Advertisement

Finanzierung von Angeboten im Bereich ‚Übergang Schule – Beruf‘

Chapter
  • 7.4k Downloads
Part of the Beiträge zur Sozialen Arbeit an Schulen book series (BSSA, volume 3)

Zusammenfassung

Spätestens seit den ersten PISA-Ergebnissen ist bekannt, dass in kaum einem anderen vergleichbaren Land der Bildungserfolg so eng mit der sozialen Herkunft verknüpft ist wie in Deutschland (vgl. Artelt & Baumert et al. 2001). Insbesondere junge Menschen, deren Eltern der Arbeiterschicht bzw. den un- und angelernten Arbeitskräften angehören, verfügen im Vergleich zu ihren Mitschülerinnen und Mitschülern nur über eine elementare Lesekompetenz, die lediglich das Verständnis einfachster Texte garantiert und daher den weiteren Bildungsweg der Jugendlichen erschwert (vgl. ebd.). Durch Schulsozialarbeit können jene Kinder und Jugendliche besonders gefördert werden, z. B. indem sie im schulischen Alltag oder auch bei familiären Problemen unterstützt werden. Doch die finanziellen Mittel für die Schulsozialarbeit sind oft knapp bemessen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Artelt , Cordula & Baumert, Jürgen et al. (2001): PISA 2000– Zusammenfassung zentraler Befunde. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Hrsg.). Verfügbar unter: http://www.mpib-berlin.mpg.de/Pisa/ergebnisse.pdf (letzter Zugriff: 24. 04. 2012).
  2. Beicht, Ursula, & Granato, Mona (2010): Ausbildungsplatzsuche: Geringere Chancen für junge Frauen und Männer mit Migrationshintergrund. In: BIBB Report Heft 15/2010.Google Scholar
  3. BIBB – Bundesinstitut für berufliche Bildung (Hrsg.) (2007): Aktuelle Tendenzen in der schulischen Berufsvorbereitung. Eine Expertise des Instituts für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung – Fachgebiet für Sozialpädagogik – an der Leibniz Universität Hannover für das Good Practice Center zur Förderung von Benachteiligten in der beruflichen Bildung (GPC). Verfügbar unter: www.good-practice.de/expertise_schulische_berufsvorbereitung.pdf (letzter Zugriff: 17. 01. 2012).
  4. Bogumil, Jörg, & Holtkamp, Lars (2006): Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung. Eine policyorientierte Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  5. BvDS (Bundesverband Deutscher Stiftungen) (2012): Stiftungssektor stabil auf Wachstumskurs. Pressemitteilung vom 02. 02. 2012. Verfügbar unter: www.stiftungen.org/de/news-wissen/news/detailseite-news.html?tx_leonhardtdyncontent_ pi1[cat]=1 & tx_leonhardtdyncontent_pi1[mode]=top1 & tx_leonhardtdyncontent_ pi1[id]=1914 (letzter Zugriff: 06. 02. 2012).
  6. Kretschmer , Susanne & Amann, Ulrike et al. (2009): Gutachten zur Systematisierung der Fördersysteme, -instrumente und -maßnahmen in der beruflichen Benachteiligtenförderung. Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.), Bd. 3 der Reihe Berufsbildungsforschung. Verfügbar unter: http://www.bmbf.de/pub/band_drei_berufsbildungsforschung.pdf (letzter Zugriff: 16. 01. 2012).
  7. Lücke, Carina et al. (2008): Stiftungen im Kontext beruflicher Aus- und Weiterbildung – Status Quo, Entwicklungen und innovative Ansätze. Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.), Bd. 7 der Reihe Berufsbildungsforschung. Verfügbar unter: www.bmbf.de/pub/band_sieben_berufsbildungsforschung.pdf (letzter Zugriff 06. 02. 2012).
  8. Oschmiansky, Frank, & Kühl, Jürgen (2011): Finanzierungskonzepte. Verfügbar unter: http://www.bpb.de/themen/NVFJDQ,3,0,Debatten_um_Finanzierungskonzepte.html#art3 (letzter Zugriff: 26. 03. 2012).
  9. ,Ressort-AG Übergang Schule – Beruf ‘ (2011): Bericht der ressortübergreifenden Arbeitsgruppe zur besseren Abstimmung der verschiedenen Programme und Förderinstrumente für junge Menschen. Verfügbar unter: www.bmas.de/SharedDocs/ Downloads/DE/PDF-Meldungen/bericht-zur-besseren-abstimmung-foerderprogramme.pdf?__blob=publicationFile (letzter Zugriff: 03. 02. 2012).
  10. Spies, Anke, & Pötter, Nicole (2011): Soziale Arbeit an Schulen. Einführung in das Handlungsfeld Schulsozialarbeit. In: Spies, Anke, & Pötter, Nicole (Hrsg.): Beiträge zur Sozialen Arbeit an Schulen. Bd. 1. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  11. Werner, Dirk, Neumann, Michael, & Schmidt, Jörg (2008): Volkswirtschaftliche Potenziale am Übergang von der Schule in die Arbeitswelt. Eine Studie zu den direkten und indirekten Kosten des Übergangsgeschehens sowie Einspar- und Wertschöpfungspotenzialen bildungspolitischer Reformen. Kurzfassung. Verfügbar unter: http://www.bertelsmann-stiftung.de/bst/de/media/xcms_bst_dms_26141_26188_2.pdf (letzter Zugriff: 26. 03. 2012).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations