Advertisement

Inanspruchnahme professioneller Hilfe

Chapter
  • 4.6k Downloads

Zusammenfassung

Wie im letzten Kapitel gezeigt wurde, können die Interventions- und Präventionspotentiale von Gesundheitseinrichtungen und anderen Stellen nur dann realisiert werden, wenn die von Partnergewalt betroffenen Frauen an diesen Orten ankommen. Ziel der Sekundärdatenanalyse ist die Betrachtung jener Faktoren, die Frauen motivieren, Hilfe zu suchen. Das folgende Kapitel widmet sich daher dem Hilfesuchverhalten der Betroffenen bzw. der Inanspruchnahme professioneller Hilfe und analysiert beide ausgehend vom Coping-Ansatz. Mit dem Begriff Hilfesuchverhalten ist das Coping-Verhalten gemeint; die Inanspruchnahme professioneller Hilfe ist Ausdruck des Coping-Verhaltens.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.FuldaDeutschland

Personalised recommendations