Advertisement

Bisherige Ergebnisse zur Theorie der Kurzgeschichte

  • Leonie Marx
Chapter
  • 49 Downloads
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Die Frage nach der Herkunft der deutschen Kurzgeschichte spielt schon um 1900 eine bedeutende Rolle für die literaturwissenschaftliche Einordnung und Bewertung der Gattung. Ob sie auf eine deutsche Tradition oder auf eine, teilweise Übernahme ausländischer Vorbilder zurückgeführt wird, der Bezug zur amerikanischen Short-Story fällt immer wieder auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beizner, E.: Erziehung zu Geschmack und literarischem Urteil, in: Story 5, 9, 1950, Umschlagseite.Google Scholar
  2. Lorbe, R.: Die deutsche Kurzgeschichte der Jahrhundertmitte, in: DU 9, 1, 1957, S.36–54.Google Scholar
  3. Pongs, H.: Die Anekdote als Kunstform zwischen Kalendergeschichte und Kurzgeschichte, in: DU 9, 1, 1957, S. 5–20.Google Scholar
  4. Schnurre, W.: Kritik und Waffe. Zur Problematik der Kurzgeschichte, in: Deutsche Rundschau 87, 1, 1961, S. 61–66, hier: S. 64.Google Scholar
  5. Motekat, H.: [II] The Modern Short Story in Germany. An Aspect of American Influence on Contemporary German Literature, in: Essays in Comparative Literature, hg. v. Dieckmann, H., Levin, H. u. Motekat, H., 1961, S.21–40 (Washington University Studies).Google Scholar
  6. Piontek, H.: Graphik in Prosa. Ansichten über die deutsche Kurzgeschichte, in: Ders.: Buchstab — Zauberstab. Über Dichter und Dichtung, 1959, S. 60–78.Google Scholar
  7. Bender, H.: [II] Ortsbestimmung der Kurzgeschichte, in: Akzente 9, 1962, S. 205–225.Google Scholar
  8. Höllerer, W.: Die kurze Form der Prosa, in: Akzente 9, 1962, S. 226–245;Google Scholar
  9. vgl. dazu Bowen, E.: The Short Story, in: Dies. (Hg.): The Faber Book of Modern Stories, 1937, S. 7–19.Google Scholar
  10. Kilchenmann, R.: [I] Die Kurzgeschichte. Formen und Entwicklung, 1967, 51978.Google Scholar
  11. Träbing, G.: Ansätze zu einer Theorie der deutschen ›Geschichte‹, in: DVjs 41, 1967, S. 468–498.Google Scholar
  12. Kuipers, J.: Zeitlose Zeit. Die Geschichte der deutschen Kurzgeschichtsforschung, 1970.Google Scholar
  13. Durzuk, M.: [II] Die deutsche Kurzgeschichte der Gegenwart. Autorenporträts, Werkstattgespräche, Interpretationen, 1980.Google Scholar
  14. Tovote, H.: Guy de Maupassant, in: Freie Bühne 1, 1890, S. 426–430.Google Scholar
  15. Busse, C.: Ein neuer russischer Dichter. Anton Tschechow, in: Die Gegenwart 41,1892, S. 392–393.Google Scholar
  16. Engelhardt, A. v.: Der russische Maupassant. (Anton Tschechow), in: LE 1, 1898/99, Sp. 150–153.Google Scholar
  17. Perry, B.: The Short Story, in: Ders.: A Study of Prose Fiction, 1902, S. 300–334.Google Scholar
  18. Moeller-Bruck, H. u. A. (Hg.): Philosophie der Komposition, in: Edgar Allan Poes Werke, 1904, Bd. 2, S. 81–106.Google Scholar
  19. Mahn, P.: Guy de Maupassant. Sein Leben und seine Werke, 1908.Google Scholar
  20. Geizer, H.: Guy de Maupassant, 1926.Google Scholar
  21. Wilhelm, R.: Kurzformen der erzählenden Prosa, in: Frankfurter Zeitung (Abendblatt) Nr. 233 v. 9.5.1943.Google Scholar
  22. Auzinger, H.: Die Pointe bei Čechov, Diss. München, 1956.Google Scholar
  23. Hoefert, S.: Russische Literatur in Deutschland, 1974 (dt., Bd. 32).Google Scholar
  24. Hesse, O. E.: Gibt es überhaupt einen ausreichenden Kurzgeschichtenmarkt?, in: Zeitungs-Verlag (Berlin) 35,51, 1934, S. 828.Google Scholar
  25. Holzhausen, K: Die Pointe, in: Die deutsche Presse (Berlin) Nr. 22 v. 24.7. 1937, S. 337.Google Scholar
  26. Möbius, R. M.: Zur Technik der Kurzgeschichte, in: Die deutsche Presse (Berlin) Nr. 27 v. 2.10.1937, S. 436–437.Google Scholar
