Advertisement

Schriften 1924–1933

  • Jan Knopf
  • Klaus-Dieter Krabiel
  • Steve Giles
  • Siegfried Mews
  • Patrick Primavesi
  • Walter Fähnders
  • Burkhardt Lindner
  • Astrid Oesmann
  • Gerd Koch
Chapter

Zusammenfassung

Der Zeitraum umfasst B.s Berliner Zeit, von der endgültigen Übersiedlung nach Berlin — in die Metropole und damit ins Zentrum des künstlerischen Schaffens in Deutschland — im September 1924 bis zur Flucht am 28. Februar, einen Tag nach dem Reichstagsbrand, eine Flucht, die über zwölf Jahre dauerte und B. einmal um die Welt trieb. Berlin, das bedeutete Beziehungen zu den wichtigsten und einflussreichsten Künstlern und Kritikern der Zeit und vor allem auch die Möglichkeit, in die »Apparate« zu gelangen, wie B. Theater, Radio, Film, Zeitung, Buchhandel etc. (in Anlehnung an die Kriegsapparatur des ersten Weltkriegs) zusammenfassend zu nennen pflegte (GBA 21, S. 467f.). Der bereits geknüpfte Kontakt zum damals für B. wichtigsten Verlag, dem Gustav Kiepenheuer Verlag, intensivierte sich schon am Beginn der Berliner Zeit, als es B. gelang, Elisabeth Hauptmann, die er im November 1924 kennen gelernt hatte, als Sekretärin unterzubringen, was freilich so aussah, dass Kiepenheuer zwar, wie Hauptmann rückblickend formuliert hat, »ein gutes Gehalt« zahlte (Kebir, S. 29), ihre Arbeit aber allein B. zugute kam, das heißt, dass sie noch nicht einmal einen Arbeitsplatz im Verlag hatte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur:

  1. Adorno, Theodor W.: Negative Dialektik. Frankfurt a.M. 1966.Google Scholar
  2. Baumgart, Reinhard: Literatur für Zeitgenossen. Essays. Frankfurt a.M. 1966.Google Scholar
  3. Berg, Günter (Hg.): Der Kinnhaken und andere Box- und Sportgeschichten. Frankfurt a.M. 1995.Google Scholar
  4. Fuegi, John: Brecht & Co. Biographie. Autorisierte erweiterte und berichtigte deutsche Fassung von Sebstian Wohlfeil. Hamburg 1997.Google Scholar
  5. Hauptmann, Elisabeth: Julia ohne Romeo. Geschichten, Stücke, Aufsätze, Erinnerungen. Hg. v. Rosemarie Eggert und Rosemarie Hill. Berlin 1977.Google Scholar
  6. Hecht. Jameson, Fredric: Lust und Schrecken der unaufhörlichen Verwandlung aller Dinge. Brecht und die Zukunft. Hamburg 1999.Google Scholar
  7. Junghanns, Wolf-Dietrich: Öffentlichkeiten: Boxen, Theater und Politik. Theater der Zeit. In: BrechtYb. 23 (1998), S. 56–59.Google Scholar
  8. Kebir, Sabine: Ich fragte nicht nach meinem Anteil. Elisabeth Hauptmanns Arbeit mit Bertolt Brecht. Berlin 1997.Google Scholar
  9. Knopf, Jan: Bertolt Brecht. Ein kritischer Forschungsbericht. Fragwürdiges in der Brecht-Forschung. Frankfurt a.M. 1974.Google Scholar
  10. Mann, Thomas: Joseph und seine Brüder. Frankfurt a.M. 1964.Google Scholar
  11. Mueller, Roswitha: Bertolt Brecht and the Theory of the Media. Lincoln, London 1989.Google Scholar
  12. Ritter, Hans Martin: Das gestische Prinzip bei Bertolt Brecht. Köln 1986.Google Scholar
  13. Segeberg, Harro: Literatur im technischen Zeitalter. Von der Frühzeit der deutschen Aufklärung bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs. Darmstadt 1997.Google Scholar
  14. Wright, Elizabeth: Postmodern Brecht: A RePresentation. London, New York 1986.Google Scholar
  15. Ewen, Frederic: Bertolt Brecht. Sein Leben, sein Werk, seine Zeit. Frankfurt a.M. 1973.Google Scholar
  16. Hauptmann, Elisabeth: Julia ohne Romeo. Geschichten, Stücke, Aufsätze, Erinnerungen. Berlin 1977.Google Scholar
  17. Hecht, Werner: Sieben Studien über Brecht. Frankfurt a.M. 1972.Google Scholar
