Advertisement

Stand und Aufgaben der Forschung

  • Sigfrid Hoefert
Chapter
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Umfassende Forschungsberichte über die Hauptmann-Literatur liegen nicht vor, jedoch sind verschiedentlich Übersichten publiziert worden. Unter diesen ragen der Aufsatz F. A. Voigts über die Produktion des Jahres 1942, der Bericht W. Studts über die Jahre 1945 bis 1947 und die Sammelreferate K. S. Guthkes in den »Göttingischen Gelehrten Anzeigen« hervor. Weiter ist hinzuweisen auf eine Analyse der Entwicklung der Hauptmann-Kritik von F. W. J. Heuser. Drei Stadien zeichnen sich seiner Ansicht nach ab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Forschungsberichte und Literaturübersichten: F. A. Voigt, Zur Frage der H.-Forschung, in: Voigt, Hauptmann-Studien, 1. Bd., 1936, S. 9–19; ders., Grundfragen der G.H.-Forschung, in: GRM, 27 (1939), S. 271–287; ders., G.H.-Literatur. Die Ernte des Jahres 1942, in: GRM, 30 (1942), S. 257–273; ders., Die amerikanische G.H.-Forschung, in: Universitas, 4 (1949), S. 405–412;Google Scholar
  2. F. W. J. Heuser, Stages in Hauptmann Criticism, in: GR, 12 (1937), S. 106–112 (auf deutsch in: Heuser, 1961, S. 177–183); ders., Editions of G.Hs Works since 1942, in: GR, 34 (1954), S. 234–237;Google Scholar
  3. H. Schreiber, Das neue G.H.-Bild, in: Schönleitners Monatshefte, 1 (1946), H. 2, S. 1–6;Google Scholar
  4. E. Alker, Das Werk G.H’s in neuer Sicht, in: Universitas, 2 (1947), S. 1181–1191;Google Scholar
  5. W. Studt, G.H. 1945–1947, in: GHJ, 1948, S. 236–266;Google Scholar
  6. K. S. Guthke, Neuere Hauptmann-Editionen, in: GGA, 211 (1957), S. 299–309; ders., Probleme neuerer H.-Forschung, in: GGA, 214 (1960), S. 84–107; ders., H. im H.-Jahr. Sammelreferat über neuere Literatur, in: GGA, 216 (1964), S. 215–232; ders., Neue H.-Bücher, in: GGA, 218 (1966), S. 118–128;Google Scholar
  7. F. Martini, Deutsche Literatur zwischen 1880 und 1950. Ein Forschungsbericht, in: DVjs, 26 (1952), S. 491–493; Alexander, 1964, S. 1–10;Google Scholar
  8. C. F. W. Behl, G.H.-Literatur zum Centenar-Jubiläum, in: Schlesien, 9 (1964), S. 175–178; ders., Neue G.H.-Literatur, in: Schlesien, 10 (1965), S. 141–143; ders., Neues von und über G.H., in: Schlesien, 12 (1967), S. 179–182;Google Scholar
  9. K. Hildebrandt, Neues von und über G.H., in: Schlesien, 15 (1970), S. 164–166; ders., Neue G.H.-Literatur, in: Schlesien, 16 (1971), S. 113–115, 17 (1972), S. 94–100; ders., Neue Veröffentlichungen über G.H., in: Schlesien, 19 (1974), S. 90–98; ders., G.H.-Literatur 1974–1976, in: Schlesien, 22 (1977), S. 34–42; ders., G.H. 1976–1979, in: Schlesien, 25 (1980), S. 81–99.Google Scholar
  10. Sammelwerke: G.H. Kritische Studien, Sonderheft d. Schi. Heimatblätter, 1909; Heynen, 1922; Marcuse, 1922; GHJ, I u. II, 1936 u. 1937;Google Scholar
  11. F. A. Voigt, Hauptmann-Studien, Bd. 1, 1936: G.H. Studien zum Werk und zur Persönlichkeit, hrsg. v. Dt. Institut d. Univ. Breslau, 1942; Hauptmann, 1942; G.H. Sieben Reden gehalten zu seinem Gedächtnis, hrsg. v. H. v. Hülsen, 1947; Behl, 1948; GHJ, 1948; G.H. Drei Reden (v. R. A. Schröder, F. Thieß, P. Fechter), 1953; Heuser, 1961; Centenary Lectures, 1964; G. H. (Wege der Forschung), hrsg. von HJ. Schrimpf, 1976.Google Scholar
  12. Gesamtdarstellungen: P. Mahn, G.H. und der moderne Realismus, 1894;Google Scholar
  13. U. C. Woerner, G.H., 1897 (2. Aufl. 1901);Google Scholar
  14. C. de. Lollis, Gerardo Hauptmann e l’opera sua letteraria, Bologna 1899;Google Scholar
  15. P. Schienther, G.H. Sein Lebensgang und seine Dichtung, 1898 (erw. v. A. Eloesser u. d. T.: G.H. Leben und Werke, 1922);Google Scholar
  16. E. Sulger-Gebing, G.H., 1909 (4. Aufl. v. W. Linden, 1932);Google Scholar
  17. K. Sternberg, G.H. Der Entwicklungsgang seiner Dichtung, 1910;Google Scholar
  18. H. Spiero, G.H., 1913 (4. Aufl. 1925); Fechter, 1922; den., G.H., 1961;Google Scholar
  19. M. Freyhan, G.H., 1922;Google Scholar
  20. K. Haenisch, G.H. und das deutsche Volk, 1922;Google Scholar
  21. E. Lemke, G.H., 1923;Google Scholar
  22. K. P. Proost, G.H. zijn leven en werken, Zeist 1924;Google Scholar
  23. H. v. Hülsen, G.H., 1927; ders., G.H. Siebzig Jahre seines Lebens, 1932;Google Scholar
  24. K. Dinter, G.H. Leben und Werk eines Dichters, 1932;Google Scholar
  25. F. Endres, G.H. Der Dichter einer Übergangszeit, 1932;Google Scholar
  26. M. Ruhinyi, G.H., Budapest 1932;Google Scholar
  27. R. Paoli, Parabola di H., Firenze 1941;Google Scholar
  28. C. F. W. Behl u. F. A. Voigt, G.H’s Leben, Chronik und Bild, 1942 (2. Aufl. u. d. T.: Chronik von G.H’s Leben und Schaffen, 1957);Google Scholar
  29. W. Ziegenfuß, G.H. Dichtung und Gesellschaftsidee der bürgerlichen Humanität, 1948; Gregor, 1951;Google Scholar
  30. H. F. Garten, G.H., Cambridge 1954;Google Scholar
  31. R. Rohmer u. A. Münch, G.H. Sein Leben in Bildern, 1958;Google Scholar
  32. T. Silman, Gergart Gauptman 1862–1946, Leningrad u. Moskau 1958;Google Scholar
  33. K. L. Tank, G.H. in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, 1959; Guthke, 1961;Google Scholar
  34. E. Ebermayer, H. Eine Bildbiographie, 1962;Google Scholar
  35. H. Elöd, G.H., Budapest 1962; G.H. Leben und Werk. Gedächtnisausstellung d. Dt. Literaturarchivs zum 100. Geburtstag d. Dichters im Schiller-Nationalmuseum Marbach, hrsg. v. B. Zeller, 1962;Google Scholar
  36. W. Menzel, G.H. Ein schlesischer Dichter, 1962;Google Scholar
  37. J. Seyppel, G.H., 1962;Google Scholar
  38. J. Améry, G.H. Der ewige Deutsche, 1963;Google Scholar
  39. Z. Zygulski, G.H. Czlowiek i twórca, Lodz 1968; Hilscher, 1969;Google Scholar
  40. H. Daiber, G.H. oder der letzte Klassiker, 1971;Google Scholar
  41. J. Jofen, Das letzte Geheimnis. Eine psychologische Studie über die Brüder Gerhart und Carl Hauptmann, 1972;Google Scholar
  42. M. Yokomizo, G. Hauputoman, [auf jap.], Tokio 1976;Google Scholar
  43. A. Lubos, G.H. Werkbeschreibung und Chronik, 1978.Google Scholar
  44. Gesamtüberblicke: M. Lorenz, G.H., in: PJ, 94 (1898), S. 487–496;Google Scholar
  45. R. M. Meyer, G.H., in: Bühne und Welt, 15 (1912), S. 130–143;Google Scholar
  46. M. Heimann, Ein Dichter — ein Seher. G.H. zu Ehren, in: NR, 23 (1912), S. 1489–1498;Google Scholar
  47. H. M. Schaub, G.H. Versuch einer Charakteristik, 1914;Google Scholar
  48. O. Loerke, G.H., in: NR, 23 (1922), S. 1106–1124; ders., G.H. heute, in: NR, 43 (1932), S. 582–595;Google Scholar
  49. G. Lukács, G.H., in: Die Linkskurve, 4 (1932), S. 5–11;Google Scholar
  50. W. Milch, G.H. Vielfalt und Einheit seines Werkes, 1932; ders., G.H’s Lebenswerk, in: Milch, Kleine Schriften zur Literatur- und Geistesgeschichte, 1957, S. 178–184;Google Scholar
  51. W. Kayser, G.H., in: NPh, 18 (1933), S. 175–192;Google Scholar
  52. C. Niessen, Sub Specie Aeterni. G.H. zum 75. Geburtstag, in: Theater der Welt, 1 (1937), S. 557–571;Google Scholar
  53. P. Merker, G.H. Versuch einer Wesensdeutung, in: G.H. Studien zum Werk und zur Persönlichkeit, hrsg. v. d. Univ. Breslau, 1942, S. 7–45; ders., Ein reiches Leben, in: Hauptmann, 1942, S. 7–28;Google Scholar
  54. H. Cysarz, Sieben Wesensbildnisse, 1943, S. 196–220;Google Scholar
  55. M. v. Brück, G.H., in: Wandlung, 1 (1945/46), S. 695–705;Google Scholar
  56. E. Ludwig, G.H. Studie über Talent und Charakter, in: Centaur, 2 (1946), S. 78–88;Google Scholar
  57. E. Ruprecht, G.H. als Dichter der Menschlichkeit, 1947;Google Scholar
  58. H. Stolte, Kultur und Dichtung, 1947, S. 53–81;Google Scholar
  59. H. F. Garten, G.H.: A Revaluation, in: GLL, 3 (1949), S. 32–41;Google Scholar
  60. C. F. W. Behl, G.H. Überblick über Leben und Werk, 1952;Google Scholar
  61. O. Gaillard, G.H., Vortrag zu seinem 90. Geburtstag, gehalten im Dt. Nationaltheater Weimar, 1952;Google Scholar
  62. H. Mayer, G.H. — heute und hier, in: Mayer, Dt. Literatur und Weltliteratur, 1957, S. 151–168 (in veränderter Form u. d. T.: G.H. und die Mitte, in: Mayer,Von Lessing bis Thomas Mann, 1959, S. 338–355);Google Scholar
  63. P. RHU, Essays. Kritische Beiträge zur Literatur, 1955, S. 210–225;Google Scholar
  64. G. Erdmann, Führer durch die G.H.-Gedächtnisstätte Kloster auf Hiddensee, 1956, S. 9–34;Google Scholar
  65. A. Closs, Medusa’s Mirror, London 1957, S. 202–212;Google Scholar
  66. C. Zuckmayer, G.H. 1862–1946, in: Die großen Deutschen, Bd. 4, 1957, S. 227–244; ders., Ein voller Erdentag. G.H. Werk und Gestalt, 1962;Google Scholar
  67. A. Dymschiz, Literatura i narod, Leningrad 1958, S. 209–219;Google Scholar
  68. G. Meyer, G.H., in: JbSB, 3 (1958), S. 255–275;Google Scholar
  69. G. Ulrich, Der unbekannte G.H., in: NDH, 1960, H. 68, S. 1116–1129, H. 69, S. 29–36;Google Scholar
  70. K. Klinger, G.H. — Irritation und Nachglanz, in: Forum, 9 (1962), S. 505–507, 10 (1963), S. 38–41;Google Scholar
  71. F. Leiner, G.H. Leben und Werk, in: Blätter für den Deutschlehrer, 6 (1962), S. 65–76;Google Scholar
  72. W. N. Wissermann, Bij de herdenking van G.H. (1862–1946), in: Duitse Kroniek, 14 (1962), S. 117–137;Google Scholar
  73. A. Abusch, Größe und Grenzen G.H’s, in: SuF, 15 (1963), S. 48–61;Google Scholar
  74. H. Steinhauer, G.H., in: UTQ, 23 (1963), S. 247–265;Google Scholar
  75. H. Urner, G.H., in: Zwischenstation, Festschrift für K. Kupisch, hrsg. von E. Wolf, 1963, S. 234–249;Google Scholar
  76. K. L. Tank, G.H. Der Schlesier und Europäer, in: Eckart-Jb, 1963/64, S. 239–257;Google Scholar
  77. W. F. Mainland, The Literary Personality of G.H., in: Centenary Lectures, 1964, S. 9–30;Google Scholar
  78. P. Petr, G.H’s Werk heute, in: Philologica Pragensia, 7 (1964), S. 257–269;Google Scholar
  79. H. Faltas, G.H. Aspekte und Wechselwirkungen, in: JbSB, 10 (1965), S. 275–304;Google Scholar
  80. H. J. Schaefer, G.H. Dichtung aus schlesischem Geist, in: Schlesien, 10 (1965), S. 202–211;Google Scholar
  81. B. v. Wiese, G.H., in: Deutsche Dichter der Moderne. Ihr Leben und Werk, hrsg. v. B. v. Wiese, 1965, S. 27–48;Google Scholar
  82. B. v. Heiseler, Gesammelte Essays zur alten und neuen Literatur, 1. Bd., 1966, S. 240–261;Google Scholar
  83. R. Rohmer, G.H. und die Nachwelt, in: G.H. und die Nachwelt, Beiträge der Referentenkonferenz zum 30. Todestag H’s, Mai 1976, S. 1–22;Google Scholar
  84. M. Szyrocki, G.H. — »Gammler« und »Klassiker«, in: Germanica Wratislaviensia, 30 (1977), S. 67–75.Google Scholar
  85. Allgemeine Untersuchungen zum Fröh- oder Spä H. F. Koenigs-garten, H’s späte Werke, in: NR, 43 (1932), S. 604–617;Google Scholar
  86. W. Milch, G.H’s Alterswerk, in: GRM, 20 (1932), S. 424–437;Google Scholar
  87. F. A. Voigt, HauptmannStudien, 1. Bd., 1936, S. 20–62; ders., G.H’s Alterswerk, in: G.H. Sieben Reden gehalten zu seinem Gedächtnis, hrsg. v. H. v. Hülsen, 1947, S. 82–101;Google Scholar
  88. W. R. Gaede, Zum Verständnis des älteren G.H., in: GQ, 14 (1941), S. 95–102;CrossRefGoogle Scholar
  89. E. Alker, Bemerkungen zu G.H’s Altersstil, in: ZDP, 67 (1942), S. 67–79, 119–120;Google Scholar
  90. H. Schreiber, Das neue G.H.-Bild, in: Schön-leitners Monatshefte, 1 (1946), H. 2, S. 1–6; Lindner, 1949;Google Scholar
  91. E. Ruprecht, Zum Spätwerk von G.H., in: Atoll, 1954, S. 107–121;Google Scholar
  92. G. Erdmann, Erlebte Welt und gestaltetes Werk, Diss. Greifswald 1957;Google Scholar
  93. W. Studt, Fröheste Dichtungen G.H’s. Neue Funde aus den Jahren 1875–1881, in: GR, 33 (1958), S. 181–196;Google Scholar
  94. W. A. Reichart, The Totality of H’s Work, in: GR, 21 (1964), S. 143–149;Google Scholar
  95. R. Ziemann, »… in fremdmächtiger Zeit«. Über das Spätwerk G.H’s, in: WZUH, 13 (1964), S. 359–368;Google Scholar
  96. B. Rühle, Der junge G.H. und seine Beziehungen zur literarischen Welt seiner Zeit, in: Fontane Blätter, 1975, H. 6, S. 438–453; Requardt/Machatzke, 1980.Google Scholar
  97. Allgemeine Untersuchungen zum Drama: A. Stoecklein, Naturalism inthe Recent German Drama with Special Reference to G.H., Ph. D. Diss. Columbia University 1903;Google Scholar
  98. J. Wiehr, The Naturalistic Plays of G.H., in: JEGP, 6 (1906/07), S. 1–71, 531–575;Google Scholar
  99. S. Bytkowski, G.H’s Naturalismus und das Drama, 1908;Google Scholar
  100. E. Wulffen, G.H’s Dramen, 1911;Google Scholar
  101. J. Röhr, G.H’s dramatisches Schaffen, 1912;Google Scholar
  102. J. Bab, G.H. und seine 27 besten Bühnenwerke, 1922;Google Scholar
  103. H. Engert, G.H’s Sucherdramen, 1922;Google Scholar
  104. F. R. Zenz, Geist und sinnliche Erscheinung in den Dramen G.H’s, Diss. Gießen 1925;Google Scholar
  105. R. Ayrault, Sur le drame de G.H., in: RA, 3 (1929), S. 724–733;Google Scholar
  106. R. Petsch, Das dramatische Werk G.H’s, in: ZfDB, 8 (1932), S. 529–538;Google Scholar
  107. C. di San Lazzaro, G.H. e i suoi drammi, Bologna 1934;Google Scholar
  108. C. Lugowski, G.H. als Dramatiker, in: ZfDB, 13 (1937), S. 473–481;Google Scholar
  109. W. A. Reichart, Geistige Grundlagen des Hauptmannschen Dramas, in: MH, 29 (1937), S. 322–330; ders., Grundbegriffe im dramatischen Schaffen G.H’s, in: PMLA, 82 (1967), S. 142–151;Google Scholar
  110. J. Benecke, L’oeuvre dramatique de G.H., in: Deutschfranzösische Hefte (Cahiers Franco-Allemands), 61 (1938), S. 166–170;Google Scholar
  111. C. Rózsa, G.H. ùs a naturalista drama, Diss. Pùcs 1939;Google Scholar
  112. S. N. Christoff, Typen des Dramas bei G.H., Diss. Wien 1944;Google Scholar
  113. J. Probst, G.H. y sus dramas, Buenos Aires 1944;Google Scholar
  114. M. Berletti, G.H.: Hauptprobleme seiner Dramen, Diss. Innsbruck 1945;Google Scholar
  115. H. Weigand, G.H’s Range as Dramatist, in: MH, 44 (1952), S. 317–322; Fiedler, 1954;Google Scholar
  116. H. H. Borcherdt, G.H. und seine Dramen, in: Deutsche Literatur im zwanzigsten Jahrhundert, hrsg. v. H. Friedmann u. O. Mann, 1954, S. 381–404 (5. Aufl. 1967, Bd. II, S. 255–278); Sinden, 1957;Google Scholar
  117. W. Rasch, Zur dramatischen Dichtung des jungen G.H., in: Festschrift für F. R. Schröder, hrsg. v. W. Rasch, 1959, S. 241–253; Michaelis, 1962;Google Scholar
  118. R. Rohmer, H’s Dramatik — heute, in: Theater der Zeit, 17 (1962), H. 6, S. 63–71, H. 10, S. 65–73;Google Scholar
  119. H. Mayer, G.H., 1967;Google Scholar
  120. I. W. Blumberg, Dramaturgija Gercharta Gauptmana 1920–40-ch godow. Diss. (Kand.) Leningrad 1971;Google Scholar
  121. E. M. Mandel’, Gauptman, Saratov 1972;Google Scholar
  122. R. C. Cowen, Hauptmann-Kommentar zum dramatischen Werk, 1980.Google Scholar
  123. Allgemeine Untersuchungen zur Prosa: A. Vulliod, G.H. Romancier, in: RA, 3 (1929), S. 711–723;Google Scholar
  124. M. Limauscheg, G.H’s Romane, Diss. Wien 1936;Google Scholar
  125. K. J., Obenauer, Zu G.H’s epischem Werk, in: ZfDB, 13 (1937), S. 482–488;Google Scholar
  126. F. Usinger, Das Glück und die Chimäre, in: Die Wandlung, 4 (1949), S. 486–497;Google Scholar
  127. F. B. Wahr, The Art of H’s Shorter Stories, in: GR, 24 (1949), S. 52–64;Google Scholar
  128. K. Gebauer, G.H’s Romane und Novellen, Diss. Innsbruck 1950;Google Scholar
  129. H. Ruf, Die Kunst der Erzählung in den letzten Prosawerken G.H’s, Diss. München 1956; Rohmer, 1958;Google Scholar
  130. K. Koczy, Nowele i Opowiad-ania Gerharta Hauptmanna do 1918 Roku, in: KN, 18 (1971), S. 25–83; ders., Hauptmanniana, Katowice 1971;Google Scholar
  131. B. Igel, Der Beitrag G.H’s zur Entwicklung des kritischrealistischen Romans in Deutschland im Zusammenhang mit der Entwicklung seines Weltbildes, Diss. Leipzig 1972;Google Scholar
  132. M. Schunicht, Die »zweite Realität«. Zu den Erzählungen G.H’s, in: Untersuchungen zur Literatur als Geschichte, Festschrift für B. v. Wiese, hrsg. von V. J. Günther u. a., 1973, S. 431–444.Google Scholar
  133. Alllgemeine Untersuchungen zur Lyrik und Versepik: Fechter, 1922S. 143–154; F. B. Wahr, G.H’s »Das Bunte Buch», in: JEGP, 26 (1927), S. 325–336; ders., H’s »Promethidenlos«, in: GR, 2 (1927), S. 213–228; ders., G.H’s Shorter Poems, in: GR, 21 (1946), S. 215–229;Google Scholar
  134. H. v. Hülsen, G.H. als Versdichter, in: G.H., Die Blaue Blume, 1929, S. 43–60;Google Scholar
  135. H. Hennecke, Sprache, Gedanke und Lyrik im Lebenswerke G.H’s, in: NR, 52 (1941), S. 201–214;Google Scholar
  136. R. Ibscher, Der Lyriker G.H., in: G.H. Studien zum Werk und zur Persönlichkeit, hrsg. v. Dt. Institut d. Univ. Breslau, 1942, S. 132–159; Gregor, 1951, S. 229–252;Google Scholar
  137. F. Semmler, »Pirna grÖßt zum Geburtstag«, in: MH, 47 (1955), S. 285–289;Google Scholar
  138. W. Studt, Früheste Dichtungen G.H’s. Neue Funde aus den Jahren 1875–1881, in: GR, 33 (1958), S. 181–196;Google Scholar
  139. H. F. Garten, H’s Epic Poetry, in: Centenary Lectures, 1964, S. 95–136.Google Scholar
  140. Thematisch weltanschauliche Aspekte: R. Weber, Das religiöse Problembei G.H., in: JEGP, 15 (1916), S. 390–405;Google Scholar
  141. J. H. Marschan, Das Mitleid bei G.H., Diss. Greifswald 1919;Google Scholar
  142. M. Brod, G.H’s Frauengestalten, in: NR, 23 (1922), S. 1131–1141;Google Scholar
  143. M. Georg, Ottegebe die Frau in G.H’s Werk, in: Marcuse, 1922, S. 77–88;Google Scholar
  144. L. Marcuse, H’s Drama, die Tragödie der Ver-stockung, in: Marcuse, 1922, S. 35–46;Google Scholar
  145. E. Szittya, Der Mystizismus in G.H., in: Marcuse, 1922, S. 63–76; Vollmers-Schulte, 1923;Google Scholar
  146. T. M. Campbell, G.H. — Christian or Pagan? in: MLJ, 8 (1924), S. 353–361;Google Scholar
  147. A. Vulliod, Le problème du mal dans l’oeuvre dramatique de G.H., in: Mélanges offerts à M. Charles Andler, Strasbourg 1924, S. 417–429;Google Scholar
  148. G. C. Cast, Religious Views of G.H. as Reflected in His Work, in: Studies in German Literature. In Honor of A. R. Hohlfeld, Madison 1925, S. 78–96; ders., Das Motiv der Vererbung im deutschen Drama des 19. Jahrhunderts, Madison 1932, S. 77–93;Google Scholar
  149. C. Herrmann, Die Weltanschauung G.H’s in seinen Werken, 1926;Google Scholar
  150. E. Langner, Die Religion G.H’s, 1928;Google Scholar
  151. H. Haack, Die Pfarrergestalten bei G.H., 1930;Google Scholar
  152. W. A. Reichart, H’s Relation to the State, Ph. D. Diss. University of Michigan 1930;Google Scholar
  153. E. Duda, Die Frauencharaktere in der Dichtung G.H’s, Diss. Wien 1931;Google Scholar
  154. R. H. Grützmacher, Die geistigen Schichten in G.H’s Lebensanschauung, in: PJ, 230 (1932), S. 106–119;Google Scholar
  155. H. G. Carlson, The ›Motiv‹ of Heredity in Modern German Literature with Particular Reference to Naturalistic Drama, Ph. D. Diss. Cornell University 1932, S. 102–111;Google Scholar
  156. F. W. J. Heuser, The Mystical Hauptmann, in: GR, 7 (1932), S. 32–44;Google Scholar
  157. W. Kauermann, Das Vererbungsproblem im Drama des Naturalismus, Diss. Kiel 1933, S. 55–72;Google Scholar
  158. A. Wiedersich, Frauengestalten G.H’s, 1933;Google Scholar
  159. L. B. Keefer, Woman’s Mission in H’s Dramas, in: GR, 9 (1934), S. 35–52;Google Scholar
  160. C. di San Lazzaro, G.H. e i suoi drammi, Bologna 1934; dies., G.H. und die Ideen unserer Zeit, in: GHJ, Bd. II, 1937, S. 101–111;Google Scholar
  161. A. Louis, The Motive of Renunciation in Modern German Literature, Ph. D. Diss. Cornell University 1935, S. 151–156;Google Scholar
  162. E. Richter, Die Frauengestalten in G.H’s Drama, Diss. Wien 1936;Google Scholar
  163. C. F. W. Behl, Die Magie des Elementaren, in: GHJ, Bd. I, 1936, S. 51–59; ders., Die Metamorphosen des alten Wann, in: GHJ, 1948, S. 95–116; ders., Der Einzelne und die Masse im Werke G.H’s, in: GR, 33 (1958), S. 168–175;Google Scholar
  164. F. A. Voigt, Die Insel der Seligen, in: Voigt, Hauptmann-Studien, Bd. I, 1936, S. 130–145; ders., Der religiüse Weg G.H’s in: NR, 48 (1937), S. 474–485; ders., Die geistige Welt G.H’s, in: GHJ, 1948, S. 13–27; ders., 1965. G. Bianquis, La femme — enfant dans l’oeuvre de G.H., in: GHJ, Bd. II, 1937, S. 131–139;Google Scholar
  165. F. R. Schrüder, Der Urmythos, in: GHJ, Bd. II, 1937, S. 61–80;Google Scholar
  166. H. Steinhauer, Paganism and Christianity in the Work of G.H., Ph. D. Diss. University of Toronto 1937;Google Scholar
  167. H. Barnstorff, Die soziale, politische undwirtschaftliche Zeitkritik im Werke G.H’s, 1938;Google Scholar
  168. C. H. Owen, The Treatment of History in G.H’s Dramas, Ph. D. Diss. Cornell University 1938;Google Scholar
  169. F. B. Wahr, H. and the Prometheus Symbol, in MH, 30 (1938), S. 345–354; ders., The Timon Mood and Its Correctives in G.H., in: GR, 16 (1941), S. 123–133;Google Scholar
  170. F. A. Klemm, The Death Problem in the Life and Works of G.H., Ph. D. Diss. University of Philadelphia 1939; ders., The Dead-Hand Motive as a Phase of G.H’s Romanticism, in: MLQ, 2 (1941), S. 619–624; ders., Genesis-Thanatos in G.H., in: GR, 17 (1942), S. 273–281;Google Scholar
  171. A. Krumheuer, G.H’s Kulturidee und seine Kritik an der Kultur, Diss. Marburg 1940;Google Scholar
  172. H. S. Clare, Eros in the Works of H., Ph. D. Diss. Northwestern University 1941;Google Scholar
  173. W. Baumgart, G.H’s Mystik, in: Hauptmann, 1942, S. 63–75, ders., Erlebnis und Gestaltung des Meeres bei G.H., in: G.H. Studien zum Werk und zur Persönlichkeit, hrsg. v. Dt. Institut d. Univ. Breslau, 1942, S. 110–131;Google Scholar
  174. Raghunath Paranjpe, Die historischen Dramen G.H’s, Diss. München 1942;Google Scholar
  175. F. Schulze-Maizier, Das Bild des Menschen bei G.H., in: Die Hilfe, 50 (1944), S. 55–60;Google Scholar
  176. M. Berletti, G.H. Hauptprobleme seiner Dramen, Diss. Innsbruck 1945; Schreiber, 1946;Google Scholar
  177. I. Fronius, Die Frauengestalten im Werk G.H’s, Diss. Innsbruck 1947;Google Scholar
  178. A. J. Höller, Die Kindergestalten im Werk G.H’s, Diss. Wien 1947;Google Scholar
  179. J. Nabholz, The Clergymen in G.H’s Contemporary Plays, in: MH, 39 (1947), S. 463–476;Google Scholar
  180. J. H. W. Rosteutscher, Die Wiederkunft des Dionysos, 1947, S. 210–222;Google Scholar
  181. K. M. Gunvaldsen, G.H’s Dramatic Conception of the Artist, Ph. D. Diss. University of Wisconsin 1948;Google Scholar
  182. M. C. Hill, The Problem of Religion in the Life and Works of G.H., Ph. D. Diss. Northwestern Univ. 1948;Google Scholar
  183. H. Hütter, Die Naturgeister bei G.H., Diss. Wien 1948;Google Scholar
  184. F. W. Kaufmann, Zum Problem der Arbeit bei Otto Ludwig, G.H. und G. Kaiser, in: MH, 40 (1948), S. 321–327;Google Scholar
  185. J. J. Weisen, Graf von Gleichen »Redivivus«, in: MH, 40 (1948), S. 465–470; ders., 1949;Google Scholar
  186. M. Radmayer, Die psychiatrischen Gestalten bei G.H., Diss. Wien 1949;Google Scholar
  187. R. Bauer, Das Menschenbild im Drama G.H’s, Diss. Freiburg 1950;Google Scholar
  188. B. Haber, Die Gestalt des Dichters in der Moderne, Diss Münster 1950;Google Scholar
  189. A. Kuder, Die Christusfigur bei H., Rosegger und Frenssen, Diss. Wien 1950; Liebenstein, 1950;Google Scholar
  190. A. Nordmann, Der Traum bei G.H., Diss. Bonn 1950;Google Scholar
  191. H. Rettich, Die Gestalt des Künstlers im Werke G.H’s, Diss. Erlangen 1950;Google Scholar
  192. G. Speckl, Das Problem der Jugend in G.H’s Dramen, Diss. Wien 1950;Google Scholar
  193. M. Boulby, Optimism and Pessimism in German Naturalist Writers, Ph. D. Diss. Leeds 1951; Gregor, 1951;Google Scholar
  194. R. Mühlher, Prometheus-Luzifer. Das Bild des Menschen bei G.H., in: Mühlher, Dichtung der Krise, 1951;Google Scholar
  195. C. v. Ravenstein, Das Luziferische bei G.H., Diss. Freiburg 1952; Fiedler, 1954;Google Scholar
  196. H. Gutknecht, Studien zum Traumproblem bei G.H., 1954; Leiner, 1955;Google Scholar
  197. K. S. Guthke, Die Gestalt des Künstlers in G.H’s Dramen, in: NPh, 39 (1955), S. 23–40; ders., 1961; ders., G.H. und der Nihilismus, in: GQ, 36 (1963), S. 434–444 (in neuer Form in: Guthke, Die Mythologie der entgötterten Welt, 1971); ders., G.H. und die Krankheit, in: Seminar, 1 (1965), S. 99–105; ders., Die gnostische Mythologie im Spätwerk G.H’s, in: Guthke, Wege zur Literatur, 1967, S. 39–54; ders., Die Zwischenreich-Vorstellung in den Werken G.H’s, ebd., S. 205–218;Google Scholar
  198. H. M. Haller, Christliche Einflüsse und Elemente in G.H’s Werken, Ph. D. Diss. Natal 1955;Google Scholar
  199. C. Keul, G.H’s Fiction: A Study of Autobiographical Motifs, Ph. D. Diss. Cornell University 1955; Shaw, 1958; ders., H’s Suspended Present, in: Texas Studies in Literature and Language, 2 (1960), Nr. 3, S. 378–382; Hurtig, 1956;Google Scholar
  200. U. Münchow, Das Bild des Künstlers im Drama G.H’s, Diss. Berlin 1956;Google Scholar
