Advertisement

Das dramatische Schaffen der Naturalisten

  • Sigfrid Hoefert
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Als am 1. Mai 1874 die Schauspieler des Herzogs von Meiningen mit einer Aufführung von »Julius Cäsar« ihr erstes Gastspiel in Berlin gaben, wurde ein neuer Abschnitt der deutschen Bühnenkunst eingeleitet. An die Stelle des herkömmlichen Theaterbetriebs trat eine Kunst, die Anspruch auf Echtheit der Requisiten erhob und den Realismus der Darstellung als ihr Prinzip erklärte. Das historische Dekor sollte gewahrt und bis in Details hinein genau wiedergegeben werden. Natürliche Sprache statt Deklamation, ein der Wirklichkeit angepaßtes Agieren der Schauspieler war das Ziel. Das Virtuosentum wurde zurückgedrängt, auf harmonisches Zusammenspiel wurde Wert gelegt. Über 2500 Vorstellungen gaben die Meininger während der Zeit ihres Wirkens. Als im Sommer 1890 ihre Gastspielreisen eingestellt wurden, war der naturalistischen Bühnenkunst der Weg geebnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur:

  1. R. Prölß, Das herzoglich Meiningensche Hoftheater, seine Entwicklung, seine Bestrebungen und die Bedeutung seiner Gastspiele, 1887;Google Scholar
  2. C. W. Allers, Die Meininger, 1890;Google Scholar
  3. P. Richard, Chronik sämtlicher Gastspiele des Sachsen-Meiningenschen Hoftheaters (1874–1890), 1891;Google Scholar
  4. A. L’Arronge, Deutsches Theater und deutsche Schauspielkunst, 1896, S. 57–65;Google Scholar
  5. H. Herrig, Die Meininger, ihre Gastspiele und deren Bedeutung für das deutsche Theater, 1897;Google Scholar
  6. Hanstein 1900, S. 11–13; K. Grube, Die Meininger, 1904;Google Scholar
  7. M. Grube, Am Hofe der Kunst, 1918;Google Scholar
  8. ders., Geschichte der Meininger, 1926;Google Scholar
  9. G. Jeschke, Die Bühnenbearbeitungen der Meininger während der Gastspielzeit, Diss. München 1922;Google Scholar
  10. A. Kruchen, Das Regieprinzip bei den Meiningern, 1933;Google Scholar
  11. M. Jansen, Meiningertum und Meiningerei. Eine Untersuchung über die Aus- und Nachwirkungen der Meininger Theaterreform, Diss. Berlin 1948 (Masch.);Google Scholar
  12. G. F. Hering, Der Ruf der Leidenschaft, 1959, S. 261–277; Brahm, 1961, S. 9–23;Google Scholar
  13. J. Müller, Das Meininger Theatermuseum und sein Archiv, in: Kl. Schriften der Gesellschaft für Theatergeschichte, 1962, Heft 18, S. 57–62;Google Scholar
  14. H. Kindermann, Theatergeschichte Europas, Bd VII, 1965, S. 233–245.Google Scholar

Literatur:

  1. A. Bettelheim, L. A. Der Mann, sein Werk, seine Weltanschauung, 1890;Google Scholar
  2. ders., Grillparzer und L. A. 1899;Google Scholar
  3. ders., Neue Gänge mit A., 1919;Google Scholar
  4. H. Sittenberger, Das dramatische Schaffen in Österreich, 1898, S. 300–386;Google Scholar
  5. S. Friedmann, L. A. 1902; J. J. David, L. A., 1904;Google Scholar
  6. Th. Fontane, Kritische Causerien über Theater, hrsg. von P. Schienther, 1904, S. 232–234;Google Scholar
  7. J. Bab, L. A. 1904; K. Kinzel, A. als Dramatiker, 1907;Google Scholar
  8. H. E. Gronow, A’s Verhältnis zum Naturalismus, Ph. D. Diss. Chicago 1908 (liegt jedoch in Chicago nicht vor);Google Scholar
  9. Stern, 1909, S. 183–184; A. Büchner, Zu L. A’s Dramentechnik, 1911; Brahm, 1913, S. 325–344 et passim;Google Scholar
  10. A. Bauschlicher, Die Technik der Dramen A’s, Diss. Wien 1918;Google Scholar
  11. O. Rommel, Die Philosophie des Steinklopferhannes, in: ZfdU, Bd 33 (1919), S. 19–25;Google Scholar
  12. C. W. Neumann, L. A. 1920; A. Kleinberg, L. A., 1921;Google Scholar
  13. A. B. Ernst, Frauencharaktere und Frauenprobleme bei L. A., 1922;Google Scholar
  14. Holl, 1923, S. 297 bis 303;Google Scholar
  15. K. Ermisch, A. und der Naturalismus, Ph. D. Diss. Minneapolis 1927;zbMATHGoogle Scholar
  16. F. Weber, A’s Naturalismus, Diss. Tübingen 1928;Google Scholar
  17. E. Spröhnle, Die Psychologie der Bauern bei L. A., Diss. Tübingen 1930;Google Scholar
  18. G. C. Cast, Das Motiv der Vererbung im deutschen Drama des 19. JI1S, Madison 1932, S. 63–69;Google Scholar
  19. O. Katann, Gesetz im Wandel, 1932, S. 153–164;Google Scholar
  20. J. C. Blankenagel, Naturalistic Tendencies in A’s »Das vierte Gebot«, in: GR, X (1935), S. 26–34;Google Scholar
  21. R. Szerelmes, Soziale Fragen bei A., Diss. Wien 1938;Google Scholar
  22. L. Koessler, L. A.: Auteur dramatique, Diss. Strasbourg 1943;Google Scholar
  23. E. Castle, Der letzte Klassiker des Volksstücks: L. A., in: Nagl/Zeidler/Castle,Bd 3, 1935, S. 828–867;Google Scholar
  24. K. Klement, Beiträge zur Weltanschauung L. A’s, Diss. Wien 1947 (Masch.); Boulby, 1951, passim;Google Scholar
  25. Th. van Stockum, Die Anfänge des Naturalismus im deutschen Drama, in: NPh. Bd 36 (1952), bes. S. 220–221;Google Scholar
  26. A. Klocke, Die religiöse und weltanschaulich-ethische Problematik bei L. A., Diss. Freiburg i. Br. 1955 (Masch.);Google Scholar
  27. P. Reimann, L. A., in: WB, VI (1960), S. 532–550;Google Scholar
  28. W. Martin, Der kämpferische Atheismus L. A’s, Diss. Berlin (Inst. f. Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED) 1960 (Masch.);Google Scholar
  29. ders., A. und das Volksstück, in: NDL, IX (1961), Heft 2, S. 110–121;Google Scholar
  30. Mehring, 1961, S. 509–526 et passim;Google Scholar
  31. F. Martini, Deutsche Literatur im bürgerlichen Realismus, 1962, S. 230–236;Google Scholar
  32. A. H. J. Knight, Prolegomena to the Study of L. A., in: German Studies, presented to W. H. Bruford, London 1962, S. 207 bis 217;Google Scholar
  33. Schley, 1967, S. 65–67.Google Scholar

Literatur:

  1. K. Goldmann, R. V., 1890; Kirchner, 1893, S. 136–142;Google Scholar
  2. J. E. v. Grotthuß, Probleme und Charakterköpfe, 1898, S. 178–200;Google Scholar
  3. O. Pach, R. V., in: Literaturbilder fin de siècle, Bd 3, 1898;Google Scholar
  4. Gottschall, 1900, S. 227–228; Hanstein, 1900, S. 125–126; Doell, 1910, passim;Google Scholar
  5. F. v. d. Leyen, R. V., in: DB Jb., Überleitungsbd II (1917/20), S. 334–336;Google Scholar
  6. H. W. Thiemer, R. V. als Bühnenschriftsteller, Diss. Leipzig 1923;Google Scholar
  7. Mohme, 1927, S. 77.Google Scholar

Zu E. v Wildenbruch: Uraufführungen:

  1. »Väter und Söhne«, 15. Nov. l881, Breslau (Lobe­theater);Google Scholar
  2. »Die Quitzows«, 9. Nov. 1888, Berlin (Kgl. Schauspiel-haus).Google Scholar

Erstdrucke:

  1. »Väter und Söhne«, 1882;Google Scholar
  2. »Die Quitzows«, 1888. — Beide bei Freund & Jeckel in Berlin erschienen.Google Scholar

Literatur:

Literatur:

  1. G. v. Amyntor, B. als Dramatiker, in: Ges., Jg 2 (1886), 2. Hj., S. 352–362;Google Scholar
  2. E. Wechsler, K. B.: Eine literarische Studie, in: Ges., Jg 3 (l887), 2. Hj., S. 559–580;Google Scholar
  3. K. Biesendahl, K. B., 1892;Google Scholar
  4. H. Merian, K. B. als Dramatiker, 1892;Google Scholar
  5. E. Schalden, K. B.: Moderne realistische Literatur im Lichte der Ethik und Ästhetik, 1893;Google Scholar
  6. Hanstein, 1900, S. 45–46 et passim; Doell, 1910, passim; Soergel, 1911, S. 58–66 et passim; Stauf v. d. March, K. B., 1920; Kniffler, 1929, S. 20–21;Google Scholar
  7. H. Claus, Studien zur Geschichte des deutschen Frühnaturalismus: Die deutsche Literatur von 1880–1890, 1933, S. 27–28, 62–66;Google Scholar
  8. F. Harnack, Die Dramen K. B’s: Eine dramaturgische Untersuchung, 1938;Google Scholar
  9. H. Miehle, Der Münchner Pseudonaturalismus der achtziger Jahre, Diss. München 1947 (Masch.);Google Scholar
  10. Boulby, 1951, S. 394 bis 395 et passim; Praschek, 1957, passim.Google Scholar

Literatur:

  1. M. Messer, J. H. M., in: NDR, Jg 8 (1897), S. 306–321Google Scholar
  2. Hanstein, 1900, S. 139; Doell, 1910, passim.Google Scholar

Zu j. Hart: Uraulführung:

  1. »Der Sumpf«, 26. April 1891, Berlin (Verein Deutsche Bühne).Google Scholar

Erstdruck:

  1. »Der Sumpf«. Münster: Bronn l886.Google Scholar

Literatur:

  1. Kirchner, 1893, S. 213–214; Hanstein, 1900, S. 139–140 et passim;Google Scholar
  2. K. Maertin, J. H., in: OMh., Jg 11 (1930/31), S. 509–516;Google Scholar
  3. Boulby, 1951, S. 205–206.Google Scholar

Literatur:

  1. Kirchner, 1893, S. 222–223, 235–237;Google Scholar
  2. H. Sittenberger, Das dramatische Schaffen in Österreich, 1898, S. 227–246;Google Scholar
  3. Steiger, Bd 2, 1898, S. 8–10, 304–309; Doell, 1910, passim; W. Handl, H. B., 1913;Google Scholar
  4. M. M. Macken, H. B., His Personality and His Works, in: Studies, XV (1926), S. 34–46, 573–586;Google Scholar
  5. ders., H. B., in: Studies, XXIII (1934), S. 144–146;Google Scholar
  6. Guntrum, 1928, S. 54–57;Google Scholar
  7. J. Sprengler, H. B.: Der Weg in seinen Dramen, in: Hochland, Jg 25 (1928), S. 352–366Google Scholar
  8. A. Bahr-Mildenburg, Bibliogr. der Werke von H. B., in: JDBL, Jg 20 (1934), S. 51–55Google Scholar
  9. P. Wagner, Der junge H. B., Diss. Gießen 1937;Google Scholar
  10. E. Castle und K. Nirschl, Die neue Generation um H. B. in: Nagl/Zeidler/Castle, Bd 4, 1937, S. 1649–1702;Google Scholar
  11. A. Fuchs, Moderne österreichische Dichter, 1946, S. 21–30;Google Scholar
  12. K. Bogner, H. B. und das Theaterwesen seiner Zeit, Diss. Wien 1947 (Masch.);Google Scholar
  13. F. Lehner, H. B., in: MH, Jg 39 (1947), S. 54–62Google Scholar
  14. E. Gottsmann, H. B. als Theaterdichter, Diss. Innsbruck 1947 (Masch.);Google Scholar
  15. H. Schlüter, H. B. und das Zeitalter des Fin de Siècle, in: LR, III (1948), S. 497 bis 504;Google Scholar
  16. H. Kindermann, H. B. Ein Leben für das europäische Theater (mit Bibliogr. von K. Thomasberger), 1954;Google Scholar
  17. Fechter, 1957, S. 109–115;Google Scholar
  18. C. Prodinger, H. B. und seine Zeitkritik, Diss. Innsbruck 1962 (Masch.);Google Scholar
  19. D. G. Daviau, H. B’s Nachlaß, in: JASRA, II (1963), Nr 3, S. 4–27;Google Scholar
  20. ders., The Friendship of H. B. and A. Schnitzler, in: JASRA, V (1966), Nr. 1, S. 4–36.Google Scholar

Literatur:

  1. s. S. 39–40.Google Scholar

Literatur:

  1. Doell, 1910, S. 53–55 et passim;Google Scholar
  2. T. Stromberger, Die dramatischen Werke L’s, in: MDL, Jg 5 (1901), S. 305–317Google Scholar
  3. Soergel, 1911, S. 737–746; C. Hünerberg, F. L., 1916;Google Scholar
  4. P. Bülow, F. L. Der Mensch und das Werk, 1923;Google Scholar
  5. W. Frels, Lienhard-Bibliogr., in: SL, Jg 26 (1925), S. 437–442Google Scholar
  6. W. Deetjen, F. L. in: DBJb., Bd 11, S. 172 bis 180; Kniffler, 1929, S. 21–23; E. Barthel, F. L. 1941; Hamann/ Hermand, 1959, S. 273–274.Google Scholar

Literatur:

  1. s. S. 44–45.Google Scholar

Literatur:

  1. Freie Bühnen: Google Scholar
  2. E. v. Wolzogen, Freie Bühne, in: Ges., Jg 5 (1889), 4. Qu., S. 1733–1745;Google Scholar
  3. P. Schienther, Wozu der Lärm? Genesis der freien Bühne, 1889;Google Scholar
  4. ders., Die freie Bühne, in: Pan, Jg 2 (1896), Heft 1, S. 27–32;Google Scholar
  5. M. G. Conrad, Die sogenannte ›Freie Bühne‹ in Berlin, in: Ges., Jg 6 (1890), 1. Qu., S. 403–404;Google Scholar
  6. G. Troll, Die deutsche Volksbühne, in: Ges., Jg 6 (1890) 2. Qu., S. 896–905;Google Scholar
  7. C. Alberti, Die ›Freie Bühne‹, in: Ges., Jg 6 (1890) 3. Qu., S. 1104–1112, 1348 bis 1355;Google Scholar
  8. H. Kaatz, Die Frage der Volksbühnen, 1890;Google Scholar
  9. G. Adler, Die Sozialreform und das Theater: Auch eine soziale Frage, 1891;Google Scholar
  10. W. Thal, Berlins Theater und die freien Bühnen, 1890;Google Scholar
  11. J. Hart, Wer ist der Begründer der Freien Volksbühne?, in: FB, Jg 2 (1891), S. 243–245Google Scholar
  12. ders., Der Streit um die Freie Volksbühne, in: FB, Jg 3 (1892), 3. und 4. Qu., S. 1226–1229;Google Scholar
  13. B. Wille, Die Freie Volksbühne und der Polizeipräsident, in: FB, Jg 2 (1891), S. 673–677Google Scholar
  14. J. Schaumberger, Die Volksbühne und das moderne Drama, 1891;Google Scholar
  15. R. Grelling, Die Maßregelung der Freien Volksbühne, in: MfL, Jg 61 (1892), S. 92–93, 108–110;Google Scholar
  16. ders., Der Kampf gegen die freien Bühnen, in: MfL, Jg 64 (1895), Sp. 1369–1371;Google Scholar
  17. Hanstein, 1900, S. 141–146 et passim;Google Scholar
  18. Die Neue Freie Volksbühne: Geschichte ihrer Entstehung und Entwicklung, hrsg. vom Vorstand, 1905;Google Scholar
  19. J. Schlaf, Die Freie Bühne und die Entstehung des naturalistischen Dramas, in: Der Greif, Jg 1 (1914), S. 403–413, 481–490, 538–549;Google Scholar
  20. C. Schmidt, Volksbühnenbewegung, in: LE, Jg 20 (1917/18), Sp. 332–337;Google Scholar
  21. H. Selo, Die Freie Volksbühne in Berlin, Diss. Erlangen 1930;Google Scholar
  22. S. Nestriepke, Geschichte der Volksbühne Berlin, 1930;Google Scholar
  23. Brahm, 1961, S. 27–40 et passim; Soergel/Hohoff, 1961, S. 60–68;Google Scholar
  24. L. Baxandall, The Naturalist Innovation on the German Stage: The Freie Bühne and Its Influence, in: Modern Drama, Bd 5 (1963), S. 454–476;Google Scholar
  25. Masaru Fujita, „Jiyû–Minshû–Butai” o megutte [›Freie Volksbühne‹ Zur Geschichte der dt. Volksbühne], in: Kage (Tokio), 1963/64, Nr 6, S. 30–42;Google Scholar
  26. F. Mehring, Aufsätze zur ausländischen Literatur. Vermischte Schriften, 1963, S. 248–315;Google Scholar
  27. P. Bochow, Der Geschmack des Volksbühnenpublikums. Untersuchungen zur Wirkungsbreite der Geschmacksfaktoren mit besonderer Berücksichtigung der Volksbühnenvereine bis zu 1500 Mitgliedern, Diss. FU Berlin 1965;Google Scholar
  28. W. Hecht, F. Mehring und die Freie Volksbühne 1892 bis 1896, in: Interntl. wissenschaftliche Konferenz über Arbeiterbewegung und Klassik, 1965, S. 101–111; Schley, 1967.Google Scholar

Ztschr. ›Freie Bühne‹:

  1. A. Bürkle, Die Zeitschrift ›Freie Bühne‹ und ihr Verhältnis zur literarischen Bewegung des deutschen Naturalismus, Diss. Heidelberg 1945 (Masch.);Google Scholar
  2. S. Fischer, Die Aufnahme des naturalistischen Theaters in der deutschen Zeitschriftenpresse, Diss. FU Berlin 1953 (Masch.), S. 145–188;Google Scholar
  3. G. Penzoldt, S. Fischers Freie Bühne, in: Almanach des S. Fischer Verlags, 75 (1961), S. 67–78;Google Scholar
  4. F. Schlawe, Literarische Zeitschriften 1885–1910 (Slg Metzler. 6). 1961, S. 23–28; 21965, S. 26–31.CrossRefGoogle Scholar

Literatur:

  1. Im folgenden werden bibliogr. Arbeiten sowie einige für das naturalistische Dramenwerk Hauptmanns wichtige Untersuchungen aufgeführt. Eine genaue Literaturübersicht wird zu gegebener Zeit in dem Band über G. H. in der ›Sammlung Metzler‹ vorgelegt werden. Steiger, Bd 2, 1898, S. 1–172, 206–257;Google Scholar
  2. A. Stoeckius, Naturalism in the Recent German Drama with Special Reference to G. H., Ph. D. Diss. Columbia 1903;Google Scholar
  3. Th. Fontane, Kritische Causerien über Theater, hrsg. von P. Schienther, 1904, S. 300–313 (kritische Neuausgabe in 3 Bden durch K. Schreinert = Sämtl. Werke. Bd 22, Tl 1–3, 1964/67);Google Scholar
  4. Arnold, 1908, S. 197–209; Doell, 1910, passim; Kerr, 1917, Bd I, S. 69–118 et passim, Bd II, S. 198–274;Google Scholar
  5. W. Lang, Lenz und H. Ein Beitrag zur Theorie u. Geschichte des Naturalismus im Drama, Diss. Frankfurt 1921;Google Scholar
  6. F. Vollmers-Schulte, G. H. und die soziale Frage, 1923;Google Scholar
  7. K. Berendt, Der deutsche Naturalismus (G. H.) in seinem Verhältnis zur klassischen Dichtung, Diss. Rostock 1924;Google Scholar
  8. S. Liptzin, The Weavers in German Literature, Göttingen 1926;Google Scholar
  9. H. Rabl, Die dramatische Handlung in G. H’s »Webern«, 1928;Google Scholar
  10. W. Requardt, G. H. -Bibliogr., 1931;Google Scholar
  11. ders., G. H. Werke von ihm und über ihn in den Jahren 1922–1930, 1931; Brandt, 1932, passim;Google Scholar
  12. V. Ludwig, G. H. Werke von ihm und über ihn (1881–1931), 1932 (2. Aufl. der 1922 erschienenen Bibliogr. von M. Pinkus u. V. L.);Google Scholar
  13. Kauermann, 1933, S. 55–72;Google Scholar
  14. C. F. W. Behl, G. H. -Bibliogr., in: G. H. -Jb., hrsg. von F. A. Voigt, I (1936), S. 147–162, II (1937), S. 150–160;Google Scholar
  15. ders. und F. A. Voigt, Chronik von G. H’s Leben und Schaffen, 1957; Bleich, 1936, passim;Google Scholar
  16. G. Taube, Die Rolle der Natur in G. H’s Gegenwartswerken bis zum Anfang des 20. Jhs, 1936;Google Scholar
  17. F. A. Voigt, H. Studien, Bd I, 1936; Thielmann, 1937, S. 29–65 et passim;Google Scholar
  18. H. Barnstorff, Die soziale, politische und wirtschaftliche Zeitkritik im Werke G. H’s, 1938;Google Scholar
  19. H. J. Weigand, Auf den Spuren von H’s »Florian Geyer«, in: PMLA, 57 (1942), S. 1160–1195, 58 (1943), S. 797–848;CrossRefGoogle Scholar
  20. W. A. Reichart, Fifty Years of H. Study in America (1894–1944): A. Bibliogr., in: MH, Jg 37 (1945), S. 1–31Google Scholar
  21. defs., H. Study in America: A Continuation Bibliogr., in: MH, Jg 54 (1962), S. 297–310Google Scholar
  22. R. Zander, Der junge G. H. und H. Ibsen, Diss. Frankfurt 1947;Google Scholar
  23. S. D. Stirk, Aus frühen »Weber»-Kritiken, in: G. H. -Jb., hrsg. von F. A. Voigt, 1948, Bd I, S. 190–210; Dosenheimer, 1949, S. 128–175;Google Scholar
  24. H. J. Geerdts, G. H. »Die Weber«, Diss. Jena 1952;Google Scholar
  25. E. Krause, G. H’s frühe Dramen im Spiegel der Kritik, Diss. Erlangen 1952;Google Scholar
  26. W. Emrich, Der Tragödientypus G. H’s, in: DU, 5 (1953), Heft 5, S. 20–35;Google Scholar
  27. H. H. Borcherdt, G. H. und seine Dramen, in: Dt. Literatur im 20. Jh., hrsg. v. H. Friedmann u. O. Mann, 1954, S. 381 bis 404,41967;Google Scholar
  28. H. F. Garten, G. H., Cambridge 1954; P. Szondi, Theorie des modernen Dramas, 1956, S. 52–61 et passim;Google Scholar
  29. P. Böckmann, Der Naturalismus G. H’s, in: Gestaltprobleme der Dichtung, G. Müller-Festschrift, 1957, S. 239–258;Google Scholar
  30. K. S. Guthke, G. H. und die Kunstform der Tragikomödie, in: GRM, Jg 7 (1957), S. 349–369Google Scholar
  31. ders. und H. M. Wolff, Das Leid imWerke G. H’s, 1958;Google Scholar
  32. ders., Probleme neuerer G. H. -Forschung, in: GGA, 214 (1960), S. 84–107;Google Scholar
  33. ders., G. H.: Weltbild im Werk, 1961;Google Scholar
  34. ders., A. Kerr und G. H., in: MH, Jg 54 (1962), S. 273–290 Praschek, 1957; passim;Google Scholar
  35. M. Sinden, G. H.: The Prose Plays, Toronto 1957;Google Scholar
  36. K. May, Die Weber, in: Das dt. Drama vom Barock bis zur Gegenwart, hrsg. von B. v. Wiese, Bd 2, 1958, S. 157–165;Google Scholar
  37. H. J. Schrimpf, Rose Bernd, in: ebda, S. 166–185;Google Scholar
  38. ders., Struktur und Metaphysik des sozialen Schauspiels bei G. H., in: Literatur und Gesellschaft, B. v. Wiese-Festschrift, 1963, S. 274–308;Google Scholar
  39. L. R. Shaw, Witness of Deceit: G. H. as Critic of Society, Berkeley 1958;Google Scholar
  40. ders., H’s Suspended Present, in: UTSL, 2 (1960), S. 378–382; Hamann u. Hermand, 1959, passim;Google Scholar
  41. W. Rasch, Zur dramatischen Dichtung des jungen G. H., in: Festschrift für F. R. Schröder, 1959, S. 241–253, jetzt in: W. R., Zur dt. Literatur seit der Jahrhundertwende, 1967, S. 78–95;W. Schulze, Aufbaufragen zu H’s »Biberpelz«, in: WW, X (1960), S. 98–105;Google Scholar
  42. J. Vandenrath, Der Aufbau des »Biberpelz«, in: RLV, 26 (1960), S. 210–237;Google Scholar
  43. P. Berger, G. H’s »Ratten«, 1961;Google Scholar
  44. Brahm, 1961, S. 43–70 et passim;W. Butzlaff, Die Enthüllungstechnik in H’s »Rose Bernd«, in: DU, 13 (1961), Heft 4, S. 59–70;Google Scholar
  45. F. W. J. Heuser, G. H.: Zu seinem Leben und Schaffen, 1961;Google Scholar
  46. Mehring, 1961, S. 183–200 et passim; Meixner, 1961, passim;Google Scholar
  47. Soergel u. Hohoff, 1961, S. 148–205 et passim;Google Scholar
  48. J. Chodera, Das Weltbild in den naturalistischen Dramen G. H’s, Poznan 1962;Google Scholar
  49. B. Fischer, G. H. und Erkner: Quellenkundliche Studien zum »Biberpelz« u. a. Werken, in: ZfdPh., Bd 81 (1962), S. 440–472;Google Scholar
  50. E. Kirsch, Proletarier-Gestalten im Frühwerk G. H’s, in: WZUH, Jg 9 (1962), S. 1447–1460;Google Scholar
  51. H. D. Tschörtner, G. H. Ein bibliogr. Beitrag zu seinem 100. Geb., 1962;Google Scholar
  52. S. Weishappel, Der frühe H. im Spiegel der Theaterkritik, in: MuK, 8 (1962), S. 201–211;Google Scholar
  53. B. Zeller, (Hrsg.), G. H. Leben und Werk (Ausstellungskatalog), 1962;Google Scholar
  54. R. Grimm, Strukturen, 1963, S. 14–22;Google Scholar
  55. H. Schwab-Felisch, »Die Weber« — ein Spiegel des 19. Jhs, in: G. H., Die Weber, 1963, S. 73–113 (dazu die Dokumentation);Google Scholar
  56. B. v. Wiese, Zwischen Utopie und Wirklichkeit, 1963, S. 193–231;Google Scholar
  57. N. E. Alexander, Studien zum Stilwandel im dramatischen Werk G. H’s, 1964;CrossRefGoogle Scholar
  58. Hauptmann Centenary Lectures, hrsg. von K. G. Knight und F. Norman, London 1964 (bes. J. W. McFarlane: H., Ibsen, and the Concept of Naturalism, S. 31–60);Google Scholar
  59. H. Steffen, Figur und Vorgang im naturalistischen Drama G. H’s, in: DVjs., Jg 38, (1964), S. 424–449;CrossRefGoogle Scholar
  60. Ackermann, 1965, S. 5–29 et passim;Google Scholar
  61. H. Kaufmann, Krisen und Wandlungen der deutschen Literatur von Wedekind bis Feucht-wanger, 1966, S. 45–63 et passim;Google Scholar
  62. G. Kersten, G. H. und L. N. Tolstoi, 1966;Google Scholar
  63. Markwardt, 1967, passim; H. Mayer, G. H., 1967; Schley, 1967, passim. — s. Nachtrag S. 95.Google Scholar

