Advertisement

Interkulturelle Germanistik

Zu ihrer Geschichte und Theorie. Mit einer Forschungsbibliographie
  • Alois Wierlacher
  • Andrea Bogner
Chapter

Zusammenfassung

Die interkulturelle Germanistik gehört, wie im Vorwort zum vorliegenden Band gesagt, zu den wenigen erfolgreichen Neuentwicklungen der zurückliegenden drei Jahrzehnte, die sich weder Importen noch dem üblichen germanistischen Theoriewechsel in Deutschland, sondern einer kulturen- und fächerübergreifenden Gemeinschaftsleistung verdanken. Diese kommt insbesondere in den Sammelbänden Fremdsprache Deutsch. Grundlagen und Verfahren der Germanistik als Fremdsprachenphilologie (1980), Das Fremde und das Eigene (1985), Perspektiven und Verfahren interkultureller Germanistik (1987), Praxis interkultureller Germanistik (1993), Blickwinkel (1996) sowie in vielen Beiträgen des Jahrbuchs Deutsch als Fremdsprache (Intercultural German Studies) und natürlich im vorliegenden Handbuch interkultureller Germanistik selbst zum Ausdruck.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Bibliographie zur Konstitutionsgeschichte interkultureller Germanistik

1945/46

  1. Spitzer, Leo: Das Eigene und das Fremde. Über Philologie und Nationalismus. In: Die Wandlung 1 (1945/46), S. 576 bis 594.Google Scholar
  2. Opler, Morris Edward: Themes as dynamic forces in culture. In: The American Journal of Sociology 2, 1945/46, S. 198 bis 206.Google Scholar

1953

  1. Plessner, Helmuth: Mit anderen Augen. In: ders.: Zwischen Philosophie und Gesellschaft. Bern 1953, S. 204–217 (siehe auch unter 1983).Google Scholar

1954

  1. Medicus, Fritz: Die Wissenschaften als Probleme. In: ders.: Vom Überzeitlichen in der Zeit. Beiträge zu humanistischer Besinnung. Zürich 1954, S. 252–268.Google Scholar

1960

  1. Gadamer, Hans Georg:Wahrheit und Methode. Tübingen 1960.Google Scholar

1964

  1. Weber, Max: Soziologie. Weltgeschichtliche Analysen. 3. Aufl. Stuttgart 1964.Google Scholar

1968

  1. Tellenbach, Hubert: Geschmack und Atmosphäre. Medien menschlichen Elementarkontaktes. Salzburg 1968.Google Scholar
  2. Weber, Max: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre. 3. Aufl. Tübingen 1968.Google Scholar

1969

  1. Greverus, Ina-Maria: Grenzen und Kontakte. Zur Territorialität des Menschen. In: Kontakte und Grenzen. Probleme der Volks-, Kultur- und Sozialforschung. Festschrift für Gerhard Heilfurth zum 60. Geburtstag. Göttingen 1969, S. 11–26.Google Scholar
  2. Lämmert, Eberhard: Das Ende der Germanistik und ihre Zukunft. In: Jürgen Kolbe (Hg.): Ansichten einer künftigen Germanistik. München 1969, S. 79–104.Google Scholar

1970

  1. Empfehlungen des Wissenschaftsrats zur Struktur und zum Ausbau des Bildungswesens im Hochschulbereich nach 1970. Bd. 2: Zur Ausbildung im Fach Germanistik, S. 103–141.Google Scholar
  2. Kuhn, Thomas S.: The Structure of Scientific Revolutions. Second Edition. Chicago 1970.Google Scholar

1971

  1. Waldenfels, Bernhard: Das Zwischenreich des Dialogs. Sozialphilosophische Untersuchungen im Anschluss an Edmund Husserl. Den Haag 1971.Google Scholar

1972

  1. Gumperz, John J. und Dell Hymes (Hg.): Directions in Sociolin-guistics. The Ethnography of Communication [1972]. New York 1986.Google Scholar
  2. Hymes, Dell: On communicative Competence. In: John B. Pride und Janet Holmes (Hg.): Sociolinguistics: Selected Readings. Harmondsworth u. a. 1972, S. 269–293.Google Scholar
  3. Robinsohn, Saul B.: Bildungsreform als Revision des Curriculum und Ein Strukturkonzept für Curriculumentwicklung. 4. Aufl. Darmstadt 1972.Google Scholar
  4. Wierlacher, Alois: Angewandte Deutsche Philologie. In: Ruper-to Carola 50 (1972), S. 88–92.Google Scholar

1973

  1. Geertz, Clifford: The interpretation of cultures. Selected essays. New York 1973.Google Scholar

1974

  1. Adorno, Theodor W.: Wörter aus der Fremde. In: ders.: Noten zur Literatur. Gesammelte Schriften, Band 11. Hg. v. Rolf Tiedemann. Frankfurt a. M. 1974, S. 216–232.Google Scholar
  2. Mitscherlich, Alexander: Toleranz-Überprüfung eines Begriffs. Frankfurt a. M. 1974.Google Scholar
  3. Wierlacher, Alois: Sprachunterricht und Kulturvermittlung. Prolegomena einer Kritik deutscher Sprachlehren für Ausländer. In: Informationen Deutsch als Fremdsprache. Hg. vom DAAD in Verbindung mit dem Arbeitskreis Deutsch als Fremdsprache beim DAAD. Sondernummer 1974, S. 4–9.Google Scholar

1975

  1. Bausinger, Hermann: Zur Problematik des Kulturbegriffs. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 1 (1975), S. 7–16.Google Scholar
  2. Bertaux, Pierre: »Germanistik« und »germanisme«. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 1 (1975), S. 1–6.Google Scholar
  3. Böhme, Gernot: Die Ausdifferenzierung wissenschaftlicher Diskurse. In: Nico Stehr und René König (Hg.): Wissenschaftssoziologie. Studien und Materialien. Köln u. a. 1975. (Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie/Sonderheft 18), S. 231–253.CrossRefGoogle Scholar
  4. Göhring, Heinz: Kontrastive Kulturanalyse und Deutsch als Fremdsprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 1 (1975), S. 80–92.Google Scholar
  5. Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache (Intercultural German Studies), hg. von Alois Wierlacher u. a. Heidelberg/München 1975 ff.Google Scholar
  6. Krumm, Hans-Jürgen, Gerhard Stickel und Alois Wierlacher: Kriterien zur Bewertung von Lehrwerken für den Unterrichtsbereich Deutsch als Fremdsprache: In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 1 (1975), S. 93–101.Google Scholar
  7. Wierlacher, Alois: Germanistik und Ausländerstudium. Zur Einrichtung von Studiengängen Deutsch als Fremdsprache in der Bundesrepublik Deutschland. In: Otmar Werner und Gerd Fritz (Hg.): Deutsch als Fremdsprache und neuere Linguistik. München 1975, S. 287–297.Google Scholar
  8. Wierlacher, Alois: Überlegungen zur Begründung eines Ausbildungsfaches Deutsch als Fremdsprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 1 (1975), S. 119–136 (1975a).Google Scholar

1976

  1. Bitterli, Urs: Die ›Wilden‹ und die ›Zivilisierten‹. Grundzüge einer Geistes- und Kulturgeschichte der europäisch-überseeischen Begegnung. München 1976.Google Scholar
  2. Göhring, Heinz: Interkulturelle Kommunikationsfähigkeit. In: Horst Weber (Hg.): Landeskunde im Fremdsprachenunterricht. Kultur und Kommunikation als didaktisches Konzept. München 1976, S. 183–193.Google Scholar
  3. Goffman, Erving: Rahmen-Analyse. Ein Versuch über die Organisation von Alltagserfahrungen. Frankfurt a. M. 1977 [Cambridge 1976].Google Scholar
  4. Karnein, Alfred: Deutsch als Fremdsprache im 15. Jahrhundert. Das Sprachbuch Meister Jörgs. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 2 (1976), S. 1–13.Google Scholar
  5. Sammons, Jeffrey L.: Some considerations on our invisibility. In: Walter F. Lohnes und Valters Nollendorf (Hg.): German Studies in the United States: Assessment and Outlook. Madison, Wisc. 1976, S. 17–23.Google Scholar
  6. Wierlacher, Alois (Hg.): Entwicklungen im internationalen Studienbereich Deutsch. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 2 (1976), S. 103–208.Google Scholar

1977

  1. Bausinger, Hermann: Zur kulturalen Dimension von Identität. In: Zeitschrift für Volkskunde 73 (1977), S. 210–215.Google Scholar
  2. Delmas, Hartmut und Bernd Stenzig: Wie ist ein Germanistikstudium für Ausländer in der Bundesrepublik Deutschland zu strukturieren? In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 3 (1977), S. 1–24.Google Scholar
  3. Engel,Ulrich, Wolfgang Halm,Hans-Jürgen Krumm, Wolf-Dieter Ortmann, Robert Picht, Dietrich Rall, Walter Schmidt, Gerhard Stickel, Klaus Vorderwülbecke und Alois Wierlacher (Hg.): Mannheimer Gutachten zu ausgewählten Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache. Bd. 1. Heidelberg 1977.Google Scholar
  4. Engel, Ulrich, Hans Jürgen Krumm, Gerhard Stickel und Alois Wierlacher: Mannheimer Gutachten. Synoptisches Gutach-tenzu 15Lehrwerken erstellt von der Kommission zur Begutachtung von Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache im Auftrag desAuswärtigen AmtesderBundesrepublikDeutschland. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 3 (1997), S. 296–338.Google Scholar
  5. Hall, Edward T.: Beyond culture. New York 1977.Google Scholar
  6. Kuhn, Thomas S.: Second Thoughts on Paradigms. In: ders.: The Essential Tension. Selected Studies in Scientific Tradition and Change. Chicago u.a. 1977, S. 293–319.Google Scholar
  7. Steinmetz, Horst: Suspensive Interpretation. Am Beispiel Franz Kafkas. Göttingen 1977.Google Scholar
  8. Weizsäcker, Carl Friedrich von: Der Garten des Menschlichen. Beiträge zur geschichtlichen Anthropologie. München 1977.Google Scholar
  9. Wierlacher, Alois: Der Diskurs des Essens und Trinkens in der neueren deutschen Erzählliteratur. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 3 (1977), S. 150–167.Google Scholar
  10. Wierlacher, Alois: Die Gemütswidrigkeit der Kultur. Über den Kulturbegriff Max Frischs, Heinrich Bölls und der auswärtigen Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 3 (1977), S. 116–136.Google Scholar
  11. Wierlacher, Alois (Hg.): Literatur und ihre Vermittlung. Aspekte einer Literaturwissenschaft des Deutschen als Fremdsprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 3 (1977), S. 77–239.Google Scholar

1978

  1. Bargatzky, Thomas: Die Rolle des Fremden beim Kulturwandel. Hamburg 1978.Google Scholar
  2. Duerr, Hans Peter: Traumzeit. Über die Grenze zwischen Wildnis und Zivilisation. Frankfurt a. M. 1978.Google Scholar
  3. Jaeschke, Günter: Thema — Themenkomplex — Themenkreis. In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Universität Jena, Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche Reihe 27 (1978), S. 181–193.Google Scholar
  4. Ohle, Karlheinz: Das Ich und das Andere. Grundzüge einer Soziologie des Fremden. Stuttgart 1978.Google Scholar
  5. Vermeer, Hans J.: Sprache und Kulturanthropologie. Ein Plädoyer für interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Fremdsprachendidaktik. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 4 (1978), S. 1–21.Google Scholar

