Advertisement

Sprachstandserhebung im Elementarbereich

  • Anne-Katharina Harr

Zusammenfassung

Der Bereich frühkindliche Bildung, der sich auf Kinder von der Geburt bis zum Vorschulalter bezieht, hat in den letzten Jahren verstärkt an Bedeutung gewonnen, da deutlich wurde, dass die Qualität der Krippen und Kindergärten zum einen zwischen den Bundesländern extrem heterogen ist (Bock-Famulla et al. 2017) und sich im internationalen Vergleich lediglich im Mittelfeld bewegt (European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions 2015; Europäische Kommission 2014). Gerade in dieser frühen Lebensphase, die entscheidend für die Entwicklung eines Kindes ist, werden die Grundlagen für späteres Lernen gelegt. Aus diesem Grund sind die Sicherung und stetige Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung ein Schwerpunkt der deutschen Familien- und Bildungspolitik geworden. Im Zuge der Migrations- und Flüchtlingsbewegungen und infolge der allgegenwärtigen Forderung nach Inklusion auf allen Ebenen rückt ebenfalls der erleichterte Zugang zu Bildungseinrichtungen für alle Kinder in den Vordergrund, zumal gerade Kinder, bei denen beide Elternteile einen Migrationshintergrund haben, in Kitas unterrepräsentiert sind (Peter/Spieß 2015: 20).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Chilla, Solveig (2014): Grundfragen der Diagnostik im Kontext von Mehrsprachigkeit und Synopse diagnostischer Verfahren. In: Solveig Chilla/Stefanie Haberzettl (Hg.): Handbuch Spracherwerb und Sprachentwicklungsstörungen. Mehrsprachigkeit. München: Urban & Fischer, 57–71.Google Scholar
  2. Kany, Werner/Schöler, Hermann (2010): Fokus: Sprachdiagnostik. Leitfaden zur Sprachstandsbestimmung im Kindergarten. Berlin: Cornelsen Scriptor.Google Scholar
  3. Lengyel, Drorit (2012): Sprachstandfeststellung bei mehrsprachigen Kindern im Elementarbereich. WiFF-Expertise 29. München: DJI.Google Scholar
  4. Neugebauer, Uwe/Becker-Mrotzek, Michael (2013): Die Qualität von Sprachstandsverfahren im Elementarbereich. Eine Analyse und Bewertung. Köln: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache.Google Scholar
  5. Reich, Hans H./Jeuk, Stefan (42017): Sprachstanderhebung, ein- und mehrsprachig. In: Bernd Ahrenholz/Ingelore Oomen-Welke (Hg.): Deutsch als Zweitsprache. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 548–559.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Anne-Katharina Harr
    • 1
  1. 1.LMU München Institut für Deutsch als FremdspracheMünchenDeutschland

Personalised recommendations