Advertisement

Literatur der Organisationen und der Dienste

Chapter
  • 293 Downloads

Zusammenfassung

Dem Umfang wie der Differenzierung nach stellt die speziell für die NS-Jugendorganisationen produzierte, auf diese hin orientierte Literatur einen wesentlichen Teil der in der NS-Zeit insgesamt erschienenen Kinder- und Jugendliteratur dar. Sie macht auch den größten Anteil der für die NS-Zeit spezifischen neuen Genres der Kinder- und Jugendliteratur aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W.: Studien zum autoritären Charakter. — Frankfurt am Main, 1973Google Scholar
  2. Aigner, Dietrich: Die Indizierung »schädlichen und unerwünschten Schrifttums« im Dritten Reich. — In: Archiv für Geschichte des Buchwesens. — 11 (1970), Sp. 933 – 1034 1971 auch als Sonderdr.Google Scholar
  3. Aley, Peter: Jugendliteratur im Dritten Reich: Dokumente und Kommentare. — Hamburg, 1967. — (Schriften zur Buchmarkt-Forschung ; 12)Google Scholar
  4. Azegami, Taiji: Die Jugendschriften-Warte: von ihrer Gründung bis zu den Anfangen des »Dritten Reiches« unter besonderer Berücksichtigung der Kinder-und Jugendliteraturbewertung und -beurteilung. — Frankfurt am Main, 1996. — (Europäische Hochschulschriften: Reihe 1, Deutsche Sprache und Literatur; 1551)Google Scholar
  5. Zugl.: Bielefeld, Univ., Diss., 1995Google Scholar
  6. Berndsen, Bernd: Das Schrifttum aus den Reihen der Hitler-Jugend. — In: Die Bücherei. — 6 (1939), S. 306 – 315Google Scholar
  7. Beumelburg, Werner: Das jugendliche Reich: Reden und Aufsätze zur Zeitwende. — Oldenburg i. O.: Stalling, 1933. — (Schriften an die Nation ; 49)Google Scholar
  8. Brandenburg, Hans-Christian: Die Geschichte der HJ: Wege und Irrwege einer Generation. — 2. durchges. Aufl. — Köln, 1982Google Scholar
  9. * [Das Buch der Jugend]. — [1934ff.]. — Wechselnde Titelschreibung → RO1 — R08, R13, R18Google Scholar
  10. Die Bücherei im Arbeitslager: Leitlinien und Materialien/Institut für Leser- und Schrifttumskunde. — [Maschinenschr. autogr]. — Leipzig, [ca. 1933]. — S. 47 – 62Google Scholar
  11. Decker, Will: Arbeitsdienst und Nationalpolitische Erziehung. — In: Volk im Werden. — 2 (1934), S. 20 – 24Google Scholar
  12. Decker, Will: Arbeitsdienst und Wirtschaft. — In: Denkmal deutscher Arbeit/hrsg. von A. Göp-fert. — Leipzig: Hahn. — 2 (1935), S. 16 – 20Google Scholar
  13. Decker, Will: Arbeitsdienstschrifttum, wie wir es wünschen. — In: Bücherkunde 4 (1937a), S. 114– 117Google Scholar
  14. Decker, Will: Der deutsche Arbeitsdienst: Ziele, Leistungen und Organisation des Reichsarbeitsdienstes. — 3. Aufl. — Berlin: Junker u. Dünnhaupt, 1941. — (Schriften zum Staatsaufbau ; 14)Google Scholar
  15. Decker, Will: Wir mit dem Spaten: neues Schrifttum vom Reichsarbeitsdienst. — In: Bücherkunde 4 (1937b), S. 539 – 541Google Scholar
  16. Dudek, Peter: Erziehung durch Arbeit: Arbeitslagerbe-wegung und freiwilliger Arbeitsdienst 1920- 1935. — Opladen, 1988CrossRefGoogle Scholar
  17. Dudek, Peter: Die Rolle der »jungen Generation« und ihr Bedeutungswandel in der natonalsozialistischen Ideologie. — In: Bildung und Erziehung. — 40 (1987), S. 183 – 199CrossRefGoogle Scholar