1979

  1. Engel, Ulrich, Hans-Jürgen Krumm und Alois Wierlacher (Hg.): Mannheimer Gutachten zu ausgewählten Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache. Bd. 2. Heidelberg 1979.Google Scholar
  2. Luhulima, C.P.F., K.-H. Pampus und Alois Wierlacher: German Cultural Studies. Bericht über ein Studienprogramm für die ›Sarjana‹-Ausbildung an der Universität Indonesia Jakarta. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 5 (1979), S. 296–299.Google Scholar
  3. Weinrich, Harald: Deutsch als Fremdsprache — Konturen eines neuen Faches. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 5 (1979), S. 1–13.Google Scholar
  4. Wierlacher, Alois: Warum lehren wir das Lesen nicht? In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 5 (1979), S. 211–215.Google Scholar

1980

  1. Bausinger, Hermann: Germanistik als Kulturwissenschaft. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 6 (1980), S. 17–31.Google Scholar
  2. Fish, Stanley Eugene: Is There a Text in This Class? The Authority of Interpretive Communities. Cambridge, Mass. u.a. 1980.Google Scholar
  3. Göhring, Heinz: Deutsch als Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation. In: Wierlacher (Hg.): Fremdsprache Deutsch. Bd. 1. 1980, S. 70–90.Google Scholar
  4. Großklaus, Götz und Alois Wierlacher: Zur kulturpolitischen Situierung fremdsprachlicher Germanistik besonders in Entwicklungsländern. In: Wierlacher (Hg.): Fremdsprache Deutsch. Bd. 1. 1980, S. 91–112.Google Scholar
  5. Hebel, Franz: Zur Bestimmung von Kriterien der Textauswahl im fremdsprachlichen Literaturunterricht. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 6 (1980), S. 181–184.Google Scholar
  6. Hermanns, Fritz: Das ominöse Referat. Forschungsprobleme und Lernschwierigkeiten bei einer deutschen Textsorte. In: Wier-lacher (Hg.): Fremdsprache Deutsch. Bd. 2. 1980, S. 593–607.Google Scholar
  7. Krusche, Dietrich: Die Kategorie der Fremde. Eine Problemskizze. In: Wierlacher (Hg.): Fremdsprache Deutsch. Bd. 1. 1980, S. 46–56.Google Scholar
  8. Mádl, Antal: Curriculare Reform des Deutschstudiums in Ungarn unter besonderer Berücksichtigung der Landeskunde-und Literaturstudien. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 6 (1980), S. 249–253.Google Scholar
  9. Melenk, Hartmut: Semiotik als Brücke. Der Beitrag der angewandten Semiotik zur vergleichenden Landeskunde. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 6 (1980), S. 133–148.Google Scholar
  10. Müller, Bernd-Dietrich: Zur Logik interkultureller Verstehens-probleme. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 6 (1980), S. 102–119.Google Scholar
  11. Picht, Robert (Hg.): Vergleichen und Verstehen. Lehr- und Forschungsaufgaben einer transnationalen Landeskunde. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 6 (1980), S. 85–180.Google Scholar
  12. Weinrich, Harald: Forschungsaufgaben des Faches Deutsch als Fremdsprache. In: Wierlacher (Hg.): Fremdsprache Deutsch. Bd. 1. 1980, S. 28–45.Google Scholar
  13. Wierlacher, Alois (Hg.): Fremdsprache Deutsch. Grundlagen und Verfahren der Germanistik als Fremdsprachenphilologie. 2 Bde. München 1980.Google Scholar
  14. Wierlacher, Alois: Ästhetik des Alltags. Ansichten eines vernachlässigten Konzepts. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 6 (1980), S. 1–7.Google Scholar

1981

  1. Beller, Manfred: Thematologie. In: Manfred Schmeling (Hg.): Vergleichende Literaturwissenschaft. Theorie und Praxis. Wiesbaden 1981, S. 73–97.Google Scholar
  2. Blumenberg, Hans: Wirklichkeiten in denen wir leben. Aufsätze und eine Rede. Stuttgart 1981.Google Scholar
  3. Häberle, Peter: Erziehungsziele und Orientierungswerte im Verfassungsstaat. Freiburg/München 1981.Google Scholar
  4. Kohls, L. Robert: Developing intercultural awareness. Washington, D.C. 1981.Google Scholar
  5. Krusche, Dietrich: Lese-Unterschiede. Zum interkulturellen Leser-Gespräch. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 7 (1981), S. 1–17.Google Scholar
  6. Stagl, Justin: Die Beschreibung des Fremden in der Wissenschaft. In: Hans-Peter Duerr (Hg.): Der Wissenschaftler und das Irrationale. Bd. 1: Beiträge aus Ethnologie und Anthropologie. Frankfurt a. M. 1981, S. 273–295.Google Scholar
  7. Theunissen, Michael: Der Andere. Studien zur Sozialontologie der Gegenwart. Nachdruck der 2., um eine Vorrede vermehrten Aufl. 1977. Berlin u.a. 1981.Google Scholar

1982

  1. Häberle, Peter: Verfassungslehre als Kulturwissenschaft. Berlin 1982.Google Scholar
  2. Krusche, Dietrich: Fremde als Metapher. Beispiele aus der deutschen Lyrik seit der Jahrhundertwende. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 8 (1982), S. 86–101.Google Scholar
  3. Michel, Willy: Exotische Fremde und regionale Fremde. Teil 1: Georg Forsters Reise um die Welt und die Ansichten vom Niederrhein. Teil 2: Entwicklungsgefälle und industrielle Fremde. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 8 (1982), S. 39–71.Google Scholar
  4. Neumann, Gerhard: Das Essen und die Literatur. In: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch N. F. 23 (1982), S. 173–190.Google Scholar
  5. Seung, T. K.: Semiotics and Thematics in Hermeneutics. New York 1982.Google Scholar
  6. Thum, Bernd und Elizabeth Lawn-Thum: ›Kultur-Pro-gramme‹ und ›Kulturthemen‹ im Umgang mit Fremdkulturen: Die Südsee in der deutschen Literatur. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 8 (1982), S. 1–38.Google Scholar
  7. Wierlacher, Alois (Hg.): Kulturverstehen und Spiel. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 8 (1982), S. 102–230.Google Scholar

1983

  1. Dieckmann, Walther und Paul Ingwer: »Aushandeln« als Konzept der Konversationsanalyse. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 2 (1983), S. 169–196.CrossRefGoogle Scholar
  2. Glaser, Hermann (Hg.): Tageszeiten. Ein Lesebuch zur Geschichte des Alltags. Darmstadt u. a. 1983.Google Scholar
  3. Krusche, Dietrich: Das Eigene als Fremdes. Zur Sprach- und Literaturdidaktik im Fache Deutsch als Fremdsprache. In: Neue Sammlung 23 (1983), S. 27–41 (Krusche 1983a).Google Scholar
  4. Krusche, Dietrich: Anerkennung der Fremde. Thesen zur Konzeption regionaler Unterrichtswerke. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 9 (1983), S. 248–258 (Krusche 1983b).Google Scholar
  5. Krusche, Dietrich: Japan, konkrete Fremde. Dialog mit einer fernen Kultur. 2. Aufl. Stuttgart 1983.Google Scholar
  6. Lenk, Hans: Eigenleistung. Plädoyer für eine positive Leistungskultur. Osnabrück u. a. 1983.Google Scholar
  7. Plessner, Helmuth: Mit anderen Augen. In: ders.: Gesammelte Schriften. Hg. von Günter Dux, Odo Marquard und Elisabeth Ströker. Bd. VIII: Conditio humana. Frankfurt a. M. 1983, S. 88–104.Google Scholar
  8. Wierlacher, Alois: Die allernächsten Dinge. Mahlzeitendarstellungen bei Thomas Mann, insbesondere in »Buddenbrooks«. In: Antal Madl und Miklos Salayamosy (Hg.): Welt und Roman. Visegrader Beiträge zur deutschen Prosa zwischen 1900 und 1933. Budapest 1983, S. 223–234.Google Scholar
  9. Wierlacher, Alois: Entfremdete Fremde. Goethes ›Iphigenie auf Tauris‹ als Drama des Völkerrechts. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 102 (1983), S. 161–180; unv. Nachdruck in: Bodo Lecke (Hg.): Dauer im Wechsel? Goethe und der Deutschunterricht. Frankfurt a. M. u. a. 2000. (Beiträge zur Geschichte des Deutschunterrichts 44), S. 393–412 und in: Alois Wierlacher: Architektur interkultureller Germanistik. München 2001, S. 58–76.Google Scholar
  10. Wierlacher, Alois: Mit fremden Augen. Vorbereitende Bemerkungen zu einer interkulturellen Hermeneutik deutscher Literatur. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 9 (1983), S. 1–16.Google Scholar

1984

  1. Gudykunst, William B. und Young Yun Kim: Communicating with Strangers. An approach to intercultural communication. New York 1984.Google Scholar
  2. Hettlage-Varjas, Andrea und Robert Hettlage: Kulturelle Zwischenwelten Fremdarbeiter — Eine Ethnie? In: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 10, 2 (1984), S. 357–404.Google Scholar
  3. Ihekweazu, Edith: Erschwerte Verständigung. Deutscher Literaturunterricht in der Dritten Welt. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 10 (1984), S. 86–106.Google Scholar
  4. Sichtwechsel. Elf Kapitel zur Sprachsensibilisierung. Ein Deutschkurs für Fortgeschrittene von Martin Hog, BerndDietrich Müller und Gerd Wessling. Stuttgart 1984.Google Scholar

