Emmanuel Levinas

  • Hans-Helmuth Gander

Zussamenfassung

Bedeutende frühe Prägung durch Altes Testament und russische Literatur; ab 1923 Studium in Straßburg; 1927/28 in Freiburg bei Martin Heidegger und Edmund Husserl; 1930–1935 Studien zur deutschen Phänomenologie, Übersetzung Husserls; 1940–1945 Kriegsgefangenschaft in der Lüneburger Heide; ab 1946 Arbeit als Philosophielehrer; 1961 Promotion; ab 1964 Lehrauft rag in Poitiers; 1967 Professor der Universität Paris-Nanterre, 1973–1976 an der Sorbonne; machte die deutsche Phänomenologie in Frankreich bekannt; im eigenen Werk gegenüber Heidegger Betonung der ethischen Grundverfassung des Daseins als Bezug des Ich zum Anderen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Hans-Helmuth Gander

There are no affiliations available

Personalised recommendations