Advertisement

Diskussionsbericht

  • Armin Schulz
Part of the Germanistische Symposien Berichtsbände book series (GERMSYMP)

Zusammenfassung

Vor allem am Beispiel volkssprachlicher Bibelepik befassen sich Quast und Grubmüller mit Äußerungen, in denen das Bemühen um Textsicherung greifbar wird, der Wille zur — wortwörtlichen — Fixierung der schriftlichen Gestalt. Diskutiert werden diese Befunde in Auseinandersetzung mit der These der New Philology, gerade die Unfestigkeit der schriftlichen Überlieferung (mouvance) sei konstitutiv für volkssprachliche Textualität, wohingegen nur die gelehrt-lateinische Schriftlichkeit durch programmatische Invarianz gekennzeichnet sei.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2001

Authors and Affiliations

  • Armin Schulz
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations