Advertisement

Friedrich Albert Lange

  • Alfons Uhl

Zusammenfassung

1848–1851 Studium der Theologie, Philosophie und Philologie in Bonn, Promotion; 1852–1862 Gymnasiallehrer und Privatdozent für Philosophie und Pädagogik in Köln, Bonn und Duisburg; kommunalpolitische Betätigung; Mitglied der Ersten Internationale; 1866 Übersiedelung in die Schweiz; 1869 Habilitation für Philosophie an der Universität Zürich; dort 1870–1872 Professor, dann in Marburg; gemeinsam mit Hermann Cohen Begründung der Marburger Schule des Neukantianismus; neben politisch engagierter Redaktionsarbeit für verschiedene regionale Zeitungen Auseinandersetzung mit Fragen der Volkswirtschaft, des Sozialdarwinismus und der Ethik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J.B. Metzler Verlag GmbH 2016

Authors and Affiliations

  • Alfons Uhl

There are no affiliations available

Personalised recommendations