Advertisement

»Und mögen auch Jahrhunderte über meinen Schädel verachtungsvoll hinwegschreiten« — die produktive Rezeption Lenz’

  • Hans-Gerd Winter
Chapter
  • 44 Downloads
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Lenz fragt in den Anmerkungen: »Wenn wir das Schicksal des Genies betrachten (ich rede von Schriftstellern) so ist es unter allen Erdensöhnen ihrem das bängste und traurigste. […] Wer liest sie? Wer genießt sie? — Wer verdaut sie? Fühlt das, was sie fühlten?« (2, 656f.)Das Zitat zeigt den Wunsch nach einer möglichst breiten Wirkung, aber auch nach einer kongenialen Rezeption. Die erstere hat Lenz bis heute nicht erreicht, die zweite in der eigenen Zeit nur begrenzt, wie an der Hofmeister-Rezeption dargestellt werden soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2000

Authors and Affiliations

  • Hans-Gerd Winter

There are no affiliations available

Personalised recommendations