Advertisement

Die Kurzgeschichte im Schulunterricht

  • Leonie Marx
Chapter
  • 43 Downloads
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Bekanntlich wurden Kurzgeschichte und Kurzgeschichtentheorie entscheidend gefördert durch das Interesse der Schule an dieser Gattung. Schon 1950 schlug Emil Belzner vor, die Kultusministerien sollten erwägen, ob nicht die Hefte der Zeitschrift ›Story‹ für den Literaturunterricht in den oberen Klassen herangezogen werden könnten. Belzner argumentierte, die Kurzgeschichte könne durch ihre stofflichen Reize »eine sinnvolle Brücke von der klassischen Literatur zu modernen Themenkreisen« schlagen und nahm damit bereits einen Hauptaspekt aus der bald darauf einsetzenden ersten Phase der Schuldiskussion vorweg. Es ging Belzner darum, daß an der Kurzgeschichte im Unterricht literarische Qualitätsnormen erarbeitet würden, und die Gattung somit als Gegengewicht zu Kitsch und Kolportage dienen könne.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Theoretische Beiträge bringen auszugsweise: Moritz, K. (Hg.): Novelle und Kurzgeschichte. Texte zu ihrer Entwicklung und Theorie, 1966 (Sein und Sagen 15; Texte für den Deutschunterricht),Google Scholar
  2. Nayhauss, H.-C. Graf v. (Hg.): Theorie der Kurzgeschichte, 1977 (Reclam Nr. 9538, Arbeitstexte für den Unterricht; Vorwort, S. 5–8);Google Scholar
  3. Neis, E. (Hg.): Kurzprosa (Kurzgeschichte, Kalendergeschichte, Anekdote, Skizze), 1981, Vorwort: S. 6–7.Google Scholar
  4. Über Einzelinterpretationen informiert: Schlepper, R.: Was ist wo interpretiert? Eine bibliographische Handreichung für das Lehrfach Deutsch, 61980 (erw. Aufl.; umfaßt den Zeitraum 1960–1979).Google Scholar
  5. Beizner, E.: Erziehung zu Geschmack und literarischem Urteil, in: Story 5, 9, 1950, Umschlagseite.Google Scholar
  6. Hajek, S.: Die moderne Kurzgeschichte im Deutschunterricht, in: DU 7,1, 1955, S. 5–12.Google Scholar
  7. Ulshöfer, R.: Die Wirklichkeitsauffassung in der modernen Prosadichtung. Dargestellt an Thomas Manns ›Tod in Venedig‹, Kafkas ›Verwandlung‹ und Borcherts ›Kurzgeschichten‹ verglichen mit Goethes ›Hermann und Dorothea‹, in: DU 7, 1, 1955, S. 13–40; hier der Abschn. IV: Der magische Realismus in Wolfgang Borcherts ›Kurzgeschichten‹, S. 36–40.Google Scholar
  8. Ders.: Unterrichtliche Probleme bei der Arbeit mit der Kurzgeschichte, in: DU 10, 6, 1958, S. 5–35.Google Scholar
  9. Essen, E.: Zur Kurzgeschichte, in: Methodik des Deutschunterrichts, 1956, S. 144–145 u. 21959 (neubearb. u. erw.), S. 209–212.Google Scholar
  10. Lehmann, J.: Zur Einführung, in: Interpretationen moderner Kurzgeschichten, 1956, 91970, S. 3–8.Google Scholar
  11. Hömke, H.: Die Umstimmung einer gemischten Oberprima zu Aktivität im Unterricht durch das Schreiben von Kurzgeschichten, in: DU 9, 6, 1957, S. 88–93.Google Scholar
  12. Lorbe, R.: Die deutsche Kurzgeschichte der Jahrhundertmitte, in: DU 9, 1, 1957, S. 36–54.Google Scholar
  13. Motekat, H.: [I] Gedanken zur Kurzgeschichte. Mit einer Interpretation der Kurzgeschichte ›So ein Rummel‹ von Heinrich Böll, in: DU 9, 1, 1957, S. 20–35.Google Scholar
