Advertisement

Recht sprechen pp 243-256 | Cite as

Epilog: Erzählen und Erfinden – Die Verwandtschaft von Literatur und Recht

Chapter
  • 557 Downloads

Zusammenfassung

In den bisherigen Kapiteln wurden die Zusammenhänge zwischen dem Richterhandeln in den Gerichtssälen ausgewählter literarischer Texte und unterschiedlicher Dekaden der Strafprozessgeschichte ausführlich untersucht. Hierbei ist deutlich geworden, dass die fiktiven Welten in vielfacher Hinsicht auf jeweilige zeitgenössische juristische Diskurse verweisen und die Fiktion durch teilweise überzeichnete Darstellungen einen Raum bietet, die Tiefenstrukturen hinter den rechtlichen Ordnungen erkennbar werden zu lassen. Wurden also zuvor inhaltliche Verbindungen zwischen Literatur und Recht offengelegt, nimmt der Epilog nun die strukturellen Gemeinsamkeiten dieser beiden Sozial- und Diskurssysteme in den Blick.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations