Advertisement

»Studien«

  • Ursula Naumann
Chapter
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Alle Erzählungen, die später als Studien gesammelt und in dieser Buchfassung bekannt wurden, sind zunächst in Zeitschriften, Almanachen und Taschenbüchern erschienen, die meisten in der von Gustav Heckenast verlegten, vom Grafen Mailáth herausgegebenen ›Iris‹. Vorwiegend Frauen lasen diese in der Regel jährlich erscheinenden, gefällig aufgemachten, illustrierten Sammlungen leichter poetischer Kost — zumeist Novellen und Gedichte -, die im Biedermeier sehr beliebt und verbreitet waren. Vor allem Stifters früheste Erzählungen erscheinen noch durch Adressat und Erscheinungsort geprägt. Als erste Erzählung veröffentlichte Stifter 1840 Der Condor, danach, noch im gleichen Jahr Das Haidedorf und Feldblumen (1841). Alle drei Erzählungen waren schon früher entstanden bzw. gehen auf ältere Entwürfe zurück. Chronologisch am Anfang steht wohl »Das Haidedorf«, in dem anders als bei den beiden übrigen Erzählungen noch nichts vom Einfluß der Jean Paul-Lektüre um 1830 zu merken ist. Weitere Geschichten erschienen in ziemlich rascher Folge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Erstausgabe: Studien. 6 Bde. Pest, Leipzig 1844–1850Google Scholar
  2. W Erzählungen in der Urfassung Bd. 1–3Google Scholar
  3. Studien Bd. 6/7Google Scholar
  4. Kohlschmidt, Werner: Leben und Tod in Stifters »Studien«. In: Euph. (Dichtung und Volkstum) 36 (1935), S. 210–230;Google Scholar
  5. wiederabgedruckt in W. K., Form und Innerlichkeit. Beiträge zur Geschichte und Wirkung der deutschen Klassik und Romantik. München 1955, S. 210–232Google Scholar
  6. Bohn, Ursula: Bild und Gebärde in Stifters »Studien« mit besonderer Berücksichtigung der Lesarten. Berlin 1938Google Scholar
  7. Wodtke, Friedrich Wilhelm: Mensch und Schicksal in Adalbert Stifters frühen »Studien«. In: WW 12 (1962), S. 12–28Google Scholar
  8. Mettler, Heinrich: Natur in Stifters frühen Studien. Zu Stifters gegenständlichem Stil. Zürich 1968 (Zürcher Beiträge zur deutschen Literatur- und Geistesgeschichte 31)Google Scholar
  9. Hertling, Gunter H.: Grenzübergang und Raumverletzung. Zur Zentralthematik in A. Stifters »Studien«. In: Vj. 16 (1967), S. 61–77Google Scholar
  10. Stillmark, A.: Stifter’s early portraits of the artist. Stages in the growth of an aesthetic. In: FMLSt 11 (1975), S. 142–164Google Scholar
  11. Kuhle, Matthias: Formen ästhetischer Idealität in Stifters »Studien I«. Göttingen 1974Google Scholar
  12. Einzelne Erzählungen Google Scholar
  13. »Der Condor«. In: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Hrsg. von Friedrich Witthauer. Wien 1840, Nr. 53–57Google Scholar
  14. Zweite Fassung in: Studien Bd. 1, 1844Google Scholar
  15. Petrikovits, Gerda von: Zu Stifters »Condor«. In: Vj. 15 (1966), F. 1/2, S. 45–51Google Scholar
  16. Kienesherger, Konrad: Zur Übersetzung von Stifters »Kondor« ins Französische. In: Vj. 19 (1970), S. 163–172Google Scholar
  17. Unterreitmeier, Hans: Der Riß durch die Wirklichkeit. Versuch einer philosophischen Deutung von Adalbert Stifters Erzählung »Der Kondor«. In: Literaturwiss. Jahrbuch. N. F. 15 (1974), S. 145–156Google Scholar
  18. Mautz, Kurt: Natur und Gesellschaft in Stifters »Condor«. In: Literaturwissenschaft und Geschichtsphilosophie. Festschrift für Wilhelm Emrich. Berlin 1975, S. 406–435Google Scholar
  19. »Das Haidedorf«. In: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Wien 1840, Nr. 105–110Google Scholar
