Advertisement

K

  • Christoph Höcker
Chapter

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Lit.

  1. J. Kramer, Kämpferkapitelle mit den Monogrammen Kaisers Justinus’ II., in: Fs. K. Wessel, 1988, 1975–190.Google Scholar
  2. H. Knell, DNP 6, 1999, 184 f., s.v. Kallikrates.Google Scholar
  3. H. Svenson-Evers, Die griech. Architekten archaischer und klassischer Zeit, 1996, 214–236.Google Scholar
  4. H. Schneider, DNP 6, 1999, 171f. s.v. Kalk.Google Scholar
  5. P. Danner, Westgriech. Firstantefixe und Reiterkalyptere, 1996.Google Scholar
  6. Verkehrskanäle: E. Buchner, Ein Kanal für Obelisken. Neues vom Mausoleum des Augustus in Rom, in: Antike Welt 27, 1996, 161–168.Google Scholar
  7. B. S.J. Isserlin, R.E. Jones u.a., The Canal of Xerxes on the Mount Athos Peninsula, in: Papers of the British School at Athens 89, 1994, 277–284.CrossRefGoogle Scholar
  8. W. Kleiss, Wasserschutzdämme und Kanalbauten in der Umgebung von Pasargadae, in: Archäologische Mitteilungen aus Iran 24, 1991, 23–30.Google Scholar
  9. F. Oertl, Das Problem des antiken Suez-Kanals, in: Kleine Schriften zur Wirtschaftsund Sozialgeschichte des Altertums, 1975, 232–264.Google Scholar
  10. W. Werner, Der Kanal von Korinth und seine Vorläufer, in: Das Logbuch 1993, Sonderheft.Google Scholar
  11. Be- und Entwässerungskanäle: H.J. Kalcyk, B. Heinrich, Die Melioration des Kopaisbeckens in Böotien, in: Antike Welt 17, 1986, 15–38.Google Scholar
  12. J. Knauss, Die Melioration des Kopiasbeckens durch die Minyer im 2. Jt. v. Chr., 1987.Google Scholar
  13. W. Sonne, Hellenistische Herrschaftsgärten, in: W. Hoepfner, G. Brands (Hrsg.), Basileia. Die Paläste der hellenistischen Könige, 1996, 136–143.Google Scholar
  14. R. Tölle-Kastenbein, Antike Wasserkultur, 1990, 39–42.Google Scholar
  15. E. Zangger, Landschaftskontrolle im griech. Altertum, in: Spektrum der Wissenschaft 5/1995, 88–91.Google Scholar
  16. H. Bauer, Die Cloaca Maxima in Rom, in: Schriftenreihe der Frontinus-Gesellschaft Heft 12, 1989, 45–63.Google Scholar
  17. D. P. Couch, Water Management in Ancient Greek Cities, 1993, 176–179.Google Scholar
  18. R. Tölle-Kastenbein, Antike Wasserkultur, 1990, 166–176.Google Scholar
  19. T. Mattern, Segmentstab-Kanneluren, in: Boreas 18, 1995, 57–76.Google Scholar
  20. W. Müller-Wiener, Griech. Bauwesen in der Antike, 1988, 216 s.v. Kannelur.Google Scholar
  21. D. Wannagat, Säule und Kontext, 1995, 95–149.Google Scholar
  22. W. Müller-Wiener, Griech. Bauwesen in der Antike, 1988, 77–78.Google Scholar
  23. H. Bauer, Korinthische Kapitelle des 4. und 3. Jh. v. Chr., 1973.Google Scholar
  24. V. W. Gans, Korinthisierende Kapitelle der röm. Kaiserzeit, 1992.Google Scholar
  25. W. Heilmeyer, Korinthische Normalkapitelle. Studien zur Geschichte der röm. Architekturdekoration, 1970.Google Scholar
  26. K. Herrmann, Zum Dekor dorischer Kapitelle, in: Architectura 13, 1983, 1–12.Google Scholar
  27. W. Kirchhoff, Die Entwicklung des ionischen Volutenkapitells im 6. und 5. Jh. v. Chr. und seine Entstehung, 1988.Google Scholar
  28. R. Schenk, Zur Bezeichnung ›korinthisches Kapitell, in: Archäolog. Anzeiger 1996, 53–59.Google Scholar
  29. B. Wesenberg, Kapitelle und Basen. Beobachtungen zur Entstehung der griech. Säulenformen, 1971.Google Scholar
  30. H. Wiegartz, Äolische Kapitelle, in: E. Schwertheim, H. Wiegartz (Hrsg.), Neue Forschungen in Neandria und Alexandria Troas, 1994, 117–132.Google Scholar
  31. J.W. Stamper, The Temple of Capitoline Juppiter in Rome. A New Reconstruction, in: Hephaistos 16/17, 1998/99, 108–138. Weitere Lit: ↗ Forum; ↗ Städtebau.Google Scholar