1985

  1. Bausinger, Hermann: Alltag im Landskundeunterricht. In: Deutsch lernen 10,3 (1985), S. 3–14.Google Scholar
  2. Beller, Manfred: Aspekte einer thematischen Literaturwissenschaft im Rahmen der europäischen Auslandsgermanistik. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 81–93.Google Scholar
  3. Böhler, Michael: Deutsche Literatur im kulturellen Spannungsfeld von Eigenem und Fremdem in der Schweiz. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 234–261.Google Scholar
  4. Galtung, Johan: Struktur, Kultur und intellektueller Stil. Ein vergleichender Essay über sachsonische, teutonische, gallische und nipponische Wissenschaft. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 151–193.Google Scholar
  5. Halbwachs, Maurice: Das kollektive Gedächtnis. Frankfurt a. M. 1985.Google Scholar
  6. Hermanns, Fritz: Schreiben im Vergleich. Zu einer didaktischen Grundaufgabe interkultureller Germanistik. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 123–139.Google Scholar
  7. Holenstein, Elmar: Menschliches Selbstverständnis. Ichbewußtsein, intersubjektive Verantwortung, interkulturelle Verständigung. Frankfurt a. M. 1985.Google Scholar
  8. Ihekweazu, Edith: Afrikanische Germanistik. Ziele und Wege des Faches in der »Dritten Welt« am Beispiel Nigerias. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 285–305.Google Scholar
  9. Krusche, Dietrich: Literatur und Fremde. Zur Hermeneutik kulturräumlicher Distanz. München 1985.Google Scholar
  10. Luthe, Heinz Otto: Distanz. Untersuchung zu einer vernachlässigten Kategorie. München 1985.Google Scholar
  11. Mádl, Antal: Die ungarische Germanistik im Spannungsfeld von Motivationen und Gegenmotivationen. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 272–284.Google Scholar
  12. Mecklenburg, Norbert: Literaturräume. Thesen zur regionalen Dimension deutscher Literaturgeschichte. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 197–211.Google Scholar
  13. Picht, Robert: Internationale Beziehungen. Zukunftsperspektiven einer interkulturellen Germanistik. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 140–150.Google Scholar
  14. Rehbein, Jochen: Einführung in die interkulturelle Kommunikation. In: ders. (Hg.): Interkulturelle Kommunikation. Tübingen 1985, S. 7–39.Google Scholar
  15. Reichmann, Oskar: Sprachgeschichte als Kulturgeschichte. Historische Wortschatzforschung unter gegenwartsbezogenem Aspekt. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 111–122.Google Scholar
  16. Sadji, Amadou: Interdisziplinarität als ein Arbeitsprinzip auch der afrikanischen Germanistik. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 306–313.Google Scholar
  17. Sagmo, Ivar: 4. Internationale Sommerkonferenz Deutsch als Fremdsprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 11 (1985), S. 327 f.Google Scholar
  18. Scheiffele, Eberhard: Affinität und Abhebung. Zum Problem der Voraussetzungen interkulturellen Verstehens. In: Wier-lacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 29–46.Google Scholar
  19. Thomas, Alexander (Hg.): Interkultureller Austausch als interkulturelles Handeln. Theoretische Grundlagen der Austauschforschung. Saarbrücken u. a. 1985.Google Scholar
  20. Thum, Bernd: Auf dem Wege zu einer interkulturellen Germanistik. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 11 (1985), S. 329–341.Google Scholar
  21. Thum, Bernd (Hg.): Gegenwart als kulturelles Erbe. Ein Beitrag der Germanistik zur Kulturwissenschaft deutschsprachiger Länder. München 1985 (Publikationen der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik 2).Google Scholar
  22. Veit, Walter: Überlegungen zur Hermeneutik der Germanistik in Australien. Aspekte eines Paradigmas interkultureller Literaturwissenschaft. In: Wierlacher (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 314–326.Google Scholar
  23. Weinrich, Harald: Fremdsprachen als fremde Sprachen. In: ders.: Wege der Sprachkultur. Stuttgart 1985, S. 195–220; auch in: Alois Wierlacher (Hg.): Kulturthema Fremdheit. Leitbegriffe und Problemfelder kulturwissenschaftlicher Fremdheitsforschung. München 1993, S. 129–151.Google Scholar
  24. Wierlacher, Alois (Hg.): Das Fremde und das Eigene. Prolegomena zu einer interkulturellen Germanistik. München 1985 (Publikationen der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik 1).Google Scholar
  25. Wierlacher, Alois: Mit fremden Augen oder: Fremdheit als Ferment. Überlegungen zur Begründung einer interkulturellen Hermeneutik deutscher Literatur. In: ders. (Hg.): Das Fremde und das Eigene. 1985, S. 3–28; leicht aktualisierte Fassung in: Dietrich Krusche und Alois Wierlacher (Hg.): Hermeneutik der Fremde. München 1990, S. 51–79 (Wier-lacher 1985a).Google Scholar
  26. Wierlacher, Alois (Hg.): Literaturforschung als Fremdheitsforschung. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 11 (1985), S. 83–202 (Wierlacher 1985b).Google Scholar

1986

  1. Borrelli, Michele (Hg.): Interkulturelle Pädagogik. Positionen — Kontroversen — Perspektiven. Baltmannsweiler 1986.Google Scholar
  2. Davidson, Donald: Wahrheit und Interpretation. Frankfurta.M. 1986.Google Scholar
  3. Quasthoff, Uta M.: Nichtsprachliches und »semisprachliches« Wissen in interkultureller Kommunikation und Fremdsprachendidaktik. In: Die neueren Sprachen85 (1986), S. 230 bis 253.Google Scholar
  4. Rodi, Frithjof: Das Nahe-Bringen von Überlieferung. Über die kulturellen Lebensbezüge der ›Vertrautheit‹ und ›Fremd-heit‹. In: Julie Kirchberg und Johannes Müther (Hg.): Philosophisch-theologische Grenzfragen. Festschrift für Richard Schaeffler zur Vollendung des 60. Lebensjahres. Essen 1986, S. 219–231.Google Scholar
  5. Schöne, Albrecht: Eröffnungsrede des Präsidenten der IVG zum VII. Internationalen Germanisten-Kongress Göttingen 1985. In: ders. (Hg.): Kontroversen, alte und neue. Akten des VII. Internationalen Germanisten-Kongresses 1985. Bd. 1: Ansprachen, Plenarvorträge, Berichte. Tübingen 1986, S. 9–14.Google Scholar

1987

  1. Anz, Heinrich: Zur Hermeneutik interkultureller Kommunikation aus skandinavischer Sicht. In: Bohnen/Müssener et al. 1987, S. 33–50.Google Scholar
  2. Bachmann-Medick, Doris: Kulturelle Texte und interkulturelles (Miß-)Verstehen. Kulturanthropologische Herausforderungen für die interkulturelle Literaturwissenschaft. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 653–664.Google Scholar
  3. Bachmann-Medick, Doris: Verstehen und Mißverstehen zwischen den Kulturen. Interpretation im Schnittpunkt von Literaturwissenschaft und Kulturanthropologie. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 13 (1987), S. 65–77.Google Scholar
  4. Böhler, Michael: Interkulturalität in der literarischen Sozialisation im binnensprachlichen Ländervergleich. Eine Problemskizze. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 351–366.Google Scholar
  5. Bohnen, Klaus: Interkulturalität als Lernziel. Studienkonzepte einer Reformuniversität. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 29–41.Google Scholar
  6. Bohnen, Klaus, Helmut Müssener, Ivar Sagmo und Friedrich Schmöe (Hg.): Aspekte interkultureller Germanistik in nordischer Sicht. Vorträge des Kolloquiumsam3.und4.März 1986 im Goethe-Institut Stockholm. Kopenhagen/München 1987.Google Scholar
  7. Bornscheuer, Lothar: Germanistik — international, interkulturell oder randständig? Über den literarischen »Freihandel der Begriffe und Gefühle« zwischen Warentausch und kultureller Fremde — am Beispiel der deutsch-japanischen Beziehungen. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 13 (1987), S. 13–30.Google Scholar
  8. Clyne, Michael: Cultural differences in the organization of academic texts: English and German. In: Journal of Pragmatics 11 (1987), S. 211–247.CrossRefGoogle Scholar
  9. Denkler, Horst: Deutsche Literaturgeschichte für chinesische Leser. Ein Erfahrungsbericht über Schwierigkeiten bei der Literaturgeschichtsschreibung für eine europaferne Kultur. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 157–165.Google Scholar
  10. Esselborn, Karl: Probleme der Vermittlung literarhistorischer Zusammenhänge im Bereich deutscher als fremdkultureller Literatur. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 13 (1987), S. 176–193.Google Scholar
  11. Forget, Philippe: Aneignung oder Annexion? Übersetzen als Modellfall textbezogener Interkulturalität. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 511–526.Google Scholar
  12. Frühwald, Wolfgang: Germanistische Studiengänge in der Sicht des Wissenschaftsrats. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 55–68.Google Scholar
  13. Großklaus, Götz und Bernd Thum: Interkulturelle Germanistik als Aufgabe an Technischen Hochschulen. Das Beispiel Karlsruhe. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 187–218.Google Scholar
  14. Grupe, Ommo: Sport als Kultur. Zürich 1987.Google Scholar
  15. Hebel, Franz: Zum Verhältnis von intrakultureller und interkultureller Praxis. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 333–350.Google Scholar
  16. Hermanns, Fritz: Doppeltes Verstehen. Überlegungen zur Begründung einer dialogischen Hermeneutik. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 13 (1987), S. 145–155 (Hermanns 1987a).Google Scholar
  17. Hermanns, Fritz: Begriffe partiellen Verstehens. Zugleich der Versuch einer Antwort auf die Frage nach der Relevanz einer linguistischen Hermeneutik für die interkulturelle Germanistik. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 611–627 (Hermanns 1987b).Google Scholar
  18. Horn, Peter: Fremdheitskonstruktionen weißer Kolonisten. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 405 bis 418.Google Scholar
  19. Kimura, Naoji: Über das Generalthema des IVG-Kongresses in Tokyo 1990 oder: Zur Wirkungsgeschichte der GIG. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 251–255.Google Scholar
  20. Krusche, Dietrich: Warum gerade Deutsch? Zur Typik fremdkultureller Rezeptionsinteressen. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 99–112.Google Scholar
  21. Krusche, Dietrich und Alois Wierlacher (Hg.): Erkenntnisgewinn von den Rändern her: Perspektiven und Bedingungen der Literaturwissenschaft des Faches Deutsch als Fremdsprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 13 (1987), S. 79–230.Google Scholar
  22. Kussler, Rainer: Das Wörterbuch als (inter)kultureller Mittler? Einige Überlegungen aus der Sicht des Anfängerunterrichts. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 501–510.Google Scholar
  23. Mecklenburg, Norbert: Über kulturelle und poetische Alteri-tät. Kultur- und literaturtheoretische Grundprobleme einer interkulturellen Germanistik. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 563–584.Google Scholar
  24. Meyn, Matthias u.a. (Hg.): Der Aufbau der Kolonialreiche. Dokumente zur Geschichte der europäischen Expansion. 7 Bde, München 1987.Google Scholar
  25. Mishima, Kenichi: Lernen Sie Deutsch mit Marx, Nietzsche oder Freud. Möglichkeiten eines philosophischen Beitrags zur interkulturellen Germanistik. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 643–652.Google Scholar
  26. Orlowski, Hubert: Die doppelte Nabelschnur fremdsprachlicher Germanistik. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 113–124.Google Scholar
  27. Picht, Robert: Interkulturelle Ausbildung für die internationale Zusammenarbeit. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 43–53.Google Scholar
  28. Picht, Robert: Die ›Kulturmauer‹ durchbrechen. Kulturelle Dimensionen politischer und wirtschaftlicher Zusammenarbeit in Europa. In: Europa-Archiv 10 (1987), S. 269–286.Google Scholar
  29. Reeves, Nigel: Eine Germanistik für die Wirtschaft? Das Beispiel Surrey. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 181–186.Google Scholar
  30. Reeves, Nigel: Einige Thesen zu wirtschaftskundlichen Aufgaben der Germanistik im Ausland. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 455–457.Google Scholar
  31. Reichmann, Oskar: Kulturwortschatz der deutschen Gegenwartssprache. Ein enzyklopädisches deutsch-chinesisches Wörterbuch zu wichtigen Kulturbereichen der deutschsprachigen Länder. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 219–242.Google Scholar
  32. Segeberg, Harro: Technik als Kultur. Zur interkulturellen Erforschung literarischer Technikdarstellungen. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 489 bis 499.Google Scholar
  33. Segeberg, Harro: Technik in der Literatur. Ein Forschungsbericht und zwölf Aufsätze. Frankfurt a. M. 1987.Google Scholar
  34. Segeberg, Harro: Literarische Technik-Bilder. Studien zum Verhältnis vonTechnik- und Literaturgeschichteim19.undfrü-hen 20. Jahrhundert. Tübingen 1987.CrossRefGoogle Scholar
  35. Simo, David: Germanistik und Selbstfindung. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 693–700.Google Scholar
  36. Steinmetz, Horst: Verstehen, Mißverstehen, Nichtverstehen. Zum Problem der Interpretation, vornehmlich am Beispiel von Lessings »Emilia Galotti«. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 37 (1987), S. 387–398.Google Scholar
  37. Sturm, Dietrich (Hg.): Deutsch als Fremdsprache weltweit. Situation und Tendenzen. München 1987.Google Scholar
  38. Talgeri, Pramod: Vom Verständnis der Andersheit der Fremdkultur. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 367–376.Google Scholar
  39. Turk, Horst: Intertextualität als Form der Aneignung des Fremden. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 629–641.Google Scholar
  40. Tsuji, Hikaru: Wieweit kann das Forschungssubjekt das Forschungsobjekt sein? In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 125–140.Google Scholar
  41. Wegner, Helmut: Die deutsche Sprache in der Welt und die Auswärtige Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland. In: Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren. 1987, S. 69–80.Google Scholar
  42. Wellershoff, Dieter: Wiederherstellung der Fremdheit. In: ders.: Wahrnehmung und Phantasie. Essays zur Literatur. Köln 1987, S. 53–64.Google Scholar
  43. Wierlacher, Alois: Vom Essen in der deutschen Literatur. Mahlzeiten in Erzähltexten von Goethe bis Grass. Stuttgart 1987.Google Scholar
  44. Wierlacher, Alois: Deutsch als Fremdsprache als interkulturelle Germanistik. In: Dietrich Sturm (Hg.): Deutsch als Fremdsprache weltweit. Situation und Tendenzen. München 1987, S. 145–156.Google Scholar
  45. Wierlacher, Alois (Hg.): Perspektiven und Verfahren interkultureller Germanistik. Akten des I. Kongresses der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik. München 1987. (Publikationen der Gesellschaft für interkulturelle Germanistik 3).Google Scholar
  46. Wierlacher, Alois: Deutsch als Fremdsprache als interkulturelle Germanistik. Das Beispiel Bayreuth. In: Alois Wier-lacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren interkultureller Germanistik. München 1987, S. 167–180.Google Scholar
  47. Wierlacher, Alois: Zum Aufbau einer kulturellen Komponente in der Postgraduiertenausbildung der Sportwissenschaft für die Dritte Welt. In: BMZ-Stipendienprogramme im Sport. Bayreuth 1987, S. 6–12.Google Scholar
  48. Wierlacher, Alois: Zum Kanonproblem des Faches Deutsch als Fremdsprache (Interkulturelle Germanistik). In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 13 (1987), S. 194–199.Google Scholar
  49. Wierlacher, Alois (Hg.): Auswärtige Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland 1976–1986. Dokumentation. Zusammengestellt und eingeleitet von Alois Wierlacher. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 13 (1987), S. 362 bis 402.Google Scholar
  50. Wimmer, Rainer: Der fremde Stil. Zur kulturellen Vielfalt wissenschaftlicher Textproduktion als Problem interkultureller Germanistik. In: Alois Wierlacher (Hg.): Perspektiven und Verfahren interkultureller Germanistik. München 1987, S. 81–98.Google Scholar
  51. Wolff, Armin und Wolfgang Rug (Hg.): Vermittlung fremder Kultur. Theorie — Didaktik — Praxis. Regensburg 1987 (Materialien Deutsch als Fremdsprache 27).Google Scholar

1988

  1. Assmann, Jan: Kollektives Gedächtnis und kulturelle Identität. In: ders. und Tonio Hölscher (Hg.): Kultur und Gedächtnis. Frankfurt a. M. 1988, S. 9–19.Google Scholar
  2. Assmann, Jan und Tonio Hölscher (Hg.): Kultur und Gedächtnis. Frankfurt a. M. 1988.Google Scholar
  3. Bausinger, Hermann: Stereotypie und Wirklichkeit. In Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 14 (1988), S. 157–170.Google Scholar
  4. Bredella, Lothar und Dietmar Haack (Hg.): Perceptions and Misperceptions. The United States and Germany. Studies in Intercultural Understanding. Tübingen 1988.Google Scholar
  5. Fuchs, Ottmar (Hg.): Die Fremden. Düsseldorf 1988.Google Scholar
  6. Greverus, Ina-Maria, Konrad Köstlin und Heinz Schilling (Hg.): Kulturkontakt, Kulturkonflikt. Zur Erfahrung des Fremden. 26. dt. Volkskundekongress in Frankfurt vom 28. September bis 2. Oktober 1987. 2 Bde. Frankfurt a. M. 1988.Google Scholar
  7. Ihekweazu, Edith: Mit eigenen Augen. Der Blick des fremdkulturellen Lesers auf sich selbst im Spiegel einer fremden Literatur. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 14 (1988), S. 58–74.Google Scholar
  8. Oksaar, Els: Kulturemtheorie. Ein Beitrag zur Sprachverwen-dungsforschung. Göttingen 1988.Google Scholar
  9. Rothe, Arnold: Kulturwissenschaften und kulturelles Gedächtnis. In: Assmann/Hölscher 1988, S. 265–290.Google Scholar

1989

  1. Bausch, Karl-Richard, Herbert Christ und Hans-Jürgen Krumm (Hg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen 1989.Google Scholar
  2. Berichte über Studienangebote Interkultureller Germanistik an deutschen Universitäten. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 15 (1989), S. 385–443.Google Scholar
  3. Ehlert, Trude: Ein neuer Forschungsschwerpunkt: Kulturwissenschaft des Essens. Symposion zum »Kulturthema Essen« in Selb vom 24.–26. 05. 1989. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 15 (1989), S. 464–468.Google Scholar
  4. Grandin, John M.: Deutsch für Ingenieure. Das Rhode Island Programm. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 15(1989), S. 297–306.Google Scholar
  5. Großklaus, Götz und Eberhard Lämmert (Hg.): Literatur in einer industriellen Kultur. Stuttgart 1989.Google Scholar
  6. Großklaus, Götz und Bernd Thum: Teilstudium Interkulturelle Germanistik an der Universität Karlsruhe (TH). In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 15 (1989), S. 420–434.Google Scholar
  7. Hinderer, Walter: The opening of the Cultural Mind: Some observations regarding Interkulturelle Germanistik. In: DAAD Proceedings: German Studies in the USA: a critique of ›Ger-manistik‹? Tempe (Arizona) 1989, S. 9–15.Google Scholar
  8. Krusche, Dietrich: Zur Hermeneutik der Landeskunde. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 15 (1989), S. 13–29.Google Scholar
  9. Luhmann, Niklas und Peter Fuchs (Hg.): Reden und Schweigen. Frankfurt a. M. 1989.Google Scholar
  10. Mecklenburg, Norbert: Das Mädchen aus der Fremde. Über kulturelle und poetische Alterität und das interkulturelle Potential von Dichtung. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 108 (1989), S. 263–279.Google Scholar
  11. Rorty, Richard: Ironismus und Theorie. In: ders.: Kontingenz, Ironie und Solidarität. Frankfurt a. M. 1989, S. 127–226.CrossRefGoogle Scholar
  12. Ruttkowski, Wolfgang: Der Geltungsbereich unserer literarischen Sachbegriffe. In: Christian Wagenknecht (Hg.): Zur Terminologie der Literaturwissenschaft. Akten des IX. Germanistischen Symposiums der Deutschen Forschungsgemeinschaft Würzburg 1986. Stuttgart 1989, S. 80–104.Google Scholar
  13. Thum, Bernd: Germanistik als angewandte Kulturwissenschaft. In: Norbert Oellers (Hg.): Germanistik und Deutschunterricht im Zeitalter der Technologie. Selbstbestimmung und Anpassung. Vorträge des Germanistentages Berlin 1987. Bd. 1: Das Selbstverständnis der Germanistik. Aktuelle Diskussionen. Tübingen 1989, S. 256–277.Google Scholar
  14. Titzmann, Michael: Kulturelles Wissen-Diskurs-Denksystem. Zu einigen Grundbegriffen der Literaturgeschichtsschreibung. In: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 99 (1989), S. 47–61.Google Scholar
  15. Trommler, Frank. (Hg.): Germanistik in den USA. Neue Entwicklungen und Methoden. Opladen 1989.Google Scholar
  16. Wierlacher, Alois: Deutsch als Fremdsprache (Interkulturelle Germanistik). Zur Architektur eines neuen Faches. In: Spektrum 1 (1989), S. 16–24.Google Scholar
  17. Wierlacher, Alois: Magisterstudium Interkulturelle Germanistik an der Universität Bayreuth. Zur Architektur eines neuen grundständigen Faches. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 15 (1989), S. 385–419; ins Französische übersetzt unter dem Titel: Les Études Interculturelles d’Allemand à l’Université de Bayreuth. Remarques sur la structure d’une nouvelle formation fondamentale. In: Allemagne d’aujourd’hui 116 (1991), S. 135–164 (=1989a).Google Scholar
  18. Wierlacher, Alois: Thesen zur Fachkontur auslandsphilologischer Germanistik. In: Hans L. Bauer (Hg.): Deutsch als zweite Fremdsprache in der gegenwärtigen japanischen Gesellschaft. München 1989, S. 148–161.Google Scholar

1990

  1. Acham, Karl und Winfried Schulze (Hg.): Teil und Ganzes. Zum Verhältnis von Einzel- und Gesamtanalyse in Ge-schichts- und Sozialwissenschaften. München 1990.Google Scholar
  2. Assmann, Aleida und Jan Assmann: Kultur und Konflikt. Aspekte einer Theorie des unkommunikativen Handels. In: Assmann/Harth 1990, S. 11–48.Google Scholar
  3. Assmann, Jan und Dietrich Harth (Hg.): Kultur und Konflikt. Frankfurt a.M. 1990.Google Scholar
  4. Bolten, Jürgen: Vergleich als Kritik. Zum Verstehensbegriff Interkultureller Germanistik. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 16 (1990), S. 76–89.Google Scholar
  5. Breinig, Helmbrecht (Hg.): Interamerikanische Beziehungen. Einfluß, Transfer, Interkulturalität. Frankfurt a. M. 1990.Google Scholar
  6. Coulmas, Peter: Weltbürger. Geschichte einer Menschheitssehnsucht. Reinbek 1990.Google Scholar
  7. Fiehler, Reinhard: Kommunikation, Information und Sprache. Alltagsweltliche und wissenschaftliche Konzeptualisierun-gen und der Kampf um die Begriffe. In: Rüdiger Weingarten (Hg.): Information ohne Kommunikation? Die Loslösung der Sprache vom Sprecher. Frankfurt a.M. 1990, S. 99–128.Google Scholar
  8. Hess-Lüttich, Ernest W.B. und Jan Papior (Hg.): Dialog: interkulturelle Verständigung in Europa — ein deutsch-polnisches Gespräch. Saarbrücken u.a. 1990.Google Scholar
  9. Knapp, Karlfried und Annelie Knapp-Potthoff: Interkulturelle Kommunikation. In: Zeitschrift für Fremdsprachenforschung 1 (1990), 62–93.Google Scholar
  10. Krusche, Dietrich und Alois Wierlacher (Hg.): Hermeneutik der Fremde. München 1990.Google Scholar
  11. Lützeler, Paul Michael: Literaturwissenschaft — German Studies — Interkulturelle Germanistik. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 37 (1990), S. 31 bis 37.Google Scholar
  12. Thum, Bernd: Kulturelle Identität und interkultureller Dialog in allgemeiner Bildung und germanistischer Fachwissenschaft. In: Hess-Lüttich/Papior 1990, S. 81–96.Google Scholar
  13. Weinrich, Harald: Wie fern ist die Fremde? Von der Hermeneutik zur interkulturellen Fremdheitsforschung. In: Kru-sche/Wierlacher 1990, S. 48–50.Google Scholar
  14. Wierlacher, Alois: Einige Antworten auf die Frage: Was heißt interkulturelle Germanistik und was will die GIG? In: Mitteilungen des deutschen Germanistenverbandes 37 (1990), S. 9–17.Google Scholar
  15. Wimmer, Franz: Interkulturelle Philosophie. Geschichte und Theorie. Bd. 1. Wien 1990.Google Scholar