  18. 18.Titel für Führerbüchereien, Führerschulen und Schulungsleiter der Hitler-Jugend/Reichsjugendbücherei, Berlin. — Als Ms. gedr. — Berlin, [1934]Google Scholar
  19. 18.Titel für Führerinnenbüchereien, Führerinnenschulen und Schulungsleiterinnen des Bundes Deutscher Mädel in der Hitler-Jugend/Reichsjugendbücherei, Berlin. — Als Ms. gedr. — Berlin, [1934]Google Scholar
  20. Fehring, Max: Die geistigen Grundlagen der Arbeit am Jugendschrifttum. — In: Jugendschriften-Warte. — 38 (1933), S. [49] – 52Google Scholar
  21. Fronemann, Wilhelm: Das Jugendbuch im Dritten Reich: Konjunkturschrifttum, das Versagen der öffentlichen Jugendschriftenkritik, Hitler-Jugend und Buch. Neues Jugendbuch!. — In: Junge Nation. — (1934), Nr. 35 vom 1.9., S. [1, 2] (Beil. zu: Kölnische Zeitung 1934, Nr. 442)Google Scholar
  22. Giesecke, Hermann: Vom Wandervogel bis zur Hitlerjugend: Jugendarbeit zwischen Politik und Pädagogik. — München, 1981Google Scholar
  23. Graebsch, Irene: Geschichte des deutschen Jugendbuches — Leipzig: Harrassowitz, 1942. — (Beiträge zur Volksbüchereikunde ; 3)Google Scholar
  24. Grenz, Dagmar: Entwicklung als Bekehrung und Wandlung: zu einem Typus der nationalsozialistischen Jugendliteratur. — In: Literatur für Kinder: Studien über ihr Verhältnis zur Gesamtliteratur/hrsg. von Maria Lypp. — Göttingen, 1977. — (Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik: Beih. ; 7). — S. 123 – 154Google Scholar
  25. Grün, Max von der: Wie war das eigentlich?: Kindheit und Jugend im Dritten Reich. — Darmstadt [u. a.], 1979Google Scholar
  26. * Grundliste für Schülerbüchereien der [an] Volksschulen. — [1937, 1939] → R16, RHGoogle Scholar
  27. * Gutachtenanzeiger. — 1 (1935) — 10 (1944) 314 → R11Google Scholar
  28. Hannsmann, Margarete: Der helle Tag bricht an: ein Kind wird Nazi. — Hamburg, 1982Google Scholar
  29. Heibig, Ludwig: ›Und sie werden nicht mehr frei, ihr ganzes Leben!‹: eine kleinbürgerliche Kindheit und Jugend im ›Dritten Reich‹. — Weinheim, 1982Google Scholar
  30. Heike, Fritz: Kritik am Jugendbuch durch die Jugend. — In: Jugendschriften-Warte. — 40 (1935), S. [35], 36Google Scholar
  31. Heike, Fritz: Das Pimpfenbuch. — In: Kurhessischer Erzieher. — 80 (1936), S. 434Google Scholar
  32. Hellfeld, Matthias von: Bündische Jugend und Hitlerjugend: zur Geschichte von Anpassung und Widerstand 1930- 1939.- Köln, 1987.- (Edition Archiv der deutschen Jugendbewegung ; 3)Google Scholar
  33. Zugl.: Köln, Univ., Diss., 1985Google Scholar
  34. Hierl, Konstantin: Arbeitsdienst ist Dienst am Volke: aus Reden und Schriften des Reichsarbeitsführers/zsgest. von Erich F. Berendt. — Leipzig: Verl. Der nationale Aufbau, [1934]. — (Der nationale Aufbau ; 1)Google Scholar
  35. Hillesheim, Elisabeth: Die Erschaffung eines Märtyrers: das Bild Albert Leo Schlageters in der deutschen Literatur von 1923 bis 1945. — Frankfurt am Main [u.a.], 1994. — (Studien zur deutschen Literatur des 19. Und 20. Jahrhunderts ; 26)Google Scholar
  36. Zugl.: Mainz, Univ., Diss., 1993Google Scholar