  201. G. Erdmann, G.H. Erlebte Welt und gestaltetes Werk, Diss. Greifswald 1957; ders., Religiöse Problematik in G.FTs Spätwerk, in: Glaube und Gewissen, 7 (1961), S. 110–114; ders., Einige pommersch-rügensche Motive in G.H’s Schaffen, in: GSJ, 5 (1965), S. 211–277; ders., Altes Testament und Judentum bei G.H., in: Glaube und Gewissen, 17 (1971), S. 114–119; Hensel, 1957;Google Scholar
  202. K. S. Guthke u. H. M. Wolff, Das Leid im Werke G.H’s, 1958; Rohmer, 1958;Google Scholar
  203. G. Schneider, Schlesisches Schlüsselschrifttum, in: JbSB, 3 (1958), S. 219–225;Google Scholar
  204. G. F. Hering, Der Ruf zur Leidenschaft, 1959, S. 102–112;Google Scholar
  205. K. Hoyer, G.H. und das Recht, Diss. Würzburg 1959;Google Scholar
  206. M. Yokomizo, Das Alte und das Neue in der Dichtung H’s, in: DB, 22 (1959), S. 89–99;Google Scholar
  207. E. Grueneberg, Daemon and Eros in Some Plays of G.H., Parkville 1960;Google Scholar
  208. J. Chodera, Das Weltbild in den naturalistischen Dramen G.H’s, Diss. Poznan 1962;Google Scholar
  209. E. Kirsch, Proletarier-Gestalten im Frühwerk G.H’s, in: WZUH, 11 (1962), S. 1447–1459;Google Scholar
  210. W. G. A. Shepherd, Social Conscience and Messianic Vision. A Study in the Problems of G.H’s Individualism, Ph. D. Diss. University of Edinburgh 1962;Google Scholar
  211. W. Emrich, Dichterischer und politischer Mythos, in: Akzente, 10 (1963), S. 191–210;Google Scholar
  212. J. Müller, G.H. Menschengestaltung und Menschenbild, in: WZUJ, 12 (1963), S. 163–172;Google Scholar
  213. E. W. Schmidt, Skepsis und Erlösungsglaube bei G.H., in: Freies Christentum, 15 (1963), S. 77–79, 87–91; Schrimpf, 1963;Google Scholar
  214. G. Baumgaertel, G.H’s Theme of »Engagement Manqué« in the Critical Treatment of His Early Characters, in: RLV, 30 (1964), S. 307–325;Google Scholar
  215. E. Mclnnes, The »Active« Hero in G.H’s Dramas, in: Centenary Lectures, 1964, S. 61–94;Google Scholar
  216. E. Mclnnes, The »Active« Hero in G.H’s Dramas, in: Centenary Lectures, 1964, S. 61–94;Google Scholar
  217. H. F. Rahde, Der Eros bei G.H., Ph. D. Diss. University of Utah 1964; Zimmermann, 1964, S. 426–470;Google Scholar
  218. G. Beissenhirtz, Studien zum Schicksalsbegriff im Spätwerk G.H’s, Diss. Kiel 1965; Hortenbach, 1965;Google Scholar
  219. K. Hildebrandt, G.H. und die Geschichte, 1968;Google Scholar
  220. J. Osborne, H’s Later Naturalist Dramas: Suffering and Tragic Vision, in: MLR, 63 (1968), S. 628–635;CrossRefGoogle Scholar
  221. C. Chung Tschöl Zä, Zur Problematik des Gesellschaftsbildes im Drama G.H’s, Diss. Köln 1969;Google Scholar
  222. S. Damm, Probleme der Menschengestaltung im Drama Hauptmanns, Hofmannsthals und Wedekinds, Diss. Jena 1970;Google Scholar
  223. A. Franke, Wanderer zwischen den Welten. Mystisches Schwärmertum bei G.H., in: Schlesien, 16 (1971), S. 92–95;Google Scholar
  224. H. F. Garten, Formen des Eros im Werk G.H’s, in: ZDP, 90 (1971), S. 242–258; Brammer, 1972;Google Scholar
  225. I. O. Duckworth, The Family in the Works of G.H., Ph. D. Diss. Boston College 1972; Dill, 1972;Google Scholar
  226. K. Müller-Salget, Dramaturgie der Parteilosigkeit. Zum Naturalismus G.H’s, in: Naturalismus, hrsg. von H. Scheuer, 1974, S. 48–67;Google Scholar
  227. H. v. Brescius, G.H. : Zeitgeschehen und Bewuètsein in unbekannten Selbstzeugnissen, 1976;Google Scholar
  228. C. T. Dussère, The Image of the Primitive Giant in the Works of G.H., Stuttgart 1979;Google Scholar
  229. K. D. Postl, Das Urbild der Mutter in H’s naturalistischem Frühwerk, in: Mythos und Mythologie in der Literaturdes 19. Jahrhunderts, hrsg. von H. Koopmann, 1979, S. 341–366;Google Scholar
  230. L. Gousie, G.H.: The Natural-Naturalist, in: GR, 55 (1980), S. 9–13.Google Scholar
  231. Gattungs und dichtungstheoretische Aspekte: F. Ohman, Das Tragischein G.H’s Dramen, in: Mittin. d. lit. hist. Ges. Bonn, 3 (1908), Nr. 6, S. 143–181;Google Scholar
  232. W. Lesch, Das Problem der Tragik bei G.H., Diss. Zürich 1922;Google Scholar
  233. H. Beigel, Komik und Komödie bei G.H., Diss. Wien 1924;Google Scholar
  234. R. Hartogs, Die Theorie des Dramas im deutschen Naturalismus, Diss. Frankfurt 1931; Langer, 1932;Google Scholar
  235. S. G. Flygt, Conceptions of the Tragic in German Drama from Schiller to H., Ph. D. Diss. Northwestern Univ. 1938;Google Scholar
  236. F. B. Wahr, Theory and Composition of the Hauptmann Drama, in: GR, 17 (1942), S. 163–173; Tettenborn, 1950;Google Scholar
  237. H. Hanisch, Die Novellendramatisierungen G.H’s, Diss. Mainz 1951;Google Scholar
  238. W. Emrich, Der Tragödientypus G.H’s, in: DU, 1953, H. 5, S. 20–35 (auch in: Emrich, Protest und Verheißung, 1960); Fiedler, 1954;Google Scholar
  239. K. S. Guthke, G.H. und die Kunstform der Tragikomödie, in: GRM, 7 (1957), S. 349–369 (auch in: Guthke, Geschichte und Poetik der deutschen Tragikomödie, 1961);Google Scholar
  240. H. Praschek, Das Verhältnis von Kunsttheorie und Kunstschaffen im Bereich der deutschen naturalistischen Dramatik, Diss. Greifswald 1957;Google Scholar
  241. K. Schneider, Die komischen Bühnengestalten bei H. und das deutsche Familienlustspiel, Diss. Köln 1957;Google Scholar
  242. E. Mclnnes, The Domestic Dramas of G.H.-Tragedy or Sentimental Pathos?, in: GLL, 20 (1966), S. 53–60;Google Scholar
  243. B. Markwardt, Geschichte der deutschen Poetik, Bd. V. 1967, S. 473–498 et passim;Google Scholar
  244. P. Szondi, Theorie des modernen Dramas, 1967, S. 62–73;Google Scholar
  245. G. Kaiser, Die Tragikomödien G.H’s in: Festschrift für K. Ziegler, 1968, S. 269–289;Google Scholar
  246. G. Schulz, Zur Theorie des Dramas im deutschen Naturalismus, in: Dt. Dramentheorien, hrsg. v. R. Grimm, 1971, S. 413 ff.;Google Scholar
  247. P. Haida, Komödie um 1900. Wandlungen des Gattungsschemas von H. bis Sternheim, 1973, S. 28–44.Google Scholar
  248. Formale Gegebenheiten: C. C. Glascock, Environment and Herb inG.H’s Plays, in: Archiv, 123 (1909), S. 225–240;Google Scholar
  249. C. A. Krause, G.H’s Treatment of Blank Verse, New York 1910;Google Scholar
  250. E. W. Roessler, The Soliloquy in German Drama, New York 1915, S. 100–105 (Neudruck 1966);Google Scholar
  251. M. A. Quimby, The Nature Background in the Dramas of G.H., Ph. D. Diss. Philadelphia 1918;Google Scholar
  252. A. Goldnagel, Das Bühnenbild bei G.H.: Dekoration und Requisiten, Diss. Graz 1920;Google Scholar
  253. P. Wiegler, Notizen über G.H. und die Natur, in: Marcuse, 1922, S. 56–62;Google Scholar
  254. W. Schumann, Die Masse in G.H’s Dramen, Diss. Hamburg 1923;Google Scholar
  255. E. Barnick, G.H’s Erzähltechnik, Diss. Frankfurt 1924;Google Scholar
  256. K. Ptacnik, G.H’s Bühnentechnik, Diss. Graz 1927;Google Scholar
  257. G. W. Clemens, Environment in G.H’s Works, Ph. D. Diss. Johns Hopkins University 1934;Google Scholar
  258. N. Zabludowski, Das Raumproblem in G.H’s Jugenddramen, 1934;Google Scholar
  259. D. Dibelius, Die Exposition im deutschen naturalistischen Drama, Diss. Heidelberg 1935; Bleich, 1936;Google Scholar
  260. Taube, 1936; Thielmann, 1937; G. Bajardi, Poetische Namengebung bei G. und Carl H., Diss. Graz 1939;Google Scholar
  261. F. B. Wahr, Theory and Composition of the H. Drama, in: GR, 17 (1942), S. 163–173;Google Scholar
  262. W. Jacobs, G.H’s Verhältnis zur Bühne, Diss. Hamburg 1950;Google Scholar
  263. W. Mauser, Formprobleme in G.H’s Dramen »Winterballade«, »Der weiße Heiland« und »Indipohdi«, Diss. Innsbruck 1951;Google Scholar
  264. F. A. Voigt, Die Schaffensweise G.H’s, in: GRM, 32 (1951), S. 93–106;Google Scholar
  265. K. B. Gohla, Natur und Naturgefühl im Werke G.H’s, Ph. D. Diss. New York University 1952;Google Scholar
  266. A. Balk, Die Entwicklung des Gegenspielers im deutschen Drama vom Mittelalter bis zu G.H., Diss. München 1953;Google Scholar
  267. K. F. Schäfer, Die Kunst der Bühnendarstellung von Menschen bei G.H., Diss. Heidelberg 1953;Google Scholar
  268. K. Sengenberger, Mimik und Gestik im dramatischen Werk G.H’s, Diss. München 1953; Metken, 1954;Google Scholar
  269. P. Böckmann, Der Naturalismus G.H’s, in: Gestaltprobleme der Dichtung. (G. Müller zu seinem 65. Geburtstag), 1955, S. 239–258;Google Scholar
