Advertisement

Ethik der Medienwirtschaft

  • Michael Litschka
Chapter

Zusammenfassung

Dieser Beitrag stellt das Spannungsverhältnis zwischen einer ökonomisierten Medienlandschaft und medienethischen Forderungen dar. Dazu wird zunächst das Phänomen der Ökonomisierung in einer mediatisierten Welt beschrieben und mit der steigenden Macht von Organisationen verbunden. Einige Zielkonflikte zwischen medienökonomischen und ethischen Qualitätsansprüchen in Zeiten der Digitalisierung und neuerer journalistischer Arbeitsweisen sowie Fragen der institutionellen Steuerung solcher Konflikte werden ebenfalls angesprochen. Da viele ethische Dilemma-Situationen erst durch die Ökonomisierung der Medien entstehen, wird vorgeschlagen, wirtschafts- und unternehmensethische Lösungsmöglichkeiten für solche Dilemmata heranzuziehen. Diese sind v. a. auf der Mesoebene der Medienunternehmung und der Makroebene der Medienpolitik anzusiedeln, weshalb diese beiden Ebenen auch vorrangig betrachtet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Michael Litschka
    • 1
  1. 1.Department Medien und WirtschaftFachhochschule St. PöltenSankt Pölten

Personalised recommendations