  37. Hirsch, Alfred: Über politisches Jugendschrifttum. — In: Der deutsche Buchhandlungsgehilfe. — 1 (1933), S. 179–182Google Scholar
  38. Hische, Wilhelm: Deutscher Arbeitsdienst als Erziehungsgemeinschaft/[Einf. Hermann Tholens]. — Leipzig [u.a.]: Teubner, 1935Google Scholar
  39. Höhn, Reinhard: Vom Wesen der Gemeinschaft: Vortrag, gehalten auf der Landesführerschule II, Lobeda, und der Reichsführerschule des Deutschen Arbeitsdienstes. — Berlin: Heymann, 1934. — (Das Wissen um Gemeinschaft ; 1)Google Scholar
  40. Hopster, Norbert: »Jugend und Buch im neuen Reich«: die nationalsozialistische Literaturpädagogik im »Kampf« um das »Gute Jugendschrifttum«/Norbert Hopster ;Google Scholar
  41. Ulrich Nassen. — In: Diskussion Deutsch.- 14 (1983a) 73, S. 551 – 568Google Scholar
  42. Hopster, Norbert: Lesen und jugendlicher Leser in Deutschland unter dem Nationalsozialismus. — In: Wirkendes Wort. — 37 (1987), S. 216 – 227Google Scholar
  43. Hopster, Norbert: Literatur und Erziehung im Nationalsozialismus: Deutschunterricht als Körperkultur/Norbert Hopster ;Google Scholar
  44. Ulrich Nassen. — Paderborn [u. a.], 1983b. — (Informationen zur Sprach- und Literaturdidaktik ; 39)Google Scholar
  45. Hopster, Norbert: Literatur und »Leben« in der Ästhetik des Nationalsozialismus. — In: Wirkendes Wort. — 43 (1993) 1, S. 99–115Google Scholar
  46. Hopster, Norbert: Mädchenbild und Mädchenliteratur im Nationalsozialismus. — In: Schiefertafel. — 9 (1986), S. 21 – 35Google Scholar
  47. Hopster, Norbert: Vom »Bekenntnis« zum »Kampf«: Jugend und Jugendliteratur auf dem Weg ins »Jugendliche Reich«/Norbert Hopster ;Google Scholar
  48. Ulrich Nassen. — In: »Mit uns zieht die neue Zeit«: der Mythos Jugend/hrsg. von Thomas Koebner, … — Frankfurt am Main, 1985. — S. 546 – [562]Google Scholar
  49. Jahnke, Karl Heinz: Deutsche Jugend 1933 – 1945: eine Dokumentation/Karl Heinz Jahnke ;Google Scholar
  50. Michael Bud-drus. — Hamburg, 1989Google Scholar
  51. Jaroslawski, Renate: Die politische Jugendschrift‹: zur Theorie und Praxis faschistischer deutscher Jugendliteratur/Renate Jaroslawski ; Rüdiger Steinlein. — In: Die deutsche Literatur im Dritten Reich: Themen, Traditionen, Wirkungen/hrsg. von Horst Denkler u. Karl Prümm. — Stuttgart, 1976. —S. [305) — 329Google Scholar
  52. Josting, Petra: Der Jugendschrifttums-Kampf des Nationalsozialistischen Lehrerbundes. — Hildesheim [u.a.], 1995Google Scholar
  53. Zugl.: Bielefeld, Univ., Diss., 1994Google Scholar
  54. Jovy, Michael: Jugendbewegung und Nationalsozialismus: Zusammenhänge und Gegensätze ;Google Scholar
  55. Versuch einer Klärung/eingel. von Arno Klönne. — Münster, 1984. — (Geschichte der Jugend ; 6)Google Scholar
  56. Zugl.: Köln, Univ., Diss., 1952Google Scholar
  57. Jürgens, Birgit: Zur Geschichte des BDM (Bund Deutscher Mädel) von 1923 bis 1939. — Frankfurt am Main [u.a.], 1994.- (Europäische Hochschulschriften: Reihe 3, Geschichte und ihre Hilfswissenschaften ; 593)Google Scholar
  58. Zugl.: Rostock, Univ., Diss., 1993Google Scholar
  59. * Das Jugendbuch im Dritten Reich.— [1933] → R19 Jung, Michael: Liederbücher im Nationalsozialismus. — Frankfurt am Main, Univ., Diss., 1989Google Scholar