  27. Haacke, W.: [I] Vom Wiener Feuilleton, in: Die Literatur 42, 12, 1940, S. 503–504.Google Scholar
  28. Einen Forschungsüberblick bieten: Kuipers, J.: Zeitlose Zeit. Die Geschichte der deutschen Kurzgeschichtsforschung, 1970 (darin: Teil 1: chronologische Übersicht über die Theorie seit dem 19. Jahrhundert unter Berücksichtigung der internationalen Diskussion);Google Scholar
  29. Dana, A.: Kleinformen in der Erzählprosa seit 1945. Eine poetologische Studie, Diss. München 1971 (Das 3. Kap. befaßt sich mit der Kurzgeschichte);Google Scholar
  30. Rohner, L.: [I] Theorie der Kurzgeschichte, 1973, 21976 (verb.; enthält in Teil II die umfassendste kommentierte Bibliographie zur deutschen Kurzgeschichte, berücksichtigt auch z.T. die Kurzgeschichte als internationale Erscheinung);Google Scholar
  31. einen begrenzten, auf den Ergebnissen Kuipers und Höllerers beruhenden Überblick über Strukturmerkmale gibt Donnenberg, J.: Bevorzugte Gattungen I: Kurzgeschichte, Reportage, Protokoll, in: Gegenwartsliteratur. Zugänge zu ihrem Verständnis, hg. v. Weiss, W. u.a., 1973, S.78–93 (Urban, Bd. 162).Google Scholar
  32. Theoretische Betrachtungen zur Kurzgeschichte geben folgende Autoren: Eisenreich, H.: Eine Geschichte erzählt sich selbst. Vorläufige Erfahrungen eines Autors, in: Böse schöne Welt, 1957, S. 166–173;Google Scholar
  33. Piontek, H.: Graphik in Prosa. Ansichten über die deutsche Kurzgeschichte, in: Ders.: Buchstab — Zauberstab. Über Dichter und Dichtung, 1959;Google Scholar
  34. Schnurre, W.: Kritik und Waffe. Zur Problematik der Kurzgeschichte, in: Deutsche Rundschau 87, 1, 1961, S. 61–66 (davor eine kürzere Fassung in: Literarium 5, 1960, S. 1–3; Information des Walter-Verlags, Olten/Brg.);Google Scholar
  35. Bender, H.: [II] Ortsbestimmung der Kurzgeschichte, in: Akzente 9, 1962, S. 205–225;Google Scholar
  36. Kusenberg, K: Über die Kurzgeschichte, in: Merkur XIX, 1965, S. 830–838;Google Scholar
  37. Lenz, S.: Gnadengesuch für die Geschichte, in: Ders.: Beziehungen. Ansichten und Bekenntnisse zur Literatur, 1970, S. 127–131 (geschr. 1967);Google Scholar
  38. Kunert, G.: Kurze Betrachtung der Kurzgeschichte, in: Ders.: Warum schreiben? Notizen zur Literatur, 1976, S. 211–213 (geschr. 1967).Google Scholar
  39. Brandt, T. O.: The modern German »Kurzgeschichte«, in: Monatshefte XLIV, 2, 1952, S. 79–84 (Die Kurzgeschichte nach 1945 bildet nicht die Grundlage der Definition »anecdotal Novelle«; diese ist vorwiegend an v. Grolman und Nadler orientiert).Google Scholar
  40. Zierott, K.: Die Kurzgeschichte in Literatur und Presse, Diss. (masch.) München, 1952.Google Scholar
  41. Doderer, K: [I] Die Kurzgeschichte in Deutschland. Ihre Form und ihre Entwicklung, 1953 (Nachdruck 1969), 31972.Google Scholar
  42. Ders.: [III] Die Kurzgeschichte als literarische Form, in: Wirkendes Wort 8, 1957/58, S. 90–100.Google Scholar
  43. Unseld, S.: »An diesem Dienstag«. Unvorgreifliche Gedanken über die Kurzgeschichte, in: Akzente 2, 1955, S.139–148.Google Scholar
  44. Essen, E.: Nachwort, in: Dies. (Hg.): Moderne deutsche Kurzgeschichten, 1957, 71970, S. 54–56 (Sein und Sagen 1).Google Scholar
  45. Lorbe, R.: Die deutsche Kurzgeschichte der Jahrhundertmitte, in: DU 9, 1, 1957, S. 36–54.Google Scholar
  46. Motekat, H.: [I] Gedanken zur Kurzgeschichte. Mit einer Interpretation der Kurzgeschichte »So ein Rummel« von Heinrich Böll, in: DU 9,1,1957, S. 20–35.Google Scholar
  47. Pongs, H.: Die Anekdote als Kunstform zwischen Kalendergeschichte und Kurzgeschichte, in: DU 9,1, 1957, S. 5–20.Google Scholar
  48. Wippermann, H.: Zur Soziologie der Kurzgeschichte, in: Priester und Arbeiter 9,2,1959, S.100–110.Google Scholar