  18. Ders. (Hg.): Brecht im Gespräch. Diskussionen, Dialoge, Interviews. Frankfurt a.M. 1975.Google Scholar
  19. Hecht. Joost. Knust, Herbert: Piscator and Brecht: Affinity and Alienation. In: Mews, Siegfried/Knust, Herbert (Hg.): Essays on Brecht. Theater and Politics. Chapel Hill 1974, S. 44–68.Google Scholar
  20. Voigts, Manfred: Brechts Theaterkonzeptionen. Entstehung und Entfaltung bis 1931. München 1977.Google Scholar
  21. Benjamin, Walter: Was ist das epische Theater? (1). In: Ders.: Versuche über Brecht. Frankfurt a.M. 1978, S. 17–29.Google Scholar
  22. Giles, Steve: Rewriting Brecht. ›Die Dreigroschenoper‹ 1928–1931. In: Literaturwissenschaftliches Jb.30 (1989), S. 249–279.Google Scholar
  23. Hecht, Werner: Brechts Weg zum epischen Theater. Beitrag zur Entwicklung des epischen Theaters 1918 bis 1933. Berlin 1976.Google Scholar
  24. Ders.: Der Weg zum epischen Theater. In: Ders. (Hg.): Brechts Theorie des Theaters. Frankfurt a.M. 1986, S.45–90.Google Scholar
  25. White, John J.: Brecht and Semiotics — Semiotics and Brecht. In: Giles, Steve/Livingstone, Rodney (Hg.): Bertolt Brecht. Centenary Essays. Amsterdam 1998, S.89–108.Google Scholar
  26. Bayerdörfer, Hans-Peter: Episches Theater. In: Borchmeyer, Dieter/Žmegač, Viktor (Hg.): Moderne Literatur in Grundbegriffen. Tübingen 1994, S. 110–116.Google Scholar
  27. Benjamin, Walter: Der Autor als Produzent. In: Ders.: Gesammelte Schriften. Hg. v. Rolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser. Bd. 2.2. Frankfurt a.M. 1977, S.683–701.Google Scholar
  28. Brown, Hilda Meldrum: Leitmotiv and Drama. Wagner, Brecht, and the Limits of ›Epic‹ Theatre. Oxford 1991.Google Scholar
  29. Dümling, Albrecht: Laßt euch nicht verführen. Brecht und die Musik. München 1985.Google Scholar
  30. Gabor, Andor: Zwei Bühnenereignisse. In: Die Linkskurve 4 (1932), H. 11/12, S. 27–32.Google Scholar
  31. Geuen, Heinz: Von der Zeitoper zur Broadway Opera. Kurt Weill und die Idee des musikalischen Theaters. Schliengen 1997.Google Scholar
  32. Hecht, Werner: Brechts Weg zum epischen Theater. Abschnitte aus einem Beitrag zur Entwicklung des epischen Theaters 1918 bis 1933. In: Grimm, Reinhold (Hg.): Episches Theater. 3. Aufl. Köln 1972, S. 50–87.Google Scholar
  33. Hecht. Hinck, Walter: Die Dramaturgie des späten Brecht. 5. Aufl. Göttingen 1971.Google Scholar
  34. Hinton, Stephen/Schebera, Jürgen: Vorwort. In: Weill, Kurt: Musik und musikalisches Theater. Gesammelte Schriften. Neuausgabe Mainz 2000, S. 17–28.Google Scholar
  35. Krenek, Ernst: Bemerkungen zu meiner Oper ›Jonny spielt auf‹. In: Voigts, Manfred (Hg.): 100 Texte zu Brecht. München 1980, S. 188–191.Google Scholar
  36. Ders.: Ist Oper heute noch möglich? In: Ders.: Im Zweifelsfalle. Aufsätze über Musik. Wien 1984, S. 36–50.Google Scholar
  37. Lucchesi, Joachim: Versuch eines Vergleichs: Kurt Weill als Mittler zwischen Brecht und Busoni. In: Musik und Gesellschaft 40 (1990), S. 132–134.Google Scholar
  38. Ders./Shull, Ronald: Musik bei Brecht. Frankfurt a.M. 1988.Google Scholar
  39. Lukács, Georg: Aus der Not eine Tugend. In: Die Linkskurve 4 (1932), H. 11/12, S. 15–24.Google Scholar
  40. Mennemeier, Franz Norbert: Modernes Deutsches Drama. Bd. 1. München 1973.Google Scholar
  41. Schebera, Jürgen: Kurt Weill 1900–1950. Eine Biographie in Texten, Bildern und Dokumenten. Mainz 1990.Google Scholar
  42. Schirokauer, Arno: Frühe Hörspiele. Hg. v. Wolfgang Paulsen. Kronberg/Taunus 1976.Google Scholar