  60. 1.DarstellungGoogle Scholar
  61. 2.DokumenteGoogle Scholar
  62. * [Karteiteil der Jugendschriften-Warte]. — (1935) – (1944) → R20Google Scholar
  63. Kaulfers, Eva: Jugend im Dienst der Nation: politische Erlebnisbücher für die Jungen. — In: Die Ostmarkbücherei. — 3 (1941/42) 6 – 8, S. 49 – 63Google Scholar
  64. Ketelsen, Uwe-Karsten: »Die Jugend von Lange-marck«: ein poetisch-politisches Motiv der Zwischenkriegszeit. — In: »Mit uns zieht die neue Zeit«: der Mythos Jugend/hrsg. von Thomas Koebner, … — Frankfurt am Main, 1985. — S. 68 – 96Google Scholar
  65. Kipp, Martin: Erkundungen im Halbdunkel: einundzwanzig Studien zur Berufserziehung und Pädagogik im Nationalsozialismus/Martin Kipp ; Gisela Mil-ler-Kipp. — 2. Aufl. — Frankfurt am Main, 1995Google Scholar
  66. Klaus, Martin: Mädchen im Dritten Reich: der Bund Deutscher Mädel (BDM). — Köln, 1983Google Scholar
  67. Klaus, Martin: Mädchen in der Hitlerjugend: die Erziehung zur »deutschen Frau«. — Köln, 1980Google Scholar
  68. Klönne, Arno: Jugend im Dritten Reich: die Hitler-Jugend und ihre Gegner. — Vom Autor Überarb. Ausg. — München, 1990Google Scholar
  69. Klopfïleisch, Richard: Lieder der Hitlerjugend: eine psychologische Studie an ausgewählten Beispielen. — 2. Aufl. — Frankfurt am Main [u.a.], 1997. — (Europäische Hochschulschriften: Reihe 36, Musikwissenschaft ; 145)Google Scholar
  70. Zugl.: Berlin, Techn. Univ., Diss., 1994Google Scholar
  71. Köhler, Henning: Arbeitsdienst in Deutschland: Pläne und Verwirklichungsformen bis zu Einführung der Arbeitsdienstpflicht im Jahre 1935. — Berlin, 1967. — (Schriften zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte ; 10)Google Scholar
  72. Krohn, Walter: Der Führer in der Jugendschrift/W Krohn. — In: Jugendschriften-Warte. — 39 (1934), S. [33] – 36Google Scholar
  73. Langenbucher, Erich: Das Schriftum des deutschen Arbeitsdienstes. — In: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel. — 103 (1936), S. 439–440Google Scholar
  74. * Liste[n] des schädlichen und unerwünschten Schrifttums. — (1936) — (1944) → R23Google Scholar
  75. Liste für Jungvolk-Führer/Reichsjugendbücherei, Berlin. — Als Ms. gedr. — Berlin, [1934]Google Scholar
  76. Littmann, Arnold: Jugendliteratur der Jungenbünde. — In: Jugendschriften-Warte. — 38 (1933), S. 12 – 14Google Scholar
  77. Mainzer, Hubert: Faschismusdeutungen in Politik und Geschichtswissenschaft. — In: Das Dritte Reich im Jugendbuch: fünfzig Jugendbuch-Analysen und ein theoretischer Bezugsrahmen/hrsg. von Ernst Cloer unter Mitarb. von Klaus Heine … — Braunschweig, 1983 – S. 318 – 354Google Scholar
  78. Mang, Fritz: Der deutsche Arbeiter. — Berlin: Hoch-muthGoogle Scholar
  79. 1.Der deutsche Arbeiter — Schicksalsweg und Heimkehr. — 1937. — (Sozialismus im Dritten Reich ; 1)Google Scholar
  80. 2.Der deutsche Arbeiter im Dritten Reich. — 1937. — (Sozialismus im Dritten Reich ; 2)Google Scholar
  81. Manz, Ella: Gedanken zum Lesegut heranwachsender Mädchen. — In: Jugendschriften-Warte. — 47 (1942), S. 49 – 52Google Scholar