1991

  1. Ammon, Ulrich, Die internationale Stellung der deutschen Sprache. Berlin 1991.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bachmaier, Helmut und Ernst Peter Fischer (Hg.): Glanz und Elend der zwei Kulturen. Über die Verträglichkeit der Natur- und Geisteswissenschaften. Konstanz 1991.Google Scholar
  3. Fricke, Harald: Literatur und Literaturwissenschaft. Beiträge zu Grundfragen einer verunsicherten Disziplin. Paderborn u. a. 1991.Google Scholar
  4. Frühwald, Wolfgang, Hans Robert Jauß, Reinhart Koselleck, Jürgen Mittelstraß und Burkhart Steinwachs: Geisteswissenschaften heute. Eine Denkschrift. Frankfurt a. M. 1991.Google Scholar
  5. Harth, Dietrich: Comprehending Literature in Terms of Intercultural Communication. In: Norbert H. Platz (Hg.): Mediating Cultures. Probleme des Kulturtransfers. Perspektiven für Forschung und Lehre. Essen 1991, S. 40–50.Google Scholar
  6. Ihekweazu, Edith: Im Herzen von Deutschland. Afrikanische Germanisten entdecken die deutsche Literatur. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistikverbandes 38 (1991), S. 4–10.Google Scholar
  7. Krusche, Dietrich (Hg.): Gedächtnis. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 17 (1991), S. 121–274.Google Scholar
  8. Lämmert, Eberhard: Die Herausforderung der Humanwissenschaften in einer industriellen Kultur. In: Eitel, Timm (Hg.) Germany and Europe: The Politics of Culture. Columbia 1991, S. 9–26.Google Scholar
  9. Luhmann, Niklas: Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie [1984]. 3. Aufl. Frankfurt a.M. 1991.Google Scholar
  10. Matthes, Joachim: »Das Gesicht wahren«: eine kulturelle Regel im interkulturellen Vergleich. In: Universitas 46 (1991), S. 429–439.Google Scholar
  11. Michel, Willy: Die Außensicht der Innensicht. Zur Hermeneutik einer interkulturell ausgerichteten Germanistik. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 17 (1991), S. 13–33.Google Scholar
  12. Müller, UIrich: Interkulturelle Germanistik, Mediävistik und Literaturwissenschaft. Ein Arbeitsbericht am Beispiel Salzburg. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 17 (1991), S. 355–366.Google Scholar
  13. Strutz, Johann und Peter V. Zima (Hg.): Komparatistik als Dialog. Literatur und interkulturelle Beziehungen in der Al-pen-Adria-Region und in der Schweiz. Frankfurt a. M. u. a. 1991.Google Scholar
  14. Sundermeier, Theo in Zusammenarbeit mit Werner Ustorf (Hg.): Die Begegnung mit dem Anderen. Plädoyers für eine interkulturelle Hermeneutik. Gütersloh 1991.Google Scholar

1992

  1. Albrecht, Corinna: Fremdheitsbegriffe der Wissenschaften. Bericht über das Bayreuther Symposium zur Begründung einer interdisziplinären Fremdheitsforschung vom 11. bis 13. Juli 1990. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 18 (1992), S. 544–546.Google Scholar
  2. Assmann, Jan: Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. München 1992.Google Scholar
  3. Bade, Klaus J. (Hg.): Deutsche im Ausland–Fremde inDeutschland. Migration in Geschichte und Gegenwart. München 1992.Google Scholar
  4. Bender, Christiane: Kulturelle Identität, interkulturelle Kommunikation, Rationalität und Weltgesellschaft. In: Horst Reimann (Hg.): Transkulturelle Kommunikation und Weltgesellschaft. Zur Theorie und Pragmatik globaler Interaktion. Opladen 1992, S. 66–81.Google Scholar
  5. Danneberg, Lutz und Friedrich Vollhardt (Hg.): Vom Umgang mit Literatur und Literaturgeschichte. Positionen und Perspektiven nach der »Theoriedebatte«. Stuttgart 1992.Google Scholar
  6. Gunew, Sneja und Kateryna O. Longley (Hg.): Striking Chords. Multicultural literary interpretations. North Sidney 1992.Google Scholar
  7. Heinrichs, Hans Jürgen: »Sprich Deine eigene Sprache, Afrika!«. Von der Negritude zur afrikanischen Literatur der Gegenwart. Berlin 1992.Google Scholar
  8. Lämmert, Eberhard: Die aktuelle Situation der Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland. In: Deutschlandforschung. Koreanische Zeitschrift für Deutsche Sprache und Kultur 1 (1992), S. 104–119.Google Scholar
  9. Liang, Yong: Höflichkeit als interkulturelles Verständigungsproblem. Eine kontrastive Analyse Deutsch/Chinesisch zum kommunikativen Verhalten in Alltag und Wissenschaftsbetrieb. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 18 (1992), S. 65–86.Google Scholar
  10. Loenhoff, Jens: Interkulturelle Verständigung. Zum Problem grenzüberschreitender Kommunikation. Opladen 1992.Google Scholar
  11. Mall, Ram Adhar: Philosophie im Vergleich der Kulturen. Eine Einführung in die interkulturelle Philosophie. Bremen 1992.Google Scholar
  12. Matthes, Joachim (Hg.): Zwischen den Kulturen? Die Sozialwissenschaften vor dem Problem des Kulturvergleichs. Göttingen 1992.Google Scholar
  13. Mishima, Kenichi und Hikaru Tsuji (Hg.): Deutschlandstudien international 2. Dokumentation des Symposiums »Interkulturelle Deutschstudien. Methoden, Möglichkeiten und Modelle« in Takayama/Japan 1990. München 1992.Google Scholar
  14. Negt, Oskar: Germanistik in der Zwischenwelt der Kulturen. In: Kenichi Mishima und Hikaru Tsuji (Hg.): Deutschlandstudien international 2. Dokumentation des Symposiums »Interkulturelle Deutschstudien. Methoden, Möglichkeiten und Modelle« in Takayama/Japan 1990. München 1992, S. 23–34.Google Scholar
  15. Ort, Claus-Michael: Vom Text zum Wissen. Die literarische Konstruktion sozio-kulturellen Wissens als Gegenstand einer nicht-reduktiven Sozialgeschichte der Literatur. In: Danneberg/Vollhardt 1992, S. 409–441.Google Scholar
  16. Steinmetz, Horst: Kulturspezifische Lektüren. Interpretation und fremdkulturelle Interpretation literarischer Werke. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 18 (1992), S. 384–401.Google Scholar
  17. Straub, Jürgen: Kultureller Wandel als konstruktive Transformation des kulturellen Gedächtnisses. Zur Theorie der Kulturpsychologie. In: Christian G. Allesch, Elfriede Billmann-Mahecha und Alfred Lang (Hg.): Psychologische Aspekte des kulturellen Wandels. Wien 1992, S. 42–54.Google Scholar
  18. Vaillant, Jerome: ›Civilisation allemande‹ als Bestandteil des germanistischen Studiums in Frankreich. In: Deutschlandstudien international 2, hrsg. von Kenichi Mishima und Hikaru Tsuji. München 1992, S. 327–336.Google Scholar
  19. Wierlacher, Alois: Toleranzforschung. Zur Forschungsplanung interkultureller Germanistik. Ein Plädoyer. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 18 (1992), S. 13–29.Google Scholar
  20. Wierlacher, Alois: Zur Entwicklungsgeschichte und Systematik interkultureller Germanistik. In: Kenichi Mishima und Hi-karu Tsuji (Hg.): Deutschlandstudien international 2. Dokumentation des Symposiums »Interkulturelle Deutschstudien. Methoden, Möglichkeiten und Modelle« in Takayama/Japan 1990. München 1992, S. 179–194.Google Scholar
  21. Wierlacher, Alois und Eichheim, Hubert (Hg.): Der Pluralismus kulturdifferenter Lektüren. Zur ersten Diskussionsrunde am Beispiel von Kellers »Pankraz, der Schmoller«. Forum des Jahrbuchs Deutsch als Fremdsprache 18 (1992), S. 373–540.Google Scholar

