Advertisement

Nationale Charakteristiken und Liberales Weltbürgertum

Zu Sealsfields Kritik der Deutschen
  • Franz Schüppen
Chapter

Zusammenfassung

In den Vereinigten Staaten konnte man von den sehr verschiedenen Bewohnern des Landes als unterschiedlich qualifizierten Gruppen sprechen, denen eine jeweils entsprechende Rolle zukomme. Und das tat denn auch z.B. der Prediger und Schriftsteller Timothy Flint, der seit 1827 eine „Western Monthly Review“ in Cincinnati herausgab, aus der Sealsfield seine Geschichte vom Christophorus Bärenhäuter entnahm. Flint beschrieb The National Character of The Western People (S.133–139), gab Sketches of the Character of the North American Savages (S.139–142 und 204–209, 263–267), Traits of the Indians of the Western Country (325–329). Flint gilt in amerikanischen Lexika als Schüler Rousseaus, als „Romantiker“, aber auch Annals of Philadelphia and Pennsylvania in the former Times von John F. Watson aus dem Jahr 1845 beschreiben einzeln The Germans, The Irish, Negroes and Slaves usw. Sealsfield folgt — auch — amerikanischen Vorbildern, wenn er — im Untertitel des Kajütenbuches ausdrücklich — Nationale Charakteristiken bietet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notizen

  1. 721.
    Zu Sealsfields ökonomischer Kenntnis und Position: Vgl.Schuppen, Wirtschaftlicher Optimismus aus der Neuen Welt, in: Schriftenreihe der CSG VI, 1991/1994, S. 109–139.Google Scholar
  2. 722.
    Hegel, Werke in 20 Bänden, Red. Moldenhauer/Michel, Bd.7, Frankf. 1970, S.508 (§352).Google Scholar
  3. 736.
    Zit. mach: Hedwig Walwei-Wiegelmann (Hrsg.), Gesellschaftskritik im Werk Heinrich Heines, Paderborn 1974, S.95. (aus der Vorr. zum ersten Band des Salon, 1833).Google Scholar
  4. 747.
    Zu Elise Meyer jetzt die Darstellung von Claudia Clavadetscher in Schaffhauser Beiträge zur Geschichte. Band 58, 1981, S.152–162.Google Scholar
  5. 754.
    Helmut Zimpel, Karl Postls Romane im Rahmen ihrer Zeit, Frankf 1941 (Frankf. Quellen und Forschungen 29), S.91 u. 93.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1995

Authors and Affiliations

  • Franz Schüppen
    • 1
  1. 1.HerneDeutschland

Personalised recommendations