  82. Marawske-Birkner, Lilli: Der weibliche Arbeitsdienst: seine Vorgeschichte und gegenwärtige Gestaltung. — Leipzig: »Der nationale Aufbau«-Verl., Heinig, 1942Google Scholar
  83. Maschmann, Melita: Fazit: kein Rechtfertigungsversuch. — Stuttgart, 1963Google Scholar
  84. Maurer, Hans: Jugend und Buch im neuen Reich. — Leipzig: Seemann, 1934. — (Schriften zur deutschen Lebenssicht)Google Scholar
  85. Mohr, Hans: Buchbesprechungen Fahrtenbücher. — In: Jugendschriften-Warte. — 38 (1933), S. 14, 15Google Scholar
  86. Mohr, Hans: Jungen- und Fahrtenbücher. — In: Jugendschriften-Warte. — 40 (1935), S. 22, 23Google Scholar
  87. Mohr, Hans: Zur Frage der politischen Jugendschrift. — In: Jugendschriften-Warte. — 39 (1934), S. [41] – 44Google Scholar
  88. Müller-Brandenburg, Hermann: Soldaten der Arbeit. — Leipzig: Seemann, 1934. — (Schriften zur deutschen Lebenssicht)Google Scholar
  89. Nassen, Ulrich: Jugend, Buch und Konjunktur 1933 – 1945: Studien zum Ideologiepotential des genuin nationalsozialistischen und des konjunkturellen »Jugendschrifttums«. — München, 1987Google Scholar
  90. Nassen, Ulrich: »Soldaten der Arbeit« und »Fröhliche Arbeitsmaiden«: Arbeitsdienstliteratur für Kinder und Jugendliche. — In: Formative Ästhetik im Natinalsozialismus: Intentionen, Medien und Praxisformen toralitärer ästhetischer Herrschaft und Beherrschung/hrsg. von Ulrich Herrmann u. Ulrich Nassen. — Weinheim [u. a.], 1994. — S. 221 – 235Google Scholar
  91. Petersen, Hellmut: Die Erziehung der deutschen Jungmannschaft im Reichsarbeitsdienst. — Berlin: Junker u. Dünnhaupt, 1938Google Scholar
  92. Rauch, Karl: Vom Buchhandel und vom Schrifttum der Jugendbewegung. — In: Deutsche Jugend: 30 Jahre Geschichte einer Bewegung/hrsg. von Will Vesper. — Berlin: Holle, 1934. — S. 301 – 320Google Scholar
  93. Richter, Hans Peter: Wir waren dabei: ein authentischer Bericht über das Dritte Reich, wie es wirklich war. — Würzburg, 1977Google Scholar
  94. Roth, Hermann: Die Feier: Sinn und Gestaltung. — Leipzig: Strauch, 1939Google Scholar
  95. Rothemund, Eduard: Das Jugendbuch in der deutschen Schule. — In: Das deutsche Jugendbuch: 4 Vorträge, gehalten auf einer Jugendbuch-Arbeitswoche, veranst. vom Hauptamt Schrifttumspflege … in Bayreuth vom 30. Mai bis 5. Juni 1939/hrsg. von Bernhard Payr u. Hans-Georg Otto. — München: Dt. Volksverl., 1942. — S. 45 – 87Google Scholar
  96. Scheidt, Hans Wilhelm: Der Arbeitsdienst: eine Willensäußerung der deutschen Jugend. — Berlin: Propaganda-Verl., Hochmuth, 1935. — (Nationalpolitische Aufklärungsschriften ; 6)Google Scholar
  97. Schönfeldt, Sybill: Sonderappell: 1945 — ein Mädchen berichtet. — Wien [u.a.], 1979Google Scholar
  98. Schrifttum des Reichsarbeitsdienstes 1939: (Jahresbericht unseres Hauptlektorates »Arbeitsdienst«). — In: Lektoren-Brief. — 3 (1940) 3/4, S. 11, 12Google Scholar
  99. Die Schülerbücherei/hrsg. von d. Reichswaltung des NSLB. — Leipzig: Dürr, 1939Google Scholar
  100. Stahl, John Daniel: Literatur and propaganda: the structure of conversion in Schenzinger’s Hitlerjunge Quex. — In: Studies in twentieh century literature. — 12 (1987/88), S. 129–147Google Scholar