  49. Höllerer, W.: Die kurze Form der Prosa, in: Akzente 9,1962, S. 226–245.Google Scholar
  50. Freydank, K.: Das Prosawerk Borcherts. Zur Problematik der Kurzgeschichte in Deutschland, Diss. Marburg, 1964 (begrenzt auf Kurzgeschichten und kurze Prosa Borcherts).Google Scholar
  51. Brustmeier, H.: Der Durchbruch der Kurzgeschichte in Deutschland. Versuch einer Typologie der Kurzgeschichte, dargestellt am Werk Wolfgang Borcherts, Diss. Marburg, 1966 (vgl. dazu Rohners ausführlichen Kommentar, in: [I], S. 54 f.).Google Scholar
  52. Damrau, H.-M.: Studien zum Gattungsbegriff der deutschen Kurzgeschichte im 19. u.20. Jahrhundert, Diss. Bonn, 1967.Google Scholar
  53. Kilchenmann, R.: [I] Die Kurzgeschichte. Formen und Entwicklung, 1967, 51978.Google Scholar
  54. Träbing, G.: Ansätze zu einer Theorie der deutschen »Geschichte«, in: DVjs 41, 1967, S. 468–498.Google Scholar
  55. Gutmann, P.-O.: Erzählweisen in der deutschen Kurzgeschichte, in: Germanistische Studien, Bd. II, H. 15, 1970, S. 73–160 (Schriftenreihe der Kant-Hochschule).Google Scholar
  56. Kuipers, J.: Zeitlose Zeit. Die Geschichte der deutschen Kurzgeschichtsforschung, 1970 (darin: Versuch einer Typologie im 2. Teil).Google Scholar
  57. Tussing, M. O.: The Function of the Symbol in the Modern German Kurzgeschichte, Diss. Univ. of Southern California, 1971.Google Scholar
  58. Rohner, L.: [I] Theorie der Kurzgeschichte, 1973, 21976 (verb.; enthält eine Untersuchung im 3. Teil).Google Scholar
  59. Piedmont, F.: [II] Zur Rolle des Erzählers in der Kurzgeschichte, in: ZfdPh. 92, 1973, S. 537–552.Google Scholar
  60. Durzak, M.: [II] Die deutsche Kurzgeschichte der Gegenwart. Autorenporträts, Werkstattgespräche, Interpretationen, 1980 (darin: gattungsgeschichtlicher Exkurs. Formelemente und Typologie der Kurzgeschichte, S. 301–309).Google Scholar
  61. Kritsch Neuse, E.: [I] Die deutsche Kurzgeschichte. Das Formexperiment der Moderne, 1980 (Abhandlungen zur Kunst-, Musik- und Literaturwissenschaft, Bd. 306).Google Scholar
  62. Leib, F.: Erzählereingänge in der deutschen Literatur, Diss. Gießen, 1913.Google Scholar
  63. Hühnerfeld, P.: Bemerkungen zu einem Preisausschreiben, in: Die Probe, 1955, S. 5–17.Google Scholar
  64. Lämmert, E.: Bauformen des Erzählens, 1955, 51972 (Metzler Studienausgabe).Google Scholar
  65. Auzinger, H.: Die Pointe bei Čechov, Diss. München, 1956.Google Scholar
  66. Erné, N.: Kunst der Novelle, 1956.Google Scholar
  67. Lehmann, J.: Zur Einführung, in: Ders. (Hg.): Interpretationen moderner Kurzgeschichten, 1956, 131982, S. 5–10.Google Scholar
  68. Rasch, W.: Das Problem des Anfangs erzählender Dichtung. Eine Beobachtung zur Form der Erzählung um 1900, in: Zur deutschen Literatur seit der Jahrhundertwende, 1967, S. 49–57.Google Scholar
  69. Müller, G.: Morphologische Poetik. Gesammelte Aufsätze, hg. v. E. Müller in Verbindung mit H. Egner, 1968.Google Scholar
  70. Corkhill, A.: Monologisches Erzählen am Beispiel deutscher Kurzprosatexte seit 1945, in: Colloquia Germanica 20, 1987, S. 184–202.Google Scholar
  71. Kritsch Neuse, E.: [II] Wer erzählt die Kurzgeschichte? Funktionen der Erzählsituation, in: Der gesunde Gelehrte 1987, S. 41–56.Google Scholar
  72. Dies.: [III] Der Erzähler in der deutschen Kurzgeschichte, 1991.Google Scholar
  73. Wenzel, P.: Von der Struktur des Witzes zum Witz der Struktur: Untersuchungen zur Pointierung in Witz und Kurzgeschichte, 1989 (Anglistische Forschungen 198).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1997

Authors and Affiliations

  • Leonie Marx

There are no affiliations available

Personalised recommendations