Advertisement

Die heilige Johanna der Schlachthöfe

  • Burkhardt Lindner
Chapter

Zusammenfassung

Am 18.1. 1949 schrieb B. an Gustaf Gründgens: »Sie fragten mich 1932 um die Erlaubnis, ›Die heilige Johanna der Schlachthöfe‹ aufführen zu dürfen. Meine Antwort ist ja. Ihr bertolt brecht« (GBA 29, S. 487). So kam es, allerdings erst zehn Jahre später, zur Uraufführung des Stücks durch Gründgens. B. gab das Stück sogleich mit seiner Rückkehr nach Deutschland für die Bühne frei. Daraus lässt sich erschließen, dass er es für abgeschlossen hielt; entsprechend heißt es in einem Brief an Thorkild Roose vom 12.6. 1935 wegen einer erhofften Aufführung in Kopenhagen: »Es ist vollständig fertiggestaltet.« (GBA 28, S. 508) B. sah es nicht für eine Erprobung durch das Berliner Ensemble vor, und er hielt es nicht für überholt, sondern auf den Spielplan gehörig. Die Heilige Johanna der Schlachthöfe war B.s erstes großes ›Schauspiel‹ im Stil des epischen Theaters und zugleich das einzige, das B. im Zusammenhang mit einem riesigen Komplex weiterer dramatischer ›Ökonomieprojekte‹ (1927–1933) fertig stellte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W.: Engagement. In: Ders.: Noten zur Literatur III. Frankfurt a.M. 1965, S. 109–135.Google Scholar
  2. Ders.: Negative Dialektik. Frankfurt a.M. 1966.Google Scholar
  3. Bahr, Gisela E.: Bertolt Brecht: Die heilige Johanna der Schlachthöfe. Bühnenfassung, Fragmente, Varianten. Frankfurt a.M. 1971. — Benjamin.Google Scholar
  4. Benjamin, Walter: Zur Kritik der Gewalt. In: Ders.: Gesammelte Schriften. Bd. II, 1. Hg. v. Rolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser. Frankfurt a.M. 1978. S. 179–203.Google Scholar
  5. Berger-Prößdorf, Tamara: Die Funktion der Heilsarmeegeistlichen in den Dramen Brechts. New York 1993.Google Scholar
  6. Colberg, Klaus: Die veroperte Agitation. Vertonung von Brechts »Heilige Johanna« in Augsburg. In: Allgemeine Zeitung (Mainz), 20. 12. 1986.Google Scholar
  7. Deleuze, Gilles/Guattari, Felix: Rhizom. Berlin 1977.Google Scholar
  8. Fischer, Ullrich: Der Fortschritt im Jeanne d’Arc-Drama des 20. Jahrhunderts. Frankfurt a.M., Bern 1982.Google Scholar
  9. Girard, René: Das Heilige und die Gewalt. Zürich 1987.Google Scholar
  10. Große, Wilhelm: Bearbeitungen des Johanna-Stoffes. Dramatische Bearbeitungen insbesondere durch Brecht. München 1980.Google Scholar
  11. Hecht, Werner: Brecht im Gespräch. Diskussionen, Dialoge, Interviews. Frankfurt a.M. 1975.Google Scholar
  12. Herrmann, Hans-Peter: Wirklichkeit und Ideologie. Brechts »Heilige Johanna der Schlachthöfe« als Lehrstück bürgerlicher Praxis im Klassenkampf. In: Dyck, Joachim [u.a.]: Brechtdiskussion. Kronberg/Taunus 1974, S.52– 120.Google Scholar
  13. Ketelsen, Uwe-K.: Kunst im Klassenkampf: Die heilige Johanna der Schlachthöfe. In: Hinderer, S. 106–124.Google Scholar
  14. Knopf, Jan: Bertolt Brecht: Die heilige Johanna der Schlachthöfe. Frankfurt a.M. 1985.Google Scholar
  15. Ders. (Hg.): Brechts ›Heilige Johanna der Schlachthöfe‹. Frankfurt a.M. 1986.Google Scholar
  16. Koch, Gerhard R.: Die Predigt als Tango. Victor Fenigsteins »Heilige Johanna der Schlachthöfe« in Augsburg uraufgeführt. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15. 12. 1986.Google Scholar
  17. Langford, Barry Francis: The Confines of the Subject. Brecht and the Theory of Tragedy. New York: Columbia University 1995.Google Scholar
  18. Lindner, Burkhardt: Derrida. Benjamin. Holocaust. Zur politischen Problematik der »Kritik der Gewalt«. In: Zeitschrift für kritische Theorie 3 (1997), H. 5, S. 65–100.Google Scholar
  19. Ders.: Das Messer und die Schrift: Für eine Revision der ›Lehrstückperiode‹. In: BrechtYb. 18 (1993), S.43–57.Google Scholar
  20. Mayer, Hans: Außenseiter. Frankfurt a.M. 1975.Google Scholar
  21. Menke, Christoph: Tragödie im Sittlichen. Gerechtigkeit und Freiheit nach Hegel. Frankfurt a.M. 1996.Google Scholar
  22. Parmalee, Patty Lee: Brecht’s America. Ohio State University Press 1981.Google Scholar
  23. Rülicke, Käthe: Zu Brechts »Die heilige Johanna der Schlachthöfe«. In: Theater der Zeit (1961), H. 1, S. 22–39.Google Scholar
  24. Rülicke-Weiler, Käthe: Die Dramaturgie Brechts. Theater als Mittel der Veränderung. Berlin 1966.Google Scholar
  25. Schiller, Friedrich: Über den Gebrauch des Chors in der Tragödie. In: Sämtliche Werke. Hg. v. Gerhard Fricke u. Herbert G. Göpfert. Bd. 2. München 1965, S. 815–823.Google Scholar
  26. Schoeps, Karl-Heinz: Bertolt Brecht und Bernard Shaw. Bonn 1974.Google Scholar
  27. Schulz, Gudrun: Die Schillerbearbeitungen Bertolt Brechts. Eine Untersuchung literarhistorischer Bezüge im Hinblick auf Brechts Traditionsbegriff. Tübingen 1972.CrossRefGoogle Scholar
  28. Schumacher, Ernst: Die dramatischen Versuche Bertolt Brechts 1918–1933. Berlin 1955.Google Scholar
  29. Seliger, Helfried W.: Das Amerikabild Bertolt Brechts. Bonn 1974.Google Scholar
  30. Steiner, George: The Death of Tragedy. London 1961.Google Scholar
  31. Szondi, Peter: Versuch über das Tragische. Frankfurt a.M. 1961.Google Scholar
  32. Turk, Horst: Naives oder sentimentalisches Theater? Das Verhältnis Brechts zu Schiller. In: Valentin, Jean-Marie (Hg.): Bertolt Brecht. Colloque de Paris 1988. Bern [u.a.] 1990, S. 181–202.Google Scholar
  33. Voigts, Manfred: Brechts Theaterkonzeptionen. Entstehung und Entfaltung bis 1931. München 1977.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2001

Authors and Affiliations

  • Burkhardt Lindner

There are no affiliations available

Personalised recommendations