  20. In: Studien Bd. 1, 1844Google Scholar
  21. Kaiser, Gerhard: Stifter — dechiffriert? Die Vorstellung vom Dichter in »Das Haidedorf« und »Abdias«. In: Sprachkunst 1/4 (1970), S. 273–317;Google Scholar
  22. leicht veränderte Fassung: Der Dichter als Prophet in Stifters »Haidedorf«. In: G. K., Wanderer und Idylle. Goethe und die Phänomenologie der Natur in der deutschen Dichtung von Geßner bis Gottfried Keller. Göttingen 1977, S. 240–257Google Scholar
  23. »Feldblumen«. In: Iris. Taschenbuch für das Jahr 1841. Hrsg. von Johann Grafen Mailáth und M. G. Saphir. Jg. 2. Pest (Heckenast) 1841Google Scholar
  24. In: Studien Bd. 1, 1844Google Scholar
  25. Enzinger, Moriz: Die Überschriften in Stifters »Feldblumen«. In: Adalbert Stifter-Almanach (1947), S. 59–81; wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu Adalbert Stifter. Wien 1967, S. 110–133Google Scholar
  26. »Die Mappe meines Urgroßvaters«. In: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Wien 1841, Nr. 88–93; 1842, Nr. 43–50 (1841 = I Die Antiken, II Der sanftmüthige Obrist, III Die Geschichte der zween Bettler; 1842 = IV Das Scheibenschießen in Pirling)Google Scholar
  27. In: Studien Bd. 3, 1847Google Scholar
  28. Literatur zur »Mappe« siehe 3.5.Google Scholar
  29. »Der Hochwald«. In: Iris. Taschenbuch für das Jahr 1842. Jg. 4, Pest 1842Google Scholar
  30. In: Studien Bd. 2, 1844Google Scholar
  31. Pascal, Roy: Die Landschaftsschilderung im »Hochwald«. In: Adalbert Stifter. Studien und Interpretationen. Gedenkschrift zum 100. Todestage. Hrsg. von Lothar Stiehm. Heidelberg 1968, S. 57–68Google Scholar
  32. Oertel-Sjögren, Christine: Tuch as a symbol for art in Stifter’s »Der Hochwald«. In: JEGP 73 (1974), S. 375–388Google Scholar
  33. »Die Narrenburg«. In: Iris. Taschenbuch für das Jahr 1843. Jg. 4, Pest 1843Google Scholar
  34. In: Studien Bd. 2, 1844Google Scholar
  35. Tanner, Erika: Farb-, Klang- und Raumsymbolik in Stifters »Narrenburg«. In: Recherches Germaniques 7 (1977), S. 113–127Google Scholar
  36. »Abdias«. In: Österreichischer Novellenalmanach. Hrsg. von Andreas Schumacher. Wien 1843Google Scholar
  37. In: Studien Bd. 4, 1847Google Scholar
  38. Wiese, Benno von: Adalbert Stifter. Abdias. In: B. v. W., Die deutsche Novelle von Goethe bis Kafka. Interpretationen. Bd. 2, Düsseldorf 1962, S. 127–148Google Scholar
  39. Jansen, Rudolf: Die Quelle des »Abdias« in den Entwürfen zur »Scientia Generalis« von G. W. Leibniz? In: Vj. 13 (1964), S. 57–69Google Scholar
  40. Fischer, K. G.: Der jüdische Mensch in Stifters Dichtungs-Denken. In: Vj. 14 (1965), S. 109–118Google Scholar
  41. Heim, Harro: Campes Fabel »Der treue Hund« und Stifters »Abdias«. In: Vj. 14 (1965), S. 105–108Google Scholar
  42. Mautz, Kurt: Das antagonistische Naturbild in Stifters »Studien«. In: Adalbert Stifter. Studien und Interpretationen. Hrsg. von Lothar Stiehm. Heidelberg 1968, S. 23–56 (Ausgangspunkt für Kaisers Interpretation)Google Scholar
  43. Lachinger, Johann: Adalbert Stifters »Abdias«. Eine Interpretation. In: Vj. 18 (1969), S. 97–114Google Scholar
  44. Nef, Ernst: Des Menschen Kunst und der Zufall in Stifters »Abdias« und »Der Nachsommer«. In: E. N., Der Zufall in der Erzählkunst. Bern, München 1970, S. 41–58Google Scholar
  45. Abdias. Erläuterungen und Dokumente. Hrsg. von Ulrich Dittmann. Stuttgart 1971 (Reclams Universalbibliothek 8112)Google Scholar
  46. Kaiser, Gerhard: Siehe Literatur zu »Das Haidedorf«Google Scholar
