Advertisement

Bemerkungen zu Sealsfield aus der Sicht Seines Heimatlandes

  • Ludvík E. Václavek
Chapter

Zusammenfassung

Über Charles Sealsfield war in Böhmen und in Mähren in den letzten Dezennien nur wenig bekannt. Das Wissen um sein Werk beschränkte sich und beschränkt sich weiter auf Literaturwissenschaftler und -studenten sowie einen engeren Kreis von interessierten Lesern, die in ihm den bedeutendsten deutschsprachigen Romancier Mährens und Österreichs im 19. Jahrhundert sehen. Für das weitere Leserpublikum dürfte er eine so gut wie unbekannte Größe darstellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notizen

  1. 829.
    Charles Sealsfield, Tokeah aneb Bílá Rúze, Praha: Práce 1959, 1964, 1972. Übers. v. M. ŠimsováGoogle Scholar
  2. 830.
    Charles Sealsfield, Rakousko Jaké Je. Praha: Odeon, 1992.Google Scholar
  3. 831.
    Jarosiv Peprník, Úvod do dèjin a kultury Velké Británie, Olomouc 1970.Google Scholar
  4. 834.
    Darstellungen u.a.: Hans Günther Adler, Theresienstadt 1941–1945, Tübingen 1960.Google Scholar
  5. Ulrike Migdal, Und die Musik spielt dazu. Chansons und Satiren aus dem KZ Theresienstadt, München-Zürich 1986.Google Scholar
  6. 836.
    Frieder Reinighaus, Hier ist der Held das ganze Volk. Frankfurter Allgemeine Zeitung. 6.3.1993. — Beitrag zum 200. Geburtstag des Autors.Google Scholar
  7. 839.
    Leo Smolle, Charles Sealsfield. Biographisch-literarisches Charakterbild. Wien 1875. (SW 27, S.85 und S.105: Österr. Rundschau, 1914).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1995

Authors and Affiliations

  • Ludvík E. Václavek
    • 1
  1. 1.OlomoucCzech Republic

Personalised recommendations