Advertisement

L

  • Christoph Höcker
Chapter

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Lit.

  1. W. Hoepfner, Zum Problem griech. Holz- und Kassettendecken, in: Bautechnik der Antike, Diskussionen zur Archäologischen Bauforschung 5, 1991, 90–98.Google Scholar
  2. W. Müller-Wiener, Griech. Bauwesen in der Antike, 1988, 94–95.Google Scholar
  3. K. Tancke, Deckenkassetten in der griech. Baukunst, in: Antike Welt 20, 1989, 24–35. — dies., Figuralkassetten griech. und röm. Steindecken, 1989.Google Scholar
  4. W. F. Wyatt Jr., C. N. Edmonton, The Ceiling of the Hephaisteion, in: American Journal of Archaeology 88, 1984, 135–167.CrossRefGoogle Scholar
  5. H. Bankel, Zum Fußmaß attischer Bauten des 5.Jh. v. Chr., in: Mitteilungen des DAI, Abt. Athen 98, 1983, 65–99. — ders., Moduli an den Tempeln von Tegea und Stratos? Grenzen der Fußmaßbestimmung, in: Archäolog. Anzeiger 1984, 413–430. — ders., Akropolis-Fußmaße, in: Archäolog. Anzeiger 1991, 151–163.Google Scholar
  6. H. Büsing, Metrologische Beiträge, in: Jahrbuch des DAI 97, 1982, 1–45. — ders., Zur Bauplanung attisch-ionischer Säulenfronten, in: Mitteilungen des DAI, Abt. Athen 100, 1985, 159–202.Google Scholar
  7. Ch. Höcker, Planung und Konzeption der klassischen Ringhallentempel von Agrigent, 1993, 36–59.Google Scholar
  8. W. Koenigs, Maße und Proportionen in der griech. Baukunst, in: Polyklet. Der Bildhauer der griech. Klassik, Ausst.-Kat. Frankfurt/M. 1990, 121–134.Google Scholar
  9. D. Mertens, Entgegnungen zu den Entwurfshypothesen von J. de Waele, in: Archäolog. Anzeiger 1981, 426–430. — ders., Der Tempel von Segesta und die dorische Tempelbaukunst des griech. Westens in klassischer Zeit, 1984, 43–45; 175–186.Google Scholar
  10. L. Schneider, Ch. Höcker, Die Akropolis von Athen, 1990, 129–137.Google Scholar
  11. H.-J. Schulzki, Ch. Höcker, DNP 7, 1999, 988–991 s.v. Maße II A, B.* J. de Waele, Der Entwurf der dorischen Tempel von Akragas, in: Archäolog. Anzeiger 1980, 180–241.Google Scholar
  12. B. Wesenberg, Zum metrologischen Relief in Oxford, in: Marburger Winckelmann-Programm 1975/76, 15–22. — ders., Beiträge zur Rekonstruktion griech. Architektur nach literarischen Quellen, 1983.Google Scholar
  13. Th. Fröhlich, Lararien- und Fassadenbilder in den Vesuvstädten, 1991.Google Scholar
  14. D. G. Orr, Learning from lararia. Notes on the household shrines of Pompei, in: R. I. Curtis (Hrsg.), Studia pompeiana et classica in honor of W. E. Jashemski I, 1988, 293–299.Google Scholar
  15. E. B. Thomas, Laren und Lararien in Pannonien, in: Antike Welt 6/IV, 1975, 29–40.Google Scholar
  16. R. Neudecker, Die Pracht der Latrine, 1994.Google Scholar
  17. H. Svenson-Evers, Die griech. Architekten der archaischen und klassischen Zeit, 1996, 380–387.Google Scholar
  18. M. Maass, Das antike Delphi, 1993, 178–180.Google Scholar
  19. P.A. Clayton, The Pharos at Alexandria, in: ders. (Hrsg.), The Seven Wonders of the Ancient World, 1988, 138–157.Google Scholar
  20. S. Hutter, Der antike L. von La Coruña, in: Antike Welt 9, 1978/Nr. 2, 33–48.Google Scholar
  21. T. G. Radan, Angaben zur Frage der sog. ›Leuchttürme‹, in: Alba Regia 13, 1972, 149–157.Google Scholar
  22. Ch. Höcker, Planung und Konzeption der klassischen Ringhallentempel von Agrigent, 1993, 132–151.Google Scholar
  23. H. Knell, DNP 7, 1999, 147 s.v. Libon.Google Scholar
  24. H. Riemann, Hauptphasen in der Plangestaltung des dorischen Peripteraltempels, in: G. E. Mylonas (Hrsg.), Studies presented to D. M. Robinson 1, 1951, 295–308.Google Scholar
  25. H. Svenson-Evers, Die griech. Architekten archaischer und klassischer Zeit, 1996, 373–376.Google Scholar
  26. O.A.W. Dilke, The Roman Land Surveyors, 1971.Google Scholar
  27. U. Heimberg, Röm. Landvermessung, 1977.Google Scholar
  28. H.-P. Kuhnen, DNP 7, 1999, 233–236 s.v. Limitation.Google Scholar
  29. Ch. Schubert, Land und Raum in der röm. Republik, 1996.Google Scholar
  30. P. Zazoff, Ch. Höcker, L Schneider, Zur thrakischen Kunst im Frühhellenismus, in: Archäolog. Anzeiger 1985, 595–643.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2004

Authors and Affiliations

  • Christoph Höcker

There are no affiliations available

Personalised recommendations