Advertisement

Erziehungsroman, Entwicklungsroman, Bildungsroman

  • Lothar Köhn

Zusammenfassung

Die »Problematik der Bestimmung des Bildungsromans als Spezies unter den Romanformen… wird am sinnfälligsten«, so führt Fritz Martini aus, »in der geläufigen Kombination der vagen Begriffe Erziehungs-, Entwicklungs- oder Bildungsroman«16). Es ist unter solchen Voraussetzungen angebracht, vorgreifend einige der Definitions- und Differenzierungsversuche exemplarisch zu notieren, um zunächst einmal, mit Verzicht auf Details, das Bedeutungsfeld der Begriffe sichtbar zu machen und die Richtigkeit von Martinis Aussage zu überprüfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notizen

  1. 14.
    Hans Magnus Enzensberger, Wilhelm Meister auf Blech getrommelt. Über Günter Grass. In: H.M.E., Einzelheiten. Frankfurt/M. 1962, S. 221–237; S. 225.Google Scholar
  2. 17.
    Christoph Martin Wieland, Ausgewählte Werke in drei Bänden. Hrsg. von Friedrich Beißner. Bd. 2: Romane. München 1964, S. 13.Google Scholar
  3. 18.
    Friedrich von Blanckenburg, Versuch über den Roman. Faksimiledruck der Originalausgabe von 1774. Mit einem Nachwort von Eberhard Lämmert. Stuttgart 1965, S. 321.Google Scholar
  4. 29.
    Hans Heinrich Borcherdt, Der deutsche Bildungsroman. In: Von deutscher Art in Sprache und Dichtung. Hrsg. von G. Fricke, F. Koch u. K. Lugowski. Bd. 5. Stuttgart–Berlin 1941, S. 3–55.Google Scholar
  5. 32.
    Werner Hoffmann, Grimmelshausens ‘Simplicissimus’ – nicht doch ein Bildungsroman? GRM, NF XVII, 1967, S. 166–180.Google Scholar
  6. 39.
    Vgl. Karl Viëtor, Probleme der literarischen Gattungsgeschichte. DVjs. 9, 1931, S. 425–447.Google Scholar
  7. 41.
    Walter Pabst, Literatur zur Theorie des Romans. DVjs. 34, 1960, S. 264–289; S. 286.CrossRefGoogle Scholar
  8. 65.
    Emil Staiger, Adalbert Stifter. Der Nachsommer. In: E.S., Meisterwerke deutscher Sprache aus dem neunzehnten Jahrhundert. 4. Aufl. Zürich 1961, S. 186–201; S. 187.Google Scholar
  9. 68.
    Friedrich Gundolf, Grimmelshausen und der Simplicissimus. DVjs. 1, 1923, S. 339 bis 358; S. 339.Google Scholar
  10. 70.
    Paula Scheidweiler, Der Roman der deutschen Romantik. Leipzig–Berlin 1916, S. 9–11.Google Scholar
  11. 73.
    Hans Mayer, Thomas Mann. Werk und Entwicklung. Berlin 1950, S. 129.Google Scholar
  12. 77.
    Fritz Martini, Wandlungen und Formen des gegenwärtigen Romans. Der Deutschunterricht 1951, H. 3, S. 5–28; S. 12.Google Scholar
  13. 78.
    Hans Mayer, Grundpositionen: Außenwelt und Innenwelt. Einleitung zu: H.M., Von Lessing bis Thomas Mann. Wandlungen der bürgerlichen Literatur in Deutschland. Pfullingen 1959, S. 17.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1969

Authors and Affiliations

  • Lothar Köhn

There are no affiliations available

Personalised recommendations