Advertisement

Handschriften, Ausgaben, Dokumentationen, Bibliographien und Forschungsberichte

  • Karl S. Guthke
Chapter
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Ein detaillierter Bericht über die Manuskripte Lessingscher Werke und Briefe dürfte in den Ton des Nekrologs verfallen. Schon 1885 bedauerte Franz Muncker in der Vorrede zum ersten Band seiner Ausgabe von Lessings »Sämtlichen Schriften«, daß zwar Originale von manchen unbedeutenden Arbeiten erhalten seien, aber »die Handschriften von vielen seiner wichtigsten Werke verloren gegangen« seien (S. XI). Seither sind zwar noch manche Manuskripte aufgetaucht, doch die Freude -darüber wird gedämpft durch die neueren Verluste. So sind z. B. die Varnhagen-Sammlung und die Sammlung ›Autogra-pha‹ der ehem. Preußischen Staatsbibliothek, die beide mehrere Lessing-Manuskripte enthielten, seit dem Ende des zweiten Weltkriegs verschollen; die umfangreiche Lessing-Sammlung von Carl Robert Lessing hat »den Krieg nur teilweise überdauert« (Wolf, 1966); und was sonst noch aus öffentlichem wie auch aus privatem Besitz den Kriegs- und Nachkriegsjahren zum Opfer gefallen ist, ließe sich erst anhand eines Zentralkatalogs deutscher Dichterhandschriften des In- und Auslandes feststellen, der — von der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek ›Preußischer Kulturbesitz‹ in West-Berlin vorbereitet — noch aussteht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Otto von Heinemann: Die Lessingschen Autographa in der Her-zogl. Bibliothek zu Wolfenbüttel, in: Archiv f. Literaturgesch. I, 1870, S. 299–312.Google Scholar
  2. Wilhelm Frels: Deutsche Dichterhandschriften von 1400 bis 1900. 1934, S. 182–183.Google Scholar
  3. Arend Bucbboltz (Hrsg.): Carl Robert Lessings Bücher- u. Handschriftensammlung. Bd I. 1914.Google Scholar
  4. Horst Wolf: Die Lessing-Sammlung der Deutschen Staatsbibliothek, in: Börsenblatt für den dt. Buchhandel (Leipziger Ausgabe) Nr. 46, 15. Nov. 1966, S. 834–835.Google Scholar
  5. Ders.: Lessing in Berlin. Die Lessing-Sammlung der Deutschen Staatsbibliothek, in: Deutschunterricht XX, 1967, S. 254–256.Google Scholar
  6. Heinrich Schneider: Gefundene und verschwundene Lessing-Briefe, in: H. Seh.: Lessing. Zwölf biographische Studien. Bern 1951, S. 12–35.Google Scholar
  7. Hans Butzmann: Lessings bürgerliches Trauerspiel »Tonsine«. Betrachtungen zu einem bisher verschollenen Entwurf, in: Jb. d. Freien Dt. Hochstifts 1966, S. 109–118.Google Scholar
  8. G. E. Lessing: »Minna von Barnhelm«. Faks.-Ausg. der Berliner Hs. 1926.Google Scholar
  9. Ders.: »Emilia Galotti«. Faks.-Ausgabe der Berliner Hs. [Staatsbibliothek ›Preußischer Kulturbesitz‹ in West-Berlin]. 1929.Google Scholar
  10. H. StefanSchultz: The Unkown Manuscript of »Emilia Galotti« [Druckvorlage] and Other Lessingiana [Hss. von »Nathan der Weise« (Entwurf), »Die Matrone von Ephesus« sowie von 29 Lessing-Briefen], in: Modern Philology XLVII, 1949, S. 88–97.Google Scholar
  11. Karl S. Guthke: Lessings »Sechstes Freimaurergespräch«, in: K. S. G.: Literarisches Leben im 18. Jh. Bern 1975, S. 315–332. (Über Natur und Verbleib des 6. Teils von »Ernst und Falk«.)Google Scholar
  12. Günter Schuh: Der Familienstreit nach Lessings Tod, in: WSA II, 1975, S. 237–238 (Ineditum).Google Scholar
  13. Wolfgang Milde: Einige Bemerkungen über Lessings gelehrten Nachlaß, in: Lessing in heutiger Sicht, S. 211–220.Google Scholar