Literatur:

  1. Kirchner, 1893, S. 194–196, 200–201;Google Scholar
  2. M. Harden, Berlin von H., in: Zk., Bd 19 (1897), S. 610–616;Google Scholar
  3. A. Moeller-Bruck, J. S., in: Ges., Jg 13 (1897), S. 154–165Google Scholar
  4. M. Krieie, J. S’s Drama »Gertrud«, in: Ges., Jg 14 (1898), S. 832–837Google Scholar
  5. Steiger, Bd 2, 1898, S. 277 bis 281; Hanstein, 1900, S. 146–159 et passim;Google Scholar
  6. H. Benzmann, J. S., in: NuS, Bd 97 (1901), S. 198–213;Google Scholar
  7. St. Zweig, J. S., in LE, Jg 4 (1901/02), Sp. 1377–1388;Google Scholar
  8. K. H. Strobl, A. H. und die jüngstdeutsche Bewegung, 1902;Google Scholar
  9. R. Schaukai, A. H., in: LE, Jg 5 (1902/03), Sp. 881 bis 887;Google Scholar
  10. Th. Fontane, Kritische Causerien über Theater, 1904, S. 313–316 (Neuausgabe s. o. S. 29);Google Scholar
  11. S. Lublinski, Die Bilanz der Moderne, 1904, passim;Google Scholar
  12. ders., H. und S. Ein zweifelhaftes Kapitel Literaturgeschichte, 1905;Google Scholar
  13. Benoist-Hanappier, 1905, passim; H. Hart, Ges. Werke, Bd 4, 1907, S. 326–328; Arnold, 1908, S. 193–198 et passim; Stern, 1909, S. 387–394;Google Scholar
  14. Doell, 1910, S. 51–53 et passim;Google Scholar
  15. O. E. Lessing, Die neue Form. Ein Beitrag zum Verständnis des deutschen Naturalismus, 1910, passim; Soergel, 1911, passim;Google Scholar
  16. R. Reß. A. H. und seine künstlerische, weltkulturelle Bedeutung, 1913; Kerr, 1917, Bd III, S. 146–152;Google Scholar
  17. K. Meyer-Rotermund, Der Naturalist, in: Das J. S. -Buch, hrsg. von L. Bäte, K. M. -R., R. Borch, 1922, S. 33–42;Google Scholar
  18. E. Sander, J. S. und das naturalistische Drama, Diss. Rostock 1922;Google Scholar
  19. J. Weist, A. H. und sein Einfluß auf das deutsche Drama, Diss. Rostock 1922; Naumann, 1923, S. 52–59;Google Scholar
  20. H. W. Fischer, A. H. Eine Einführung in sein Werk, 1924;Google Scholar
  21. Bab, 1925, S. 684–687 et passim;Google Scholar
  22. O. Schär, A. H. Seine dramatische Technik, 1926;Google Scholar
  23. W. Schumann, Das Werk von A. H., in: Kw., Jg 39 (1926), Heft 6, S. 343–353;Google Scholar
  24. H. L. Stoltenberg, A. H. und die deutsche Sprachkunst, in: ZfÄ, Bd 20 (1926), S. 156–180;Google Scholar
  25. ders., A. H. Sein Kreis und sein Werk, in: NGHG, Bd 7 (1930), S. 8–19;Google Scholar
  26. Guntrum, 1928, S. 34–35; Maleczek, 1928, S. 31–3 5 et passim;Google Scholar
  27. J. Nadler, A. H., in: DB Jb., Bd XI (1929), S. 132–140;Google Scholar
  28. F. Servaes, A. H. als Dramatiker, in: Das deutsche Drama, Jg 2 (1930), S. 28–37Google Scholar
  29. Brandt, 1932, S. 25–27;Google Scholar
  30. L. Bäte und K. Meyer-Rotermund (Hrsg.), J. S. Leben und Werk, 1933;Google Scholar
  31. W. Milch, A. H. Theoretiker, Kämpfer, Dichter, 1933;Google Scholar
  32. D. Dibelius, Die Exposition im deutschen naturalistischen Drama, Diss. Heidelberg 1935, passim;Google Scholar
  33. K. Turley, A. H. Der Weg eines Künstlers, 1935; Bleich, 1936, S. 49–50 et passim;Google Scholar
  34. W. Linden, Naturalismus, 1936, S. 11–17; Thielmann, 1937, S. 24–29; Fechter, 1938, S. 9–19;Google Scholar
  35. M. Gravier, Strindberg et le théâtre moderne: I. L’Allemagne, Lyon u. Paris 1949, S. 59–66 et passim;Google Scholar
  36. J. W. McFarlane, A. H’s »Die Sozialaristokraten«. A Study in Literary Collaboration, in: MLR, 44 (1949), S. 521–533; Boulby, 1951, passim;CrossRefGoogle Scholar
  37. P. Schroeder, A. H. Die Kunst and the Problem of „Isms”, in: MLN, 66 (1951), S. 217–224;Google Scholar
  38. H. Motekat, A. H. Persönlichkeit und Werk, 1953;Google Scholar
  39. F. G. Cohen, Social and Political Concepts in the Works of A. H., Ph. D. Diss. Univ. of Iowa 1955; Correns, 1956; Praschek, 1957, passim;Google Scholar
  40. ders., Zum Zerfall des naturalistischen Stils. Ein Vergleich zweier Fassungen des »Meister Oelze« von J. S., in: Worte und Werte, B. Mark-wardt zum 60. Geb., hrsg. von G. Erdmann und A. Eichstaedt, 1961, S. 315–321;Google Scholar
  41. W. Kayser, Die Vortragsreise, 1958, S. 215–227;Google Scholar
  42. W. Emrich, Protest und Verheißung, 1960, S. 155–168;Google Scholar
  43. ders., A. H. Sein dichterisches Instrument, in: NDH, Heft 94, 1963, S. 43–58;Google Scholar
  44. K. S. Guthke, Geschichte und Poetik der deutschen Tragikomödie, 1961, S. 248–251 et passim;Google Scholar
  45. Mehring, 1961, S. 230–243 et passim; Meixner, 1961, passim;Google Scholar
  46. A. Müller und H. Schlien (Hrsg.), Dramen des Naturalismus, 1962, passim;Google Scholar
  47. A. Döblin, Aufsätze zur Literatur, 1963, S. 133–163;Google Scholar
  48. Brahm, 1964, S. 302–305, 332–337;Google Scholar
  49. Ackermann, 1965, passim;Google Scholar
  50. W. Beimdick, A. H.: »Berlin. Die Wende einer Zeit in Dramen«, Untersuchungen zu den Werken des Zyklusfragments, Diss. Münster 1965;Google Scholar
  51. G. Bevilacqua, Studi di letteratura tedesca, Padova 1965, S. 115–169;Google Scholar
  52. D. Schickling, Interpretationen und Studien zur Entwicklung und geistesgeschichtlichen Stellung des Werkes von A. H., Diss. Tübingen 1965;Google Scholar
  53. C. Spitteler, Kritische Schriften, 1965, S. 270–280;Google Scholar
  54. F. Martini, Nachwort zu: A. H. und J. S. »Die Familie Selicke«, (RUB), 1966;Google Scholar
  55. Markwardt, 1967, passim; Schley, 1967, S. 68–72;Google Scholar
  56. G. Schulz, Nachwort zu J. S., »Meister Oelze« (RUB), 1967.Google Scholar

Literatur:

  1. L. Andreas-Salomé, Ein Frühlingsdrama, in: FB, Jg 4 (1893), 1. Halbbd, S. 572–577;Google Scholar
  2. H. Merian, M. H’s Dramen, in: Ges., Jg 10 (1894), S. 758–770Google Scholar
  3. Litzmann, 1896, S. 229–232;Google Scholar
  4. L. Berg, M. H’s Mutter Erde, in: Die Umschau, Jg 1 (1897), Nr 41, S. 725–728;Google Scholar
  5. R. Steiner, M. H., in: MfL, Jg 66 (1897), Sp. 1167–1170;Google Scholar
  6. ders., Das tausendjährige Reich, in: MfL, Jg 69 (1900), Sp. 265–269;Google Scholar
  7. W. Hegeler, M. H., in: LE, Jg 1 (1898/99), S. 212–217;Google Scholar
  8. F. Spielhagen, Neue Beiträge zur Theorie und Technik der Epik und Dramatik, 1898, S. 255–262;Google Scholar
  9. Steiger, Bd 2, 1898, S. 281–285; J. Glaser, M. H., in: NuS, Bd 89 (1899), S. 60–73;Google Scholar
  10. Gottschall, 1900, S. 85–89; Hanstein, 1900, S. 285–287 et passim;Google Scholar
  11. M. Harden, Das Tausendjährige Reich, in: Zk., Bd 30 (1900), S. 398–408;Google Scholar
  12. E. Uhland, M. H. und sein Drama »Mutter Erde«, in: Revue de L’enseignement des langues vivantes, Jg 17 (1900), Nr 2, S. 71–73;Google Scholar
  13. Stauf v. d. March, Jugend, in: Neue Bahnen, 1901, Heft 3, S. 81–85;Google Scholar
  14. B. Maydorn, Das tausendjährige Reich auf der Bühne, in: ZfdU, Jg 15 (1901), S. 46–53Google Scholar
  15. Wolff, 1901, S. 336–337;Google Scholar
  16. E. Buchner, M. H. Eine Charakteristik, in: WMh., 1903, Nr 5 66, S. 265–280;Google Scholar
  17. P. Goldmann, Die „neue Richtung”, 1903, S. 89–98;Google Scholar
  18. Wethly, 1903, S. 83–101;Google Scholar
  19. A. Stern, Studien zur Literatur der Gegenwart, 1904, S. 215–234;Google Scholar
  20. ders., 1909, S. 131–134;Google Scholar
  21. H. Stümcke, Die vierte Wand, 1904, S. 134–138;Google Scholar
  22. Benoist-Hanappier, 1905, S. 84–88 et passim; Kienzl, 1905, S. 250–271; Lothar, 1905, S. 144–156;Google Scholar
  23. E. v. Keyserling, M. H., in: Über Land und Meer, Jg 48 (1906), Nr 44, S. 81–86;Google Scholar
  24. H. Hart, Ges. Werke, Bd 4, 1907, S. 329–333; Arnold, 1908, S. 226–228 et passim; Mamroth, 1908, S. 197–201, 297–299;Google Scholar
  25. K. Merme, M. H., in: Borromäus-Blätter, Jg 6 (1909), S. 129–137Google Scholar
  26. Doell, 1910, passim; R. Elsner, M. H. »Jugend«, 1911;Google Scholar
  27. B. Pompecki, Literaturgeschichte der Provinz Westpreußen, 1915, S. 230–234 et passim;Google Scholar
  28. ders., M. H’s dramatisches Schaffen, in: OMh., Jg 16 (1935), S. 415–419Google Scholar
  29. Kerr, 1917, Bd I, S. 163–180; Bab, 1925, S. 688–689;Google Scholar
  30. H. v. Hülsen, M. H., in: Tü., Jg 28 (1925/26), S. 56–61;Google Scholar
  31. Guntrum, 1928, S. 57–58, 68–69; Maleczek, 1928, S. 36–40 et passim; Kniffler, 1929, S. 37–40; Brandt, 1932, S. 38–39 et passim;Google Scholar
  32. G. C. Cast, Das Motiv der Vererbung im deutschen Drama des 19. Jhs, Madison 1932, S. 94–101;Google Scholar
  33. H. Weder, Die Stimmungskunst in M. H’s Gegenwartsdramen, Diss. Halle 1932;Google Scholar
  34. Kauermann, 1933, S. 72–80; R. Krauß, Modernes Schauspielbuch, 1934» S. 121–127;Google Scholar
  35. F. Erdmann, M. H., der Dichter der Jugend, in: OMh., Jg 16 (1935), S. 412–414Google Scholar
  36. ders., M. H. als Heimatdichter, in: OMh., Jg 24 (1957), S. 57–59Google Scholar
  37. H. Grothe, M. H. und die junge Generation, in: OMh., Jg 16 (1935), S. 405–408Google Scholar
  38. W. H. Root, New Light on M. H’s »Jugend«, in: GR, X (1935), S. 17–25;Google Scholar
  39. Bleich, 1936, passim;Google Scholar
  40. W. Kleine, M. H’s Stellung zum Naturalismus innerhalb der ersten beiden Dezennien seines dramatischen Schaffens, Diss. München 1937;Google Scholar
  41. Fechter, 1938, S. 95–103; ders., 1957, S. 96–102;Google Scholar
  42. H. Kindermann, M. H. und der deutsche Osten, 1941;Google Scholar
  43. K. Martens, M. H. Dichter der Bodenständigkeit, in: NL, Jg 43 (1942), S. 2–6, mit Bibliogr. von E. Metelmann, S. 6–8;Google Scholar
  44. Dosenheimer, 1949, S. 183;Google Scholar
  45. M. Gravier, Strindberg et le théâtre moderne: I. L’Allemagne, Lyon u. Paris 1949, S. 34–38 et passim;Google Scholar
  46. E. Silzer, M. H’s naturalistische Dramen, Diss. Wien 1949 (Masch.);Google Scholar
  47. Boulby, 1951, passim; Festschrift der M. H. -Gesellschaft zum 90. Geb. des Dichters, 1955; Correns, 1956;Google Scholar
  48. H. Günther, Drehbühne der Zeit, 1957, S. 262–278 et passim;Google Scholar
  49. Praschek, 1957, passim; Hamann/Hermand, 1959, passim;Google Scholar
  50. F. Zillmann, M. H. Wesen und Werk, 1959;Google Scholar
  51. Mehring, 1961, S. 355–376; Meixner, 1961, passim;Google Scholar
  52. W. Rudorff, Aspekte einer Typologie der Personen im dramatischen Werk M. H’s, Diss. Freiburg i. Br. 1961 (Masch.); Soergel/Hohoff, 1961, S. 212–216;Google Scholar
  53. S. Hoefert, The Work of M. H. with Special Reference to Naturalism, Ph. D. Diss. Toronto 1962;Google Scholar
  54. ders., Das dichterische Schaffen M. H’s, in: M. H. zum 100. Geb., hrsg. von der Stadtbibl. München, 1965, S. 68–75;Google Scholar
  55. A. Müller und H. Schlien (Hrsg.), Dramen des Naturalismus, 1962, S. 20–24;Google Scholar
  56. J. Chodera, Polska i Polacy w twórczosci Maxa Halbego, in: Filologia, Nr 6, 1964, S. 165–194;Google Scholar
  57. A. Kutscher, Wedekind. Leben und Werk, hrsg. von K. Ude, 1964, S. 174–177;Google Scholar
  58. Das M. H. -Archiv der Stadtbibl. München, in: M. H. zum 100. Geb., hrsg. von der Stadtbibl. München 1965, S. 77–96; Markwardt, 1967, passim.Google Scholar

Literatur:

  1. Litzmann, 1896, S. 232–237; Steiger, Bd 2, 1898, S. 285 bis 287;Google Scholar
  2. M. Aram, G. H., in: MfL, Jg. 68 (1899), Sp. 299–302;Google Scholar
  3. Bahr, 1899, S. 339–347; ders., 1902, S. 212–215; Gottschall, 1900, S. 93–95; Hanstein, 1900, S. 293–295, 311–312; Wolff, 1901, S. 300–303, 429 bis 432;Wethly, 1903, S. 112–116;Google Scholar
  4. Benoist-Hanappier, 1905, S. 88–89 et passim; Lothar, 1905, S. 156–163; Arnold, 1908, S. 230–231; Soergel, 1911, S. 356–359; Kerr, 1917, Bd I. S. 163–180;Google Scholar
  5. K. Berendt, Der deutsche Naturalismus (G. Hauptmann) in seinem Verhältnis zur klassischen Dichtung, Diss. Rostock 1924, S. 26–27 et passim;Google Scholar
  6. Bab, 1925, S. 689–690; Maleczek, 1928, S. 41–42 et passim; Kniffler, 1929, S. 49; Brandt, 1932, S. 54–55 et passim; Kauermann, 1933, S. 88–94;Google Scholar
  7. D. Dibelius, Die Exposition im deutschen naturalistischen Drama, Diss. Heidelberg 1935, passim;Google Scholar
  8. Fechter, 1957, S. 118–119; Praschek, 1957, passim;Google Scholar
  9. R. Stiglitz, Das dramatische Werk G. H’s, Diss. Wien 1958 (Masch.);Google Scholar
  10. Meixner, 1961, S. 111–118; Brahm, 1964, S. 481–484;Google Scholar
  11. R. M. Rilke, G. H. und Agnes Jordan, in: Sämtl. Werke, Bd 5, 1965, S. 334–345;Google Scholar
  12. Schley, 1967, S. 106–108. — s. Nachträge S. 95.Google Scholar

Literatur:

  1. Hercher-Wachler, Über den künstlerischen Wert der S’schen »Ehre«, in: Ges., Jg 6 (1890), 4. Qu., S. 1508–1516;Google Scholar
  2. Kirchner, 1893, S. 185–192;Google Scholar
  3. G. Brandes, Menschen und Werke, 1895, S. 515 bis 532;Google Scholar
  4. L. Berg, Zwischen zwei Jahrhunderten, 1896, S. 203–214;Google Scholar
  5. Litzmann, 1896, S. 193–205, 220–225;Google Scholar
  6. W. Kawerau, H. S. Eine kritische Studie, 1897;Google Scholar
  7. R. Krebs, Das moderne realistisch-naturalistische Drama im Lichte des Christentums, 1897, S. 50–58;Google Scholar
  8. J. E. v. Grotthuß, Probleme und Charakterköpfe, 1898, S. 127–177;Google Scholar
  9. F. Spielhagen, Neue Beiträge zur Theorie und Technik der Epik und Dramatik, 1898, S. 324–359;Google Scholar
  10. Steiger, Bd 2, 1898, S. 268–277; Bahr, 1899, S. 30–36; 88–93; ders., 1902, S. 78–84; Hanstein, 1900, S. 172–179 et passim;Google Scholar
  11. K. Bleibtreu, Die Verrohung der Literatur: Ein Beitrag zur Haupt- und Sudermännerei, 1903;Google Scholar
  12. P. Goldmann, Die „neue Richtung”, 1903, S. 121–127;Google Scholar
  13. M. Harden, Kampfgenosse S., 1903;Google Scholar
  14. H. Jürgensen, H. Ibsens Einfluß auf H. S., Diss. Lausanne 1903;Google Scholar
  15. A. Kerr, Herr Sudermann, der D… Di… Dichter, 1903; ders., 1917, Bd I, S. 219–284 et passim; Wethly, 1903, S. 102–111;Google Scholar
  16. H. Schoen, H. S., Paris 1904;Google Scholar
  17. H. Stümcke, Die vierte Wand, 1904, S. 94–123;Google Scholar
  18. Kienzl, 1905, S. 374–398 et passim; H. Landsberg, H. S., 1905; Lothar, 1905, S. 267–276 et passim;Google Scholar
  19. I. Axelrod, H. S., 1907; H. Hart, Ges. Werke, Bd 4, 1907, S. 292–307;Google Scholar
  20. E. Mauerhof, Das naturalistische Drama, 1907, S. 86–97 et passim;Google Scholar
  21. K. Knortz, S’s Dramen, 1908;Google Scholar
  22. Mamroth, 1908, S. 33–38 et passim;Google Scholar
  23. H. Bulthaupt, Dramaturgie des Schauspiels, Bd 4, 1909, S. 371–481;Google Scholar
  24. Stern, 1909, S. 110–113 et passim; Doell, 1910, passim; Soergel, 1911, S. 343–351; Brahm, 1913, S. 280–284 et passim;Google Scholar
  25. Th. Kappstein, S. und seine besten 17 Bühnenwerke, 1922; Naumann, 1923; S. 43–52; Bab, 1925, S. 694–698;Google Scholar
  26. K. Busse, H. S. Sein Werk und sein Wesen, 1927; Mohme, 1927, S. 98–99; Guntfum, 1928, S. 22–23 et passim; Maleczek, 1928, S. 43–45 et passim;Google Scholar
  27. H. Spiero, H. S., in: DBJb., Bd 10 (1928), S. 279–283;Google Scholar
  28. A. E. Zucker, The Ibsenian Villain in S’s »Heimat«, in: GR, III (1928), S. 208–217;Google Scholar
  29. W. Diamond, H. S., in: MH, Jg 21 (1929), S. 155–163Google Scholar
  30. Kniffler, 1929, S. 47–49;Google Scholar
  31. H. Walter, S. und die Franzosen, Diss. Münster 1930;Google Scholar
  32. I. Leux, H. S., 1931; Brandt, 1932, passim;Google Scholar
  33. G. C. Cast, Das Motiv der Vererbung im deutschen Drama des 19. Jhs, Madison 1932, S. 102–105;Google Scholar
  34. Kauermann, 1933, S. 80–88;Google Scholar
  35. O. L. Bockstahler, Nietzsche and S., in: GQ, 8 (1935), S. 177–191;CrossRefGoogle Scholar
  36. Bleich, 1936, S. 48 bis 49 et passim; Thielmann, 1937, S. 13–14; Fechter, 1938, S. 77–95 et passim; ders., 1957, S. 81–95;Google Scholar
  37. J. P. Umbach, Der Konflikt zwischen Gesellschaft und Gemeinschaft im Werke S’s, in: MH, Jg 33 (1941), S. 23–26Google Scholar
  38. P. K. Whitaker, The Inferiority Complex in H. S’s Life and Works, in: MH, Jg 40 (1948), S. 69–81Google Scholar
  39. Dosenheimer, 1949, S. 176–181;Google Scholar
  40. E. Wellner, G. Hauptmann und H. S. im Konkurrenzkampf, Diss. Wien 1949 (Masch.);Google Scholar
  41. Boulby, 1951, passim;Google Scholar
  42. R. H. Mathers, S. and the Critics: An Analysis of the Criticism of S’s Works and of His Revolt against the Literary Criticism of His Time, Ph. D. Diss. Univ. of Southern Calif. 1951; Correns, 1956;Google Scholar
  43. T. Stiefenhofer, Ein Dichter zwischen den Zeiten, in: OMh., Jg 23 (1956/57), S. 705 bis 710;Google Scholar
  44. Th. Duglor, H. S. Ein Dichter an der Grenzscheide zweier Welten, 1958;Google Scholar
  45. Mehring, 1961, S. 244–276 et passim;Google Scholar
  46. E. Lind, Die Szenenbemerkungen bei H. S., Diss. Wien 1961 (Masch.);Google Scholar
  47. W. F. Mainland, H. S., in: German Men of Letters, hrsg. von A. Natan, London 1963, Bd II, S. 33–53; Markwardt, 1967, passim.Google Scholar