  47. Kienesherger, Konrad: „Abdias“ in französischer Übersetzung. In: Vj. 22 (1973), S. 25–45Google Scholar
  48. Schäuhlin, Peter: Stifters Abdias von Herder aus gelesen. In: Vj. 23 (1974), F. 3/4, S. 101–113; Vj. 24 (1975), F. 3/4, S. 87–106Google Scholar
  49. Godden, Christian: Two quests for surety. A comparative interpretation of Stifters »Abdias« and Kafka’s »Der Bau«. In: Journal of European Studies 5 (1975), S. 341–361CrossRefGoogle Scholar
  50. »Brigitta«. In: Gedenke mein! Taschenbuch für das Jahr 1844. Jg. 13, Wien 1844Google Scholar
  51. In: Studien Bd. 4, 1847Google Scholar
  52. Haußmann, Walter: Adalbert Stifter, Brigitta. In: Der Deutschunterricht H. 2 (1951), S. 30–48Google Scholar
  53. Thomas, Werner: Stifters Landschaftskunst in Sprache und Malerei. Versuch einer wechselseitigen Interpretation in der Novelle »Brigitta«. In: Der Deutschunterricht 8 (1956), S. 12–28Google Scholar
  54. Wiese, Benno von: Adalbert Stifter. Brigitta. In: B. v. W., Die deutsche Novelle von Goethe bis Kafka. Interpretationen. Bd. 1, Düsseldorf 1956, S. 196–212Google Scholar
  55. Enzinger, Moriz: Adalbert Stifters Erzählung »Brigitta« und Ungarn. In: Südostdeutsches Archiv 1958, 1, S. 122–132; Wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu Adalbert Stifter. Wien 1967, S. 134–153Google Scholar
  56. Petrikovits, Gerda von: Zur Entstehung der Novelle »Brigitta«. In: Vj. 14 (1965), F. 3/4, S. 93–104Google Scholar
  57. Kaschnitz, Marie-Luise: Brigitta. In: Freundesgabe für Max Tau. Gratulationen zu seinem 70. Geburtstag. Zusammengestellt und herausgegeben von Bernhard Doerdelmann. Rothenburg ob der Tauber, Hamburg 1967, S. 160–165Google Scholar
  58. Brigitta. Erläuterungen und Dokumente. Hrsg. von Ulrich Dittmann. Stuttgart 1970 (Reclam 8109)Google Scholar
  59. Frey, Eleonore: Dinge und Beziehungen. Zu Stifters Brigitta. In: Orbis litterarum 24, 1 (1969), S. 52–71CrossRefGoogle Scholar
  60. Branscombe, Peter: The use of Leitmotifs in Stifter’s »Brigitta«. In: FMLSt 13 (1977), 2, S. 145–154Google Scholar
  61. »Das alte Siegel«. In: Österreichischer Novellen Almanach. Wien 1844Google Scholar
  62. In: Studien Bd. 4, 1847Google Scholar
  63. Hoffmann, Werner: Zur Interpretation und Wertung der ersten Fassung von Stifters Novelle »Das alte Siegel«. In: Vj. 15 (1966), S. 80–96Google Scholar
  64. Enzinger, Moriz: Zum »Alten Siegel«. In: M. E., Gesammelte Aufsätze zu Stifter. Wien 1967, S. 54–62Google Scholar
  65. Blackall, Eric: Das alte Siegel. In: Adalbert Stifter. Studien und Interpretationen. Hrsg. von Lothar Stiehm. Heidelberg 1968, S. 69–88Google Scholar
  66. »Der Hagestolz«. In: Iris. Taschenbuch für das Jahr 1845, Jg. 6, Pest 1845Google Scholar
  67. In: Studien Bd. 5, 1850Google Scholar
  68. Enzinger, Moriz: Der Schauplatz von A. Stifters »Hagestolz«. In: ZfdPh 65 (1940), S. 68–76; Wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu Stifter. Wien 1967, S. 54–66Google Scholar
  69. Seidler, Herbert: Adalbert Stifters Novelle »Der Hagestolz«. In: H. S., Studien zu Grillparzer und Stifter. Wien, Köln, Graz 1970, S. 257–281; auch in: Interpretationen zur österreichischen Literatur. Wien 1971, S. 5–30Google Scholar
  70. »Der Waldsteig«. In: Obderennsisches Jahrbuch für Literatur und Landeskunde. Hrsg. von C. A. Kaltenbrunner. Jg. 2, Linz 1845Google Scholar
  71. In: Studien Bd. 5, 1850Google Scholar
  72. Müller, Joachim: Stifters Humor. Zur Struktur der Erzählungen »Der Waldsteig« und »Nachkommenschaften«. In: Vj. 11 (1962), S. 1–20Google Scholar