  43. Strobel, Heinrich: Neues Operntheater. In: Voigts, Manfred (Hg.): 100 Texte zu Brecht. München 1980, S. 191–194.Google Scholar
  44. Voigts, Manfred: Brechts Theaterkonzeptionen. Entstehung und Entfaltung bis 1931. München 1977.Google Scholar
  45. Weill, Kurt: Musik und musikalisches Theater. Gesammelte Schriften. Neuausgabe hg. v. Stephen Hinton und Jürgen Schebera. Mainz 2000.Google Scholar
  46. Weisstein, Ulrich: Cocteau, Stravinsky, Brecht, and the Birth of Epic Opera. In: Modern Drama 5 (1962), S. 142–153.CrossRefGoogle Scholar
  47. Ders.: Von reitenden Boten und singenden Holzfällern: Bertolt Brecht und die Oper. In: Hinderer, Walter: Brechts Dramen. Neue Interpretationen. Stuttgart 1984, S. 266–299.Google Scholar
  48. Ders.: Brecht und das Musiktheater. Die epische Oper als Ausdruck des europäischen Avantgardismus. In: Schöne, Albrecht (Hg.): Kontroversen, alte und neue: Akten des VII. Internationalen Germanisten-Kongresses. Bd. 9. Tübingen 1986, S. 72–85.Google Scholar
  49. Benjamin, Walter: »Was ist das epische Theater?« In: Ders.: Gesammelte Schriften. Bd. 2. Frankfurt a.M. 1977, S. 519–539.Google Scholar
  50. Giese, Peter Christian: Das »Gesellschaftlich-Komische«. Zu Komik und Komödie am Beispiel der Stücke und Bearbeitungen Brechts. Stuttgart 1974.Google Scholar
  51. Resting, Marianne: Die Groteske vom Verlust der Identität: Bertolt Brechts »Mann ist Mann«. In: Hans Steffen (Hg.): Das deutsche Lustspiel. 2. Teil. Göttingen 1969, S. 180–199.Google Scholar
  52. Lyon, James K.: Bertolt Brecht und Rudyard Kipling. Frankfurt a.M. 1976.Google Scholar
  53. Ders.: Brecht’s Mann ist Mann and the Death of Tragedy in the 20th Century. In: GQu. 67 (1994), H. 4, S. 513–520.Google Scholar
  54. Müller, Klaus-Detlef: »Mann ist Mann«. In: Hinderer, Walter (Hg.): Brechts Dramen. Neue Interpretationen. Stuttgart 1984, S. 89–105.Google Scholar
  55. Tabbert-Jones, Gudrun: Die Funktion der liedhaften Einlage in den frühen Stücken Brechts. Frankfurt a.M. [u.a.] 1984.Google Scholar
  56. Voigts, Manfred: Brechts Theaterkonzeptionen. München 1977.Google Scholar
  57. Wege, Carl (Hg.): Brechts »Mann ist Mann«. Frankfurt a.M. 1982.Google Scholar
  58. Witzler, Ralf: Bertolt Brechts »Mann ist Mann« oder von der Lust, die Identität zu verlieren. In: Gier, Helmut/Hillesheim, Jürgen (Hg.): Der junge Brecht. Aspekte seines Denkens und Schaffens. Würzburg 1996, S. 144–165.Google Scholar
  59. Eisler, Hanns: Gesammelte Werke. Bd. III/1: Musik und Politik. Schriften 1924–1948. Hg. von Günter Mayer. Leipzig 1973.Google Scholar
  60. Kim, Taekwan: Das Lehrstück Bertolt Brechts. Untersuchungen zur Theorie und Praxis einer zweckbestimmten Musik am Beispiel von Paul Hindemith, Kurt Weill und Hanns Eisler. Frankfurt a.M. [u.a.] 2000.Google Scholar
  61. Krabiel, Klaus-Dieter: Brechts Lehrstücke. Entstehung und Entwicklung eines Spieltyps. Stuttgart 1993.Google Scholar
  62. Ders.: Brechts Lehrstücke. Eine Replik. In: Korrespondenzen (1995), H. 23–25, S. 91–93.Google Scholar
  63. Ders.: Literaturwissenschaft oder Weltveränderung: Bemerkungen zu Reiner Steinwegs Kritik. In: Brecht Jb. 21 (1996), S. 274–287.Google Scholar
  64. Lacis, Asja: Revolutionär im Beruf. Berichte über proletarisches Theater, über Meyerhold, Brecht, Benjamin und Piscator. Hg. von Hildegard Brenner. 2. Aufl. München 1976.Google Scholar
  65. Lucchesi, Joachim: [Rez. von: Krabiel 1993]. In: Korrespondenzen (1994), H. 19–21, S. 113f.Google Scholar
  66. Maier, Francine: [Rez. von: Krabiel 1993]. In: Études Germaniques 51 (1996), H. 4, S. 876.Google Scholar