  270. M. Gieselberg, Gestaltende Kräfte des Dramas bei G.H., Diss. Bonn 1955;Google Scholar
  271. U. Goedtke, G.H’s Erzählungen. Untersuchungen über die erzählte Welt und ihren,Erzähler, Diss. Göttingen 1955;Google Scholar
  272. R. Hauer, Die Formen des Dramenschlusses bei G.H., Diss. Graz 1955;Google Scholar
  273. W. Koch, Typische Modellstrukturen in den Dramen G.H’s, Diss. Münster 1955;Google Scholar
  274. M. W. Stickelmann, View-Point und Zeitstruktur als Basis morphologischer Interpretation, Diss. Bonn 1955; Fischer, 1957;Google Scholar
  275. W. Kayser, Zur Dramaturgie des naturalistischen Dramas, in: Kayser, Die Vortragsreise, 1958, S. 227ff;Google Scholar
  276. T. van Alst, Gestaltungsprinzipien des szenischen Naturalismus, Diss. Küln 1959; Bleicker, 1961; Meixner, 1961; Künzel, 1962;Google Scholar
  277. U. Münchow, Die Kunst der Menschengestaltung, in: NDL, 10 (1962), S. 99–110; Van der Will, 1962; Schrimpf, 1963;Google Scholar
  278. A. B. Temoyan, The Art of Characterization in Some of the Dramas of G.H., Ph. D. Diss. Bryn Mawr College 1963;Google Scholar
  279. T. Ziolkowski, G.H. and the Problem of Language, in: GR, 38 (1963), S. 295–306; Alexander, 1964; Steffen, 1964;Google Scholar
  280. E. Theodor (E. T. Rosenthal), Recursos espressivos na evolução da obra dramática de G.H., São Paulo 1964;Google Scholar
  281. E. Mclnnes, The Image of the Hunt in H’s Dramas, in: GLL, 19 (1966), S. 190–196;Google Scholar
  282. G. Bauer, Zur Poetik des Dialogs, 1969, S. 37–43 et passim;Google Scholar
  283. M. Hachigian, Teichoskopie im deutschen Drama von Klopstock bis Hauptmann, Ph. D. Diss. University of Massachusetts 1969;Google Scholar
  284. L. Lucas, Dialogstrukturen und ihre szenischen Elemente im deutschsprachigen Drama des 20. Jahrhunderts, 1969, S. 67–77;Google Scholar
  285. S. N. Gassner, G.H. und die dramatische Kurzform, Ph. D. Diss. New York University 1973;Google Scholar
  286. R. W. Atkinson, The Textual Condition of the Early Works of G.H., Ph. D. Diss. Harvard 1976;Google Scholar
  287. J. Hintze, Der Raum im naturalistischen Drama. Eine Skizze zu den frühen Arbeiten G.H’s, in: Beiträge zur Poetik des Dramas, hrsg. von W. Keller, 1976, S. 30–38;Google Scholar
  288. H.-W. Schäfer, Die Funktion der Metaphorik in den Dramen G.H’s, in: Akten des V. Internationalen Germanisten-Kongresses Cambridge 1975, 1976, H. 3, S. 432–438;Google Scholar
  289. W. Neuse, Erlebte Rede im Prosawerk G.H’s, in: Perspectives and Personalities. Studies in Modern German Literature Honoring C. Hill, hrsg. von R. Ley u. a., 1978, S. 238–260;Google Scholar
  290. W. R. Maurer, G.H’s Character Names, in: GQ, 52 (1979), S. 457–471.CrossRefGoogle Scholar
  291. Tätigkeit als Regisseur, Fragen der Schauspielkunst, Kritik und Zensurgeschichte: G.H. und die deutsche Schauspielkunst. Ein Gespräch mit A. Bassermann, in: Marcuse, 1922, S. 194–196; C. F. W. Behl, Der Kampf um H., Kritisches aus drei Jahrzehnten gesichtet und gewertet, in: Marcuse, 1922, S. 157–186; ders., Über Schauspielkunst und Regie, in: Hauptmann, 1942, S. 155–158; ders., 1948, S. 144–169; ders., G.H’s theatralische Sendung, in: MuK, 5 (1959), S. 107–122;Google Scholar
  292. L. Jessner, G.H. und der neue Darstellungsstil, in: Marcuse, 1922, S. 189–190;Google Scholar
  293. R. Weichen, G.H. und dasjüngste Theater, in: Marcuse, 1922, S. 202–207;Google Scholar
  294. K. Zeiß, G.H. Der Regisseur, in: Marcuse, 1922, S. 197–201;Google Scholar
  295. H. H. Houben, Verbotene Literatur von der klassischen Zeit bis zur Gegenwart, Bd. 1. 1924, S. 337–368;Google Scholar
  296. P. A. Brandt, Das deutsche Drama am Ende des neunzehnten Jahrhunderts im Spiegel der Kritik, Diss. Leipzig 1932;Google Scholar
  297. E. Scheyer, Das Breslauer Festspiel. Aktenmäßige Darstellung seiner Entstehung und seiner Absetzung, in: Die Literatur, 35 (1932), S. 69–74;Google Scholar
  298. M. Loibl-Neuhauser, G.H. auf den Wiener Bühnen, Diss. Wien 1935;Google Scholar
  299. J. Bab, G.H. als Regisseur, in: GHJ, 1948, S. 147–153;Google Scholar
  300. F. Hadamowsky, Der Kampf um »Die Weber« in Wien, in: Phaidros, 2 (1948), S. 80–92;Google Scholar
  301. E. Wellner, G.H. und Sudermann im Konkurrenzkampf, Diss. Wien 1949;Google Scholar
  302. W. Jacobs, G.H’s Verhältnis zur Bühne, Diss. Hamburg 1950, bes. S. 89–103; Krause, 1952;Google Scholar
  303. H. A. Schnitze, Der Schauspieler R. Rittner (1869–1943): Ein Wegbereiter G.H’s auf dem Theater, Diss. Berlin (FU) 1961;Google Scholar
  304. K. S. Guthke, A. Kerr und G.H., in: MH, 54 (1962), S. 273–290 (auch in: Guthke, Wege zur Literatur, 1967);Google Scholar
  305. S. Weishappel, Der frühe H. im Spiegel der Theaterkritik, in: MuK, 8 (1962), S. 201–211;Google Scholar
  306. R. Müller-Sternberg, G.H. in der deutschen Kulturpolitik der Gegenwart, in: Deutsche Studien, 1 (1963), S. 111–127;Google Scholar
  307. W. Ackermann, Die zeitgenössische Kritik an den deutschen naturalistischen Dramen, Diss. München 1965;Google Scholar
  308. H. Kindermann, Theatergeschichte Europas, 8 Bd., 1 Tl., 1968, passim.Google Scholar
  309. Literarische Beziehungen und Einflüsse (Ausland): G. Luhde, G.H. in seinen Beziehungen zu Ibsen, in: Didaskalia, Bd. 85, 1896;Google Scholar
  310. H. A. Clarke, »Pippa Passes« and »Pippa Dances«, in: PL, 20 (1909), S. 122–128;Google Scholar
  311. E. G. Moore, Ibsen’s »Emperor and Galilean« and H’s »Kaiser Karls Geisel«, in: Studies of the University of Nebraska, 10 (1910), S. 243–259;Google Scholar
  312. K. Oesterreich, G.H. und die Griechen, in: Eckart, 5 (1911), S. 725–738;Google Scholar
  313. J. H. Beckmann, H. and Shakespeare. »Schluck und Jau« in Relation to »The Taming of the Shrew«, in: PL, 23 (1912), S. 56–63;Google Scholar
  314. W. H. Trumbauer, G.H. and John Galsworthy, Ph. D. Diss. Philadelphia 1917;Google Scholar
  315. H. Körten, Thomas Hardys Napoleondichtung »The Dynasts«. Ihre Abhängigkeit von Schopenhauer. Ihr Einfluß auf G.H., Diss. Rostock 1919;Google Scholar
  316. H. E. Jacob, H. und die Antike, in: Marcuse, 1922, S. 47–55;Google Scholar
  317. J. C. Blankenagel, The Mob in Zola’s »Germinal« and in H’s »Weavers«, in: PMLA, 39 (1924), S. 705–721;CrossRefGoogle Scholar
  318. A. Jolivet, La »Winterballade« de G.H. et »Herr Arnes Penningar« de Selma Lagerlöf, in: Málanges offerts à M. Charles Andler, Strasbourg 1924, S. 163–170;Google Scholar
  319. K. Neuscheler, G.H. und Leo Tolstoj. I. Teil: Der Ideal der Wirklichkeitserfassung, Diss. München 1924;Google Scholar
  320. J. T. Krumpelmann, Longfellow’s »Golden Legend« and the »Armer Heinrich« Theme in Modern German Literature, in: JEGP, 25 (1926), S. 173–192;Google Scholar
  321. A. van Düren, Ibsen and Hauptmann, Ph. D. Diss. University of Michigan 1930;Google Scholar
  322. K. Laserstein, Der Griseldisstoff in der Weltliteratur, 1926;Google Scholar
  323. CD. Marcus, G.H. och det nordiska dramat, in: Nordisk Tidskrift, Oslo 1932;Google Scholar
  324. H. Reich, G.H’s Hellenismus, in: Die Literatur, 35 (1932), S. 78–83;Google Scholar
  325. A. Steiner, Glosses on G.H. »Einsame Menschen« and »La Dame aux Camélias«, in: JEGP, 32 (1933), S. 586–593;Google Scholar
  326. C. Adelsmann Glenn, G.H. und Eugene O’Neill, Diss. Wien 1934;Google Scholar
  327. E. Junowskaja, Gorki i Gauptmann, in: M. Gorki, Materialy i issledowanija, Bd. 1, Leningrad 1934, S. 234–242;Google Scholar
  328. F. B. Wahr, H’s Hellenism, in: JEGP, 33 (1934), S. 421–451; ders., The Timon Mood and Its Correctives in G.H., in: GR, 16 (1941), S. 123–133; S. D. Stirk, G.H. and »Hamlet«, in: GLL, 1 (1937), S. 125–129;Google Scholar
  329. J. del Toro u. N. Willey, G.H. y Méjico, in: Spanish Review, 4 (1937), S. 31–44;Google Scholar
  330. F. A. Voigt, G.H. und England, in: GRM, 25 (1937), S. 321–329; ders., G.H’s Italienerlebnis, in: GR, 33 (1958), S. 198–210; ders., 1965;Google Scholar
  331. S. O. Palleske, M. Maeterlinck en Allemagne, Paris 1938, S. 102–110;Google Scholar
  332. F. Rauhut, Zola-Hauptmann-Pirandello, in: GRM, 26 (1938), S. 440–466; Müller, 1939, S. 137–146;Google Scholar
  333. K. M. Gunvaldsen, »The Master Builder« and »Die versunkene Glocke«, in: MH, 33 (1941), S. 153–162;Google Scholar
