Advertisement

Zeit und Person

  • Christian Niemeyer
  • Hubert Treiber
  • Carol Diethe
  • Pia Volz
  • Thomas H. Brobjer
Chapter
  • 64 Downloads

Zusammenfassung

Als jemand, der »in der Sumpfluft der Fünfziger Jahre« aufgewachsen sei, könne er »keinen Zustand der Dinge zugeben, wo der Mucker obenauf ist« (EH, KSA 6, 288). Wie in einem Brennglas verdichtet sich hier das Wort von N.s »exemplarischer Existenz«, von einem Dasein, »in dem die Selbsterfahrung zum Okular der Epochendiagnose wird« (Gerhardt 1996, 87). Vieles scheint von hier aus besehen erklärbar, angefangen von N.s Bewunderung für die »revolutionäre Weise« (Franziska u. Elisabeth N., Anf. Juli 1866), in der Bismarck im Zusammenhang der Begründung des Norddeutschen Bundes agiert hat, über seine gegen Hegel (↗Philosophie) gerichtete Äußerung: »Wer […] erst gelernt hat, vor der ›Macht der Geschichte‹ den Rücken zu krümmen […], der nickt zuletzt chinesenhaft-mechanisch sein ›Ja‹ zu jeder Macht« (HL 8, KSA 1, 309), über Zarathustras Wort: »Sie lauern einander auf, sie lauern einander Etwas ab, — das heissen sie ›gute Nachbarschaft‹ « (Za III, KSA 4, 263), bis hin zu seinem Wort in »Frage [n] der Rasse«, wonach ihm als (angeblich) polnischem Edelmann kein Tropfen schlechtes Blut beigemischt sei, »am wenigsten deutsches« (EH, KSA 6, 268).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2000

Authors and Affiliations

  • Christian Niemeyer
  • Hubert Treiber
  • Carol Diethe
  • Pia Volz
  • Thomas H. Brobjer

There are no affiliations available

Personalised recommendations