  67. Mittenzwei, Werner: Die Spur der Brechtschen Lehrstück-Theorie. Gedanken zur neueren Lehrstück-Interpretation. In: Steinweg 1976, S. 225–254.Google Scholar
  68. Preußner, Eberhard: Deutsche Kammermusik Baden-Baden. In: Musik im Leben 5 (1929), S. 118–120.Google Scholar
  69. Schaal, Susanne: [Rez. von: Krabiel 1993]. In: Musiktheorie 11 (1996), H. 3, S. 259–262.Google Scholar
  70. Schoeps, Karl-Heinz: [Rez. von: Krabiel 1993]. In: Monatshefte 89 (1997), H. 4, S. 572–575.Google Scholar
  71. Speirs, Ronald: [Rez. von: Krabiel 1993 und Steinweg 1995b]. In: Arbitrium 14 (1996), H. 2, S. 270–273.CrossRefGoogle Scholar
  72. Steinweg, Reiner: Das Lehrstück — ein Modell des sozialistischen Theaters. Brechts Lehrstücktheorie. In: Alternative 14 (1971), H. 78/79, S. 102–116.Google Scholar
  73. Ders.: Das Lehrstück. Brechts Theorie einer politisch-ästhetischen Erziehung. Stuttgart 1972.Google Scholar
  74. Ders. (Hg.): Brechts Modell der Lehrstücke. Zeugnisse, Diskussion, Erfahrungen. Frankfurt a.M. 1976.Google Scholar
  75. Ders.: Re-Konstruktion, Irrtum, Entwicklung oder Denken fürs Museum: Eine Antwort auf Klaus Krabiel. In: Brecht Jb. 20 (1995), S. 216–237 [=Steinweg 1995a].Google Scholar
  76. Ders.: Lehrstück und episches Theater. Brechts Theorie und die theaterpädagogische Praxis. Frankfurt a.M. 1995 [=Steinweg 1995b].Google Scholar
  77. Valentin, Jean-Marie: [Rez. von: Krabiel 1993]. In: Études Germaniques 51 (1996), H. 3, S. 558f.Google Scholar
  78. Weill, Kurt: Ausgewählte Schriften. Hg. mit einem Vorwort v. David Drew. Frankfurt a.M. 1975.Google Scholar
  79. Barthes, Roland: »The Death of the Author«. In: Ders.: Image — Music — Text. London 1987, S. 142–148.Google Scholar
  80. Benjamin, Walter: Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Drei Studien zur Kunstsoziologie. Frankfurt a.M. 1963.Google Scholar
  81. Ders.: Zur Kritik der Gewalt und andere Aufsätze. Frankfurt a.M. 1965.Google Scholar
  82. Bergheim, Brigitte: Das gesellschaftliche Individuum. Untersuchungen zum modernen deutschen Roman. Tübingen, Basel 2001.Google Scholar
  83. Böhme, Gernot: Natürlich Natur. Über Natur im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit. Frankfurt a.M. 1992.Google Scholar
  84. Dümling, Albrecht: Laßt euch nicht verführen. Brecht und die Musik. München 1985.Google Scholar
  85. Hecht. Jeske, Wolfgang: Bertolt Brechts Poetik des Romans. Arbeitsweisen und Realitätsdarstellung. Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  86. Kaes, Anton (Hg.): Kino-Debatte. Texte zum Verhältnis von Literatur und Film 1909–1929. Tübingen 1978.Google Scholar
  87. Kant, Immanuel: Kritik der Urteilskraft [1790]. Hg. v. Karl Vorländer. Hamburg 1968.Google Scholar
  88. Mittenzwei, Werner: Brechts Verhältnis zur Tradition. Berlin 1973.Google Scholar
  89. [Anonymus]: Ein Geschenk an die Jugend. In: Die literarische Welt 2 (1926), Nr. 39, S. 1.Google Scholar
  90. Döblin, Alfred: Unbekannte junge Erzähler. In: Die literarische Welt 3 (1927), Nr. 11, S. 1.Google Scholar
  91. Klutmann, Rudolf: Bert Brecht — Praeceptor Germaniae!? In: Der Kreis. Zeitschrift für künstlerische Kultur 4 (1927), H. 4, S. 242–243.Google Scholar
  92. Krabiel, Klaus-Dieter: ›Die Alten und die Jungen‹. Publizistische Kontroversen Bertolt Brechts mit Thomas Mann und Klaus Mann in den zwanziger Jahren. Mit einem unbekannten Text von Brecht. In: WW 49 (1999), H. 1, S. 63–85.Google Scholar