  101. Stansch, Hildegard: Was fordern wir vom Mädelbuch?: eine Stellungnahme aus der Prüfungsarbeit der Reichsschrifttumsstelle der Hitler-Jugend. — In: Jugendschriften-Warte. — 47 (1942), S. 57 – 59Google Scholar
  102. Stellrecht, Helmut: Der deutsche Arbeitsdienst: Aufgaben, Organisation und Aufbau. — 4., durchges. Aufl. — Berlin: Mittler, 1933Google Scholar
  103. Tröger, Annemarie: Die Frau im wesensgemäßen Einsatz. — In: Mutterkreuz und Arbeitsbuch: zur Geschichte der Frauen in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus/Frauengruppe Faschismusforschung. — Frankfurt am Main, 1981. — S. 246 – 272Google Scholar
  104. Trommler, Frank: Die Nationalisierung der Arbeit. — In: Arbeit als Thema in der deutschen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart/Hrsg.: Reinhold Grimm ; Jost Hermand. — Königstein/Ts., 1979. — S. 102–125Google Scholar
  105. Usadel, Georg: Nationalsozialistische Forderungen an das Jugendschrifttum. — In: Jugendschriften-Warte. — 41 (1936), S. 1 – 3Google Scholar
  106. Vondung, Klaus: Magie und Manipulation: ideologischer Kult und politische Religion des Nationalsozialismus. — Göttingen, 1971 Zugl.: München, Univ., Diss., 1969Google Scholar
  107. Wagner, Wilhelm: Vom Adel deutscher Arbeit: Rede … zum Tage der Machtübernahme am 30. Januar 1939. Die Befreiung des deutschen Wesens: Rede … zum Tage der Machtübernahme am 30. Januar 1938. — Halle (Saale): Niemeyer, 1939. — (Hallische Universitätsreden ; 75)Google Scholar
  108. Wehler, Hans-Ulrich: Das deutsche Kaiserreich 1871 – 1918. — 2., durchges. u. bibliogr. erg. Aufl. — Göttingen, 1975. — (Deutsche Geschichte ; 9)Google Scholar
  109. * [Wir lehnen ab]. — (1936) 1 – (1938) 6R28Google Scholar
  110. Wittrock, Christiane: Weiblichkeitsmythen: das Frau-enbild im Faschismus und seine Vorläufer in der Frauenbewegung der 20er Jahre. — Frankfurt am Main, 1983Google Scholar
  111. Zugl.: Frankfurt am Main, Univ., Diss., 1982Google Scholar
  112. Wolgast, Heinrich: Das Elend unserer Jugendliteratur: ein Beitrag zur künstlerischen Erziehung der Jugend/hrsg. von Elisabeth Arndt-Wolgast u. Walter Flacke. — 7. Aufl. — Worms, [1951]Google Scholar
  113. Wüllenweber, Fritz: Germanische Jungmannschafts-zucht/nach d. Quellen bearb. von Fritz Wüllenweber. — Hamburg: Hanseat. Verl.-Anst. — (Quellen-Reihe zur volkspolitischen Erziehung)Google Scholar
  114. 1.Die Sippengefolgschaft. — [Geleitw. R. Walther Darre]—1937Google Scholar
  115. 2.Der Wikingbund. — 1938Google Scholar
  116. 3.Die Fürstengefolgschaft. — 1939Google Scholar
  117. Zürn, Peter: Hitler als »Erlöser« in faschistischen Kinder- und Jugendbüchern. — In: Neue Sammlung. — 31 (1991) 2, S. 203 – 210Google Scholar
  118. Zypries, Gertrud: Der Arbeitsdienst für die weibliche Jugend. — Berlin: Junker u. Dünnhaupt, 1938. — (Schriften der Hochschule für Politik: II. Der organisatorische Aufbau des Dritten Reiches ; 17)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2005

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations