Advertisement

Heinrich Heine pp 234-250 | Cite as

Die späte Lyrik: ›Romanzero‹ und ›Gedichte. 1853 und 1854‹

  • Manfred Windfuhr

Zusammenfassung

Die beiden Epen hatten Heine bewiesen, daß die alte Leidenschaft des Versdichters nicht erloschen war. Allerdings zeigte die Entstehungsgeschichte des ›Atta Troll‹, daß einige Anstrengung nötig war, um auf diesem Gebiet wieder in Bewegung zu kommen. Das Werk war nicht im ersten Anlauf zu bewältigen und erforderte eine Umarbeitung. Auch nach der Buchfassung war Heine noch nicht zufrieden. Er rechtfertigte sich damit, daß epische Gedichte mehrfach umgearbeitet werden müßten, ehe sie die endgültige Form gefunden hätten (Hirth II, 560). Dagegen war das zweite Epos in erstaunlich kurzer Zeit zustande gekommen und wurde nachher nur in Einzelheiten verändert. Der Versdichter war jetzt wieder in vollem Zuge. Das ging auch daraus hervor, daß schon sechs Jahre nach der Veröffentlichung der ›Neuen Gedichte‹ ein dritter Lyrikband vor dem Abschluß stand. Im September 1850 schrieb Heine an Campe:

Sie wissen, ich habe das ›Buch der Lieder‹ Ihnen nicht angepriesen, ehe es gedruckt war; Sie wissen, dasselbe war der Fall, mit den ›Neuen Gedichteri‹, und die dritte Säule meines lyrischen Ruhmes wird vielleicht ebenfalls von gutem Marmor, wo nicht gar von besserem Stoffe seyn (Hirth III, 228).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notizen

  1. 1.
    Heinrich Heines Briefwechsel, ed. F.Hirth, München/Berlin 1914 ff., Bd. III, 353.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. Heine-Jahrbuch 1962, 88. Siehe auch W.Noethlich, Heines letzte Gedichte, Düsseldorf 1963.Google Scholar
  3. 3.
    (Vermutlich) E.Kossak, Die verbannten Götter von H. Heine, 9.5.1853.Google Scholar
  4. 4.
    Heinrich Heine, in: Heinrich Mann, Ausgewählte Werke in Einzelausgaben, ed. A. Kantorowicz, Berlin 1954 ff., Bd. XI, 460.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1969

Authors and Affiliations

  • Manfred Windfuhr

There are no affiliations available

Personalised recommendations