  93. Mann, Klaus: Nachwort zur Anthologie jüngster Lyrik [1927a]. In: Ders.: Die neuen Eltern. Aufsätze, Reden, Kritiken 1924–1933. Hg. v. Uwe Naumann und Michael Töteberg. Reinbek 1992, S. 119–121.Google Scholar
  94. Ders.: Zum Erscheinen der Anthologie jüngster deutscher Lyrik [1927b]. In: Ders.: Die neuen Eltern. Aufsätze, Reden, Kritiken 1924–1933. Hg. v. Uwe Naumann und Michael Töteberg. Reinbek 1992, S. 121 f.Google Scholar
  95. Nelissen-Haken, Bruno: Bert Brechts »Geschenk an die Jugend« In: Der Kreis. Zeitschrift für künstlerische Kultur 4 (1927), H. 3, S. 176–178.Google Scholar
  96. Palitzsch, Otto Alfred: Verteidigung Bert Brechts gegen sich selbst. In: Der Kreis. Zeitschrift für künstlerische Kultur 4 (1927), H. 3, S. 243–244.Google Scholar
  97. Tucholsky, Kurt: Gebrauchslyrik. In: Die Weltbühne 24 (1928), H. 48, S. 808–811.Google Scholar
  98. Fischer, Michael: Von Ironie bis Polemik. Zum Verhältnis zwischen Thomas Mann und Bertolt Brecht in persönlicher, literarischer und politischer Dimension. In: WB. 46 (2000), H. 3, S. 409–429.Google Scholar
  99. Fuegi, John: Brecht & Co. Biographie. Autorisierte erweiterte und berichtigte deutsche Fassung v. Sebastian Wohlfeil. Berlin 1999.Google Scholar
  100. Hillesheim, Jürgen: Über die Verführung Adrian Leverkühns. Bertolt Brechts »pornographisches« Sonett und Thomas Manns Faustus-Roman. In: Thomas-Mann-Jb. 15 (2002).Google Scholar
  101. Kienast, Welf: Über Goethe-Deutsche und Brecht-Deutsche. Brecht und Thomas Mann nehmen Stellung zu Deutschland. In: Detering, Heinrich/Krämer, Herbert (Hg.): Kulturelle Identitäten in der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. Frankfurt a.M. 1998, S. 45–58.Google Scholar
  102. Koopmann, Helmut: Bertolt Brecht und Thomas Mann: eine repräsentative Gegnerschaft. Spuren einer dauerhaften, aber nicht sehr haltbaren Beziehung. In: Heinrich-Mann-Jb. 13 (1995), S. 101–126.Google Scholar
  103. Krabiel, Klaus-Dieter: ›Die Alten und die Jungen‹. Publizistische Kontroversen Bertolt Brechts mit Thomas Mann und Klaus Mann in den zwanziger Jahren. Mit einem unbekannten Text von Brecht. In: WW. 49 (1999), H. 1, S. 63–85.Google Scholar
  104. Lehnert, Herbert: Bert Brecht und Thomas Mann im Streit über Deutschland. In: Spalek, John M./Strelka, Joseph (Hg.): Deutsche Exilliteratur seit 1933. Bern, München 1976. Bd. I, Teil 1, S. 62–88.Google Scholar
  105. Lyon, James K.: Bertolt Brecht in Amerika. Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  106. Mann, Klaus/Mann, Thomas: Die neuen Eltern/Die neuen Kinder. Ein Gespräch. In: Uhu. Monatsmagazin des Ullstein-Verlags 2 (1925/26), H. 11 (August 1926), S.4–10.Google Scholar
  107. Mann, Klaus: Die neuen Eltern. Aufsätze, Reden, Kritiken 1924–1933. Hg. v. Uwe Naumann und Michael Töteberg. Reinbek bei Hamburg 1992.Google Scholar
  108. Mann, Thomas: Gesammelte Werke in 13 Bänden, Bd. XI: Reden und Aufsätze 3. Frankfurt a.M. 1974.Google Scholar
  109. Ders.: Aufsätze, Reden, Essays. Hg. von Harry Matter. Bd. 3: 1919–1925. Berlin, Weimar 1986.Google Scholar
  110. Mayer, Hans: Thomas Mann. Frankfurt a.M. 1980.Google Scholar
  111. Oellers, Norbert: Mehr Haß als Spaß. Bert Brecht und Thomas Mann, vor allem 1926. In: Gier, Helmut/Hillesheim, Jürgen (Hg.): Der junge Brecht. Aspekte seines Denkens und Schaffens. Würzburg 1996, S. 166–180.Google Scholar
  112. Benjamin, Walter: Versuche über Brecht. Hg. v. Rolf Tiedemann. Frankfurt a.M., 2. Aufl. 1978.Google Scholar
