Advertisement

V

  • Christoph Höcker
Chapter

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Lit.

  1. F. M. Ausbüttel, Unters. zu den Vereinen im Westen des röm. Reiches, 1982.Google Scholar
  2. B. Bollmann, Röm. Vereinshäuser, 1998.Google Scholar
  3. U. Egelhaaf-Gaiser, DNP 11, 2001, 207–207 s.v. Schola.Google Scholar
  4. A. Gaeber, Unters. zum spätröm. Korporationswesen, 1983.Google Scholar
  5. P. Gros, L’architecture romaine I, 22002, 376–385 (m. weiterer Lit).Google Scholar
  6. V. Kockel, Ostia im 2.Jh. n. Chr. Beobachtungen zum Wandel eines Stadtbildes, in: H.-J. Schalles u. a. (Hrsg.), Die röm. Stadt im 2. Jh. n.Chr., Kongreß Xanten (1990), 1992, 99–117.Google Scholar
  7. J. C. Balty, Curia ordinis. Recherches d’architecture et d’urbanisme antiques sur les curies provinciales du monde romain, 1991.Google Scholar
  8. P. Carafa, Il comizio di Roma dalle origini all’età di Augusto, 1998.Google Scholar
  9. R. Etienne, Le Prytaneé de Délos, in: Revue des Études Anciennes 99, 1997, 305–324.Google Scholar
  10. D. Gneisz, Das antike Rathaus. Das griech. Bouleuterion und die frühröm. Curia, 1990.Google Scholar
  11. P. Gros, L’architecture romaine I, 22002, 261–269.Google Scholar
  12. M. H. Hansen, T. Fischer-Hansen, Monumental Political Architecture in Archaic and Classical Greek Poleis, in: D. Whitehead (Hrsg.), From Political Architecture to Stephanus Byzantius, Historia Einzelschriften 87, 1994, 23–90.Google Scholar
  13. M. Hülsemann, Theater, Kult und bürgerlicher Widerstand im antiken Rom. Die Entstehung der architektonischen Struktur des röm. Theaters, 1987.Google Scholar
  14. G. C. Izenour, Roofed Theatres of Classical Antiquity, 1992.Google Scholar
  15. V. Kockel, Bouleuteria. Architektonische Form und urbanistischer Kontext, in: M. Wörrle, P. Zanker (Hrsg.), Stadtbild und Bürgerbild im Hellenismus, 1995, 29–40.Google Scholar
  16. F. Kolb, Agora und Theater, Volks- und Festversammlung, 1981.Google Scholar
  17. C. Krause, Zur baulichen Gestalt des republikanischen Comitiums, in: Mitteilungen des DAI, Abt. Athen 83, 1976, 31–69.Google Scholar
  18. F. Krischen, Antike Rathäuser, 1941.Google Scholar
  19. H. Lauter, Die Architektur des Hellenismus, 1986, 156–166.Google Scholar
  20. W. MacDonald, The Political Meeting Places of the Greeks, 1943.Google Scholar
  21. S. G. Miller, The Prytaneion. Its Function and Architectural Form, 1978.Google Scholar
  22. T. L Shear Jr., Bouleuterion, Metroon, and the Archives at Athens, in: Studies in the Ancient Polis, Historia Einzelschriften 95, 1995, 157–190.Google Scholar
  23. B. Tamm, Auditorium and Palatium. A Study on Assembly-Rooms in Roman Palaces, 1963.Google Scholar
  24. M. Beagon, Roman Nature, 1992.Google Scholar
  25. R. Bentmann, M. Müller, Die Villa als Herrschaftsarchitektur3, 1992.Google Scholar
  26. H. Drerup, Die röm. Villa, in: Marburger Winckelmann-Programm 1959, 1–24.Google Scholar
  27. B. Fehr, Plattform und Blickbasis, in: Marburger Winckelmann-Programm 1969, 1–65.Google Scholar
  28. R. Förtsch, Archäologischer Kommentar zu den Villenbriefen des jüngeren Plinius, 1993.Google Scholar
  29. P. Gros, L’architecture romaine II, 2001, 265–378 (m. ausführlicher Bibliographie).Google Scholar
