Zusammenfassung

(auch: Plotinos) – Zuverlässige Auskunft ist lediglich in Porphyrios’ Vita Plotini zu finden; ab 232 Schüler des Ammonios in Alexandria; 243 Anschluss an den Perserfeldzug Gordians III.; nach Ermordung des Kaisers 244 Flucht nach Antiocha; bald darauf Aufnahme einer Lehrtätigkeit in Rom; vermutlich Einfluss auf die Politik von Senat und Kaiser Gallienus sowie Kaiserin Salonina; der Versuch einer Verwirklichung von Platons Staatsideal scheiterte an Intrigen; nach Ermordung Gallienus’ Rückkehr nach Kampanien; gilt als Begründer des Neuplatonismus und als der wirkmächtigste Denker der Spätantike; verstand seine Philosophie als Auslegung Platons.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J.B. Metzler Verlag GmbH 2016

Authors and Affiliations

  • Egidius Schmalzriedt

There are no affiliations available

Personalised recommendations