  14. Pongs, H.: Die Anekdote als Kunstform zwischen Kalendergeschichte und Kurzgeschichte, in: DU 9, 1, 1957, S. 5–20.Google Scholar
  15. Rost, S.: Die Kurzgeschichte als literarische Facharbeit nach einer Zeitungsnotiz (8. Klasse), in: DU 9, 6, 1957, S.78–87.Google Scholar
  16. Dormagen, P.: Nachwort zu: Ders. (Hg.): Moderne Erzähler 2, 1958, S. 89- 97.Google Scholar
  17. Rentner, G.: Die Kurzgeschichte in der Schule, in: Westermanns Pädagogische Beiträge 12, 1960, S. 311–318.Google Scholar
  18. Zimmermann, W.: Deutsche Prosadichtungen unseres Jahrhunderts. Interpretationen für Lehrende und Lernende, Teil I-III, 1960 u. öfter (versch. Neufassungen; vgl. die Einleitungen zur Gegenwartsliteratur im Unterricht; vgl. auch: Deutsche Prosa seit 1945, in: Bd. 2 d. Neufg. 1966, 51981,S. 7–53).Google Scholar
  19. Höllerer, W.: Die Kurzgeschichte (Referat auf der Berliner Tagung der Schulgermanisten; Bericht von D. C. Kochan), in: Mitteilungen des Deutschen Germanisten-Verbandes 8, 4, 1961, S. 11–12.Google Scholar
  20. Künnemann, H.: Short Story und Kurzgeschichte. Ein Weg zur Literatur, in: Jugendliteratur. Monatshefte für Jugendschrifttum 8, 1961, S. 340–357.Google Scholar
  21. Gerth, K.: Die Kurzgeschichte in der Schule, in: Westermanns Pädagogische Beiträge 14, 1, 1962, S. 437–447.Google Scholar
  22. Ders.: Kritik der Kritik. Zur Kurzgeschichte in der Schule, in: Westermanns Pädagogische Beiträge 15, 1963, S. 298–301.Google Scholar
  23. Alberti, Z.: Die Kurzgeschichte in der Oberstufe der Realschule, in: Die Realschule, 1963, S. 228–232 u. 315–319.Google Scholar
  24. Kölln, H.: Literarische Formenanalyse in der Volksschule?, in: Westermanns Pädagogische Beiträge 15, 1963, S. 108–112.Google Scholar
  25. Neis, E.: Wie interpretiere ich Kurzgeschichten?, 1963, 101977 (erw. Aufl.), Teil II, S. 119–125.Google Scholar
  26. Schulz, B.: Der literarische Unterricht, Bd. II, 1963, S. 66–94.Google Scholar
  27. Greifenstein, K.: Der Umgang mit Kurzgeschichten in literarischen Arbeitskreisen, in: Umgang mit literarischen Texten. Arbeitsunterlagen für Volkshochschulen, H.11, 1964, S. 32–48.Google Scholar
  28. Skorna, J.: Moderne Literatur in didaktischer Sicht, 1965, 21968, S. 73–84 (Schriften der Pädagogischen Hochschule Kaiserslautern, Bd. 5).Google Scholar
  29. Ders.: Die deutsche Kurzgeschichte der Nachkriegszeit im Unterricht, 1967.Google Scholar
  30. Helmers, H. (Hg.): Moderne Dichtung im Unterricht, 1967, 21972 (völlig neubearb. Aufl.; vgl. darin: Einführung, S. 7–15 u. die Beiträge von K. Gerth: Die Kurzgeschichte in der Schule, S. 90–100 u. K. Doderer: Literaturdidaktische Bemerkungen zur Kurzgeschichte, S. 101–104).Google Scholar
  31. Nentwig, P.: Die moderne Kurzgeschichte im Unterricht. Interpretationen und methodische Hinweise, 1967 (einleitender Teil, S. 7–23).Google Scholar
  32. Thiemermann, F.-J.: Kurzgeschichten im Deutschunterricht. Texte, Interpretationen, Methodische Hinweise, 1967 (Kamps pädagogische Taschenbücher Bd. 32: Praktische Pädagogik; Einleitung, S. 9–20).Google Scholar
  33. Bender, H.: An eine Schulklasse, in: Worte, Bilder, Menschen, 1969, S. 406–411.Google Scholar
