Advertisement

Willard Van Orman Quine

  • Elke Brendel

Zussamenfassung

1926–1930 Studium der Mathematik, Philosophie und Philologie; 1932 Promotion bei A. N. Whitehead; 1936–1939 Logikdozent in Harvard; 1936–1942 Mitherausgeber des Journal of Symbolic Logic; ab 1940 Professor für Philosophie in Harvard; 1953–1955 Präsident der Association for Symbolic Logic; der einfl ussreichste Vertreter der analytischen Philosophie im 20. Jh.; zentral sind die Kritik des Empirismus, die These des sprachphilosophischen und wissenschaft stheoretischen Holismus (Quine-Duhem-These) und der Naturalismus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Elke Brendel

There are no affiliations available

Personalised recommendations