Advertisement

Einleitung

  • Roy C. Cowen
Chapter
  • 36 Downloads
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Selbst die Gegner der Literatursoziologie müssen zugeben, daß unter allen Kunstformen das Drama — was sowohl seine Entstehung als auch seine Rezeption anbelangt — soziopolitische Entwicklungen am deutlichsten widerspiegelt. In bezug auf die Verwirklichung von außerliterarischen Intentionen kann man sagen, daß ein Schriftsteller sein Publikum nur auf der Bühne mit seiner Botschaft unmittelbar konfrontieren kann. Im Theater weiß er, wieviele Menschen ihn gehört haben. Bedient er sich dagegen der Lyrik oder Erzählprosa, dann kann er bestenfalls feststellen, wieviele Käufer sein Buch gefunden hat, nicht aber wieviele wirkliche Leser. Obwohl Sengle (B 97) einen langen Abschnitt (II, 331–334) der »Kritik des Lesedramas« widmet, kann man den Begriff überhaupt in Zweifel ziehen insofern, als selbst solche Dramen oft aus Hoffnung auf eine künftige Aufführung oder aus »Trotz gegen das Publikum« (Hegel) geschrieben wurden. Jedenfalls verwundert es nicht, daß beinahe alle »revolutionären« oder zeitkritischen Schriftsteller vor, in und nach dem 19. Jahrhundert vorwiegend für ihre Dramen bekannt sind. Man denke etwa an die Stürmer und Dränger, die Junghegelianer, die Naturalisten und die Expressionisten, sowie an Autoren wie Christian Dietrich Grabbe (1801–1836), Georg Büchner (1813–1837), Frank Wedekind (1864–1918) und Bertolt Brecht (1898–1956).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Körner, Josef: Bibliographisches Handbuch des deutschen Schrifttums. Unveränderter Nachdruck der dritten, völlig umgearbeiteten und wesentlich vermehrten Auflage. Bern und München 1966.Google Scholar
  2. Cowen, Roy C: Neunzehntes Jahrhundert. Handbuch der deutschen Literaturgeschichte. 2. Abt. Bibliographisches. Band 9. Bern und . München 1970.Google Scholar
  3. Goff, Penrith: Wilhelminisches Zeitalter. Ebenda Band 10. Bern und München 1970.Google Scholar
  4. Grümmer, Franz: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. 6. völlig neu bearb. u. stark verm. Auflage. 8. Bände. Leipzig 1913.Google Scholar
  5. Goedeke, Karl: Grundriß zur Geschichte der deutschen Dichtung. Aus den Quellen. 2. bzw. 3. ganz neu bearb. Auflage. 15 in 22 Bänden. Dresden und Berlin 1884–1966. Nachdruck Nendeln 1975. (Siehe vor allem Bd. 8–15: Vom Weltfrieden bis zur Französischen Revolution [1815–1830].)Google Scholar
  6. Goedekes Grundriß zur Geschichte der deutschen Dichtung. Neue Folge. Fortführung von 1830–1880. Hrsg. von der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Bearb. von Minde-Pouety Georg und Rothe, Eva. Bd. 1 ff. Berlin (Ost) 1962 ff.Google Scholar
  7. Rambaldo, Hartmut: Index zu Goedeke, Grundriß zur Geschichte der deutschen Dichtung. Aus den Quellen. Nendeln 1975.Google Scholar
  8. Schindler, Otto G.: Theaterliteratur. Ein bibliographischer Behelf für das Studium der Theaterwissenschaft. Mit einem Anhang: Bibliographie zur österreichischen Theatergeschichte, zusammengestellt von Fritz Fuhrich. 6. Ausgabe. Wien: Gesellschaft für Theaterforschung 1978.Google Scholar
  9. Hadamowsky, Franz: Bücherkunde deutschsprachiger Theaterliteratur. 2. Teil (1945–1979). Wien/Köln/Graz 1982 (= Maske und Kothurn, Beiheft 6).Google Scholar
  10. Kosch, Wilhelm: Deutsches Literatur-Lexikon. Biographisches und bibliographisches Handbuch. 2. Auflage. 4 Bände. Bern 1949–1958; 3. Aufl., Bern 1968 ff. (bisher 11 Bände).Google Scholar
  11. Kosch, Wilhelm: Deutsches Theater-Lexikon. Biographisches und bibliographisches Handbuch. Bd. 1–2. Klagenfurt 1953–1960. Bd. 3 fortgeführt von Bennwitz, H. Bern und München 1965 ff.CrossRefGoogle Scholar
  12. Schwanbeck, Gisela: Bibliographie der deutschsprachigen Hochschulschriften zur Theaterwissenschaft von 1885 bis 1952. Berlin 1956 (= Schriften der Gesellschaft für Theatergeschichte 58).Google Scholar
  13. Rojoky Hans Jürgen: Bibliographie der deutschsprachigen Hochschulschriften zur Theaterwissenschaft von 1953 bis 1960. Berlin 1962 (= Schriften der Gesellschaft für Theatergeschichte 61).Google Scholar
  14. Hoerstely Karin und Schlenker, Ingrid: Verzeichnis der Hochschulschriften, Diplom- und Staatsarbeiten der DDR zum Drama und Theater (1949–1970). Berlin (Ost) 1973.Google Scholar
  15. Wunbergy Gotthart: Deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts. Bern/Frankfurt/Las Vegas 1980 (= Jahrbuch für Internationale Germanistik, Reihe C, Band 1).Google Scholar
  16. Siehe auch: A 4, 8, 21, 23, B 16, 19, 20, 25, 29, 35, 37, 60, 65, 66, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 81, 87, 89, 97, 98, 106, 121, 127, 129, 139, 147, 178, 179, 203, 205.Google Scholar
  17. Siehe: A 15. B 49, 61, 63, 74, 96, 104.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1988

Authors and Affiliations

  • Roy C. Cowen

There are no affiliations available

Personalised recommendations