Literatur:

  1. C. Flaischlen, O. E. H. Beitrag zu einer Geschichte der modernen Dichtung, 1896;Google Scholar
  2. F. Spielhagen, Neue Beiträge zur Theorie und Technik der Epik und Dramatik, 1898, S. 244–254;Google Scholar
  3. Steiger, Bd 2, 1898, S. 309–314; Bahr, 1899, S. 347–352; ders., 1902, S. 40–46; ders., 1903, S. 287–295, 366–371;Google Scholar
  4. Gottschall, 1900, S. 89–93; Hanstein, 1900, S. 261–264, 283–284; Wolff, 1901, S. 310–315; Wethly, 1903, S. 117–122; Kienzl, 1905, S. 285–294; H. Landsberg, O. E. H., 1905; Lothar, 1905, S. 199–203;Google Scholar
  5. A. Eloesser, O. E. H., in: B Jb., Bd 10 (1907), S. 61–67;Google Scholar
  6. Stern, 1909, S. 225–230; Brahm, 1913, S. 312–315; Kerr, 1917, Bd I, S. 290–294; Holl, 1923, S. 324–326;Google Scholar
  7. H. O. Werda, Verzeichnis der Werke von O. E. H., in: Das Sammlerkabinett (Faust), Jg 2 (1923/24), Heft 12, S. 8–11;Google Scholar
  8. Bab, 1925, S. 692–694; Kniffler, 1929, S. 34–36; Brandt, 1932, S. 47–49; H. Lücke, O. E. H., 1941;Google Scholar
  9. M. Halbe, Sämtl. Werke, Bd 2, 1945, S. 389–394 et passim;Google Scholar
  10. Dosenheimer, 1949, S. 182;Google Scholar
  11. A. v. Klement, Die Bücher von O. E. H. (Bibliogr.), Salo 1951;Google Scholar
  12. G. de Reese, O. E. H. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Leben und Schaffen eines deutschen Naturalisten, Diss. Jena 1957 (Masch.); Hamann/Hermand, 1959, S. 275;Google Scholar
  13. K. S. Guthke, Geschichte und Poetik der deutschen Tragikomödie, 1961, S. 294–295;Google Scholar
  14. Mehring, 1961, S. 377–386; Soergel/Hohoff, 1961, S. 278–282;Google Scholar
  15. H. Reif, Das dramatische Werk O. E. H’s, Diss. Wien 1963 (Masch.); Schley, 1967, S. 83–85.Google Scholar

Literatur:

  1. Steiger, Bd 2, 1898, S. 296–298;Google Scholar
  2. O. Wilda, M. D., in: NuS, Bd 85 (1898), S. 375–383;Google Scholar
  3. Gottschall, 1900, S. 95–99; Hanstein, 1900, S. 314–316; Bahr, 1902, S. 200–204; ders., 1903, S. 341–345; Wethly, 1903, S. 138–146; Benoist-Hanappier, 1905, S. 129–130;Google Scholar
  4. Kienzl, 1905, S. 210–233; Lothar, 1905, S. 292–297;Google Scholar
  5. H. Hart, Ges. Werke, Bd 4, 1907, S. 337–340;Google Scholar
  6. E. Engel, Geschichte der deutschen Literatur des 19. Jhs und der Gegenwart, 1908, S. 429–431;Google Scholar
  7. Stern, 1909, S. 47–50; Soergel, 1911, S. 361–363;Google Scholar
  8. O. Meyer, M. D., in: Die Grenzboten, Jg 71 (1912), 4. Qu., S. 86–92;Google Scholar
  9. Kerr, 1917, Bd I, S. 309 bis 314; Mohme, 1927, S. 119–120; Guntrum, 1928, S. 53–54; Kniffler, 1929, S. 43–44;Google Scholar
  10. H. Zerkauten, M. D. Der Dichter und sein Werk, 1932;Google Scholar
  11. Bleich, 1936, S. 40–44 et passim; Fechter, 1938, S. 181 bis 183;Google Scholar
  12. P. Babendererde, M. D. Der Dichter der Ostsee, 1942.Google Scholar

Literatur:

  1. G. Falke, O. E., in: MfL, Jg 64 (1895), Sp. 1713–1719;Google Scholar
  2. E. Kilian, Die größte Sünde, in: LE, Jg 3 (1900/01), Sp. 225–230;Google Scholar
  3. H. Brömse, O. E’s Drama »Die größte Sünde«, in: MfL, Jg 70 (1901), Sp. 1128–1130;Google Scholar
  4. Bahr, 1902, S. 17–24, 46–51; J. Schumann, O. E., 1903; Wethly, 1903, S. 147–159;Google Scholar
  5. H. Stümcke, Die vierte Wand, 1904, S. 228–236;Google Scholar
  6. Lothar, 1905, S. 297–304; Stern, 1909, S. 176–179, 220 bis 225;Google Scholar
  7. B. Diederich, Hamburger Poeten, 1911, S. 201–229; Soergel, 1911, S. 363–367;Google Scholar
  8. O. Enking, O. E. und sein Schaffen, 1912;Google Scholar
  9. Kerr, 1917, Bd IV, S. 179–180; Mohme, 1927, S. 122–124;Google Scholar
  10. A. Volquardsen, O. E. Ein Blick in sein Leben und Schaffen, 1927; Mehring, 1961, S. 422–423.Google Scholar

Literatur:

  1. A. R. -E., Emil Rosenow, in: BJ, Bd 13 (1908), S. 360 bis 362;Google Scholar
  2. C. Schmidt, E. R., in: LE, Jg 14 (1911/12), Sp. 819–824;Google Scholar
  3. H. Spiero, Deutsche Köpfe, 1927, S. 333–344;Google Scholar
  4. Ch. Gaehde, E. R., in: Blätter der städtischen Bühnen Frankfurt, 1929, S. 237–249;Google Scholar
  5. H. Stolte, Der Dichter des »Kater Lampe«, in: Aufbau, 3 (1947), S. 280–281.Google Scholar

Literatur:

  1. Steiger, Bd 2, 1898, S. 319–321; Wolff, 1901, S. 329–333; Lothar, 1905, S. 196–198; Stern, 1909, S. 413–414;Google Scholar
  2. G. Scheuffler, C. V. Zeit und Jahrhundert, 1927;Google Scholar
  3. O. S. Fleissner, Ist C. V. konsequente Naturalistin?, in: PMLA, 46 (1931), S. 917–929;CrossRefGoogle Scholar
  4. A. Schneider, C. V. (1860–1952). Esquisse biographique et bibliographique, in: Annales Universitatis Saraviensis, Jg 1 (1952), S. 392–400 Soergel/Hohoff, 1961, S. 308–314.Google Scholar

Literatur:

  1. Kirchner, 1893, S. 226–227; Hanstein, 1900, S. 214–216, 226–227;Google Scholar
  2. E. Stockton Meyer, L. F., in: The Nation, 74 (1902), S. 248 bis 250;Google Scholar
  3. Arnold, 1908, S. 299–301 et passim; Mamroth, 1908, S. 63 bis 68, 106–109; Brahm, 1913, S. 373–376;Google Scholar
  4. A. Klaar, L. F. Leben und Lebenswerk, 1922;Google Scholar
  5. Kniffler, 1929, S. 27–28; Hamann/Hermand, 1959, S. 250–251; Mehring, 1961, S. 393–395.Google Scholar

Literatur:

  1. K. Kühles, Unmoral und Realität inW’s »Haubenlerche«, in: Ges., Jg 7 (1891), 2. Qu., S. 541–544;Google Scholar
  2. Kirchner, 1893, S. 221–222, 225–226; Hanstein, 1900, S. 213 et passim;Google Scholar
  3. S. Lublinski, W. als Dramatiker, in: LE, Jg 3 (1901), Sp. 729–744;Google Scholar
  4. Wethly, 1903, S. 123 bis 132;Google Scholar
  5. L. Flatau-Dahlberg, Der Wert des Monologs im realistischnaturalistischen Drama der Gegenwart, Diss. Bern 1907, S. 56–74;Google Scholar
  6. Mamroth, 1908, S. 56–60;Google Scholar
  7. J. Röhr, W. als Dramatiker, 1908;Google Scholar
  8. H. Bulthaupt, Dramaturgie des Schauspiels, Bd 4, 1909, S. 209–370 et passim; Stern, 1909, S. 50–53;Google Scholar
  9. A. Klaar, E. v. W., in: BJb., Bd 15 (1910), S. 286–297;Google Scholar
  10. Soergel, 1911, S. 73–81; Brahm, 1913, S. 1–5 et passim;Google Scholar
  11. B. Litzmann, E. v. W., Bd 1 (1845–1885), 1913, Bd 2 (1885 bis 1909), 1916;Google Scholar
  12. L. Geiger, E. v. W., in: LE, Jg 20 (1917/18), S. 382 bis 391;Google Scholar
  13. B. Koch, Die Technik in den Dramen W’s, Diss. Münster 1923; Naumann, 1923, S. 41–43;Google Scholar
  14. H. Maync, Deutsche Dichter, 1928, S. 259–304; Kniffler, 1929, S. 17–20;Google Scholar
  15. U. Mannes, E. v. W’s dramatische Technik, Diss. Jena 1934;Google Scholar
  16. F. Sengle, Das deutsche Geschichtsdrama, 1952, S. 182–185; Fechter, 1957; S. 18–26;Google Scholar
  17. Mehring, 1961, S. 108–115 et passim.Google Scholar

Literatur:

  1. Kirchner, 1893, S. 94–98; Steiger, Bd 2, 1898, S. 291 bis 296; Gottschall, 1900, S. 103–104;Google Scholar
  2. G. Muschner-Niedenführ, CF., 1903; Benoist-Hanappier, 1905, S. 80–81; Lothar, 1905, S. 173 bis 174; Soergel, 1911, S. 547–556;Google Scholar
  3. F. Thiess, C. F., 1914; A. Böck, CF., Diss. Wien 1921; G. Stecher, CF. Kunst und Leben, 1924; Mohme, 1927, S. 6–7.Google Scholar

Literatur:

