Zussamenfassung

1928–1930 kurzzeitige Aufenthalte in Frankreich, dort Bekanntschaft mit zeitgenössischer Lyrik und bildender Kunst, durch seine Übersetzungen bedeutender Vermittler französischer Dichtung; ab den 1950er Jahren Reisen in Italien und Griechenland, Beschäft igung mit der Welt der Antike; frühe Beschäft igung mit dem orientalischen Kulturkreis; 1965 während einer Reise nach Istanbul Inspiration für den Höhepunkt des Werks, die Diwan-Trilogie; gilt als einer der bedeutendsten schwedischen Lyriker des 20. Jh.s.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Karin Hoff
    • 1
  • Lutz Rühling
    • 2
  1. 1.Skandinavischen Seminar der Georg- August-Universität GöttingenGöttingen
  2. 2.Institut für Skandinavistik, Friesistik und Allgemeine SprachwissenschaftChristian- Albrechts-Universität zu KielKiel

Personalised recommendations