  334. J. Gregor, G.H. und die Antike, in: Der Augarten, 7 (1942), S. 121–132;Google Scholar
  335. W. A. Coates, Dostoyevski and G.H., in: The American Slavic and East European Review, 4 (1945), S. 107–127; Gorki und H. im Sturm der Zeit, in: Aufbau, 3 (1947), S. 318–321;CrossRefGoogle Scholar
  336. F. A. Voigt u. W. A. Reichart, H. und Shakespeare, 1947;Google Scholar
  337. R. Zander, Der junge G.H. und H. Ibsen, Diss. Frankfurt 1947; Behl, 1948, S. 73–75; ders., G.H’s schöpferisches Venedig-Erlebnis, in: JbDS, 6 (1962), S. 326–339;Google Scholar
  338. W. Galamhos, G.H’s Interesse für Shakespeares »Hamlet«, Diss. Wien 1948;Google Scholar
  339. E. Philipp, Die Iphigeniensage von Euripides bis G.H., Diss. Wien 1948;Google Scholar
  340. G. Bischof, Etat des choses und état d’âme bei G.H’s Romanen im Vergleich mit Werken von Zola und Bourget, Diss. Wien 1949;Google Scholar
  341. M. Gravier, Strindberg et le théâtre moderne, I.: L’Allemagne, Lyon u. Paris 1949, S. 30ff.;Google Scholar
  342. S. Cyrus, G.H’s »Winterballade«. Quelle und psychopathologische Betrachtungen, Diss. Wien 1950;Google Scholar
  343. E. Feise, H’s »Einsame Menschen«und Ibsen’s »Rosmersholm«, in: Feise, Xenion, Baltimore 1950, S. 241–260;Google Scholar
  344. H. Ranftl, G.H.: Shakespeares Hamlet, Diss. Graz 1950;Google Scholar
  345. E. v. Richthofen, G.H. und Dante, in: Archiv, 187 (1950), S. 76–83; ders., Italienische und mögliche spanische Einflüsse in G.H’s Traumdichtungen, in: Studia Philologica. Homenaje ofrecido a Dámaso Alonso, III, Madrid 1963, S. 161–171;Google Scholar
  346. E. Waversich, Vergleichende Betrachtung von Zolas »Germinal« und H’s »Webern«, Diss. Wien 1950;Google Scholar
  347. E. Koch-Emmery, Saint or Idiot. A Comparison between Dostoevsky’s »Idiot« and G.H’s »Der Narr in Christo Emanuel Quint«, in: AUP, 1951, S. 64–75;Google Scholar
  348. S. H. Müller, G.H’s Relations to American Literature and his Concept of America, in: MH, 44 (1952), S. 333–339;Google Scholar
  349. H. Razinger, G.H. und Shakespeare, in: Festschrift zum 400-Jahr-Jubiläum des humanistischen Gymnasiums in Linz, 1952, S. 82–107;Google Scholar
  350. F. J. Burk, Antike Quellen und Vorbilder von G.H’s Atriden-Tetralogie, Diss. Marburg 1953;Google Scholar
  351. G. Moldenhauer, Personajes Griegos en la obra dramática de G.H., in: Estúdios Germânicos (Buenos Aires), 10 (1953), S. 93–111;Google Scholar
  352. G. Gerstmann, G.H. und die russische Literatur, in: Theater der Zeit, 1954, Nr. 2, S. 31–33;Google Scholar
  353. C. H. Moore, A Hearing on »Germinal« and »Die Weber«, in: GR, 33 (1958), S. 30–40; ders., Rolland and H. before the »Mêlée«, in: RR, 51 (1960), S. 103–114; W. A. Reichart, G.H., War Propaganda, and G. B. Shaw, in: GR, 33 (1958), S. 176–180;Google Scholar
  354. R. Haller, G.H’s Begegnung mit dem Griechentum, in: Antike und Abendland, 8 (1959), S. 107–117;Google Scholar
  355. M. Rempel, L. Tolstoy, G.H. and Gorky: A Comparative Study, Ph. D. Diss. State University of Iowa 1959;Google Scholar
  356. G. Dick, A. Čechov and G.H., in A. Čechov 186O-1890, hrsg. v. T. Eekman, Leiden 1960, S. 8–12; ders., G.H. und die russische Literal stur, in: Fremdsprachenunterricht, 6 (1962), S. 626–632;Google Scholar
  357. G. Hurum, H. Ibsens Einflußauf G.H., Diss. Oslo 1960;Google Scholar
  358. W. Maurer, H’s »Die versunkene Glocke« and Ibsen’s »Auf den Höhen«, in: MH, 52 (1960), S. 189–193;Google Scholar
  359. N. Trawushkin, Gorki i Gauptman, in: Tesisy dokladow 3-i nautschnoj konferenzii gorkowedow Powolshja, Gorki 1960, S. 62–65;Google Scholar
  360. W. v. Nordheim, Die Atriden-Dramen von Euripides, H. und Sartre — verglichen mit Goethes »Iphigenie«, in: WW, 11 (1961), S. 162–172;Google Scholar
  361. B. Igel, G.H. und Gorki, in: Unser Weg, November 1962, S. 1–9;Google Scholar
  362. G. Pohl, Südöstliche Melodie, 1963, S. 218–235;Google Scholar
  363. J. W. McFarlane, H., Ibsen, and the Concept of Naturalism, in: Centenary Lectures, 1964, S. 31–60;Google Scholar
  364. T. Richter, H. und Garšin, in: ZfSl, 9 (1964), S. 673–678; Hortenbach, 1965;Google Scholar
  365. C. R. Bachmann, Hardy and H.: The Variations of Fatalism. Ph. D. Diss. Indiana University 1965; ders., Communion and Conflict in Hardy and H.: A Contrast in Artistic Temperaments, in: RLV, 35 (1969), S. 283–293; Kersten, 1966; ders., TAX einem russischen Gedicht in G.H’s Drama »Einsame Menschen«, in: Ost und West, 1966, I, S. 42–46;Google Scholar
  366. D. Radcliff-Umstead, Dante’s Influence on the »Great Dream« of G.H., in: Forum Italicum, 2 (1968), S. 23–33;CrossRefGoogle Scholar
  367. K. Koczy, G.H. a Polska, in: Vineta, 1970, S. 63–72;Google Scholar
  368. H. F. Garten, G.H. and Hamlet, in: Affinities. Essays in German and English Literature, hrsg. v. R. W. Last, London 1971, S. 88–96;Google Scholar
  369. S. Hoefert, G.H. und andere — zu den deutsch-russischen Literaturbeziehungen in der Epoche des Naturalismus, in: Naturalismus, hrsg. von H. Scheuer, 1973, S. 235–264; ders., Aufnahme und Wirkung W. M. Garschins im deutschen Sprachraum — besonders im Hinblick auf G.H., in: MGS, 1 (1975), S. 242–252;Google Scholar
  370. N. Oellers, Spuren Ibsens in G.H’s frühen Dramen, in: Teilnahme und Spiegelung, Festschrift für H. Rüdiger, hrsg. von B. Allemann u. a., 1975, S. 397–414;Google Scholar
  371. J. L. Mandel, G.H. and Eugene O’Neill. A Parallel Study of Their Dramatic Technique in Selected Naturalistic Plays, Ph. D. Diss. Chapel Hill 1976;Google Scholar
  372. W. Hempel, »Göttliche Komödie« und »Großer Traum«, in: Literatur und Spiritualität, H. Sckommodau zum 70. Geburtstag, hrsg. von H. Rheinfelder u. a., 1978, S. 73–102;Google Scholar
  373. W. Hempel, »Göttliche Komödie« P. Meilen, G.H. und Dante, in: Seminar, 16 (1980), S. 12–25.CrossRefGoogle Scholar
  374. Literarische Beziehungen und Einflüsse (Inland): R. Hamann, G.H. und sein Naturalismus, in: GES, 16/1 (1900), H. 2, S. 73–83;Google Scholar
  375. A. Hellmann, H. and the Nietzschean Philosophy, in: PL, 24 (1913), S. 341–347;Google Scholar
  376. E. Kühnemann, Vom Weltreich des deutschen Geistes, 1914, S. 421–425;Google Scholar
  377. A. Kutscher, Über den Naturalismus und G.H’s Entwicklung, in: G.H. Kritische Studien, Sonderheft der Schi. Heimatblätter, 1909, S. 1–7;Google Scholar
  378. W. Lang, Lenz und H., Diss. Frankfurt/M. 1921;Google Scholar
  379. H. Herrmann, A. Gryphius als Quelle für G.H., in: PJ, 188 (1922), S. 307–324;Google Scholar
  380. F. Linne, Die Sagen- und Märchendramen G.H’s und ihre Quellen, Diss. Köln 1922;Google Scholar
  381. H. Stehr, Ein Erinnerungsblatt, in: Heynen, 1922, S. 150–173;Google Scholar
  382. O. Walzel, G.H. und der Expressionismus, in: PJ, 190 (1922), S. 171–196;Google Scholar
  383. F. Nuckel, H. und Nietzsche, Diss. München 1923;Google Scholar
  384. K. Berendt, Der deutsche Naturalismus (G.H.) in seinem Verhältnis zur klassischen Dichtung, Diss. Rostock 1924;Google Scholar
  385. P. Fechter, H. Stehr und H., in: H. Stehr. Sein Werk und seine Welt, hrsg. v. W. Meridies, 1924, S. 111–134;Google Scholar
  386. S. Liptzin, The Weavers in German Literature, Baltimore 1926;Google Scholar
  387. L. v. Wedel-Parlow, »Die Jüdin von Toledo« und »Kaiser Karls Geisel«, Diss. Würzburg 1927;Google Scholar
  388. R. H. Grützmacher, G.H., St. George, T. Mann, 1929;Google Scholar
  389. K. K. Klein, Der Elga-Stoff bei Grillparzer und G.H., in: Der Wächter, 11 (1929), S. 45–48, 84–90;Google Scholar
  390. E. Meyenburg, Goethes »Italienische Reise« und G.H’s »Griechischer Frühling «, in: Goethe-Jb., hrsg. v. d. Goethe-Ges. in Japan, 2 (1933), S. 73–100;Google Scholar
  391. G. A. Stoecklein, Romantik in Wesen und Prosadramen G.H’s, Ph. D. Diss. Philadelphia 1935;Google Scholar
  392. F. A. Voigt, Hauptmann-Studien, 1. Bd., 1936, S. 39–62, 91–99 (re Freytag); ders., 1965, S. 47–50 (re Nietzsche);Google Scholar
  393. W. J. Mueller, Germanischer Mythos und germanische Sage in den Dramen G.H’s, Ph. D. Diss. Cornell University 1938;Google Scholar
  394. S. D. Stirk, G.H. and Goethe: A Contrast, in: English Goethe Society London Publications, 14 (1938), S. 101–111; ders., G.H. and Mynheer Peeperkorn, in: GLL, 5 (1952), S. 162–175;Google Scholar