  1. W. Bölsche, »Dämmerung«, in: FB, Jg 4 (1893), 1. und 2. Qu., S. 462–466;Google Scholar
  2. P. Schienther, Was kann dich in der »Dämmerung« so ergreifen?, in: MfL, Jg 62 (1893), S. 222–223Google Scholar
  3. Steiger, Bd 2, 1898, S. 324–330;Google Scholar
  4. H. Landsberg, E. R., in: NuS, Bd 89 (1899), S. 180–188;Google Scholar
  5. Hanstein, 1900, S. 317–320; Benoist-Hanappier, 1905, S. 82–83; Lothar, 1905, S. 163–168; Arnold, 1908, S. 303–307 et passim;Google Scholar
  6. Soergel, 1911, S. 359–361; Kerr, 1917, Bd I, S. 315–318;Google Scholar
  7. K. Wiener, Die Dramen E. Bernsteins, Diss. Wien 1923 (Masch.);Google Scholar
  8. Bab, 1925, S. 690–692; Guntrum, 1928, S. 23–24; Maleczek, 1928; S. 42–43 et passim;Google Scholar
  9. Kauermann, 1933, S. 101–105;Google Scholar
  10. D. Dibelius, Die Exposition im deutschen naturalistischen Drama, Diss. Heidelberg 1935, passim; Bleich, 1936, S. 43–47 et passim;Google Scholar
  11. Boulby, 1951, S. 398 399; Hamann/Hermand, 1959, S. 293–294 et passim; Mehring, 1961, S. 396–398; Schley, 1967, S. 102–104.Google Scholar

Literatur:

  1. Steiger, Bd 2, 1898, S. 315–316;Google Scholar
  2. ders., J. R., in: LE, Jg 18 (1915/16), Sp. 265–271;Google Scholar
  3. R. Prévôt, J. R., in: LE, Jg 11 (1908/1909), Sp. 693–698;Google Scholar
  4. Kerr, 1917, Bd I, S. 285–289; Holl, 1923, S. 318 bis 320;Google Scholar
  5. E. Gudenrath, Das dramatische Werk von J. R., Diss. München 1924 (Masch.);Google Scholar
  6. M. Halbe, Sämtl. Werke, Bd 2, 1945, S. 160–165 et passim;Google Scholar
  7. M. Dirrigl, Die geistige und künstlerische Entwicklung J. R’s, Diss. München 1949 (Masch.);Google Scholar
  8. J. M. Bauer, Thoma contra Ruederer, in: Das Komödi-Spielen (Unbekanntes Bayern, Bd 6), hrsg. von A. Fink, 1961, S. 225–241;Google Scholar
  9. Soergel/Hohoff, 1961, S. 636 bis 640. — s. Nachtrag S. 95.Google Scholar

Literatur:

  1. Steiger, Bd 2, 1898, S. 321–323; Wolff, 1901, S. 303–305;Google Scholar
  2. P. Bornstein, A. C. -R., in: LE, Jg 9 (1906/07), Sp. 924–933; Soergel, 1911, S. 259–264.Google Scholar

Literatur:

  1. Th. Lessing, Der Fall P.: Eine kritische Betrachtung über „Gotteslästerung” und künstlerische Dinge vor Schwurgerichten, 1895;Google Scholar
  2. H. H. Houben, Verbotene Literatur, 1924, S. 521–523;Google Scholar
  3. F. Lippert und H. Stobbe, In memorian O. P., 1926;Google Scholar
  4. Fechter, 1938, S. 247–248;Google Scholar
  5. M. Halbe, Sämtl. Werke, Bd 2, 1945, S. 77–82 et passim;Google Scholar
  6. W. Mehring, Die verlorene Bibliothek. Autobiographie einer Kultur, 1952, S. 55–62;Google Scholar
  7. K. Tucholsky, Ges. Werke, 1960/61, Bd I, S. 474 bis 478, 696–698, Bd II, S. 1338–1343;Google Scholar
  8. M. Krell, Das alles gab es einmal, 1961;Google Scholar
  9. A. Skriver, Gotteslästerung?, 1962, S. 64–74.Google Scholar

Literatur:

  1. H. Merian, Der Dichter des Arbeitslebens, in: Ges., Jg 13 (1897), S. 385–390Google Scholar
  2. H. Sittenberger, Das dramatische Schaffen in Österreich, 1898, S. 422–426;Google Scholar
  3. Bahr, 1899, S. 405–411; ders., 1903, S. 419–422;Google Scholar
  4. F. Lemmermeyer, P. L., in: LE, Jg 2 (1899/1900), Sp. 679 bis 684;Google Scholar
  5. Gottschall, 1900, S. 101–103; Kienzl, 1905, S. 314–318; Mamroth, 1908, S. 302–303;Google Scholar
  6. Stern, 1909, S. 135–138; Kniffler, 1929, S. 49–51; Bleich, 1936, S. 38–39 et passim;Google Scholar
  7. K. Kreisler (u. a.), in: Nagl/Zeidler/Castle, Bd 4, 1937, S. 1364–1365 et passim;Google Scholar
  8. R. Riedl, P. L. Leben und Werk, Diss. Wien 1947 (Masch.).Google Scholar

Literatur:

  1. H. Benzmann, M. E. d. G., in: LE, Jg 3 (1900/01), Sp. 888–893;Google Scholar
  2. R. Steiner, M. E. d. G., in: MfL, Jg 69 (1900), Sp. 913–919, 937–942;Google Scholar
  3. B. Münz, M. E. d. G. als Dichterin und Denkerin, 1902;Google Scholar
  4. H. Widmann, M. E. d. G., 1903; Lothar, 1905, S. 259–262;Google Scholar
  5. F. Milleker, M. E. d. G. Ihr Leben und ihre Werke, 1922;Google Scholar
  6. H. Nordeck, M. E. d. G., in: Hochland, Jg 24 (1926/27), Bd 2, S. 661–663;Google Scholar
  7. Kniffler, 1929, S. 51–52; A. Wengruf, M. E. d. G., 1932;Google Scholar
  8. E. Castle, in: Nagl/ Zeidler/Castle, Bd 4, 1937, S. 1940–1944 et passim.Google Scholar

Literatur:

  1. H. Sittenberger, »Familie Wawroch«, in: LE, Jg 1 (1898/99), Sp. 1081–1083;Google Scholar
  2. Wolff, 1901, S. 351–355; Bahr, 1902, S. 61 bis 66; Lothar, 1905, S. 238–240; Arnold, 1908, S. 240–242; Kniffler, 1929, S. 40–42;Google Scholar
  3. K. Kreisler, in: Nagl/Zeidler/Castle, Bd 4, 1937, S. 1382.Google Scholar

Literatur:

  1. O. Brahm, Theater, in: Die Nation, 13. Febr. 1892, Nr 20, S. 310;Google Scholar
  2. P. Schienther, Eine theatralische Tat, in: MfL, Jg 62 (1893), S. 56–58Google Scholar
  3. K. Martens, E. v. W., in: LE, Jg 1 (1898/99), Sp. 1263–1268;Google Scholar
  4. Hanstein, 1900, S. 256–261;Google Scholar
  5. O. H. Brandt, E. v. W., in: SL, Jg 29 (1928), S. 465–470, mit Bibliogr. von E. Metelmann, S. 470–474;Google Scholar
  6. M. Halbe, Sämtl. Werke, Bd 2, 1945, S. 209–211 et passim.Google Scholar

Literatur:

  1. Wolff, 1901, S. 291;Google Scholar
  2. W. Holzamer, W. W., in: LE, Jg 5 (1902/03), Sp. 156–158;Google Scholar
  3. Soergel, 1911, S. 673–679;Google Scholar
  4. H. Brandenburg, W. W., in: NL, Jg 32 (1931), S. 4–13, mit Bibliogr. von E. Metelmann, S. 13–15;Google Scholar
  5. Kauermann, 1933, S. 105–108; Boulby, 1951, S. 398 bis 401.Google Scholar

Literatur:

  1. H. W. Fischer, F. W., in: MfL, Jg 70 (1901), Sp. 417 bis 422;Google Scholar
  2. Wolff, 1901, S. 365–366; Bahr, 1903, S. 182–191;Google Scholar
  3. R. Eisner, F. W’s »Frühlings Erwachen«, 1908;Google Scholar
  4. J. Kapp, F. W. Seine Eigenart und seine Werke, 1909;Google Scholar
  5. H. Kempner, F. W. als Mensch und Künstler, 1909;Google Scholar
  6. L. Pineau, F. W., in: RG, 9 (1913), S. 145–171;Google Scholar
  7. J. Friedenthal (Hrsg.), Das Wedekindbuch, 1914;Google Scholar
  8. Kerr, 1917, Bd I, S. 202–213, Bd II, S. 128–169;Google Scholar
  9. A. Kutscher, F. W., in: DB Jb., Überleitungsbd II (1917/20), S. 336–340;Google Scholar
  10. ders., F. W.: Sein Leben und seine Werke, 3 Bde, 1922, 1927, 1931 (gekürzt hrsg. von K. Ude, W. Leben und Werk, 1964);Google Scholar
  11. K. Herbst, Gedanken über F. W’s Frühlingserwachen, Erdgeist, Die Büchse der Pandora, 1919;Google Scholar
  12. P. Fechter, F. W. Der Mensch und das Werk, 1920;Google Scholar
  13. ders., 1957, S. 178–203; F. Dehnow, F. W., 1922;Google Scholar
  14. H. M. Elster, F. W. und seine besten Bühnenwerke, 1922;Google Scholar
  15. Holl, 1923, S. 326–329; Naumann, 1923, S. 89–103;Google Scholar
  16. O. Riechert, Studien zur Form des W’schen Dramas, Diss. Hamburg 1923;Google Scholar
  17. H. Hellwig, W’s dichterische Anfänge, Diss. Gießen 1928;Google Scholar
  18. F. Strich, Dichtung und Zivilisation, 1928, S. 179–191;Google Scholar
  19. W. Duwe, Die dramatische Form W’s in ihrem Verhältnis zur Ausdrucks kunst, Diss. Bonn 1936;Google Scholar
  20. A. R. Vieth, Die Stellung der Frau in den Werken von F. W., Diss. Wien 1939;Google Scholar
  21. M. Halbe, Sämtl. Werke, Bd 2, 1945, S. 307 bis 317 et passim;Google Scholar
  22. F. W. J. Heuser, G. Hauptmann and F. W., in: GR, XX (1945), S. 55–68;Google Scholar
  23. M. Gravier, Strindberg et le théâtre moderne: I. L’Allemagne, Lyon u. Paris 1949, S. 71–81;Google Scholar
  24. Dosen— heimer, 1949, S. 187–223;Google Scholar
  25. K. Wiespointner, Die Auflösung der architektonischen Form des Dramas durch W. und Strindberg, Diss. Wien 1949 (Masch.); Boulby, 1951, S. 545–549;Google Scholar
  26. F. Gundolf, F. W., hrsg. von E. Gundolf, 1954;Google Scholar
  27. H. L. Schulte, Die Struktur der Dramatik F. W’s, Diss. Göttingen 1954;Google Scholar
  28. R. Faesi, F. W., in: Expressionsimus. Gestalten einer literar. Bewegung, hrsg. von H. Friedmann u. O. Mann, 1956, S. 241–263, 41967;Google Scholar
  29. J. Jesch, Stilhaltungen im Drama F. Ws, Diss. Marburg 1959;Google Scholar
  30. K. S. Guthke, Geschichte und Poetik der deutschen Tragikomödie, 1961, S. 327–341 et passim; Soergel/Hohoff, 1961, S. 656–676 et passim;Google Scholar
  31. A. Natan, F. W., in: German Men of Letters, hrsg. von A. N., London 1963, Bd II, S. 103–129;Google Scholar
  32. L. Feuchtwanger, F. W., in: NDL, Bd 12 (1964), Tl 2, S. 6–21;Google Scholar
  33. E. Force, The Development of W. Criticism, Ph. D. Diss. Indiana Univ. 1964;Google Scholar
  34. G. Seehaus, F. W. und das Theater, 1964;Google Scholar
  35. P. Michelsen, F. W. in: Dt. Dichter der Moderne, hrsg. von B. v. Wiese, 1965, S. 49–67;Google Scholar
  36. K. Völker, F. W., 1965;Google Scholar
  37. R. M. Hovel, The Image of the Artist in the Works of F. W., Ph. D. Diss. Univ. of Southern Calif. 1966;Google Scholar
  38. H. Kaufmann, Krisen und Wandlungen der deutschen Literatur von W. bis Feuchtwanger, 1966, S. 63–81 et passim; K. Ude, F. W., 1966;Google Scholar
  39. Markwardt, 1967, S. 628–640 et passim. — s. Nachtrag S. 95.Google Scholar

