Maximilians-UniversitätGoogle Scholar
  14. Kast, B. (1999): Fertigkeit Schreiben. Fernstudieneinheit 12. München: Goethe-InstitutGoogle Scholar
  15. Kern, M. (2002): Kreatives Schreiben und Interkulturelles Lernen. Erfahrungen aus den „Internationalen Schreibwerkstätten“ an der TU Berlin. In: von Werder, L./SchulteSteinicke, B. (Hg.): Schreibpädagogik an der Hochschule – Chancen und Grenzen. Berlin: Milow: 90–93Google Scholar
  16. Krings, H. P. (1992a): Schwarze Spuren auf weißem Grund – Fragen, Methoden und Ergebnisse der Schreibprozessforschung im Überblick. In: Krings, H. P./Antos, G. (Hg.): Textproduktion. Neue Wege der Forschung. Trier: Wissenschaftlicher Verlag: 45–110Google Scholar
  17. Krings, H. P. (1992b): Empirische Untersuchungen zu fremdsprachlichen Schreibprozessen – Ein Forschungsüberblick. In: Börner, W./Vogel, K. (Hg.): Schreiben in der Fremdsprache. Prozess und Text, Lehren und Lernen. Bochum: AKS: 47–63Google Scholar
  18. Kruse, O. (1997): Keine Angst vor dem leeren Blatt: Ohne Schreibblockaden durchs Studium. Frankfurt (Main)/New York: CampusGoogle Scholar
  19. Kruse, O./Battaglia, S. (1999): „Legt euch in den Kühlschrank, dann wisst ihr, wie das hier ist.“ Erfahrungen ausländischer Studierender in Thüringen. Eine Fragebogen- und Interviewstudie. Erfurt: Der Ausländerbeauftragte der Thüringer LandesregierungGoogle Scholar
  20. Kruse, O./Ruhmann, G. (Hg.) (2006): Prozessorientierte Schreibdidaktik: In: Kruse, O./Berger, K./Ulmi, M. (Hg.): ProzessorientierteSchreibdidaktik. Schreibtraining für Schule, Studium und Beruf. Bern: Haupt Verlag: 13–35Google Scholar
  21. Manjiri, P. (2007): (Er)Findung des Ich durch die Fremdsprache Deutsch – Zum kreativen Schreiben im Rahmen des Germanistikstudiums in Indien. In: Valentin, J.-M. (Hg.): Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005 „Germanistik im Konflikt der Kulturen. Bd. 3. Bern et al.: Peter Lang: 69–76Google Scholar
  22. Mosler, B./Herholz, G. (2003): Die Musenkussmischmaschine. Schreibspiele für Schulen und Schreibwerkstätten. Essen: Neue Deutsche Schule VerlagsgesellschaftGoogle Scholar
  23. Portmann-Tselikas, P. R. (2005): Was ist Textkompetenz? Verfügbar unter: http://elbanet.ethz.ch/wikifarm/textkompetenz/uploads/Main/PortmannTextkompetenz.pdf (29. 11. 2011)
  24. Queis, D. v. (2009): Interkulturelle Kompetenz. Praxis-Ratgeber zum Umgang mit internationalen Studierenden. Darmstadt: Wissenschaftliche BuchgesellschaftGoogle Scholar
  25. Rabe, D. (2010): Biografisches und Kreatives Schreiben für Studierende unterschiedlicher Nationalitäten. Unveröffentlichte Masterarbeit. Alice Salomon Hochschule BerlinGoogle Scholar
  26. Schumann, A. (2008a): Die Internationalisierung der deutschen Hochschulen: Entwicklungen und Probleme. In: Knapp, A./Schumann, A. (Hg.): Mehrsprachigkeit und Multikulturalität im Studium. Frankfurt (Main): Peter Lang: 15–26Google Scholar
  27. Schumann, A. (2008b): Interkulturelle Fremdheitserfahrungen ausländischer Studierender an einer deutschen Universität. In: Knapp, A./Schumann, A. (Hg.): Mehrsprachigkeit und Multikulturalität im Studium. Frankfurt (Main): Peter Lang: 29–50Google Scholar
  28. Werder, L. v. (1990): Lehrbuch des kreativen Schreibens. Berlin: ifk VerlagGoogle Scholar
  29. Werder, L. v. (2000): Einführung in das kreative Schreiben. Berlin/Milow: SchibriGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Dorothee Rabe

There are no affiliations available

Personalised recommendations