Friedrich Adolf Trendelenburg

  • Klaus Christian Köhnke

Zusammenfassung

Ab 1822 Studium der klassischen Philologie und Philosophie in Kiel bei Reinhold und J. E. v. Berger, in Leipzig bei G. Hermann und schließlich in Berlin bei Buttmann, Boeckh, Bekker, Schleiermacher und Hegel; 1826 Promotion; Hauslehrer in Frankfurt; 1833 Ruf nach Berlin durch Fürsprache des preußischen Kultusministers; Professor für praktische Philosophie und Pädagogik; S. Kierkegaard und K. Marx zählten zu seinen Hörern; Mitglied in der Königlichen Preußischen Akademie und später der Bayerischen Akademie der Wissenschaft en; bedeutender philosophiegeschichtlicher und philologischer Forscher, Bildungstheoretiker; Erneuerer des Aristotelismus und einfl ussreicher Kritiker Hegels.

Copyright information

© J.B. Metzler Verlag GmbH 2016

Authors and Affiliations

  • Klaus Christian Köhnke

There are no affiliations available

Personalised recommendations