  395. F. B. Wahr, H. and George, in: GR, 13 (1938), S. 190–207; ders., H. and Bachofen, in: MH, 42 (1950), S. 153–159;Google Scholar
  396. H. Wocke, Hölderlin und die gegenwärtige Dichtung, in: GRM, 31 (1943), S. 235–244;Google Scholar
  397. E. H. Zeydel, A Note on G. Büchner and G.H., in: JEGP, 44 (1945), S. 87–88;Google Scholar
  398. G. Kropatschek, Der Theaterroman um Hamlet bei Goethe und G.H., Diss. Wien 1952;Google Scholar
  399. H. Mayer, Zu einem Brief T. Manns an G.H., in: SuF, 4 (1952), H. 6, S. 9–22;Google Scholar
  400. T. Mann, G.H., 1953; ders., Ges. Werke, Bd. 9, 10, 11, 1960; ders., Die Entstehung des Doktor Faustus, 1967, S. 811–815; Fiedler, 1954, S. 145–147 (re Hebbel);Google Scholar
  401. A. van der Lee, Hartmann von Aues »Armer Heinrich« en het gelijknamige drama van G.H., Groningen 1954;Google Scholar
  402. P. Böckmann, Der Naturalismus G.H’s in: Gestaltprobleme der Dichtung. (G. Müller zum 65. Geburtstag), 1955, S. 239–258;Google Scholar
  403. H. Frenzel, G.H. e T. Mann. II problema di un’amicizia, in: Convivium, 23 (1955), S. 297–310;Google Scholar
  404. J. Guthmann, Goldene Frucht, 1955, S. 411–418 (re T. Mann);Google Scholar
  405. A. Hayduk, Der dämonisierte Eros bei Eichendorff und H. Von der Novelle »Das Marmorbild« 1817 zum posthumen Roman »Winckelmann« 1954, in: Aurora, 15 (1955), S. 25–29;Google Scholar
  406. G. Erdmann, Zum Herder-Erlebnis G.H’s, in: Worte und Werte. B. Markwardt zum 60. Geburtstag, hrsg. v. G. Erdmann u. A. Eichstaedt, 1961, S. 85–91; Heuser, 1961, S. 157–163 (re Novalis), S. 226–246 (re Wedekind);Google Scholar
  407. H. Keipert, Goethes »Iphigenie« und H’s Atridentetralogie, in: DU, 13 (1961), S. 25–40;Google Scholar
  408. W. v. Nordheim, Die Atriden-Dramen von Euripides, H. und Sartre — verglichen mit Goethes »Iphigenie«, in: WW, 11 (1961), S. 162–172;Google Scholar
  409. H. D. Tschörtner, G.H. und T. Mann, in: Vollendung und Größe T. Manns, hrsg. v. G. Wenzel, 1962, S. 87–105;Google Scholar
  410. W. A. Reichart, H. Stehrs Freundschaft mit G.H., in: F. Richter (Hrsg.), H. Stehr: Schlesier, Deutscher, Europäer, 1964, S. 161–184; Van der Will, 1962, S. 7ff. (re Nietzsche);Google Scholar
  411. K. Schindler, G.H. und Eichendorff, in: Aurora, 24 (1964), S. 79–84;Google Scholar
  412. W. Thomas, R. Strauss und seine Zeitgenossen, 1964, S. 175–191;Google Scholar
  413. G.H. Hertling, Selbstbetrug und Lebenskunst: G.H’s Lorentz Lubota und T. Manns Felix KruU, in: OL, 20 (1965), S. 205–216;Google Scholar
  414. E. Hilscher, T. Mann und G.H., in: SuF, 1965, Sonderheft T. Mann, S. 278–290; ders., Hilscher, 1969, S. 374–389 et passim;Google Scholar
  415. L. Mazzucchetti, Mignon von Goethe bis H., in: SwMh, 45 (1965), S. 359–372 (zuerst auf ital. in: Studi Germanici, 1964);Google Scholar
  416. K. S. Guthke, Hebbels »Dialektik in der Idee«: Die Erfüllung einer Prognose, in: Guthke, Wege zur Literatur, 1967, S. 256–268; ders., H. und Freud, in: NDH, 26 (1979), S. 21–44; B. Markwardt, Bd. V, 1967, S. 643–644 (re Nietzsche);Google Scholar
  417. W. Emrich, Polemik, 1968, S. 142–144 (re G. Büchner);Google Scholar
  418. I. H. Reis, G.H’s Hamlet-Interpretation in der Nachfolge Goethes, 1969; Mendelssohn, 1970, S. 972–976 (re T. Mann); ders., Von deutscher Repräsentanz, 1972, S. 17–238;Google Scholar
  419. H. Urner, G.H. und W. Bölsche in ihren Anfängen (1885–1889), in: JbBK, 45 (1970), S. 150–176;Google Scholar
  420. W. Grothe, G.H’s Paraphrase auf Goethes Romangestalt Mignon, in: StN, 43 (1971), S. 198–220;Google Scholar
  421. K. Hildebrandt, G.H. und T. Mann, in: Schlesien, 16 (1971), S. 86–91;Google Scholar
  422. H. Scheuer, A. Holz im literarischen Leben des ausgehenden 19. Jahrhunderts (1883–1896), 1971, S. 136–140;Google Scholar
  423. G. Erler, Fontane und H., in: Fontane-Blätter, 2 (1972), S. 393–402;Google Scholar
  424. H. Fischer, G. Büchner. Untersuchungen und Marginalien, 1972, S. 41–61; Brammer, 1972 (re C. Hauptmann);Google Scholar
  425. J. Cremerius, G.H. und die Psychoanalyse, in: Zs. für Psychotherapie und medizinische Psychologie, 23 (1973), S. 156–165;Google Scholar
  426. P. C. Wegner, G.H. als Leser, in: GRM, 23 (1973), S. 355–376;Google Scholar
  427. H. v. Brescius, Neues von Mynheer Peeperkorn, in: NDH, 21 (1974), S. 34–51;Google Scholar
  428. W. Kraft, Das Ja des Neinsagers. Karl Kraus und seine geistige Welt, 1974 rd, S. 147–158;Google Scholar
  429. E. Worbs, G.H. findet Licht und Kraft bei Jakob Böhme, in: Schlesien, 20 (1975), S. 71–75;Google Scholar
  430. H. Paulus, Über Herrnhutische Einflüsse in der Dichtung G.H’s, 1976;Google Scholar
  431. G. Grimm, Rezeptionsgeschichte. Grundlegung einer Theorie, 1977, S. 206–239;Google Scholar
  432. R. F. Jones, The Aesthetics of Irrationalism: G.H’s Theory of Art and Its Correlation with Nietzsche’s Dionysiac Aesthetic, Ph. D. Diss. Vanderbilt University 1979.Google Scholar
  433. Wirkungsgeschichte: K. W. H. Scholz, The Art of Translation with Specific Reference to English Renditions of the Prose Dramas of G.H. and H. Sudermann, Ph. D. Diss. Philadelphia 1918;Google Scholar
  434. A. Lunatscharski, G.H. in Rußland, in: Marcuse, 1922, S. 110–115; ders., Matthias Klausen i Jegor Bulytschow, in: LN, Bd. 82, Moskau 1970, S. 357–362; Das Tschechow-Hauptmann Moskauer Künstlertheater. Ein Gespräch mit M. Gorki und Frau Andreewa, in: Marcuse, 1922, S. 107–109;Google Scholar
  435. Z. Wengerowa, H’s russische Seele, in: Marcuse, 1922, S. 116–123;Google Scholar
  436. H. Emerson, The English Metrical Translations of G.H’s Verse Dramas, Ph. D. Diss. University of Wisconsin 1937; dies., A Criticism of C.H. Meltzer’s Translations of »Hanneles Himmelfahrt« and »Die versunkene Glocke«, in: GQ, 21 (1948), S. 163–174;Google Scholar
  437. F. A. Voigt, G.H. und England, in: GRM, 25 (1937), S. 321–329; ders., G.H’s Werk im Spiegel der Welt, in: Hauptmann, 1942, S. 66–72; ders., Die amerikanische G.H.-Forschung, in: Universitas, 4 (1949), S. 405–412;Google Scholar
  438. I. Rózsa, G.H. a magyar irodalomban, Diss. Budapest 1938; Müller, 1939;Google Scholar
  439. G. Barthel, Das Werk des Dichters in der bildenden Kunst, in: Hauptmann, 1942, S. 73–106;Google Scholar
  440. H. v. Dirksen, G.H. in Japan, in: Hauptmann, 1942, S. 36–37;Google Scholar
  441. C. Krumbhermer, Die Erscheinung des Dichters als Vorwurf der bildenden Künste, in: Hauptmann, 1942, S. 38–57;Google Scholar
  442. W. Neuse, H’s und Rilkes »Der Apostel«, in: GR, 18 (1943), S. 196–201;Google Scholar
  443. M. G. Sarneck, G.H. auf den Bühnen Europas, in: Hauptmann, 1942, S. 133–138;Google Scholar
  444. V. Hrycaj, »Das Waldlied« von Lesja Ukrainka und die »Versunkene Glocke«; von G.H., Diss. Graz 1948;Google Scholar
  445. J. J. Weisen, Critical Reception of G.H’s »The Sunken Bell« on the American Stage, in: MH, 43 (1951), S. 221–234;Google Scholar
  446. E. Cappel, The Reception of G.H. in the United States, Ph. D. Diss. Columbia University 1952;Google Scholar
  447. J. C. Blankenagel, Early Reception of H’s »Die Weber« in the United States, in: MLN, 68 (1953), S. 334–340;Google Scholar
  448. M. Magalaner, Joyce, Nietzsche, and H. in Joyce’s »A Painful Case«, in: PMLA, 68 (1963), S. 95–102;CrossRefGoogle Scholar
  449. G. Gerstmann, G.H. und die russische Literatur, in: Theater der Zeit, 7 (1954), S. 31–33;Google Scholar
  450. H. Wanderscheck, G.H. und der Film, in: OMh, 22 (1955/56), S. 563–566;Google Scholar
  451. T. Silman, Gergart Gauptman 1862–1946, Leningrad 1958;Google Scholar
  452. G. F. Hering, Der Ruf zur Leidenschaft, 1959, S. 138–145;Google Scholar
  453. G. Dick, A. Čechov und G.H., in: A. Čechov 1860–1960, hrsg. v. T. Eekman, Leiden 1960, S. 8–12; ders., G.H. und die russische Literatur, in: Fremdsprachenunterricht, 6 (1962), S. 626–632;Google Scholar
  454. J. Piprek, Slawische Wesenszüge bei G.H., in: Germanica Wratislaviensia, 5 (1960), S. 125–143;Google Scholar
  455. I. E. Shurawskaja, Iwan Franko i sarubeshni literaturi, Kiew 1961, S. 264–267; dies., Lesja Ukrainka ta sarubeshni literaturi, Kiew 1963, S. 26–31;Google Scholar
