Advertisement

Diskussionsbericht

  • Christian Begemann
Chapter
Part of the Germanistische Symposien Berichtsbände book series (GERMSYMP)

Zusammenfassung

Zu den Vorlagen Behrens und Galle. In der Diskussion der gemeinsam behandelten Beiträge von Behrens und Galle zeigte sich ein hoher Bedarf an zusätzlicher terminologischer Klärung, aber auch an materialer Beschreibung der Kontexte. Galles strikte Unterscheidung des kulturell codierten und sozial integrierten Körperzeichens vom Körperbild, das aus den konventionalisierten Bedeutungshorizonten herausfalle und daher tendenziell antisozial und zerstörerisch sei, wurde von verschiedenen Seiten in Zweifel gezogen. Einerseits lasse sich von einer Renaturalisierung des Körperzeichens sprechen, das nicht durchweg intentional sei, andererseits trage auch das Körperbild zeichenhafte Züge. Das zeige sich im Falle der Ohnmacht, die Galle in seiner Analyse von Prévosts La Vie de Marianne als Beispiel eines Körperbildes beschreibt. Die Ohnmacht weise jedoch selbst Momente von Inszenierung und Konventionalisierung auf, setze also den kulturellen Code nicht außer Kraft und sei allemal für den Leser des Romans ein Zeichen. Sie müsse allerdings eher als ein Symptom denn als ein repräsentierendes Zeichen gefaßt werden. Die Möglichkeit ihrer ›Lesbarkeit‹ für die Zeitgenossen stehe dabei jedoch außer Frage, sie sei eine für bestimmte Fälle feststehende Verhaltensweise, die in der weiblichen Rollenzuschreibung verankert gewesen sei. Auch in bezug auf Malebranches Begriff der trace, der von Modellen einer konventionalisierten Körperlektüre zu unterscheiden sei, den älteren Begriff der impression und ihre lateinischen und deutschen Äquivalente (»Eindruck«, Wolffs idea materialis) zeigte sich die Notwendigkeit genauer Untersuchungen der semantischen Felder, ihrer historischen Situierungen und der Gründe ihrer Konjunktur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1994

Authors and Affiliations

  • Christian Begemann
    • 1
  1. 1.WürzburgDeutschland

Personalised recommendations