Advertisement

Ludwig Friedrich Karl Christian Büchner

  • Harald Landry

Zusammenfassung

(Pseudo. Karl Ludwig) – Studium der Medizin ab 1842; 1848 Promotion in Gießen; danach Tätigkeit als praktischer Arzt und Schrift steller in Darmstadt; 1854 Habilitation und Privatdozentur in Tübingen; 1850 Herausgabe der Nachgelassenen Schriften seines Bruders Georg Büchner; 1855 Kraft und Stoff ; das ihm den Verlust des Lehrstuhls eintrug; Wiederaufnahme seiner Arzt- und Schrift stellertätigkeit; 1867 Teilnahme am Kongress der Ersten Internationalen; Abgeordneter im Hessischen Landtag; 1881 Gründung des Deutschen Freidenkerbundes.

Copyright information

© J.B. Metzler Verlag GmbH 2016

Authors and Affiliations

  • Harald Landry

There are no affiliations available

Personalised recommendations