Advertisement

Hilfsmittel literaturwissenschaftlicher Forschung

  • Paul Raabe
Chapter
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Die Aufgabe dieser Bücherkunde ist es, mit den Büchern der Germanistik mittelbar bekanntzumachen. Die Werke der Dichter, ihre Erstausgaben, Editionen, Gesamtausgaben und Briefsammlungen, sowie die Literatur über sie, die Darstellungen und Untersuchungen, Monographien und Abhandlungen werden nicht im einzelnen genannt, wohl aber die Wege gezeigt, wie man ihre Titel und damit das betreffende Werk selbst ermitteln kann. Dem bibliographischen Zweck setzen wir in dieser Einführung einen zweiten zur Seite: die wichtigsten Lexika, Handbücher, Literaturgeschichten und Tabellenwerke zu beschreiben, in denen man Grundbegriffe, Grundfakten, biographische und literaturgeschichtliche Angaben nachschlagen kann. Solche Hilfsmittel geben aber, besonders wenn Zeitschriften und Forschungsberichte in die Betrachtung einbezogen werden, zugleich Überblicke über die literaturwissenschaftliche Forschungslage. Die lexikalischen und enzyklopädischen Grundwerke und die periodischen Informationsmittel erfüllen also einen doppelten Zweck: einerseits dem Anfänger Tatsachen seines Wissensgebietes zu vermitteln, anderseits den Gelehrten über den Stand der wissenschaftlichen Forschung zu informieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1961

Authors and Affiliations

  • Paul Raabe

There are no affiliations available

Personalised recommendations