  32. M. Bushart, S. Hänsel, M. Scholz, K. an Berliner Bauten des 19.Jh., in: W. Arenhövel, Chr. Schreiber (Hrsg.), Berlin und die Antike, Ausst-Kat Berlin 1979, 531–555.Google Scholar
  33. H. Drerup, Zur Bezeichnung ›Karyatide‹, in: Marburger Winckelmann-Programm 1975/76, 11–14.Google Scholar
  34. D.M. Fullerton, The archaistic style in Roman statuary, Mnemosyne Suppl. 110, 1990.Google Scholar
  35. H. Heres, Eine archaistische K. aus dem Theater von Milet, in: Eirene 18, 1982, 5–11.Google Scholar
  36. H. Lauter, Die Koren des Erechtheion, 1976.Google Scholar
  37. F. Schaller, Stützfiguren in der griech. Kunst, 1973.Google Scholar
  38. E. Schmidt, Geschichte der K., 1982.Google Scholar
  39. A. Schmidt-Colinet, Antike Stützfiguren, 1977.Google Scholar
  40. L. Schneider, Ch. Höcker, P. Zazoff, Zur thrakischen Kunst im Frühhellenismus. Griech. Bildelemente in zeremoniellem Verwendungszusammenhang, in: Archäolog. Anzeiger 1985, 633–638.Google Scholar
  41. A. Scholl, Die Korenhalle des Erechtheion auf der Akropolis, 1998.Google Scholar
  42. H. Brandenburg, Überlegungen zu Ursprung und Entstehung der Katakomben Roms, in: Vivarium. Fs. T. Klauser, 1984, 11–49.Google Scholar
  43. J. Fink, Die röm. Katakombe an der Via Latina, in: Antike Welt 7/I, 1976, 2–14.Google Scholar
  44. W. Fink, B. Asamer, Die röm. Katakomben 1997.Google Scholar
  45. V. Fiocchi Nicolai u.a., Roms christliche Katakomben, 1998.Google Scholar
  46. C. Garagunis, Beitrag der Ingenieurgeologie zu Problemen der Erhaltung der Katakomben auf der Insel Milos, Griechenland, in: Hamburger Beiträge zur Archäologie 7, 1980, 39–52.Google Scholar
  47. L. Kötzsche-Breitenbruch, Die neue Katakombe an der Via Latina in Rom. Unters. zur Ikonographie der alttestamentlichen Wandmalereien, 1976.Google Scholar
  48. L. Reekmans, Die Situation der Katakombenforschung in Rom, 1979.CrossRefGoogle Scholar
  49. H.A. Stützer, Die Kunst der röm. Katakomben, 1983.Google Scholar
  50. R. Bierig, H. v. Hesberg, Zur Bau- und Kultgeschichte von S. Andreas apud S. Petrum, in: Röm. Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte 82, 1987, 145–182.Google Scholar
  51. H. G. Frenz, Drusus Maior und sein Monument zu Mainz, in: Jahrbuch des römisch-germanischen Zentralmuseums Mainz 32, 1985, 394–421.Google Scholar
  52. J. Ganzert u.a., Das Kenotaph für Gaius Caesar in Limyra, Istanbuler Forschungen 35, 1984.Google Scholar
  53. U. Kenzler, Archaia Agora? Zur ursprünglichen Lage der Agora Athens, in: Hephaistos 15, 1997, 113–136.Google Scholar
  54. U. Knigge, Der Kerameikos von Athen, 1988.Google Scholar
  55. A. Beyer, in: U. Pfisterer (Hrsg.), Metzler Lexikon Kunstwissenschaft, 2003, 172–175 (m. weiterer Lit.).Google Scholar
  56. L. Schneider, Ch. Höcker, Die Akropolis von Athen, 2001, 183–203.Google Scholar
  57. P. Weitmann, Die Problematik des Klassischen als Norm und Stilbegriff, in: Antike und Abendland 35, 1989, 150–186.Google Scholar
  58. P. Zanker, Klassizistische Statuen, 1974.—ders., Augustus und die Macht der Bilder, 21997.Google Scholar
  59. A. Burford, Künstler und Handwerker in Griechenland und Rom, 1985, 237–248.Google Scholar
  60. Ch. Meier, Die Entstehung des Politischen bei den Griechen, 1980, 435–439.Google Scholar
  61. Ch. Höcker, Planung und Konzeption der klassischen Ringhallentempel von Agrigent, 1993, 154–165 u. Anm. 795–802.Google Scholar
  62. Ch. Höcker, L. Schneider, Pericle e la costruzione dell’Acropoli, in: S. Settis (Hrsg.), I Greci 2, 2, 1997, 1239–1274.Google Scholar
  63. H. Schneider, Das griech. Technikverständnis, 1989, 52–60 u. 132–135.Google Scholar
  64. Anfiteatro Flavio: Immagine, Testimonianze, Spettacoli, 1988.Google Scholar
  65. G. Cozzo, Il Colosseo, 1971.Google Scholar
  66. N. Goldmann, in: N. Thomas de Grummond (Hrsg.), An Encylopaedia of the History of Classical Archaeology I, 1996, 308–314, s.v. Colosseum.Google Scholar
  67. J.-C. Golvin, L’amphithéatre romaine, 1988.Google Scholar
  68. R. Lanciani, The Colosseum, 1990.Google Scholar
  69. H. von Hesberg, Konsolengeisa des Hellenismus und der frühen Kaiserzeit, 1980.Google Scholar
  70. H. Svenson-Evers, Die griech. Architekten archaischer und klassischer Zeit, 1996, 237–251.Google Scholar
  71. F. Ebert, Fachausdrücke des griech. Bauhandwerks I, 1910, 8–10.Google Scholar
  72. Ch. Höcker, Architektur als Metapher, in: Hephaistos 14, 1996, 57–59.Google Scholar
  73. W. Müller-Wiener, Griech. Bauwesen in der Antike, 1988, 217 s.v. Krepis.Google Scholar
  74. R. Förtsch, Archäologischer Kommentar zu den Villenbriefen des jüngeren Plinius, 1993, 41–48.Google Scholar
  75. Les Cryptoportiques dans l’Architecture romaine, Kongreß-Bericht Rom 1972 (1973).Google Scholar
  76. E. Brödner, Wohnen in der Antike, 21993, 40f.Google Scholar
  77. P. Kastenmeier, Wohnen und Wirtschaften im pompejanischen Stadthaus, Diss. Augsburg 2003.Google Scholar
  78. W. Hoepfner, E.-L. Schwandner, Haus und Stadt im Klassischen Griechenland, 21994, 354 s.v. Küche.Google Scholar
  79. K.W. Weeber, Alltag im alten Rom, 1995, 219–221.Google Scholar
  80. J. Fink, Die Kuppel über dem Viereck, 1958.Google Scholar
  81. L. F. Hall, The Domus Aurea and the Roman Architectural Revolution, 2003.Google Scholar
  82. A. Müfid-Mansel, Trakya-Kirklareli Kibbeli Mezarlari ve Sahte Kubbe ve Kemer Problemi, 1943.Google Scholar
  83. G. Pelliccioni, Le cupole romane: La stabilità, 1986.Google Scholar
  84. F. Rakob, Röm. Kuppel-Bauten in Baiae, in: Mitteilungen des DAI, Abt. Rom 95, 1988, 257–301.Google Scholar
  85. J.J. Rasch, Die Kuppel in der röm. Architektur: Entwicklung, Formgebung, Konstruktion, in: Architectura 15, 1985, 117–139. ders., Das Mausoleum der Kaiserin Helena an der Via Labicana in Rom, 1998.Google Scholar
  86. L. Schneider, Ch. Höcker, P. Zazoff, Zur thrakischen Kunst im Frühhellenismus, in: Archäolog. Anzeiger 1985, 593–643.Google Scholar
  87. E.B. Smith, The Dome, 1950.Google Scholar
  88. D. Thode, Unters. zur Lastabtragung in spätantiker Kuppel-Bauten, 1975.Google Scholar
  89. H. Bankel, Aegina, Aphaia-Tempel 3: Die Kurvatur des spätarchaischen Tempels, in: Archäolog. Anzeiger 1980, 171–179.Google Scholar
  90. P. Grunauer, Der Westgiebel des Zeustempels von Olympia, in: Jahrbuch des DAI 81, 1974, 6–8.Google Scholar
  91. L. Haselberger (Hrsg.), Appearance and Essence, 1999, 36–56.Google Scholar
  92. D. Mertens, Die Herstellung der Kurvatur am Tempel von Segesta, in: Mitteilungen des DAI, Abt. Rom 81, 1974, 107–114. — ders., Der Tempel von Segesta und die dorische Tempelbaukunst des griech. Westens in klassischer Zeit, 1984, 34 f.Google Scholar
  93. W. Müller-Wiener, Griech. Bauwesen in der Antike, 1988, 217 s.v. Kurvatur.Google Scholar
  94. L. Schneider, Ch. Höcker, Die Akropolis von Athen, 1990, 143–146.Google Scholar
  95. S. Altekamp, Zur griech. Architekturornamentik im 6. und 5. Jh. v. Chr., 1991.Google Scholar
  96. J. Ganzert, Zur Entwicklung lesbischer Kymation-Formen, in: Jahrbuch des DAI 98, 1983, 123–202.Google Scholar
  97. T. Mattern, Gesims und Ornament, 2001, 50–58.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2004

Authors and Affiliations

  • Christoph Höcker

There are no affiliations available

Personalised recommendations