  14. Ders.: Über ein neues Gesamtverzeichnis der Lessing-Handschriften, in: Lessing Yearbook IX, 1977, S. 24–27.Google Scholar
  15. Brief Lessings an Marcus Herz vom 2. März 1776, in: Antiquariat Gunnar Kaldewey, 1975, Nr. 482.Google Scholar
  16. Brief Lessings an Herzog Karl vom 28. Juli 1770, in: Stargardt-Katalog 617, Nr. 208.Google Scholar
  17. Schriften. Bd I–VI. Berlin: Voß 1753–1755.Google Scholar
  18. Vermischte [Sämtliche] Schriften. Bd I–XXX. Berlin: Voß 1771 bis 1794.Google Scholar
  19. Sämtliche Schriften, hrsg. v. Karl Lachmann. Neue rechtmäßige Ausgabe. Bd I–XIIL Berlin: Göschen 1838–1840.Google Scholar
  20. Sämtliche Schriften, hrsg. v. Karl Lachmann. Aufs neue durchgesehen u. vermehrt v. Wendelin von Maltzahn. Bd I–XII. Leipzig: Göschen 1853–1857.Google Scholar
  21. Sämtliche Schriften, hrsg. v. Karl Lachmann. 3., aufs neue durchges. u. vermehrte Aufl., besorgt durch Franz Muncker. Bd I–XXIII. Stuttgart [ab BdXII:] Leipzig: G. J. Göschen 1886–1924. Reprint: de Gruyter-Verlag 1968.Google Scholar
  22. Werke, hrsg. v. R. Boxberger, Chr. Groß, E. Grosse, R. Pilger, C. Chr. Redlich u. a. Bd. I–XXIII. Berlin: Hempel 1868–1879.Google Scholar
  23. Werke. Auf Grund der Hempelschen Ausgabe neu hrsg., mit Einleitungen u. Anmerkungen versehen v. Julius Petersen in Verbindung mit F. Budde, W. Oehlke, W. Olshausen, W. Riezler u. E. Stemplinger. Bd. I–VI. Berlin u. Wien: Deutsches Verlagshaus Bong & Co. [1907].Google Scholar
  24. Werke. Vollständige Ausgabe in 25 Teilen, hrsg. mit Einleitungen u. Anmerkungen sowie e. Gesamtregister vers. v. Julius Petersen u. Waldemar von Olshausen in Verbindung mit Karl Borinski, Fritz Budde, Albert Hirsch, Waldemar Oehlke, Walther Riezler, Alfred Schöne, Eduard Stemplinger u. Leopold Zscharnack. Teil 1 bis 25 in 20 Bdn, dazu 3 Anmerkungen- u. 2 Register-Bde. Berlin u. Wien: Deutsches Verlagshaus Bong & Co. [1925–1935]. Reprint: Olms-Verlag 1970. Vgl. die Rez. v. W. G. Howard in: MLN LH. 1937, S. 211–217.Google Scholar
  25. Gesammelte Werke, hrsg. v. Paul Rilla. Bd I–X. Berlin: Aufbau-Verlag 1954–1958. 21968 (unverändert). Vgl. Guthke: »Der Stand der Lessing-Forschung«. 1965, S. 6–10.Google Scholar
  26. Werke. In Zusammenarbeit mit Karl Eibl, Helmut Göbel, Karl S. Guthke, Gerd Hillen, Albert von Schirnding und Jörg Schönen hrsg. von Herbert G. Göpfert. München: Hanser 1970–1978.Google Scholar
  27. B. A. Wagner: Lessing-Forschungen, nebst Nachträgen zu Lessings Werken. 1881.Google Scholar
  28. Ernst Comentitis: Lessing und die Vossische Zeitung. 1902.Google Scholar
  29. J. G. Robertson: Notes on Lessing’s ›Beiträge zur Historie und Aufnahme des Theaters‹, in: MLR VIII, 1913, S. 511–532; IX, 1914, S. 213–222.Google Scholar
  30. Hans Traub: Lessings Anteil am periodischen Schrifttum seiner Zeit. 1929.Google Scholar
  31. Max von Waldberg: Zu Lessings theatralischer Bibliothek‹, in: ZfDk. XXXVIII, 1924, S. 163–169.Google Scholar
  32. Curtis C. D. Vail: Originality in Lessing’s theatralische Bibliothek‹, in: Germanic Review IX, 1934, S. 96–101.Google Scholar
  33. Paul P. Kies: The Authorship of »Die Englische Schaubühne« [in der theatralischen Bibliothek‹], in: Research Studies of the State College of Washington III, 1935, S. 51–71.Google Scholar
  34. H. Stefan Schultz: The Unknown Manuscript of »Emilia Galotti« and Other Lessingiana, in: Modern Philology XLVII, 1949, S. 88–97.CrossRefGoogle Scholar