Literatur:

  1. A. Heubaum, Zwei Dramen von A. S., in: Die Wahrheit, Jg 7, Heft 77, 1. Dez. 1896, S. 155–157;Google Scholar
  2. A. Kerr, Das neue Ritterdrama, in: NDR, Jg 7 (1896), S. 1228–1232Google Scholar
  3. ders.: Die Welt im Drama, 1954, S. 115–129;Google Scholar
  4. K. Kraus, Die demolierte Literatur, 1897;Google Scholar
  5. E. Schaeffer, A. S., in: Ges, Jg 13 (1897), S. 22–33Google Scholar
  6. H. Benzmann, A. S., in: NuS, Bd 86 (1898), S. 177–191;Google Scholar
  7. H. Sittenberger, Das dramatische Schaffen in Österreich, 1898, S. 259–277; Steiger, Bd 2, 1898, S. 287–290; Bahr, 1899, S. 81–87, 242–252;Google Scholar
  8. ders., Glossen zum Wiener Theater (1903–1906), 1907, S. 196–202; Wethly, 1903, S. 133 bis 137; H. Landsberg, A. S., 1904;Google Scholar
  9. H. Herrmann, Probleme in A. S’s Dichtungen, in: WMh., Bd 97 (1905), S. 686–694;Google Scholar
  10. Kienzl, 1905, S. 357–364; Lothar, 1905, S. 227–235;Google Scholar
  11. H. Hart, Ges. Werke, Bd 4, 1907, S. 333–336;Google Scholar
  12. A. Salkind, A. S. Eine kritische Studie über seine hervorragendsten Werke, 1907;Google Scholar
  13. Mamroth, 1908, S. 237–241, 320–322; Stern, 1909, S. 53–55;Google Scholar
  14. L. Feigl, A. S. und Wien. Eine Studie, 1911;Google Scholar
  15. V. Klemperer, A. S., in: Jb. f. jüdische Geschichte u. Literatur, 14, 1911, S. 139–208;Google Scholar
  16. J. K. Ratislav, A. S. Eine Studie, 1911;Google Scholar
  17. Soergel, 1911, S. 457–468; J. Kapp, A. S., 1912;Google Scholar
  18. B. Q. Morgan, A. S., in: The Drama, 1912, Nr 7, S. 3–13;Google Scholar
  19. G. Marcel, Le théâtre de S., in: Grande Revue, 81 (1913), S. 513–530;Google Scholar
  20. R. Roseeu, A. S., 1913;Google Scholar
  21. J. Körner, A. S’s Gestalten und Probleme, 1921;Google Scholar
  22. Th. Kappstein, A. S. und seine besten Bühnenwerke, 1922;Google Scholar
  23. R. Specht, A. S. Der Dichter und sein Werk, 1922;Google Scholar
  24. S. Koehler, The Question of Moral Responsibility in the Dramatic Works of A. S., in: JEGPh., 22 (1923), S. 376 bis 411;Google Scholar
  25. I. G. March, The World of A. S., in: Poet Lore, 39 (1928), S. 573–581;Google Scholar
  26. O. P. Schinnerer, The Early Works of A. S., in: GR, IV (1929), S. 153–197;Google Scholar
  27. ders., Systematisches Verzeichnis der Werke von A. S., in: JDBL, Jg 18/19 (1932/33), S. 94–121;Google Scholar
  28. ders., A. S’s Nachlaß, in: GR, VIII (1933), S. 114–123;Google Scholar
  29. G. Boner, A. S’s Frauengestalten, Diss. Zürich 1930; Brandt, 1932, S. 73–76;Google Scholar
  30. S. Liptzin, A. S., New York 1932;Google Scholar
  31. ders., The Call of Death and the Lure of Love, in: GQ, 5 (1932), S. 21–36;CrossRefGoogle Scholar
  32. F. W. Kaufmann, Zur Frage der Wertung in S’s Werk, in: PMLA, 48 (1933), S. 209–219;CrossRefGoogle Scholar
  33. B. Blume, Das Weltbild A. S’s, 1936;Google Scholar
  34. F. Kainz, A. S. und K. Schönherr, in: Nagl/Zeidler/Castle, Bd 4, 1937, S. 1745–1781 et passim;Google Scholar
  35. H. S. Reiss, The Work of A. S., Ph. D. Diss. Dublin 1945;Google Scholar
  36. A. Fuchs, Moderne Österreichische Dichter, 1946, S. 31–43;Google Scholar
  37. K. W. Maurer, Some Reflections on A. S., in: GLL, II (1948/49), S. 214–221;Google Scholar
  38. H. Singer, Zeit und Gesellschaft im Werk A. S’s, Diss. Wien 1948;Google Scholar
  39. S. M. Polsterer, Die Darstellung der Frauen in A. S’s Dramen, Diss. Wien 1949;Google Scholar
  40. E. B. Davis, Moral Problems in the Works of A. S., Ph. D. Diss. Univ. of Pennsylvania 1950;Google Scholar
  41. F. J. Beharriell, A. S’s Range of Theme, in: MH, Jg 43 (1951), S. 301–311;Google Scholar
  42. H. Lederer, The Problem of Ethics in the Works of A. S., Ph. D. Diss. Chicago 1953;Google Scholar
  43. R. Müller-Freienfels, Das Lebensgefühl in A. S’s Dramen, Diss. Frankfurt 1954 (Masch.);Google Scholar
  44. R. O. Weiss, A Study of A. S. (With Special Consideration of the Problem of Psychosis in “Flight into Darkness”), Ph. D. Diss. Stanford 1955;Google Scholar
  45. ders., A. S’s Literary and Philosophical Development, in: JASRA, II (1963), S. 4–20;Google Scholar
  46. D. Schmidt-Wesle, Politische und soziale Probleme im Werk A. S’s, Diss. Jena 1956; Fechter, 1957, S. 102–109;Google Scholar
  47. O. M. Fontana, A. S., in: Große Österreicher, Bd 14, 1960, S. 129 bis 136;Google Scholar
  48. M. P. Kammeyer, Die Dramaturgie von Tod und Liebe im Werk A. S’s, Diss. Wien 1960 (Masch);Google Scholar
  49. O. Seidlin, A. S’s »Liebelei«, in: GQ, 35 (1962), S. 250–253;CrossRefGoogle Scholar
  50. H. Weigel, Die große Vergeblichkeit, in: NDH, Heft 88, 1962, S. 25–43; Studies in A. S., hrsg. von H. W. Reichert u. H. Salinger, Chapel Hill 1963;Google Scholar
  51. H. B. Garland, A. S., in: German Men of Letters, hrsg. von A. Natan, London 1963, Bd II, S. 57–75;Google Scholar
  52. H. Politzer, A. S. Poetry of Psychology, in: MLN, 78 (1963), S. 353–372;CrossRefGoogle Scholar
  53. W. Lehr, in: Das Theater in der Josefstadt zu Wien, MuK, Jg 10 (1964), S. 125–129;Google Scholar
  54. R. H. Allen, An Annotated A. S. Bibliography, Chapel Hill 1966;Google Scholar
  55. ders., S. and His Early Critics, in: JASRA, V (1966), S. 17–21;Google Scholar
  56. D. G. Daviau, The Friendship of H. Bahr and A. S., in: JASRA, V (1966), S. 4–36;Google Scholar
  57. F. Derré, L’Oeuvre d’A. S.: Imagerie viennoise et problèmes humains, Paris 1966; Markwar dt, 1967, S. 385–389;Google Scholar
  58. A. Stroka, Die Gesellschaftskritik in A. S’s frühen Bühnenwerken, in: GW, XI (1967), S. 41–56.Google Scholar

Literatur:

  1. E. Schering, Die Jubiläumsvorstellung der Berliner Freien Bühne, in: Die Umschau, Jg 3 (1899), S. 953–954Google Scholar
  2. R. Steiner, Das Jubiläum der Freien Bühne, in: MfL, Jg 68 (1899), Sp. 1081 bis 1083;Google Scholar
  3. K. Martens, Graf E. K., in: LE, Jg 9 (1906/1907), Sp. 328 bis 333; Stern, 1909, S. 375–377;Google Scholar
  4. E. Glock, E. v. K., in: Eckart, Jg 6 (1912), Nr 10, S. 623–637;Google Scholar
  5. P. Hamecher, Der Künstler E. v. K., in: SMh., Jg 16 (1912), S. 675–681Google Scholar
  6. H. Klingenberg, E. Graf K., in: Deutsche Monatsschrift für Rußland, Jg 2 (1913), S. 771–790, 899 bis 911;Google Scholar
  7. E. Heilborn, E. Graf K. Sein Wesen und sein Werk, in: E. v. K., Ges. Erzählungen, Bd 1, 1922, S. 3–31;Google Scholar
  8. U. Stülpnagel, Graf E. v. K. und sein episches Werk, Diss. Rostock 1926, S. 118–128;Google Scholar
  9. A. F. Binz, E. v. K., in: SL, Jg 30 (1929), S. 193–197, mit Bibliographie von E. Metelmann, S. 197–200;Google Scholar
  10. M. Halbe, Sämtl. Werke, Bd 2, 1945, S. 320–326 et passim;Google Scholar
  11. H. Kalkhoff, Die Dekadenz im Werke E. v. K’s, Diss. Freiburg i. Br. 1952;Google Scholar
  12. O. v. Taube, Nachwort in: E. v. K., Schwüle Tage und andere Erzählungen, 1954, S. 317–335;Google Scholar
  13. ders., Daten zur Biographie E. s v. K,: in: Euph., Bd 48 (1954), S. 94–97;Google Scholar
  14. W. W. Pusey III, E. v. K. as a Dramatist, in: MLQ, 19 (1958), S. 204 bis 212; G. Schley, 1967, S. 118–120.CrossRefGoogle Scholar

Literatur:

  1. T. Maus, R. und die soziale Wirklichkeit, in: ZfdB, Jg 8 (1932), S. 65–71Google Scholar
  2. C. Sieber, R. R. Die Jugend R. M. R’s, 1932;Google Scholar
  3. H. W. Puckett, R’s Beginnings, in: GR, VIII (1933), S. 99–113;Google Scholar
  4. F. A. Hünich, Rilke-Bibliographie, 1. Teil, 1935;Google Scholar
  5. J. F. Angelloz, R. M. R.: L’Évolution Spirituelle du poète, Paris 1936; ders., R., Paris 1952;Google Scholar
  6. W. K. Legner, The Religion of R. M. R. before His Visits to Russia, in: MH, Jg 30 (1938), S. 440–453Google Scholar
  7. E. C. Mason, R’s Apotheosis. A Survey of Representative Recent Publications on the Work and Life of R., Oxford 1938;Google Scholar
  8. ders., R. M. R., Göttingen 1964;Google Scholar
  9. E. M. Butler, R. M. R., Cambridge 1941;Google Scholar
  10. H. Roman, R. and the Theater, Ph. D. Diss. Harvard 1942;Google Scholar
  11. ders., R’s Dramas. An Annotated List, in: GR, XVIII (1943), S. 202–208;Google Scholar
  12. R. v. Mises, R. in English. A Tentative Bibliography, Cambridge 1947;Google Scholar
  13. W. Ritzer, R. M. R. -Bibliographie, 1951;Google Scholar
  14. G. Schroubek, Bibliographie der seit Kriegsende erschienenen deutschen Rilkeliteratur, 1951;Google Scholar
  15. A. E. Schroeder, R. M. R. in America. A Bibliography 1926–1951, in: MH, Jg 44 (1952), S. 27–38Google Scholar
  16. P. Demetz, R. R’s Prager Jahre, 1953;Google Scholar
  17. H. Müller, Zeitkritik im Werke R’s, Diss. Göttingen 1956 (Masch.);Google Scholar
  18. H. E. Holthusen, R. M. R. in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, 1958; Soergel/Hohoff, 1961, haupts. S. 603–604. — s. Nachtrag S. 95.Google Scholar