  113. Dyck, Joachim: Ideologische Korrektur der Wirklichkeit. Brechts Filmästhetik am Beispiel seiner Erzählung ›Die Bestie‹. In: Ders. [u.a.]: Brechtdiskussion. Kronberg/Taunus 1974, S. 207–260.Google Scholar
  114. Enzensberger, Hans Magnus: Baukasten zu einer Theorie der Medien. In: Kursbuch 20 (1970), S. 159–186.Google Scholar
  115. Gersch, Wolfgang: Film bei Brecht. Bertolt Brechts praktische und theoretische Auseinandersetzung mit dem Film. München 1975.Google Scholar
  116. Giedion, Sigfried: Die Herrschaft der Mechanisierung. Ein Beitrag zur anonymen Geschichte. Frankfurt a.M. 1982.Google Scholar
  117. Groth, Peter/Voigts, Manfred: Die Entwicklung der Brechtschen Radiotheorie 1927–1932. Darstellung unter Benutzung zweier unbekannter Aufsätze von Brecht. In: BrechtJb. (1976), S. 9–42.Google Scholar
  118. Herrmann, Hans-Christian von: Sang der Maschinen. Brechts Medienästhetik. München 1996.Google Scholar
  119. Krabiel, Klaus-Dieter: Brechts Lehrstücke. Entstehung und Entwicklung eines Spieltyps. Stuttgart 1993.Google Scholar
  120. Lerg, Winfried B.: Rundfunkpolitik in der Weimarer Republik. München 1980.Google Scholar
  121. Mueller, Roswitha: Bertolt Brecht and the Theorie of Media. Lincoln 1989.Google Scholar
  122. Piscator, Erwin: Das politische Theater. Faksimiledruck der Erstausgabe 1929 mit zahlreichen Abbildungen. Hg. v. Ludwig von Hoffmann. Berlin 1968.Google Scholar
  123. Ders.: Theater und Kino, 1933. In: Piscator, Erwin: Theater der Auseinandersetzung. Ausgewählte Schriften und Reden. Hg. v. Ludwig von Hoffmann. Berlin 1986, S. 51–55.Google Scholar
  124. Pongs, Hermann: Das Hörspiel. Heftreihe »Zeichen der Zeit«, H. 1. Stuttgart 1930.Google Scholar
  125. Schneider, Irmela (Hg.): Radio-Kultur in der Weimarer Republik. Eine Dokumentation. Tübingen 1984.Google Scholar
  126. Steinweg, Reiner: Das Lehrstück. Brechts Theorie einer politisch-ästhetischen Erziehung. Stuttgart 1972.Google Scholar
  127. Valéry, Paul: Die Eroberung der Allgegenwärtigkeit. In: Ders.: Werke. Bd. 6. Hg. v. Jürgen Schmidt-Radefeld. Frankfurt a.M. 1995, S. 479–483.Google Scholar
  128. Voigts, Manfred: Brechts Theaterkonzeptionen. Entstehung und Entfaltung bis 1931. München 1977.Google Scholar
  129. Wöhrle, Dieter: Bertolt Brechts medienästhetische Versuche. Köln 1988.Google Scholar
  130. Ders.: Die Erzählung ›Die Bestie‹ — Oder: wie Brecht den Leser zum ›Regisseur‹ macht. In: Brecht 90. Schwierigkeiten mit der Kommunikation? Kulturtheoretische Aspekte der Brechtschen Medienprogrammatik. Hg. v. Inge Geliert und Barbara Wallburg. Berlin 1991, S. 141–149.Google Scholar
  131. Ders.: Bertolt Brechts Geschichte ›Die Bestie‹. Ein Plädoyer für eine ›mehräugige Wahrnehmung«. In: DD. (1994), H. 139, S. 329–335.Google Scholar
  132. Adorno, Theodor W.: Engagement. In: Ders.: Noten zur Literatur. Frankurt a.M. 1981, S. 409–430.Google Scholar
  133. Ders.: Negative Dialektik. Frankfurt a.M. 1988.Google Scholar
  134. Barthes, Roland: The Tasks of Brechtian Criticism. In: Ders.: Critical Essays. Evanston 1972, S. 71–76.Google Scholar
  135. Benjamin, Walter: Versuche über Brecht. Frankfurt a.M. 1966.Google Scholar
  136. Descartes, René: Betrachtungen über die Grundlagen der Philosophie (Meditationes de prima Philosophia. In quibus Dei Existentia & Animae humanae a corpore Distinctio, demonstratur, 1641). Leipzig 1926.Google Scholar
  137. Einstein, Albert: Warum Krieg? Paris 1933.Google Scholar
  138. Fahrenbach, Helmut: Brecht — Zur Einführung. Hamburg 1986.Google Scholar