  35. A. Kuypers: Een merkwaardig exemplar 1779a van »Nathan der Weise«, in: Levende Talen, 1937, S. 119–125. Dazu negativ Hans Peter Woeßner, Lessing und das Epigramm, Diss. Zürich 1978, S.169–170.Google Scholar
  36. Heinrich Schneider: Gefundene und verschwundene Lessingbriefe, in: H. Sch.: Lessing. Bern 1951, S. 12–35.Google Scholar
  37. Erich Schmidt (Hrsg.): G. E. Lessings Übersetzungen aus dem Französischen Friedrichs des Großen und Voltaires. 1892.Google Scholar
  38. Christoph Perels: G. E. Lessing und die ›Jenaischen Gelehrten Zeitungen von 1749 und 1750, in: Jb. der Raabe-Gesellschaft 1971, S. 7–20.Google Scholar
  39. Karl S. Guthke in Bd III der »Werke« (Hanser). 1972, S. 695–701 (zu den Berliner Rezensionen).Google Scholar
  40. Ders.: Literarisches Leben im 18. Jh. Bern 1975, S. 31–36 (zu Authentizitätsfragen).Google Scholar
  41. Heinz Rölleke: Paul Rilla (Lessing) … in: Probleme der Kommentierung, hrsg. v. Wolfgang Frühwald u. a. 1975, S. 121–136.Google Scholar
  42. Karl S. Guthke: Grundlagen der Lessingforschung. Neuere Ergebnisse, Probleme, Aufgaben, in: WSA II, 1975, bes. S. 10–27.Google Scholar
  43. Martin Boghardt: Zur Textgestalt der »Minna von Barnhelm«, in: WSA II, 1975, S. 200–222.Google Scholar
  44. Flodoard Frhr. von Biedermann (Hrsg.): Gotthold Ephraim Lessings Gespräche nebst sonstigen Zeugnissen aus seinem Umgang. 1924.Google Scholar
  45. Richard Daunicht (Hrsg.): Lessing im Gespräch. Berichte und Urteile von Freunden und Zeitgenossen. 1971.Google Scholar
  46. Heinrich Scholz (Hrsg.): Die Hauptschriften zum Pantheismus-Streit zwischen Jacobi und Mendelssohn. 1916.Google Scholar
  47. Th. C. van Stockum: Spinoza-Jacobi-Lessing. Diss. Groningen 1916.Google Scholar
  48. Erich Schmidt (Hrsg.): Goezes Streitschriften gegen Lessing. 1893. Reprint 1968.Google Scholar
  49. Hermann Samuel Reimarus: Apologie oder Schutzschrift für die vernünftigen Verehrer Gottes, im Auftrag der Joachim-Jungius-Gesellschaft hrsg. v. Gerhard Alexander. 1972. — Faksimile der Vorrede, hrsg. v. Hartmut Sierig. 1967.Google Scholar
  50. Heinz Ludwig Arnold (Hrsg.): Dokumente zum Streit [zwischen Lessing und Goeze, die Wiedereinführung der Zensur betreffend], in: Text + Kritik, Heft 26/27, S. 53–65.Google Scholar
  51. Robert Petsch (Hrsg.): Lessings Briefwechsel mit Mendelssohn und Nicolai über das Trauerspiel. 1910.Google Scholar
  52. Jochen Schulte-Sasse (Hrsg.): Lessing, Mendelssohn, Nicolai: Briefwechsel über das Trauerspiel. 1972.Google Scholar
  53. Wolfgang Drews: Gotthold Ephraim Lessing in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. 1962. Neuster Druck: 1977.Google Scholar
  54. Kurt Wölfel, Renate Klar, Bodo Lecke (Hrsg.): Lessings Leben und Werk in Daten und Bildern. 1967.Google Scholar
  55. Gerd Hillen: Lessing-Chronik. Daten zu Leben und Werk. 1978.Google Scholar
  56. Heinrich Schneider: Lessing-Bildnisse und ihre Maler, in: H. Seh.: Lessing. Bern 1951, S. 249–271.Google Scholar
  57. Arend Buchholtz (Hrsg.): Carl Robert Lessings Bücher- und Handschriftensammlung. Bd. I. 1914, S. 333–352.Google Scholar
  58. Arnold Zweig: Lessings Totenmaske, in: Lessing-Buch. 1926, S. 27–30.Google Scholar
  59. Gertrud Rudloff-Hille: Die authentischen Bildnisse Gotthold Ephraim Lessings, in: Marginalien, Heft 38, 1970, S. 44–61.Google Scholar
  60. Paul Albrecht: Lessings Plagiate. 6 Bde. 1888–91. (Körners »Bibliograph. Handbuch«: »das immerhin brauchbares Material enthaltende Werk eines Geisteskranken«).Google Scholar
  61. Zur Wirkungsgeschichte s. u. S. 97 f.Google Scholar