1993

  1. Albrecht, Corinna: Fremdheit und Freiheit oder: die Schule der Frauen. In: Thum/Fink 1993, S. 775–788.Google Scholar
  2. Albrecht, Corinna, Ulrich Bauer, Sabine Krolzig und Dunja Schiller: Auswahlbibliographie zur Grundlegung einer kulturwissenschaftlichen Fremdheitsforschung. In: Wierlacher (Hg:) Kulturthema Fremdheit. 1993, S. 501–552.Google Scholar
  3. Bargatzky, Thomas: Die Ethnologie und der Begriff der kulturellen Fremde. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Fremdheit. 1993, S. 219–234.Google Scholar
  4. Beck, Ulrich: Die Erfindung des Politischen. Zu einer Theorie reflexiver Modernisierung. Frankfurt a. M. 1993.Google Scholar
  5. Bleicher, Thomas: Interkulturelle Mediation. Zur Kooperation zwischen Komparatistik und interkultureller Germanistik bei der Entwicklung einer interdisziplinären Fremdheitsforschung. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Fremdheit. 1993, S. 333–354.Google Scholar
  6. Bolten, Jürgen: Grenzziehungen als interaktionaler Prozeß. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 19 (1993), S. 255–276.Google Scholar
  7. Clyne, Michael: Pragmatik, Textstruktur und kulturelle Werte. Eine interkulturelle Perspektive. In: Hartmut Schröder (Hg.): Fachtextpragmatik. Tübingen 1993, S. 3–18.Google Scholar
  8. Dinzelbacher, Peter (Hg.): Europäische Mentalitätsgeschichte: Hauptthemen in Einzeldarstellungen. Stuttgart 1993.Google Scholar
  9. Ehlich, Konrad: Deutsch als fremde Wissenschaftssprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 19 (1993), S. 13–42.Google Scholar
  10. Frenzel, Elisabeth: Neuansätze in einem alten Forschungszweig. Zwei Jahrzehnte Stoff-, Motiv und Themenforschung. In: Anglia 111 (1993), S. 97–117.Google Scholar
  11. Hansen, Klaus P. (Hg.): Kulturbegriff und Methode. Der stille Paradigmenwechsel in den Geisteswissenschaften. Tübingen 1993.Google Scholar
  12. Hermanns, Fritz: Arbeit. Zur historischen Semantik eines kulturellen Schlüsselwortes. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 19 (1993), S. 43–62.Google Scholar
  13. Hinderer, Walter: Das Phantom des Herrn Kannitverstan. Methodische Überlegungen zu einer interkulturellen Literaturwissenschaft als Fremdheitswissenschaft. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Fremdheit. 1993, S. 199–217.Google Scholar
  14. Kohl, Karl-Heinz: Ethnologie — die Wissenschaft vom kulturell Fremden. Eine Einführung. München 1993.Google Scholar
  15. Kussler, Rainer: Europa im kleinen? Zukunftsaussichten einer interkulturellen Germanistik im südlichen Afrika. In: Thum/ Fink 1993, S. 519–538.Google Scholar
  16. Lamrani, Rachid: Europa und der deutschsprachige Raum als Denkhorizont? Ansichten und Ansätze zu einer interkulturellen und interdisziplinär orientierten Germanistik im Maghreb. In: Thum/Fink 1993, S. 323–336.Google Scholar
  17. Matthes, Joachim: Was ist anders an anderen Religionen? Anmerkungen zur zentristischen Organisation des religionssoziologischen Denkens. In: Jörg Bergmann, Alois Hahn und Thomas Luckmann (Hg.): Religion und Kultur. Opla-den 1993, S. 16–30.CrossRefGoogle Scholar
  18. Mauser, Wolfram und Günter Saße (Hg.): Streitkultur. Strategien des Überzeugens im Werk Lessings. Referate der internationalen Lessing-Tagung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Lessing Society an der University of Cincinnati, Ohio/USA, vom 22.-24. Mai 1991 in Freiburg im Breisgau. Tübingen 1993.Google Scholar
  19. Mishima, Kenichi: Fremdheitsphilosophie im Zeitalter der Internationalisierung. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Fremdheit. 1993, S. 115–127.Google Scholar
  20. Müller, Bernd-Dietrich: Interkulturelle Kompetenz. Annäherung an einen Begriff. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 19 (1993), S. 63–76.Google Scholar
  21. Nayhauss, Hans-Christoph Graf von und Krzysztof A. Kuc-zynski (Hg.): Im Dialog mit der interkulturellen Germanistik [Festschrift für Norbert Honsza]. Wroclaw 1993.Google Scholar
  22. Neumann, Gerhard: ›Jede Nahrung ist ein Symbol‹. Umrisse einer Kulturwissenschaft des Essens. In: Alois Wierlacher, Gerhard Neumann und Hans Jürgen Teuteberg (Hg.): Kulturthema Essen. Ansichten und Problemfelder. Berlin 1993, S. 385–444.Google Scholar
  23. Reeves, Nigel: ›Business-Culture‹. Begriffe und Definitionen im Kontext der interkulturellen Management-Ausbildung. In: Thum/Fink 1993, S. 995–1008.Google Scholar
  24. Rösler, Dietmar: Drei Gefahren für die Sprachlehrforschung im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Konzentration auf prototypische Lernergruppen, globale Methodendiskussion, Trivialisierung und Verselbstständigung des Interkulturellen. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 19 (1993),S. 77–99.Google Scholar
  25. Schmitz, Walter: Das Eigene als das Fremde: ›Interkulturalität‹ als Forschungsparadigma für die ›Germanistik‹. In: Thum/ Fink 1993, S. 171–175.Google Scholar
  26. Simo, David: Interkulturalität und ästhetische Erfahrung. Untersuchungen zum Werk Hubert Fichtes. Stuttgart 1993.Google Scholar
  27. Spinner, Helmut F.: Die Wissensordnung als interkultureller Bezugsrahmen — Theoretische Vorgaben und praktische Aufgaben der Kulturwissenschaften unter den ordnungspolitischen Bedingungen des Informationszeitalters. In: Thum/ Fink 1993, S. 3–42.Google Scholar
  28. Thum, Bernd und Gonthier-Louis Fink (Hg.): Praxis interkultureller Germanistik. Forschung — Bildung — Politik. Beiträge zum II. Internationalen Kongreß der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik Straßburg 1991. München 1993.Google Scholar
  29. Thum, Bernd: Interkulturelle Germanistikin der deutschen Muttersprachengermanistik. Ihre gegenwärtigen fachlichen Bedingungen und Leistungen. In: Thum/Fink 1993, S. 117–162. auch als: Bernd Thum: Entwicklungen der interkulturellen Komponente in der Muttersprachengermanistik. Fachliche Bedingungen, Perspektiven, Möglichkeiten. In: Nayhauss/ Kuczyn´ski 1993, S. 317–344.Google Scholar
  30. Turk, Horst: Alienität und Alterität als Schlüsselbegriffe einer Kultursemantik. Zum Fremdheitsbegriff der Übersetzungsforschung. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Fremdheit. 1993, S. 173–197.Google Scholar
  31. Veit, Walter: Interkulturelle Deutschland-Studien als EuropaStudien. Konzeptentwicklung unter sich wandelnden politischen und kulturellen Bedingungen. In: Thum/Fink 1993, S. 367–383.Google Scholar
  32. Wierlacher, Alois, Gerhard Neumann und Hans Jürgen Teute-berg (Hg.): Kulturthema Essen. Ansichten und Problemfelder. Berlin 1993.Google Scholar
  33. Wierlacher, Alois: Einleitung: Zur Begründung einer interdisziplinären Kulturwissenschaft des Essens: In: Wierlacher/ Neumann 1993, S. 1–21.Google Scholar
  34. Wierlacher, Alois (Hg.): Kulturthema Fremdheit. Leitbegriffe und Problemfelder kulturwissenschaftlicher Fremdheitsforschung. Mit einer Forschungsbibliographie von Corinna Albrecht u. a. München 1993a.Google Scholar
  35. Wierlacher, Alois: Kulturwissenschaftliche Xenologie. Ausgangslage, Leitbegriffe und Problemfelder. In: ders. (Hg.): Kulturthema Fremdheit. 1993b, S. 19–112 (1993a).Google Scholar
  36. Wierlacher, Alois: Toleranz in der zivilen Gesellschaft. In: Bundesministerium des Innern (Hg.): Gemeinsame Verantwortung für den inneren Frieden. Bonn 1993, S. 51–71.Google Scholar
  37. Wierlacher, Alois (Hg.): Grenzen und Grenzerfahrungen. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 19 (1993), S. 177–371.Google Scholar
  38. Witte, Barthold C.: Fremdheitswissen als Basis auswärtiger Kulturpolitik. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Fremdheit. 1993, S. 451–461 (leicht gekürzte Fassung auch in Alois Wierlacher (Hg.); Kulturthema Kommunikation. Möhne-see 2000, S. 415–422).Google Scholar

1994

  1. Albrecht, Corinna: Auswahlbibliographie Fremdheitslehre (Kulturwissenschaftliche Xenologie). In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 20 (1994), S. 374–378.Google Scholar
  2. Bollenbeck, Georg: Bildung und Kultur. Glanz und Elend eines deutschen Deutungsmusters. 2. Aufl. Frankfurt a. M. u.a. 1994.Google Scholar
  3. Borries, Bodo von, Jörn Rüsen u.a.: Geschichtsbewußtseinimin-terkulturellen Vergleich. Zwei empirische Pilotstudien. Pfaffenweiler 1994.Google Scholar
  4. Häberle, Peter: Europäische Rechtskultur. Versuch einer Annäherung in zwölf Schritten. Baden-Baden 1994.Google Scholar
  5. Hermanns, Fritz: Linguistische Anthropologie. Skizze eines Gegenstandsbereichs linguistischer Mentalitätsgeschichte. In: Dietrich Busse, Fritz Hermanns und Wolfgang Teubert (Hg.): Begriffsgeschichte und Diskursgeschichte. Methodenfragen und Forschungsergebnisse der historischen Semantik. Opladen 1994, S. 29–59.Google Scholar
  6. Koole, Tom und Janten Thije: The Construction of Intercultural Discourse: Team Discussions of Educational Advisers. [Dissertation Utrecht]. Amsterdam, Atlanta 1994.Google Scholar
  7. Krumm, Hans Jürgen: Mehrsprachigkeit und interkulturelles Lernen. Orientierungen im Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 20 (1994), S. 13–36.Google Scholar
  8. Liehm, Antonín (Hg.): Mein Deutschland. Deutschland im Kulturdialog Europas. Bonn 1994.Google Scholar
  9. Lüsebrink, Hans-Jürgen und Dorothee Röseberg (Hg.): Landeskunde und Kulturwissenschaft in der Romanistik. Theorieansätze, Unterrichtsmodelle, Forschungsperspektiven. Tübingen 1994.Google Scholar
  10. Mittelstraß, Jürgen: Die unzeitgemäße Universität. Frankfurt a.M. 1994.Google Scholar
  11. Spinner, Helmut F.: Die Wissensordnung. Ein Leitkonzept für die dritte Grundordnung des Informationszeitalters. Opla-den 1994.Google Scholar
  12. Stichweh, Rudolf: Wissenschaft, Universität, Professionen: soziologische Analysen. Frankfurt a. M. 1994.Google Scholar
  13. Wierlacher, Alois: Zur Entwicklungsgeschichte und Systematik interkultureller Germanistik (1984–1994). Einige Antworten auf die Frage: Was heißt »Interkulturelle Germanistik«? In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 20 (1994), S. 37–56.Google Scholar
  14. Wierlacher, Alois (Hg.): Toleranzkultur. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 20 (1994), S. 101–266.Google Scholar

1995

  1. Bausch, Karl-Richard, Herbert Christ und Hans Jürgen Krumm (Hg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen 1995.Google Scholar
  2. Bolten, Jürgen (Hg.): Cross Culture — Interkulturelles Handeln in der Wirtschaft. Sternenfels u. a. 1995.Google Scholar
  3. Frommhold-Eisebith, Martina: Das »kreative Milieu« als Motor regionalwirtschaftlicher Entwicklung. In: Geographische Zeitschrift 83 (1995), S. 30–47.Google Scholar
  4. Götze, Lutz: Das Lesen in der Fremdsprache. Neuere Erkenntnisse der Hirnforschung. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 21 (1995), S. 61–74.Google Scholar
  5. Jensen, Annie Aarup, Kirsten Jaeger und Annette Lorentsen (Hg.): Intercultural Competence. A New Challenge for Language Teachers and Trainers in Europe. Bd. 2: The Adult Learner. Aalborg 1995.Google Scholar
  6. Jung, Matthias: Blickwinkel. Dritter Kongress der Gesellschaft für interkulturelle Germanistik: Düsseldorf 19.–23. Juli 1994. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 21 (1995), S. 435–446.Google Scholar
  7. Kelletat, Andreas: Wie deutsch ist die deutsche Literatur? Anmerkungen zur Interkulturellen Germanistik in Germersheim. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 21 (1995), S. 37–60 (Kelletat 1995a).Google Scholar
  8. Kelletat, Andreas: Übersetzerausbildung und Deutsch als Fremdsprache. Zu einem Studiengang am Fachbereich Angewandte Sprachund Kulturwissenschaft der Universität Mainz. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 21 (1995), S. 401–409 (Kelletat 1995b).Google Scholar
  9. Kniffka, Hannes: Elements of Culture — Contrastive Linguistics — Elemente einer kulturkontrastiven Linguistik. Frankfurt a. M. u. a. 1995.Google Scholar
  10. Koreik, Uwe: Deutschlandstudien und deutsche Geschichte. Die deutsche Geschichte im Rahmen des Landeskundeunterrichts für Deutsch als Fremdsprache. Baltmannsweiler 1995.Google Scholar
  11. Otto, Wolf Dieter: Wissenschaftskultur und Fremde. Auswärtige Kulturarbeit als Beitrag zur interkulturellen Bildung. Auch eine pädagogische Reflexion asiatischer Lehrjahre in Korea. München 1995.Google Scholar
  12. Schönert, Jörg: Literaturwissenschaft — Kulturwissenschaft — Medienkulturwissenschaft: Probleme der Wissenschaftsentwicklung. In: Renate Glaser und Matthias Luserke (Hg.): Literaturwissenschaft — Kulturwissenschaft. Positionen, Themen, Perspektiven. Opladen 1995, S. 192–208.Google Scholar
  13. Schröder, Hartmut: Tabuforschung als Aufgabe interkultureller Germanistik. Ein Plädoyer. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache (Intercultural German Studies) 21 (1995), S. 15–35.Google Scholar
  14. Sontheimer, Kurt: Grundzüge des politischen Systems der neuen Bundesrepublik Deutschland. 2. Aufl. München u.a. 1995.Google Scholar
  15. Wierlacher, Alois und Corinna Albrecht: Fremdgänge. Eine anthologische Fremdheitslehre für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Bonn 1995.Google Scholar
  16. Wierlacher, Alois und Tanja Kodisch (Hg.): Mitteilungsheft 1 des internationalen Arbeitskreises für Kulturforschung des Essens. Bayreuth März 1995.Google Scholar