  139. Geliert, Inge [u.a.] (Hg.): Maßnehmen. Bertolt Brecht/Hanns Eislers Lehrstück Die Maßnahme. Kontroverse, Perspektive, Praxis. Köthen 1999.Google Scholar
  140. Haug, Wolfgang Fritz (Hg.): Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Berlin, Hamburg 1995.Google Scholar
  141. Ders.: Philosophieren mit Brecht und Gramsci. Berlin, Hamburg 1996.Google Scholar
  142. Jameson, Fredric: Brecht and Method. London, New York 1998.Google Scholar
  143. Kant, Immanuel: Critik der reinen Vernunft. Riga 1781, 2. veränd. Aufl. 1787.Google Scholar
  144. Knopf, Jan: Bertolt Brecht. Ein kritischer Forschungsbericht. Fragwürdiges in der Brecht-Forschung. Frankfurt a.M. 1974.Google Scholar
  145. Marx, Karl/Engels, Friedrich: Die deutsche Ideologie (= Werke. Bd. 3). Berlin 1962.Google Scholar
  146. Marx, Karl: Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte. In: Marx, Karl/Engels, Friedrich: Werke. Bd. 8. Berlin 1960, S. 111–194.Google Scholar
  147. Mayer, Hans: Brecht in der Geschichte. In: Ders.: Brecht. Frankfurt a.M. 1996, S. 242–305.Google Scholar
  148. Negt, Oskar/ Kluge, Alexander: Öffentlichkeit und Erfahrung: Zur Organisationsanalyse bürgerlicher und proletarischer Öffentlichkeit. Frankfurt a.M. 1972.Google Scholar
  149. Schramm, Helmar: Haus der Täuschungen (Bacon). In: Heise, Wolfgang (Hg.): Brecht 88: Anregungen zum Dialog über die Vernunft am Jahrtausendende. Berlin 1989, S. 48–68.Google Scholar
  150. Suvin, Darko: To Brecht and Beyond: Soundings in Modern Dramaturgy. Sussex 1984.Google Scholar
  151. Tatlow, Antony: Shakespeare, Brecht and the Intercultural Sign. Durham 2001.CrossRefGoogle Scholar
  152. Wright, Elizabeth: Postmodern Brecht: A Re-Presentation. London, New York 1986.Google Scholar
  153. Bloch, Ernst: Vom Hasard zur Katastrophe. Politische Aufsätze 1934–1939. Frankfurt a.M. 1972.Google Scholar
  154. Koch, Gerd: Lernen mit Bert Brecht. Bertolt Brechts politisch-kulturelle Pädagogik. Frankfurt a.M. 1988 (Erw. Neuausgabe).Google Scholar
  155. Ders.: Politisch-kulturelle Bildung nach Brecht. In: Claußen, Bernhard/Zschieschang, Susan (Hg.): Politik — Bildung — Gesellschaft. Studien zur exemplarischen Verhältnisbestimmung in sozialgeschichtlicher und zeitdiagnostischer Perspektive. Glienicke/Berlin, Cambridge 2002 [zit. nach Ms.].Google Scholar
  156. Lethen, Helmut: Verhaltenslehren der Kälte. Lebensversuche zwischen den Kriegen. Frankfurt a.M. 1994.Google Scholar
  157. Münkler, Herfried: Die neuen Kriege. Reinbek bei Hamburg 2002.Google Scholar
  158. Rosenberg, Arthur: Geschichte der Weimarer Republik. Frankfurt a.M. 1972.Google Scholar
  159. Schmitt, Carl: Der Begriff des Politischen. Text von 1932 mit einem Vorwort und drei Corollarien. Berlin 1996.Google Scholar
  160. Weber, Hermann: Hauptfeind Sozialdemokratie. Strategie und Taktik der KPD 1929–1933. Düsseldorf 1982.Google Scholar
  161. Adorno, Theodor W./Horkheimer, Max: Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. Frankfurt a.M. 1969.Google Scholar
  162. Benjamin, Walter: Das Kunstwerk im Alter seiner technischen Reproduzierbarkeit. In: Ders.: Gesammelte Schriften. Bd. VII. Hg. v. Rolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser. Frankfurt a.M. 1974, S. 350–384.Google Scholar
  163. Ders.: Versuche über Brecht. Hg. v. Rolf Tiedemann. 2. Aufl. Frankfurt a.M. 1978.Google Scholar
  164. [Casparius] Stiftung Deutsche Kinemathek (Hg.): Photo: Casparius. Berlin 1978.Google Scholar
  165. Debord, Guy: Die Gesellschaft des Spektakels. Berlin 1996.Google Scholar