  34. Mayer, H.: Kurzgeschichte und Erzählung, in: Germanistik. Bericht über die gesamtösterreichische Arbeitstagung für Lehrer an allgemeinbildenden höheren Schulen vom 25. bis 29. August in Wien, hg. v. E. Benedikt u. a., 1971, S. 187–205 (Beiträge zur Lehrerfortbildung 4).Google Scholar
  35. Friedrichs, R.: Unterrichtsmodelle moderner Kurzgeschichten in der Sekundarstufe I, 1973 (Schriften für die Schulpraxis, Bd. 63 — Harms Pädagogische Reihe; darin: Theoretischer Teil, S. 6–30).Google Scholar
  36. Ulrich, W. (Hg.): Deutsche Kurzgeschichten, 1973 (Arbeitstexte für den Unterricht, 4 Hefte für die Schuljahre: 5–6, 7–8, 9–10, 11–13: hierin das Vorwort, S. 4–9; diesen Heften für die Sekundarstufe sind zwei weitere für die Primarstufe angeschlossen, die sich zwar nur entfernt an die im Vorwort gegebene Definition der Kurzgeschichte halten, doch als Vorbereitung auf die Gattung gedacht sind).Google Scholar
  37. Vogt, J.: Das falsche Gewicht. Oder: Vom armen H. B., der unter die Literaturpädagogen gefallen ist, in: Heinrich Böll. Eine Einführung in das Gesamtwerk in Einzelinterpretationen, hg. v. H. Beth, 1975, S. 83–102 (zuvor u. a. in J. Vogt: Korrekturen. Versuche zum Literaturunterricht, 1974).Google Scholar
  38. Berger, N. u. a.: Deutschvorbereitung für das Abitur. Grund- und Leistungskurse der neugestalteten gymnasialen Oberstufe (Kollegstufe). Textanalysen und Interpretationen, Anleitungen und Lösungen, 1975, 31978 (überarb. u. erw.; darin: Kurzgeschichte, S. 20–25).Google Scholar
  39. Burger, G. u. a. (Hgg.): Methoden und Beispiele der Kurzgeschichteninterpretation, 1977 (Banges Unterrichtshilfen; Einleitung S. 6–10).Google Scholar
  40. Bogdal, K.-M.: Der Böll. Erkundungen über einen Gegenwartsautor in der Schule, in: Text + Kritik 33: Heinrich Böll, 31982 (Neufg.), S. 126–137.Google Scholar
  41. Spinner, K. H.: Poetisches Schreiben und Entwicklungsprozeß, in: DU 34, 4, 1982, S. 5–20; vgl. dazu die Antwort von Ulshöfer, R. in: DU 35, 2, 1983, S. 107–109.Google Scholar
  42. Steffi, A. M.: Kurzgeschichten zum Thema ›Außenseiter‹. Vorschlag für eine Unterrichtsreihe, in: DU 35, 5, 1983, S.103–105. Kurzgeschichten, Gedichte, Sprachspielereien. Kurzformen der Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart, hg. v. L. Binder, 1984 (Sonderdruck aus Die Barke, 1984). Klassische und moderne Kurzgeschichten. Varianten. Kreativer Umgang. Interpretationsmethoden, bearb. v. H. Fuchs u. E. Mittelberg, 1988 (Texte u. Materialien sowie Lehrerheft).Google Scholar
  43. Lange, G. (Hg.): Deutsche Kurzgeschichten II, 1989 (Arbeitstexte für den Unterricht, 4 Hefte für die Schuljahre 5–13).Google Scholar
  44. Csúri, K.: Zur systematischen Erklärungsmöglichkeit von Borcherts Kurzgeschichten, in: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht 22, 2, 1991, S. 33–49.Google Scholar
  45. Köneke, R.: Interpretationshilfen: deutsche Kurzgeschichten 1945–1968, 1994 (Texte u. Interpretationen, Sekundarstufe II). Weitere Literaturhinweise bei Rohner, [I], S. 60–63.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1997

Authors and Affiliations

  • Leonie Marx

There are no affiliations available

Personalised recommendations