  456. N. Honsza, G.H. und die Polen, in: Deutsch-Polnische Hefte, 5 (1962), S. 566–570;Google Scholar
  457. S. Kostić, Deutschsprachige Dramatiker auf der Bühne des serbischen Nationaltheaters in Novi Sad, in: MuK, 8 (1962), bes. S. 275–283;Google Scholar
  458. W. A. Reichart, G.H’s Dramas on the American Stage, in: MuK, 8 (1962), S. 223–232; ders., Die früheste Hauptmann-Kritik in Amerika, in: Marginalien zur poetischen Welt, Festschrift für R. Mühlher zum 60. Geburtstag, 1971, S. 271–281;Google Scholar
  459. E. Scheyer, G.H. und die bildende Kunst, in: Schlesien, 7 (1962), S. 139–147;Google Scholar
  460. K. Stanislawski, Moja shisn w iskusstwe, Moskau 1962, S. 222ff. et passim;Google Scholar
  461. H. de Leeuwe, G.H. auf dem holländischen Theater, in: MuK, 9 (1963), S. 27–34 (auf holl. in: De Nieuwe Taalgids, 1964);Google Scholar
  462. S. Suzuki, H. in Japan (jap. m. dt. Zusammenfassung), in: Doitsu Bungaku Ronko, 1963, Nr. 5, S. 34–47, 84–85;Google Scholar
  463. F. A. C. Wilson, Yeats and G.H., in: Southern Review, 1 (1963), S. 69–73; Alexander, 1964, S. 134–139;Google Scholar
  464. A. Estermann, Die Verfilmung literarischer Werke, 1965, S. 216ff.;Google Scholar
  465. H. Faltus, G.H. Aspekte und Wechselwirkungen: JbSB, 10 (1965), S. 275–304;Google Scholar
  466. H. Schmidt, H’s »Michael Kramer« and Joyce’s »The Dead«, in: PMLA, 80 (1965), S. 141–142;CrossRefGoogle Scholar
  467. B. Kreft, Ivan Cankar und G.H., in: Ost und West. Aufsätze zur Slavischen Philologie, 1 (1966), S. 60–70;Google Scholar
  468. P. Posa, A. »Takácsok « Magyarországon, in: AG et R, 1 (1966), S. 57–83; ders., G.H. »Naplemente elött« c. drámájának magyarországi fogadtatása, in: ebd., 2 (1967), S. 23–44;Google Scholar
  469. D. Bãder, G.H’s Beurteilung in Ungarn zwischen den beiden Weltkriegen, in: Annales Sectio Philologica, Budapest. Tudomany-Egyetem, 7 (1967), S. 133–146;Google Scholar
  470. E. Mandel, G.H’s »Weber« in Rußland, in: ZfSl, 12 (1967), S. 5–19;Google Scholar
  471. D. McMillan, Influences of G.H. in Joyce’s »Ulysses«, in: JJQ, 4 (1967), S. 107–119;Google Scholar
  472. I. Blumberg, Obras Mattiasa Klausena w interpretazii masterow sowetskoj szeny, in: Sapiski o teatre, Leningrad 1968, S. 222–235;Google Scholar
  473. P. Dziallas, G.H. in Karikatur, Satire und Parodie, in: Schlesien, 13 (1968), S. 96–106;Google Scholar
  474. S. Hoefert, Rosenows »Kater Lampe«: Zur Wirkungsgeschichte G.H’s, in: Seminar, 5 (1969), S. 141–144; ders., Einige Bemerkungen zu einer Leningrader Aufführun von H’s »Vor Sonnenuntergang«, in: Schlesien, 18 (1973), S. 160–162; ders., Die slawischen Übersetzungen der Werke G.H’s: Ein Beitrag zu seiner Wirkung in Osteuropa, in: Studia Histórica Slavo-Germanica, 9 (1979), S. 95–128;CrossRefGoogle Scholar
  475. K. W. Jonas, G.H. in Amerika und England, in: BDB, 1969, Nr. 52, S. 1601–1609;Google Scholar
  476. E. Reißner, Lesja Ukrainka und G.H., in: Slawisch-deutsche Wechselbeziehungen in Sprache, Literatur und Kultur, hrsg. v. W. Krauss u. a., 1969, S. 420–428;Google Scholar
  477. D. Angres, Die Beziehungen Lunatčarskis zur deutschen Literatur, 1970, S. 19–24 et passim;Google Scholar
  478. R. Koester, The Ascent of the Criminal in German Comedy, in: GQ, 43 (1970), S. 376–393 (re Zuckmayer);CrossRefGoogle Scholar
  479. H. D. Tsckortner, G.H.-Bibliographie, 1971, S. 140–146 (Liste der Vertonungen u. Verfilmungen); ders., Zu den Beziehungen zwischen G.H. und James Joyce, in: Zs. für Anglistik und Amerikanistik, 1978, H. 3, S. 256–262;Google Scholar
  480. J. M. Lutz, G.H. und die Mundartdichtung, in: Schlesien, 17 (1972), S. 92–93;Google Scholar
  481. M. Reinhardt, Nach G.H., in: Das Lästerkabinett, hrsg. v. G. de Bruyn, 1972 S. 33ff.;Google Scholar
  482. A. A. Kipa, G.H. in Russia: First Notices, in: MLN, 88 (1973), S. 1035–1038; ders., G.H. in Russia: 1889–1917. Reception and Impact, Hamburg 1974; ders., K. D. Bal’mont and G.H., in: Views and Reviews of Modern German Literature, Festschrift für A.D. Klarmann, hrsg. von K. S. Weimar, 1974, S. 51–60; ders., Ivan Franko’s View of G.H., in: Probleme der Komparatistik und Interpretation, Festschrift für A. v. Gronicka, hrsg. von W. H. Sokel u. a., 1978, S. 136–141;CrossRefGoogle Scholar
  483. W. Binder, Europäisches Drama und amerikanischeKritik, 1974, S. 199–264;Google Scholar
  484. M. R. Maddox, Carl Zuckmayer’s Relation to G.H.: »Meisterschaft, Vorbild, Verpflichtung«, Chapel Hill 1975;Google Scholar
  485. F. Hubicka, Recepcja Tkaczy Gerharta Hauptmanna w Polsce, in: Germanica Wratislaviensia, 26 (1976), S. 87–101;Google Scholar
  486. J. Perkins, Joyce and Hauptmann: Before Sunrise: J. Joyce’s Translation, San Marino/Cal. 1978;Google Scholar
  487. H. van Neck Yoder, Dramatizations of Social Change. H. Heijermans’ Plays as Compared with Selected Dramas by Ibsen, Hauptmann and Chekhov, The Hague 1978;CrossRefGoogle Scholar
  488. J. Koziowski, G.H’s »Weber« im Dienste der Sache der Arbeiterklasse in Polen während der Zeit der Teilungen, in: ZfSl, 25 (1980), S. 642–668.Google Scholar
  489. Beziehungen zu Landschaften und Lokalitäten (dt. Sprachraum): L. Salzer, G.H. und das Burgtheater, Diss. Wien 1935;Google Scholar
  490. W. Requardt, Erinnerungen an G.H. in und um Erkner, in: Die Literatur, 43 (1941), S. 449–453; ders., 1955; ders., Betrachtungen zu G.H. und Schlesien (Jauer und Umgebung), in: Schlesien, 25 (1980), S. 70–80;Google Scholar
  491. W. Krogmann, G.H. Hamburgensis, 1947; ders., G.H. und Pommern, in: Baltische Studien, 52 (1966), S. 105–132; Behl, 1948, S. 57–72;Google Scholar
  492. E. Buschbeck, G.H. und Wien, mit Briefen aus dem Archiv des Burgtheaters, in: Phaidros, 2 (1948), S. 16–21;Google Scholar
  493. F. A. Voigt, G.H. der Schlesier, 1953;Google Scholar
  494. G. Erdmann, Führer durch die G.H.-Gedächtnisstätte Kloster auf Hiddensee, 1956; ders., Einige pommersch-rügensche Motive in G.H’s Schaffen, in: GSJ, 5 (1965), S. 211–277;Google Scholar
  495. D. C. Farner, H. at Hiddensee, in: AGR, 24 (1962), S. 14–18;Google Scholar
  496. B. Fischer, G.H. und Erkner. Quellenkundliche Studien zum »Biberpelz« und anderen Werken, in: ZDP, 81 (1962), S. 440–472;Google Scholar
  497. W. Greisenegger, G.H. und das Wiener Burgtheater, in: MuK, 8 (1962), S. 212–222; ders., G.H’s Werke auf dem Burg- und Akademietheater, in: Grillparzer-Forum Forchtenstein 1976, 1977, S. 137–175;Google Scholar
  498. A. Gustavs, G.H. und Hiddensee, 1964;Google Scholar
  499. H. Ihering, Theater der produktiven Widersprüche, 1967, S. 239–243;Google Scholar
  500. K. Hildebrandt, G.H. und Franken, in: Schlesien, 13 (1968), S. 148–153; ders., G.H’s Haus »Wiesenstein«, in: Schlesien, 21 (1976), S. 147–149;Google Scholar
  501. R. Goetze, Von »Sonnenaufgang« bis »Sonnenuntergang«. H’s Berliner Beziehungen, 1971; Requardt/Macbatzke, 1980.Google Scholar
  502. W. Paul, Erkner und G.H., in: NDH, 20 (1973), H. 3, S. 197–204;Google Scholar
  503. Verhältnis zur bildenden Kunst und Musik: M. Fleischer, Der Breslauer Kunstschüler, in: Heynen, 1922, S. 11–16;Google Scholar
  504. G. Barthel, Das Werk des Dichters in der bildenden Kunst, in: Hauptmann, 1942, S. 73–106;Google Scholar
  505. C. Krumbbermer, Die Erscheinung des Dichters als Vorwurf der bildenden Künste, in: Hauptmann, 1942, S. 38–57;Google Scholar
  506. E. Scbeyery, H. der Plastiker, in: NR, 43 (1932), S. 684–690; ders., GM. und die bildende Kunst, in: Schlesien, 7 (1962), S. 139–147 (erweitert in: Almanach auf das Jahr 1961/62, 1964, S. 45–84);Google Scholar
  507. R. Ibscber, Vom Geiste der Musik in G.H’s Werk, in: DVjs, 27 (1953), S. 582–601;Google Scholar
  508. P. Dziallas, Medaillen und Plaketten G.H’s, 1969;Google Scholar
  509. H. D. Tschörtner, G.H.-Bibliographie, 1971, S. 127–128 (Liste der plastischen Arbeiten);Google Scholar
  510. K. E. Webby, Islands, Maidens, and the Life Force. G.H’s Literary »Jugendstil«, in: Theatrum Mundi, hrsg. v. E. R. Haymes, 1980, S. 109–124.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1982

Authors and Affiliations

  • Sigfrid Hoefert
    • 1
  1. 1.WaterlooKanada

Personalised recommendations