1996

  1. Albrecht, Corinna und Alois Wierlacher: Zur Unverzichtbarkeit kulturwissenschaftlicher Xenologie als Programmteil Wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 22 (1996), S. 241–255; erweiterte Fassung unter dem Titel: Benötigt wird profundes Fremdheitswissen. Über die Unverzichtbarkeit kulturwissenschaftlicher Fremdheitslehre als Programmteil wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Alois Wierlacher (Hg.): Kulturthema Kommunikation. Möhnesee 2000, S. 291–302.Google Scholar
  2. Bachmann-Medick, Doris (Hg.): Kultur als Text. Die anthropologische Wende in der Literaturwissenschaft. Frankfurt a. M. 1996.Google Scholar
  3. Barkhaus, Annette, Matthias Mayer, Neil Roughley und Dona-tus Thürnau (Hg.): Identität, Leiblichkeit, Normativität. Neue Horizonte anthropologischen Denkens. Frankfurt a.M. 1996.Google Scholar
  4. Danneberg, Lutz und Friedrich Vollhardt (Hg.): Wie international ist die Literaturwissenschaft. Methoden- und Theoriediskussion in den Literaturwissenschaften: Kulturelle Besonderheiten und interkultureller Austausch am Beispiel des Interpretationsproblems (1950–1990). Stuttgart/Weimar 1996.Google Scholar
  5. Ehlich, Konrad: Interkulturelle Kommunikation. In: Hans Goebl, Peter H. Nelde, Zdeněk Stary´ und Wolfgang Wölck (Hg.): Kontaktlinguistik. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung. Halbband 1. Berlin 1996 (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 12, 1), S. 920 bis 931.Google Scholar
  6. Großklaus, Götz: Interkulturelle Medienwissenschaft. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 22 (1996), S. 191–206.Google Scholar
  7. Harth, Dietrich: Geschichtsschreibung. In: Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Hg. von Gert Ueding. Bd. 3. Tübingen 1996, Sp. 832–870.Google Scholar
  8. Hermanns, Fritz: ›Fremdheit‹. Zur Semantik eines vielfach polysemen Wortes. In: Ernest W.B. Hess-Lüttich, Christoph Siegrist und Stefan Bodo Würffel (Hg.): Fremdverstehen in Sprache, Literatur und Medien. Frankfurt a.M. 1996, S. 37–56.Google Scholar
  9. Holenstein, Elmar: Interkulturelle Verständigung. Bedingungen ihrer Möglichkeit. In: Wierlacher/Stötzel 1996, S. 81 bis 100.Google Scholar
  10. Jäger, Ludwig: Die Internationalisierung der Linguistik. Ein Plädoyer für eine hermeneutisch-semiologische Erneuerung der Sprachwissenschaft. In: Danneberg/Vollhardt 1996, S. 243–282.Google Scholar
  11. Kreutzer, Leo (Hg.): Andere Blicke. Habilitationsvorträge afrikanischer Germanisten an der Universität Hannover. Mit einem Vorwort von Eberhard Lämmert. Hannover 1996.Google Scholar
  12. Mauritz, Hartmut: Interkulturelle Geschäftsbeziehungen. Eine interkulturelle Perspektive für das Marketing. Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Heymo Böhler. Wiesbaden 1996.CrossRefGoogle Scholar
  13. Seeba, Hinrich C.: Intercultural German Studies: Wissenschaftsgeschichte zwischen den Kulturen. In: Wierlacher/Stötzel 1996, S. 453–464.Google Scholar
  14. Sundermeier, Theo: Den Fremden verstehen. Eine praktische Hermeneutik. Göttingen 1996.Google Scholar
  15. Synn, Ilhi: Das tragfähige Zwischen. Über den koreanischen Blickwinkel auf Deutsches im Zeitalter der Internationalisierung: Deutschland auf dem Weg zur menschlichen Rationalität? In: Wierlacher/Stötzel 1996, S. 101–114.Google Scholar
  16. Thomas, Alexander: Psychologische Aspekte interkulturellen Lernens im Rahmen wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 22 (1996), S. 125–139.Google Scholar
  17. Thränhardt, Dietrich: Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Erw. Neuausg. 4. Aufl. Frankfurt a. M. 1996.Google Scholar
  18. Wierlacher, Alois (Hg.): Wissenschaftliche Weiterbildung im internationalen Studienbereich Deutsch als Fremdsprache (Interkulturelle Germanistik). In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 22 (1996), S. 77–264.Google Scholar
  19. Wierlacher, Alois (Hg.): Kulturthema Toleranz. Zur Grundlegung einer interdisziplinären und interkulturellen Toleranzforschung. Mit einer Forschungsbibliographie von Rainer Haarbusch. München 1996.Google Scholar
  20. Wierlacher, Alois und Georg Stötzel (Hg.): Blickwinkel. Kulturelle Optik und interkulturelle Gegenstandskonstitution. Akten des III. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik Düsseldorf 1994. München 1996.Google Scholar
  21. Wierlacher, Alois und Ursula Wiedenmann: Blickwinkel der Interkulturalität. In: Wierlacher/Stötzel 1996, S. 23–64.Google Scholar
  22. Wierlacher, Alois und Klaus Dieter Wolff: Akademie für interkulturelle Studien. Eine neue Institution der Wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 22 (1996), S. 299–310.Google Scholar
  23. Wierlacher, Alois in Zusammenarbeit mit Zhiqiang Wang: Zum Aufbau einer Reiseführerforschung interkultureller Germanistik. Zugleich ein Beitrag zur Themenplanung wissenschaftlicher Weiterbildung. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 22 (1996), S. 277–297.Google Scholar
  24. Wierlacher, Alois: Internationalität und Interkulturalität. Der kulturelle Pluralismus als Herausforderung der Literaturwissenschaft. Zur Theorie Interkultureller Germanistik. In: Danneberg/Vollhardt 1996, S. 550–590.Google Scholar
  25. Zima, Peter V.: Komparatistik als Metatheorie. Zu interkulturellen und interdisziplinären Perspektiven der Vergleichenden Literaturwissenschaft. In: Danneberg/Vollhardt 1996, S. 532–549.Google Scholar

1997

  1. Adamzik, Kirsten, Gerd Antos und Eva-Maria Jakobs (Hg.): Domänenund kulturspezifisches Schreiben. Frankfurt a.M. 1997.Google Scholar
  2. Albrecht, Corinna: Überlegungen zum Konzept der Interkultu-ralität. In: Yves Bizeul, Ulrich Bliesener und Marek Prawda (Hg.): Vom Umgang mit dem Fremden. Hintergrund, Definitionen, Vorschläge. Weinheim/Basel 1997, S. 116–122.Google Scholar
  3. Albrecht, Corinna: Der Begriff der, die, das Fremde. Zum wissenschaftlichen Umgang mit dem Thema Fremde. In: Yves Bizeul, Ulrich Bliesener und Marek Prawda (Hg.): Vom Umgang mit dem Fremden. Hintergrund, Definitionen, Vorschläge. Weinheim/Basel 1997, S. 80–93.Google Scholar
  4. Briesemeister, Dietrich und Axel Schönberger (Hg.): Portugal heute. Politik, Wirtschaft, Kultur. Frankfurt a. M. 1997.Google Scholar
  5. Esselborn, Karl: Von der Gastarbeiterliteratur zur Literatur der Interkulturalität. Zum Wandel des Blicks auf die Literatur kultureller Minderheiten in Deutschland. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 23 (1997), S. 47–75.Google Scholar
  6. Faßler, Manfred: Was ist Kommunikation? München 1997.Google Scholar
  7. Goleman, Daniel: Emotionale Intelligenz. München 1997.Google Scholar
  8. Hammerschmidt, Anette C.: Fremdverstehen. Interkulturelle Hermeneutik zwischen Eigenem und Fremdem. München 1997.Google Scholar
  9. Jäger, Georg und Jörg Schönert (Hg.): Wissenschaft und Berufspraxis. Angewandtes Wissen und praxisorientierte Studiengänge in den Sprach-, Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften. Paderborn/München u.a. 1997.Google Scholar
  10. Kodisch, Tanja: Fremdheitserfahrungen am Tisch des europäischen Märchens. Ein Beitrag zur Kulturthemenforschung interkultureller Germanistik. Frankfurt a. M. u. a. 1997.Google Scholar
  11. Kramer, Jürgen: British Cultural Studies. München 1997.Google Scholar
  12. Krumm, Hans Jürgen (Hg.): Welches Deutsch lehren wir? In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 23 (1997), S. 133–347.Google Scholar
  13. Lepenies, Wolf: Benimm und Erkenntnis. Über die notwendige Rückkehr der Werte in die Wissenschaften. Frankfurt a. M. 1997.Google Scholar
  14. Link, Jürgen: Versuch über den Normalismus. Wie Normalität produziert wird. Opladen 1997.Google Scholar
  15. Lützeler, Paul Michael: Europäische Identität und Multikultur. Fallstudien zur deutschsprachigen Literatur seit der Romantik. Tübingen 1997.Google Scholar
  16. Oexle, Otto Gerhard: Auf dem Wege zu einer historischen Kulturwissenschaft. In: Wolfgang Harms und Jan-Dirk Müller (Hg.): Mediävistische Komparatistik. Festschrift für Franz Josef Worstbrock zum 60. Geburtstag. Stuttgart/Leipzig 1997, S. 241–262.Google Scholar
  17. Schäfers, Bernhard: Politischer Atlas Deutschland. Gesellschaft, Wirtschaft, Staat. Bonn 1997.Google Scholar
  18. Teuteberg, Hans Jürgen, Gerhard Neumann und Alois Wierlacher (Hg.): Essen und kulturelle Identität. Europäische Perspektiven. Berlin 1997.Google Scholar
  19. Uerlings, Herbert: Poetiken der Interkulturalität. Haiti bei Kleist, Seghers, Müller, Buch und Fichte. Tübingen 1997.CrossRefGoogle Scholar
  20. Wiedenmann, Ursula: Der Internationale Arbeitskreis für Kulturforschung des Essens. In: Hans Jürgen Teuteberg, Gerhard Neumann und Alois Wierlacher (Hg.): Essen und kulturelle Identität. Europäische Perspektiven. Berlin 1997, S. 510–516.Google Scholar
  21. Wierlacher, Alois: Dietrich Krusches Stimmen im Rücken oder der Streuselkuchen. Hommage für einen Schriftsteller und langjährigen Mitherausgeber des Jahrbuchs Deutsch als Fremdsprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache (Intercultural German Studies) 23 (1997), S. 13–24.Google Scholar
  22. Wierzbicka, Anna: Understanding Cultures through their Key Words. English, Russian, Polish, German and Japanese. New York/Oxford 1997.Google Scholar
  23. Zacher, Hans: Internationalität der Forschung. In: Mitteilungen der Max Planck-Gesellschaft 1 (1997), S. 339–361.Google Scholar