Literatur:

  1. Benoist-Hanappier, 1905, S. 148–149;Google Scholar
  2. M. Kriele, C. H’s Schauspiel »Ephraims Breite«, in: MfL, Jg 69 (1900), Sp. 228–231;Google Scholar
  3. J. M. Fischer, C. H’s Dramen, in: Mitteilungen der Literarhistor. Gesellschaft Bonn, Jg 5 (1910), S. 127–157 H. Spiero, C. H., 1910;Google Scholar
  4. ders., C. H., in: Die Grenzboten, Jg 71 (1912), 1. Qu., S. 79–83;Google Scholar
  5. H. H. Borcherdt (Hrsg.), C. H. Er und über ihn, 1911; Soergel, 1911, S. 377–383;Google Scholar
  6. K. Wilczynski, C. H., in: DBJb., Bd 3 (1921), S. 125–137;Google Scholar
  7. O. Walzel, C. H. der Dramatiker, in: Das deutsche Drama, Bd 4, 1921, S. 41–49;Google Scholar
  8. H. Razinger, C. H. Gestalt und Werk, 1928;Google Scholar
  9. W. Goldstein, C. H. Eine Werkdeutung, 1931;Google Scholar
  10. W. Milch, C. H. s schle— sische Sendung, 1931;Google Scholar
  11. H. C. Kaergel, C. H. der Mensch u. Dichter, in: NL, Jg 42 (1941), S. 218–222, mit Bibliographie von E. Metelmann, S. 222–224;Google Scholar
  12. A. E. Terry, The Literary Significance of the Silesian Elements in the Works of C. H. and H. Stehr, Ph. D. Diss. Stanford 1942;Google Scholar
  13. J. Nehlert, Ideenwandel und Formproblem im dichterischen Schaffen C. H’s, Diss. Breslau 1943;Google Scholar
  14. W. Meckauer, C. H’s dichterische Hinterlassenschaft, in: MH, Jg 42 (1950), S. 224–230Google Scholar
  15. D. Gerbert, Motive und Gestalten im Werk C. H’s, Diss. Wien 1952 (Masch.); Fechter, 1957, S. 125–129;Google Scholar
  16. H. Minden, C. H. als Bühnendichter, Diss. Köln 1957 (Masch.);Google Scholar
  17. Th. Duglor (Hrsg.), C. H. Ein schlesischer Dichter, 1958;Google Scholar
  18. W.-E. Peuckert, C. H’s Anfänge, in: ZfdPh., Bd 77 (1958), S. 113–130;Google Scholar
  19. K. Musiol, C. H. und Josepha Kodis. Ihr gegenseitiges Verhältnis im Spiegel des dichterischen Werkes, in: DVjs., Jg 34 (1960), S. 257–263; Mehring, 1961, S. 409–412;CrossRefGoogle Scholar
  20. M. Sinden, »Marianne« and »Einsame Menschen«, in: MH, Jg 54 (1962), S. 311 bis 321;Google Scholar
  21. A. Stroka, C. H’s Anfänge im Spiegelbild seiner Tagebücher, in: GW, 7 (1962), S. 35–93;Google Scholar
  22. dies., Karol Hauptmann, brat Gerharta. Czlowiek i pisarz, in: KN, 9 (1962), S. 359–371;Google Scholar
  23. dies., C. H’s Werdegang als Denker und Dichter, Wroclaw 1965.Google Scholar

Literatur:

  1. F. Servaes, P. E., in: LE, Jg 6 (1903/04), Sp. 1046–1054; Soergel, 1911, S. 860–867; Naumann, 1923, S. 81–87;Google Scholar
  2. K. A. Kutzbach, P. E’s Dramen, in: NL, Jg 34 (1933), S. 314–329Google Scholar
  3. ders., »Blätter vom Baume«. Zu einem neu aufgefundenen Früh werk von P. E., in: Der Wille zur Form, Folge 1 (1957/66), S. 561–568 (Abdruck des Textes auf S. 481–540);Google Scholar
  4. A. Potthoff, P. E. Einführung in sein Leben und Werk, 1935;Google Scholar
  5. ders., P. E. und der französische Naturalismus, in: Die Neueren Sprachen, Bd 44 (1936), S. 317–338;Google Scholar
  6. W. Linden, P. E. Das Weltbild des Denkers, in: ZfDk., Jg 50 (1936), S. 145–160Google Scholar
  7. H. O. Burger, Der Weg P. E’s im Drama, in: GRM, Jg 25 (1937), S. 197 bis 207; Jb. 1939 der P. E. -Ges.: P. E. und das Drama, 1939, bes. S. 21 bis 25;Google Scholar
  8. F. K. Richter, Dostojewski im literarischen Denken P. E’s, in: GQ, 17 (1944), S. 79–87;CrossRefGoogle Scholar
  9. J. Hart, »Lumpenbagasch«, in: Der Wille zur Form, Folge 1 (1957/66), S. 342–343;Google Scholar
  10. K. S. Guthke, Geschichte und Poetik der deutschen Tragikomödie, 1961, S. 223 bis 226.Google Scholar

Literatur:

  1. H. Sittenberger, Österreichische Dialektstücke, in: LE, Jg 4 (1901/02), bes. Sp. 538–539Google Scholar

Literatur:

  1. Bahr, 1903, S. 41–50;Google Scholar
  2. H. Stümcke, Die vierte Wand, 1904, S. 250–253;Google Scholar
  3. Kienzl, 1905, S. 365–368;Google Scholar
  4. ders., K. Sch. und seine wichtigsten Bühnenwerke, 1922; Lothar, 1905, S. 191–196;Google Scholar
  5. A. v. Weilen, K. Sch., in: LE, Jg 11 (1908/09), Sp. 165–177; Soergel, 1911, S. 843–850; Kerr, 1917, Bd III, S. 163–165;Google Scholar
  6. R. Sedlmaier, Sch. und das österreichische Volksstück, 1920; Holl, 1923, S. 321–324;Google Scholar
  7. M. Lederer, K. Sch. der Dramatiker, 1925;Google Scholar
  8. J. Sahliger, Das Drama Sch’s, Diss. Wien 1925 (Masch.);Google Scholar
  9. J. Wagner, Das Problem der Personenreduktion in Sch’s Dramen, Diss. Wien 1925;Google Scholar
  10. A. Bettelheim, K. Sch. und das österreichische Volksstück, 1926;Google Scholar
  11. ders., K. Sch. Leben und Schaffen, 1928;Google Scholar
  12. F. Kainz, A. Schnitzler und K. Sch, in: Nagl/Zeidler/ Castle, Bd 4, 1937, S. 1781–1804 et passim; Fechter, 1938, S. 222–226;Google Scholar
  13. M. Happe, Die Tiroler Bauernwelt in K. Sch’s Dichtungen, Diss. Innsbruck 1940;Google Scholar
  14. W. Hills, Probleme und Konfliktgestaltung bei Sch, Diss. Wien 1940;Google Scholar
  15. E. Götschmann-Ravestrat, K. Sch, 1943;Google Scholar
  16. A. Fuchs, Moderne österreichische Dichter, 1946, S. 67–73;Google Scholar
  17. H. M. Pursch, Die Dämonie der Sch’schen Dramengestaltung, Diss. Wien 1946;Google Scholar
  18. A. Durstmüller, Sozialprobleme bei F. Krane witter und K. Sch., Diss. Innsbruck 1948 (Masch.);Google Scholar
  19. K. Paulin, K. Sch. und seine Dichtungen, 1950;Google Scholar
  20. H. Stockbauer, Die Frauen in den Dramen Sch’s, Diss. Wien 1951 (Masch.);Google Scholar
  21. H. Cysarz, K. Sch., in: Große Österreicher, Bd 14, 1960, S. 137–150;Google Scholar
  22. W. D. Sanders, Pessimism in the Works of K. Sch., Ph. D. Diss. Indiana Univ. 1963;Google Scholar
  23. H. Vogelsang, Österreichische Dramatik des 20. Jhs, 1963, S. 48–62;Google Scholar
  24. H. Weigel, Das tausendjährige Kind, 1965, S. 172–182. — s. Nachtrag S. 95.Google Scholar

Literatur:

  1. G. Hermann, L. T., in: LE, Jg 8 (1905/06), Sp. 773–781; Kerr, 1917, Bd I, S. 295–298, Bd III, S. 76–83;Google Scholar
  2. A. Drews, L. T., in: PJb., Bd 178, 1919, S. 340–345; F. Dehnow, L. T., 1925;Google Scholar
  3. O. Gluth, L. T., in: DBJb., Bd 3, 1927, S. 257–263;Google Scholar
  4. W. Diamond, L. T., in: MH, Jg 21 (1929), S. 97–101;Google Scholar
  5. A. Stark, Die Bauern bei L. T. mit besonderer Berücksichtigung der Dachauer Bauern, Diss. München 1937;Google Scholar
  6. E. Cornelius, Das epische und dramatische Schaffen L. T’s, Diss. Breslau 1939;Google Scholar
  7. B. v. Heiseler, Ahnung und Aussage, 1939, S. 133–142;Google Scholar
  8. K. Holm, Farbiger Abglanz, 1940, S. 3–20; E. Hederer, L. T., 1941;Google Scholar
  9. K. A. v. Müller, Unter weißblauem Himmel, 1952, S. 186–200;Google Scholar
  10. L. Schneider, L. T. Versuch einer geistesgeschichtlichen Einordnung, in: Weltstimmen, 22 (1953), S. 342–349;Google Scholar
  11. W. L. Heilbronner, L. T. as a Social and Political Critic and Satirist, Ph. D. Diss. Michigan 1955;Google Scholar
  12. ders., A. Reappraisal of L. T., in: GQ, 30 (1957), S. 247–253; Soergel/ Hohoff, 1961, S. 640–649;CrossRefGoogle Scholar
  13. J. P. Sandrock, The Art of L. T.: Aspects of T’s Art in Representative Works, Ph. D. Diss. Iowa 1961;Google Scholar
  14. F. Heinle, L. T. in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, 1963; R. Ziersch, L. T., 1964;Google Scholar
  15. G. Thumser, L. T. und seine Welt, 1966;Google Scholar
  16. R. Lemp, Das L. T. -Archiv der Stadtbibliothek München, in: L. T. zum 100. Geb., hrsg. von der Stadtbibl. München, 1967, S. 7–67;Google Scholar
  17. L. Hollweck, Literatur über L. T. in der Stadtbibl. München, ebda, S. 69–109. — s. Nachtrag S. 95.Google Scholar

Literatur:

  1. W. Poeck, Ein niederdeutscher Dramatiker, in: LE, Jg 7 (1904/05), Sp. 773–775;Google Scholar
  2. H. Winand, Niederdeutsche Dramatik, in: Die Schaubühne, Jg 2 (1906), Bd 1, S. 684–686;Google Scholar
  3. A. Bartels, F. St., 1907;Google Scholar
  4. R. Dohse, H. Seidel u. F. St., 1907; Stern, 1909, S. 461–463;Google Scholar
  5. B. Diederich, Hamburger Poeten, 1911, S. 97–110; Soergel, 1911, S. 839–843;Google Scholar
  6. J. Platte, F. St. als niederdeutscher Dramatiker, Diss. Münster 1923; Bab, 1925, S. 706–707;Google Scholar
  7. C. Stolle, F. St’s »Mudder Mews«, 1926;Google Scholar
  8. A. Becker, St. und seine Stellung in der Entwicklung des deutschen Dramas, 1927;Google Scholar
  9. H. Spiero, Deutsche Köpfe, 1927, S. 325–333;Google Scholar
  10. Kauermann, 1933, S. 94–101; Bleich, 1936, S. 80–82 et passim;Google Scholar
  11. W. J. Schröder, F. St. Leben und Werk, 1937; Fechter, 1938, S. 203–205;Google Scholar
  12. W. Lindow, Das Sprichwort als stilistisches und dramatisches Mittel in der Schauspieldichtung St’s, Boßdorfs und Schu— reks, in: Niederdt. Jb., Jg 84 (1961), S. 97–116Google Scholar
  13. J. Arp, Der Mensch in der niederdeutschen Komödie, 1964, passim.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1968

Authors and Affiliations

  • Sigfrid Hoefert

There are no affiliations available

Personalised recommendations