Thomas Bernhard

  • Cornelia Fischer
  • Axel Diller

Zussamenfassung

Enkel des Schriftstellers J. Freumbichler, Kindheit bei den Großeltern, ab 1938 in Traunstein/Oberbayern; 1941–1944 NS-Schülerheime in Saalfeld/Thüringen und Salzburg (›Johanneum‹); 1944 Rückkehr nach Traunstein; 1945 Aushilfsgärtner, Selbstmordversuch, Gymnasium in Salzburg (bis 1947); Kaufmannslehre, ab 1948 Unterricht in Gesang und Musiktheorie; 1948–1951 TBC-Erkrankung, mehrere Aufenthalte in Lungensanatorien, lebenslange Beschwerden; erste literarische Arbeiten; 1952 Reporter beim Demokratischen Volksblatt in Salzburg; 1954 im Caféhaus-Künstlerkreis Wien, Bekanntschaftu. a. mit H. C. Artmann, I. Bachmann und P. Celan; 1955–1957 Studium der Musik (Gesang und Musikgeschichte) und Dramaturgie am ›Mozarteum‹ Salzburg; ab 1957 freier Schriftsteller, 1963 Durchbruch mit dem ersten Roman Frost, lebte ab Mitte der 1960er Jahre im Raum Gmunden/Traunsee.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J.B. Metzler Verlag GmbH 2016

Authors and Affiliations

  • Cornelia Fischer
  • Axel Diller

There are no affiliations available

Personalised recommendations