1998

  1. Bachmann-Medick, Doris (Hg.): Kultur als Text. Die anthropologische Wende in der Literaturwissenschaft [1996]. Frankfurt a.M. 1998Google Scholar
  2. Bernasconi, Robert: Wer ist der Dritte? Überkreuzung von Ethik und Politik bei Levinas. In: Bernhard Waldenfels und Iris Därmann (Hg.): Der Anspruch des Anderen. Perspektiven phänomenologischer Ethik. München 1998, S. 87–110.Google Scholar
  3. [Cesana, Andreas (Hg.)]: Interkulturalität. Grundprobleme der Kulturbegegnung. Mainz 1998.Google Scholar
  4. Dimova, Anna: Interkulturalität erlebt. Erster Akademie-Monat wissenschaftlicher Weiterbildung für ausländische Hochschullehrer germanistischer Fächer und Deutschland-studien der Akademie für interkulturelle Studien (Marbach 27. 07–22.08.1998). In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 224 (1998), S. 451–456.Google Scholar
  5. Grucza, Franciszek (Hg.): Deutsch und Auslandsgermanistik in Mitteleuropa. Geschichte-Stand-Ausblicke. Warszawa 1998.Google Scholar
  6. Oksaar, Els: Sprach- und Kulturkontakt als Problembereich in interkultureller Kommunikation. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 24 (1998), S. 13–45.Google Scholar
  7. Roggausch, Werner: Kulturkontrast und Hermeneutik. Einige Notizen zur Begriffsbildung in den Geisteswissenschaften. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 24 (1998), S. 97–113.Google Scholar
  8. Schönert Jörg: Warum Literaturwissenschaft heute nicht nur Literatur-Wissenschaft sein soll. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 42 (1998), S. 491–494.Google Scholar
  9. Sormani, Laura: Semiotik und Hermeneutik im interkulturellen Rahmen. Interpretationen zu Werken von Peter Weiss, Rainer Werner Fassbinder, Thomas Bernhard und Botho Strauß. Frankfurt a. M. 1998.Google Scholar
  10. Wierlacher, Alois: Vermittlung. Zur Kritik und Erneuerung eines Fahnenworts auslandsphilologischer Germanistik und des Faches Deutsch als Fremdsprache. In: Hans Eberhard Piepho und Angelika Kubanek-German (Hg.): I beg to differ. Beiträge zum sperrigen interkulturellen Nachdenken über eine Welt in Frieden. Festschrift für Hans Hunfeld. München 1998, S. 15–23.Google Scholar

1999

  1. Bausinger, Hermann: Da capo: Germanistik als Kulturwissenschaft. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 25 (1999), S. 213–231.Google Scholar
  2. Bishop, Paul, Laura Martin, Alison M. Phipps und Roger Stephenson: Ansätze interkultureller Germanistik in Schottland. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 25 (1999), S. 377–408.Google Scholar
  3. Bogner, Andrea: Fremdsprachenerwerbsforschung zwischen Kultur- und Naturwissenschaft. Vorüberlegungen zur Identifikation interdisziplinärer Schnittstellen als Ausgangspunkte einer linguistisch und neurowissenschaftlich orientierten Fremdsprachenerwerbstheorie im Rahmen interkultureller Germanistik. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 25 (1999), S. 29–49.Google Scholar
  4. Editorial aus Anlass des 25. Geburtstags des Jahrbuchs Deutsch als Fremdsprache. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 25 (1999), S. 22–27.Google Scholar
  5. Kambas, Chryssoula: »Europäische Studien« in Europa. Zu kulturwissenschaftlichen Studiengangsmodellen. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 25 (1999), S. 233–246.Google Scholar
  6. Markl, Hubert: Gegen Information hilft nur Bildung. In: Merkur 53 (1999), S. 1072–1083.Google Scholar
  7. Scheiffele, Eberhard: Interkulturelle germanistische Literaturwissenschaft und Komparatistik. Eine Abgrenzung. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 25 (1999), S. 103–119.Google Scholar
  8. Schönert, Jörg: ›Medien‹ als Erweiterungen zum Gegenstandsbereich der Germanistik in den 90er Jahren. In: Bodo Lecke (Hg.): Literatur und Medien im Studium und Deutschunterricht. Frankfurt a. M. u. a. 1999, S. 43–64.Google Scholar
  9. Seeba, Hinrich C.: German Studies in the U.S.: History, Theory and Practice. In: Pandaemonium Germanicum. Revista de Estudos Germánicos 3/1 (1999), S. 151–181.CrossRefGoogle Scholar
  10. Simo, David: Interkulturelle Germanistik und Postkolonialität in Afrika. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 25 (1999), S. 349–363.Google Scholar
  11. Straub, Jürgen: Verstehen, Kritik, Anerkennung. Das Eigene und das Fremde in der Erkenntnisbildung interpretativer Wissenschaften. Göttingen 1999.Google Scholar
  12. Wierlacher, Alois (Hg.): Cultural Studies, disziplinäre und interdisziplinäre Kulturwissenschaft. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 25 (1999), S. 131–314.Google Scholar
  13. Wierlacher, Alois: Günter Grass: Über die Toleranz. Zu literarischen Toleranzreden in Deutschland und zum Verhältnis von Literatur und auswärtiger Kulturpolitik bei Grass. In: Dieter Borchmeyer (Hg.): Signaturen der Gegenwartsliteratur. Festschrift für Walter Hinderer. Würzburg 1999, S. 113–124; erweiterte Fassung unter dem Titel: Günter Grass’ Toleranzreden. Zur literarischen Toleranztheorie und Toleranzpolitik in Deutschland. In: Alois Wierlacher (Hg.): Kulturthema Kommunikation. Konzepte, Inhalte, Funktionen. Möhnesee 2000, S. 335–344.Google Scholar
  14. Wierlacher, Alois: Interkulturelle Germanistik. In: Interkul-turalität. Grundprobleme der Kulturbegegnung. Mainzer Universitätsgespräche 1998. Hg. vom Studium Generale der Universität Mainz. Mainz 1999, S. 145–172.Google Scholar
  15. Wierlacher, Alois: Interkulturalität. Zur Konzeptualisierung eines Leitbegriffs interkultureller Literaturwissenschaft. In: Henk de Berg und Matthias Prangel (Hg.): Interpretation 2000: Positionen und Kontroversen. Festschrift zum65. Geburtstag von Horst Steinmetz. Heidelberg 1999, S. 155–181.Google Scholar
  16. Wierlacher, Alois und Rainer Wild (Hg.): Mitteilungsheft 4 des internationalen Arbeitskreises für Kulturforschung des Essens. Heidelberg 1999.Google Scholar

2000

  1. Albrecht, Corinna: Fluchterfahrungen als Fremdheitserfahrungen. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Kommunikation. 2000, S. 285–290.Google Scholar
  2. Barmeyer, Christoph I.: Interkulturelles Management und Lernstile. Studierende und Führungskräfte in Frankreich, Deutschland und Quebec. Frankfurt a. M. u.a. 2000.Google Scholar
  3. Bauer, Gerd Ulrich: Die dritte Säule der Politik. Zur Konzep-tualisierung auswärtiger Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland nach 1970. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Kommunikation. 2000, S. 439–451.Google Scholar
  4. Bausinger, Hermann: Typisch Deutsch. Wie deutsch sind die Deutschen? München 2000.Google Scholar
  5. Bogner, Andrea: Stimmen hören. Das Phänomen der Stimme in der interkulturellen Kommunikation. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Kommunikation. 2000, S. 209–217.Google Scholar
  6. Cesana, Andreas und Dietrich Eggers (Hg.): Zur Theoriebildung und Philosophie des Interkulturellen. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 26 (2000), S. 243–461.Google Scholar
  7. Chiellino, Carmine (Hg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch. Stuttgart/Weimar 2000.Google Scholar
  8. Deutsche Literatur in Korea. Ein Beispiel für angewandte In-terkulturalität. Festschrift für Bonghi Cha zu ihrem 60. Geburtstag. Seoul 2000.Google Scholar
  9. Diop, El Hadji Ibrahima: Das Selbstverständnis von Germanistikstudium und Deutschunterricht im frankophonen Afrika. Vom kolonialen Unterrichtsfach zu eigenständigen Deutschlandstudien und zum praxisbezogenen Lernen. Frankfurt a. M. u. a. 2000.Google Scholar
  10. Guthke, Karl S.: Der Blick in die Fremde. Das Ich und das andere in der Literatur. Tübingen 2000.Google Scholar
  11. Kloepfer, Rolf und Burckhard Dücker (Hg.): Kritik und Geschichte der Intoleranz. Festschrift für Dietrich Harth. Heidelberg 2000.Google Scholar
  12. Liang, Yong und Dezhang Liu (Hg.). Interkulturelle Deutschstudien. Shanghai 2000.Google Scholar
  13. Matthes, Joachim: Interkulturelle Kompetenz. In: Wierlacher (Hg.): Kulturthema Kommunikation. 2000, S. 199–208.Google Scholar
  14. Mecklenburg, Norbert: Differenzierender Universalismus. Leitende Konzepte als interkulturelle Konzepte in Goethes Divan. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 26 (2000), S. 63–86.Google Scholar
  15. Schönert, Jörg (Hg.): Literaturwissenschaft und Wissenschaftsforschung. Stuttgart/Weimar 2000.Google Scholar
  16. Valentin, Jean-Marie: Literaturwissenschaft und französische Germanistik gestern und heute. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 44 (2000), S. 267–276.Google Scholar
  17. Wang, Zhiqiang: Fremdheitsprofile moderner deutscher China-Reiseführer. Frankfurt a. M. u. a. 2000.Google Scholar
  18. Wierlacher, Alois: Interkulturalität. Zur Konzeptualisierung eines Rahmenbegriffs interkultureller Kommunikation aus der Sicht interkultureller Germanistik. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 26 (2000), S. 263–287.Google Scholar
  19. Wierlacher, Alois (Hg.): Kulturthema Kommunikation. Konzepte — Inhalte — Funktionen. Festschrift und Leistungsbild des Instituts für internationale Kommunikation und Auswärtige Kulturarbeit (IIK-Bayreuth) aus Anlass seines zehnjährigen Bestehens 1990–2000. Möhnesee 2000.Google Scholar
  20. Wierlacher, Alois: Konturen und Aufgabenfelder kulturwissenschaftlicher Xenologie. In: ders. (Hg.): Kulturthema Kommunikation. 2000, S. 263–278 (Wierlacher 2000a).Google Scholar
  21. Wierlacher, Alois: Interkulturelle Germanistik Herausbildung eines Konzepts — Konturen eines Faches. In: ders. (Hg.): Kul-turthemaKommunikation. 2000, S. 61–79 (Wierlacher2000a).Google Scholar
  22. Wierlacher, Alois (Hg.): Das Kulturthema Essen. Zur Grundlegung einer interdisziplinären Kulturwissenschaft des Essens. In. ders. (Hg.): Kulturthema Kommunikation. 2000, S. 357–409.Google Scholar

2001

  1. Ehlich, Konrad (Hg.): Wissenschaftskommunikation. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache (Intercultural German Studies) 27 (2001), S. 191–422.Google Scholar
  2. Kogge, Werner: Verstehen und Fremdheit in der philosophischen Hermeneutik. Hildesheim 2001.Google Scholar
  3. Krusche, Dietrich: Zeigen im Text. Anschauliche Orientierung in literarischen Modellen von Welt. Würzburg 2001.Google Scholar
  4. Neumann, Gerhard, Alois Wierlacher und Rainer Wild (Hg.): Essen und Lebensqualität. Natur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven. Frankfurt a. M. u. a. 2001.Google Scholar
  5. Ruttkowski, Wolfgang: Kanon und Wert. Zur Kritik leitender Annahmen. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache (Intercultural German Studies) 27 (2001), S. 71–103.Google Scholar
  6. Wierlacher, Alois: Architektur interkultureller Germanistik. München 2001.Google Scholar

2002

  1. Surana, Vibha: Text und Kultur. Goethes Leiden des jungen Werthers und Agyeyas Shekhar: ek Jivani. Eine interkulturelle Studie. Würzburg 2002.Google Scholar
  2. Park, Soyoung: Interkulturalität als tragfähiges Zwischen. Zur Konstruktion eines koreanischen Blickwinkels interkultureller Germanistik. Diss. Bayreuth 2002.Google Scholar
  3. Wierlacher, Alois und Wolf Dieter Otto (Hg.): Toleranztheorie in Deutschland 1949–1999. Eine anthologische Dokumentation. Tübingen 2002.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2003

Authors and Affiliations

  • Alois Wierlacher
  • Andrea Bogner

There are no affiliations available

Personalised recommendations