  166. Fischetti, Renate: Über die Grenzen der List oder Der gescheiterte Dreigroschenfilm. Anmerkungen zu Brechts Exposé ›Die Beule‹. In: BrechtJb. (1976), S. 43–60.Google Scholar
  167. Geliert, Inge/Wallburg, Barbara (Hg.): Brecht 90. Schwierigkeiten mit der Kommunikation? Kulturtheoretische Aspekte der Brechtschen Medienprogrammatik. Berlin 1991, S. 141–149.Google Scholar
  168. Giles, Steve: Bertolt Brecht and Critical Theory. Marxism, Modernity and the Threepenny Lawsuit. Bern 1997.Google Scholar
  169. Ders.: Marxist Aesthetics and Cultural Modernity in ›Der Dreigroschenprozeß‹. In: Bertolt Brecht. Centenary Essays. German Monitor No. 41. Hg. Steve Giles und Rodney Livingstone. Amsterdam, Atlanta 1998, S. 49–61.Google Scholar
  170. Hegel, Georg Friedrich Wilhelm: Ästhetik. Hg. v. Friedrich Bassenge. Bd. 1. Frankfurt a.M. 1965.Google Scholar
  171. Jürgens, Martin: Zum Prinzip der Montage in Bertolt Brechts »soziologischen Experimenten‹. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 12 (1982), S. 88–103.Google Scholar
  172. Koehne, Fritz: Verfilmungsrechtsverträge. Ein Beitrag zu der Lehre von den urheberrechtlichen Lizenzverträgen außerhalb des Verlagsnetzes. In: Archiv für Urheber-, Film- und Theaterrecht 4 (1931), Nr. 5–6, S. 483–515.Google Scholar
  173. Kracauer, Siegfried: Der Prozeß um die Dreigroschenoper. Einige nachträgliche Randbemerkungen. In: Unseld, Siegfried (Hg.): Bertolt Brechts Dreigroschenbuch. Texte, Materialien, Dokumente. Frankfurt a.M. 1960, S. 208–211.Google Scholar
  174. Ders.: Ein soziologisches Experiment? Zu Bert Brechts Versuch: ›Der Dreigroschenprozeß‹. In: Ders.: Schriften. Bd. 5,3. Hg. v. Inka Muelder-Bach. Frankfurt a.M. 1990, S. 33–39.Google Scholar
  175. Lindner, Burkharde Brecht/Benjamin/Adorno — Über Veränderungen der Kunstproduktion im wissenschaftlichtechnischen Zeitalter. In: Text+Kritik. Sonderbd. Bertolt Brecht I. München 1972, S. 14–36.Google Scholar
  176. Ders.: Der Begriff der Verdinglichung und der Spielraum der Realismus-Kontroverse. Ausgehend von der frühen Differenz zwischen Lukács und Bloch. In: Der Streit mit Georg Lukács. Hg. v. Hans-Jürgen Schmitt. Frankfurt a.M. 1978, S. 91–123.Google Scholar
  177. Lukács, Georg: Geschichte und Klassenbewußtsein. Neuwied 1968.Google Scholar
  178. Piscator, Erwin: Das politische Theater. Faksimiledruck der Erstausgabe 1929 mit zahlreichen Abbildungen. Hg. v. Ludwig Hoffmann. Berlin 1968.Google Scholar
  179. Schlaffer, Hannelore: Kritik eines Klischees: ›Das Kunstwerk als Ware‹. In: Erweiterung der materialistischen Literaturtheorie durch Bestimmung ihrer Grenzen. Hg. v. Heinz Schlaffer. Stuttgart 1974, S. 265–287.Google Scholar
  180. Voigts, Manfred: Brechts Theaterkonzeptionen. Entstehung und Entfaltung bis 1931. München 1977.Google Scholar
  181. Wetzel, Michael: Autor/Künstler. In: Ästhetische Grundbegriffe. Bd. 1. Hg. v. Karlheinz Barck [u.a.]. Stuttgart 2000, S. 480–544.Google Scholar
  182. Wöhrle, Dieter: Bertolt Brechts ›Dreigroschenprozeß‹ — Selbstverständigung durch Ideologiezertrümmerung. In: Sprachkunst. Beiträge zur Literaturwissenschaft 11 (1980), S. 40–62.Google Scholar
  183. Ders.: Bertolt Brechts medienästhetische Versuche. Köln 1988.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2003

Authors and Affiliations

  • Jan Knopf
  • Klaus-Dieter Krabiel
  • Steve Giles
  • Siegfried Mews
  • Patrick Primavesi
  • Walter Fähnders
  • Burkhardt Lindner
  • Astrid Oesmann
  • Gerd Koch

There are no affiliations available

Personalised recommendations