Advertisement

Christoph Martin Wieland »Der goldene Spiegel« und »Die Geschichte des weisen Danischmend«

  • Herman Meyer

Zusammenfassung

Wir wenden uns jetzt der deutschen Erzählkunst zu, die sich seit der Mitte des 18. Jahrhunderts aus den Niederungen einer mehr oder weniger provinziellen Rückständigkeit emporringt und europäischer Gültigkeit entgegenstrebt. Es ist bekannt, wie sehr sie dabei anfangs beim Ausland in die Schule gegangen ist und wie stark namentlich die französische und die englische Erzählkunst befruchtend auf sie eingewirkt haben. Es ist nicht unsere Absicht, einen Aufriß dieser sehr komplexen Einwirkungen zu geben, wie es überhaupt nicht unser Anliegen sein kann, die zu erhellenden Phänomene zu einer kausal erklärbaren Entwicklungskette zusammenzuzwängen. Vielmehr soll das bisher Behandelte, die humoristische Erzählkunst von Rabelais, Cervantes und Sterne, als eine von der Folgezeit als idealtypisch empfundene literarische Wirklichkeit verstanden werden, als ein ideeller Raum, in den die emporstrebende deutsche Erzählkunst hineinwachsen konnte. Dieser Vorgang soll an typischen Beispielen verdeutlicht werden. Wir streben nicht nach irgendwelcher stofflichen Vollständigkeit; in der Auswahl sowohl der Dichter wie der Werke soll das Kriterium des Typischen ausschlaggebend sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 10.
    Sengle »Wieland«, 1949, S. 266.CrossRefGoogle Scholar
  2. 11.
    vgl. die Kap. 15, 16, 42. Romantheorie Wielands und seiner Vorläufer«, Diss. Tübingen 1956, S. 200 f.Google Scholar
  3. 21.
    Nestle »Die Nachsokratiker«, Bd 1, 1923, S. 249.Google Scholar
  4. 33.
    Der hier entwickelte Begriff des Perspektivismus berührt sich eng mit den Ausführungen von Wolfgang Kayser »Entstehung und Krise des modernen Romans«, 2 1955, S. 13–20.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1961

Authors and Affiliations

  • Herman Meyer

There are no affiliations available

Personalised recommendations