Advertisement

Der gute Mensch von Sezuan

  • Jan Knopf
Chapter

Zusammenfassung

Am 15.3. 1939, noch im dänischen Exil, notierte B. in sein Journal, er habe vor »ein paar Tagen […] den alten Entwurf von ›Der gute Mensch von Sezuan‹ wieder hervorgezogen« (GBA 26, S. 332). Dabei handelte es sich um zwei kleine Textbruchstücke, die um 1930 entstanden und mit Die Ware Liebe überschrieben sind (GBA 6, S. 280f.). Die beiden Entwürfe enthalten bereits den Grundriss der Fabel. Die Prostituierte, als der »Prototyp der kapitalistischen Entfremdung« (Joost, S. 286), »sieht, daß sie nicht zugleich Ware und Verkäufer sein kann« (GBA 6, S. 280). Nachdem sie ein kleines Geldgeschenk erhalten hat, eröffnet sie einen Zigarrenladen und lebt mit einem Gehilfen zusammen. Als sie ein Kind von ihm erwartet, verkleidet sie sich als Mann und schlägt sich auf die Seite der Ausbeuter: Nur der entgeht der Ausbeutung, »der selbst ausbeutet«; die »Flucht aus der Prostitution« führt jedoch »auf einer anderen Ebene wieder in die Prostitution« zurück (Joost, S. 286).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bock, D. Stephan: Coining Poetry. Brechts »Guter Mensch von Sezuan«. Zur dramatischen Dichtung eines neuen Jahrhunderts. Frankfurt a.M. 1998.Google Scholar
  2. Calderón de la Barca: Das große Welttheater. In der Nachdichtung von Joseph von Eichendorff. Stuttgart 1981.Google Scholar
  3. Dessau, Paul: Notizen zu Noten. Leipzig 1974.Google Scholar
  4. Eco, Umberto: Die Grenzen der Interpretation. München, Wien 1992.Google Scholar
  5. Giese, Peter Christian: Das »Gesellschaftlich-Komische«. Zu Komik und Komödie am Beispiel der Stücke und Bearbeitungen Brechts. Stuttgart 1974.CrossRefGoogle Scholar
  6. Grack, Günther: Blauer Dunst unter grauem Himmel. »Der gute Mensch von Sezuan« ist im Maxim-Gorki-Theater eine Berlinerin. In: Der Tagesspiegel (Berlin), 24.11. 1998.Google Scholar
  7. Grimm, Reinhold: Zwischen Tragik und Ideologie. In: Ders.: Strukturen. Essays zur deutschen Literatur. Göttingen 1963, S.248–271.Google Scholar
  8. Happ, Alfred: Vom Wunder der Güte, die sich wehren muß. In: Knopf, S. 146–148.Google Scholar
  9. Hartmann, Rainer: Unter schwarzer Wolke wird das Mädchen zum Dämon. Operntruppe aus China mit Brechts Stück »Der gute Mensch von Sezuan« unterwegs—Komödie, Melodram, Artistik, Romantik mischen sich. In: Kölner Stadtanzeiger, 30.9. 1994.Google Scholar
  10. Hauck, Stefan: Die im Schatten sieht man nicht. Margarete Steffin—Leben und Werk. Frankfurt a.M. 2001 [zit. nach Ms.].Google Scholar
  11. Hecht, Werner (Hg.): Materialien zu Brechts ›Der gute Mensch von Sezuan‹. Frankfurt a.M. 1968.Google Scholar
  12. Hennenberg, Fritz: Dessau•Brecht. Musikalische Arbeiten. Berlin 1962.Google Scholar
  13. Hermes, Eberhard: Interpretationshilfen Ideal und Wirklichkeit. Lessing ›Nathan der Weise‹, Goethe ›Iphigenie auf Tauris‹, Brecht ›Der gute Mensch von Sezuan‹. Stuttgart [u.a.] 1999.Google Scholar
  14. Jacobi, Johannes: Brechts guter Mensch. In: Die Zeit, 20.11. 1952.Google Scholar
  15. Karnick, Manfred: Rollenspiel und Welttheater. Untersuchungen an Dramen Calderóns, Schillers, Strindbergs, Becketts und Brechts. München 1980.Google Scholar
  16. Knopf, Jan (Hg.): Brechts »Guter Mensch von Sezuan«. Frankfurt a.M. 1982.Google Scholar
  17. Koller, Gerold: Der mitspielende Zuschauer. Theorie und Praxis im Schaffen Brechts. Zürich, München 1979.Google Scholar
  18. Korn, Karl: ›Alle Fragen offen.‹ Bertolt Brechts ›Der kluge [sic] Mensch von Sezuan‹. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18. 11. 1952.Google Scholar
  19. Kroekel, Harry: Schade—auch die Thalbach rettet diesen Brecht nicht. In: Berliner Kurier, 24. 11. 1998.Google Scholar
  20. Kruntorad, Paul: Der gute alte Mensch in Mailand (1981). In: Knopf, S.214–217.Google Scholar
  21. Linder, Renate: Fremdartig—aber faszinierend. Jubel begleitet das Gastspiel der Chengdu Municipal Opera aus China. In: Neue Westfälische Zeitung (Minden), 29.9. 1994.Google Scholar
  22. Lucchesi/Shull.Google Scholar
  23. [Luft, Friedrich:] Hilfestellung eines Gesinnungsakrobaten. In: Die Neue Zeitung (Frankfurt), 18.11. 1952.Google Scholar
  24. Marx, Karl: Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. In: Marx, Karl/Engels, Friedrich: Werke. Bd. 1. Berlin 1970, S. 378–391.Google Scholar
  25. Melchinger, Siegfried: Die Stadt Sezuan 1958. In: Knopf, S. 177–183.Google Scholar
  26. Ovidius Naso: Metamorphosen. Lateinisch/Deutsch. Übersetzt und hg. v. Michael von Albrecht. Stuttgart 1994.Google Scholar
  27. Pietzcker, Carl: »Ich kommandiere mein Herz«. Brechts Herzneurose—ein Schlüssel zu seinem Leben und Schreiben. Würzburg 1988.Google Scholar
  28. Schmidt, Jochen: In der Fremde daheim. Brechts »Guter Mensch von Sezuan« als Sichuan-Oper auf Deutschlandtournee. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7.11. 1994.Google Scholar
  29. Sokel, Walter H.: Brechts gespaltene Charaktere und ihr Verhältnis zur Tragik. In: Sander, Volkmar (Hg.): Tragik und Tragödie. Darmstadt 1962, S.381–396.Google Scholar
  30. Tatlow, Antony: China oder Chima? In: Brecht heute 1 (1971), S. 27–47.Google Scholar
  31. Ueding, Gert: »Der gute Mensch von Sezuan«. In: Hinderer, S. 178–193.Google Scholar
  32. Wright, Elizabeth: The Good Person of Szechwan: discourse of a masquerade. In: Thomson, Peter/Sacks, Glendyr: The Cambridge Companion to Brecht. Cambridge 1994, S. 117–127.CrossRefGoogle Scholar
  33. Wurst, Nicola: Schweyk im Kalten Krieg. Harry Buckwitz und seine Brecht-Inszenierungen in der Adenauer-Ära. Berlin 1998 [Masch.].Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2001

Authors and Affiliations

  • Jan Knopf

There are no affiliations available

Personalised recommendations