  30. H. Mielsch, Die röm. Villa: Architektur und Lebensform, 1997.Google Scholar
  31. R. Neudecker, Die Skulpturenausstattung röm. Villen in Italien, 1988.Google Scholar
  32. F. Reutti (Hrsg.), Die röm. Villa, 21990.Google Scholar
  33. K. Schneider, Villa und Natur. Eine Studie zur Oberschichtkultur im letzten vor- und ersten nachchristlichen Jahrhundert, 1995.Google Scholar
  34. L. Schneider, Die Domäne als Weltbild Wirkungsstrukturen der spätantiken Bildersprache, 1983.Google Scholar
  35. P. Zanker, Die Villa als Vorbild des späten pompejanischen Wohngeschmacks, in: Jahrbuch des DAI 94, 1979, 460–523.Google Scholar
  36. Ausgaben, Textüberlieferungsfragen, Indizes und Nachschlagwerke (in chronologischer Reihung): V. Rose, H. Müller-Strübing, Vitruvii de architectura libri decem, 1867 (mit durchlaufender Zählung).Google Scholar
  37. H. Nohl, Index Vitruvianus, 1876 (basierend auf der Zählung von Rose/Müller-Strübing).Google Scholar
  38. B. Ebhard, Die zehn Bücher Vitruvs und ihre Herausgeber seit 1484, 1918, Nachdr. 1962.Google Scholar
  39. F. Granger, Vitruvius on Architecture, 1931, div. Nachdrucke.Google Scholar
  40. C. Fensterbusch, Vitruv: Zehn Bücher über Architektur, 1964, div. Nachdrucke.Google Scholar
  41. P. Gros u.a., Vitruve. De l’architecture, 1990ff. (umfassend kommentierte Edition der einzelnen Bücher).Google Scholar
  42. L. Callebat, P. Fleury, Dictionnaire des termes techniques du ›De architectura‹ de Vitruve, 1995.Google Scholar
  43. T. N. Howe, I. D. Rowland, M.J. Dewar, Vitruvius. Ten Books on Architecture, 1999.Google Scholar
  44. Sekundärliteratur (in alphabetischer Reihung): C. Fensterbusch, Vitruv: Zehn Bücher über Architektur, 21976, 1–16.Google Scholar
  45. P. Fleury, La mécanique de Vitruve, 1993.Google Scholar
  46. H. J. Fritz, Vitruv. Architekturtheorie und Machtpolitik in der röm. Antike, 1995.Google Scholar
  47. P. Gros, Vitruve. L’architecture et sa théorie, à la lumière des études récentes, in: Aufstieg und Niedergang der Röm. Welt 2, 30, 2, 1982, 659–695.Google Scholar
  48. H. Knell, V.s Architekturtheorie, 21991.Google Scholar
  49. W. H. Kruft, Geschichte der Architekturtheorie, 41995, 20–43.Google Scholar
  50. H. Plommer, Vitruvius and later Roman Building Manuals, 1973.Google Scholar
  51. S. Schuler, Vitruv im Mittelalter, 1999.CrossRefGoogle Scholar
  52. F.W. Schlikker, Hellenistische Vorstellungen von der Schönheit des Bauwerks nach Vitruv, 1940f.Google Scholar
  53. B. Wesenberg, Beiträge zur Rekonstruktion griech. Architektur nach literarischen Quellen, 1983.Google Scholar
  54. S. Weyrauch, Die Basilika des Vitruv, 1976. — E. Wistrand, Vitruv-Studier, 1933.Google Scholar
  55. H. Büsing, B. Lehnhoff, V.-Konstruktion am Beispiel der Erechtheion-Osthalle, in: Antike Kunst 28, 1985, 106–119.Google Scholar
  56. W. Kirchhoff, Die Entwicklung des ionischen V.-Kapitells im 6. und 5. Jh. v. Chr., 1988.Google Scholar
  57. T. Loertscher, V. Constructa. Zu einem kaiserzeitlichen V.-Konstruktions-modell aus Nordafrika, in: Antike Kunst 32, 1989, 82–103.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2004

Authors and Affiliations

  • Christoph Höcker

There are no affiliations available

Personalised recommendations