Advertisement

Zussamenfassung

Bis 1885 Ausbildung zur Volksschullehrerin; unterrichtete 1885–1895 in Landskrona (Südschweden); 1891 Debüt mit dem Roman Gösta Berlings saga; ab 1895 freie Schrift stellerin; 1908 Rückkehr nach Mårbacka, 1909 Nobelpreis für Literatur; zeitlebens soziales und politisches Engagement; bedeutende Vertreterin der schwedischen Neuromantik (›Nittital‹) und eine der weltweit bekanntesten schwedischen Autorinnen und Autoren überhaupt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Karin Hoff
    • 1
  • Lutz Rühling
    • 2
  1. 1.Skandinavischen Seminar der Georg- August-Universität GöttingenGöttingen
  2. 2.Institut für Skandinavistik, Friesistik und Allgemeine SprachwissenschaftChristian- Albrechts-Universität zu KielKiel

Personalised recommendations