Bibliographien

  1. Die Lessing-Literatur in Deutschland. Vollständiger Katalog sämtlicher in Deutschland erschienenen Werke G. E. Lessings, sowohl Gesamt- als Einzel-Ausgaben, aller bezüglichen Erläuterungs- und Ergänzungsschriften, wie endlich aller mit ihm in irgendeiner Beziehung stehenden sonstigen literarischen Erscheinungen. Von 1750 bis Ende 1851. Supplement zu allen Werken G. E. Lessings. Kassel: Ernst Bälde 1852, 21853.Google Scholar
  2. Carl Christian Redlich: Lessing-Bibliothek. Verzeichnis derjenigen Drucke, welche die Grundlage des Textes der Lessingschen Werke bilden. 1878 = Hempelschen Ausgabe, Bd XIX, S. 673–764.Google Scholar
  3. [Gustav Milchsack:] Systematisches Verzeichnis der Lessing-Literatur der Herzogl. Bibliothek zu Wolfenbüttel mit Ausschluß der Handschriften. 1889.Google Scholar
  4. Franz Muncker in: Goedekes »Grundriß zur Geschichte der deutschen Dichtung«. Bd. IV/1. 31916. § 221.Google Scholar
  5. Franz Muncker: Verzeichnis der Drucke von Lessings Schriften. 1747–1919. Lachmann/Munckersche Ausgabe, Bd XXII/2. 1919.Google Scholar
  6. Arend Buchholtz (Hrsg.): Carl Robert Lessings Bücher- und Handschriftensammlung. Bd I. 1914.Google Scholar
  7. Rudolf Borch: Lessing-Bibliographie für 1916 bis 1920, in: Lessing-Buch. 1926, S. 67–85.Google Scholar
  8. Willard Ticknor Daetsch: Bibliography of Lessingiana Americana, in: The University of Buffalo Studies XX, 1952, S. 71–87.Google Scholar
  9. Karl S. Guthke: Lessing-Literatur 1963–1968, in: Lessing Yearbook I, 1969, S. 255–264.Google Scholar
  10. Siegfried Seifert: Lessing-Bibliographie. 1973. (Eine Ergänzung wird in der Lessing-Akademie vorbereitet.) Vgl. die Bespr. v. Raabe in: WSA II, 1975, S. 331–338, und Guthke in: Lessing Yearbook VII, 1975, S. 220–222.Google Scholar

Forschungsberichte

  1. Julius Richter: Rückblick aufs Lessingjahr 1929, in: ZfDk. XL, 1930, S. 562–576.Google Scholar
  2. Benno von Wiese: Dichtung und Geistesgeschichte des 18.Jhs., in: DVjs. XII, 1934, über Lessing: S. 470–478.Google Scholar
  3. Otto Mann: Neue Lessing-Forschung, in: ZfdPh. LIX, 1935, S. 374–380.Google Scholar
  4. Albert Malte Wagner: A Century of Research on Lessing. Past and Future of Modern Languages, in: Modern Languages XXV, H. 1, 1943, S. 5–19.Google Scholar
  5. Otto Mann: Lessing in der modernen Wissenschaft, in: Der Deutschunterricht (Stuttgart) VIII, 1956, H. 5, S. 68–86. Auch in: Wege der Forschung.Google Scholar
  6. Paul Rilla: Einleitung zu Lessing: »Ges. Werke«. Bd I. 1954, S. 5–51.Google Scholar
  7. Karl S. Guthke: Der Stand der Lessing-Forschung. Ein Bericht über die Literatur von 1932–1962. 1965. (Referat aus der DVjs.).Google Scholar
  8. Otto Mann: Problem und Problematik des Lessing-Bildes in der Philosophie und Literaturwissenschaft, in: Boletin de Estudios German-icos. Mendoza (Argentinien): Instituto de Literaturas Modernas. Seccion de Literatura Alemana. Universidad Nacional de Cuyo. VIII, 1970, S. 69–80.Google Scholar
  9. Karl S. Guthke: Grundlagen der Lessingforschung. Neuere Ergebnisse, Probleme, Aufgaben, in: WSA II, 1975, S. 10–46.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1979

Authors and Affiliations

  • Karl S. Guthke

There are no affiliations available

Personalised recommendations