  73. Hein, Jürgen: Die Heilung des Narren. Zum lustspielhaften Aufbau von Stifters »Waldsteig«. In: Vj. 16 (1967), F. 3/4, S. 90–99Google Scholar
  74. Norst, Marlene J.: Sinn und Bedeutung der Namengebung bei Adalbert Stifter, dargestellt an Hand einer Untersuchung der Novelle »Der Waldsteig«. In: Vj. 16 (1967), F. 3/4, S. 90–99Google Scholar
  75. »Die Schwestern«. In: Iris. Taschenbuch für das Jahr 1846. Jg. 7, Pest 1846Google Scholar
  76. Als »Zwei Schwestern«. In: Studien Bd. 6, 1850Google Scholar
  77. Hoffmann, Werner: Adalbert Stifters Erzählung »Zwei Schwestern«. Ein Vergleich der beiden Fassungen. Diss. Frankfurt 1959; Marburg 1966 (Marburger Beiträge zur Germanistik 17)Google Scholar
  78. Enzinger, Moriz: Tirol und Italien in den »Zwei Schwestern«. In: M. E., Gesammelte Aufsätze zu Adalbert Stifter. Wien 1967, S. 67–76Google Scholar
  79. Kienesberger, Konrad: Cosima von Bülow und die »Zwei Schwestern«. Eine anonyme Stifter-Übertragung ins Französische. In: Vj. 23 (1974), F. 1/2, S. 37–52Google Scholar
  80. »Der beschriebene Tännling«. In: Rheinisches Taschenbuch auf das Jahr 1846. Hrsg. von C. Dräxler-Manfred. Frankfurt 1846Google Scholar
  81. In: Studien Bd. 6, 1850Google Scholar
  82. Ludwig, Marianne: Stifter als Realist. Untersuchung über die Gegenständlichkeit im »Beschriebenen Tännling«. Basel 1948 (Basler Studien zur deutschen Sprache und Literatur 7)Google Scholar
  83. Stern, J. P.: Adalbert Stifters ontologischer Stil. In: A. S. Studien und Interpretationen. Hrsg. von Lothar Stiehm, Heidelberg 1968, S. 103–120 (geht von der Novelle »Der beschriebene Tännling« aus)Google Scholar

Literatur:

  1. Erstausgabe: Bunte Steine. 2 Bde. Pest, Leipzig 1853 (Granit/Kalkstein/Turmalin/Bergkrystall/Katzensilber/Bergmilch) SW VGoogle Scholar
  2. W Erzählungen in der Urfassung Bd. 2, 3Google Scholar
  3. Bunte Steine Bd. 9Google Scholar
  4. Mühlher, Robert: Natur und Mensch in Stifters »Bunten Steinen«. In: Dichtung und Volkstum 40 (1939), S. 295–304Google Scholar
  5. Stopp, Frederick: Die Symbolik in Stifters »Bunten Steinen«. In: DVjs. 28 (1954), S. 165–193CrossRefGoogle Scholar
  6. Bachern, Rolf: Dichtung als verborgene Theologie. Ein dichtungstheoretischer Topos vom Barock bis zur Goethezeit und seine Vorbilder. Diss. Bonn 1955; darin: Exkurs: Adalbert Stifter, S. 75–80Google Scholar
  7. Müller, Joachim: Die Polemik zwischen Hebbel und Stifter und Stifters Ethos vom »Sanften Gesetz«. In: Gedenkschrift für F. J. Schneider (1879–1954). Hrsg. von Karl Bischof. Weimar 1956Google Scholar
  8. Smeed, J. W.: The first Versions of the Stories later appearing in Stifter’s »Bunte Steine«. In: GLL 13 (1958/9), S. 259–263Google Scholar
  9. Thurnher, Eugen: Stifters »Sanftes Gesetz«. In: Unterscheidung und Bewahrung. Festschrift für Hermann Kunisch zum 60. Geburtstag. Berlin 1961, S. 381–397Google Scholar
  10. Lange, Herbert: »Ich mußte mein Herz erleichtern.« Adalbert Stifter über Ludwig Richter und dessen Titelzeichnungen zu den »Bunten Steinen«. In: Vj. 17 (1968), S. 93–107Google Scholar
  11. Requadt, Paul: Stifters »Bunte Steine« als Zeugnis der Revolution und als zyklisches Kunstwerk. In: A. S., Studien und Interpretationen. Hrsg. von Lothar Stiehm. Heidelberg 1968, S. 139–168; wiederabgedruckt in: P. R., Bildlichkeit der Dichtung. Aufsätze zur deutschen Literatur vom 18.-20. Jhd. München 1974, S. 147–173Google Scholar
  12. Bleckwenn, Helga: Adalbert Stifters »Bunte Steine«. Versuche zur Bestimmung der Stellung im Gesamtwerk. In: Vj. 21 (1972), F. 3/4, S. 105–118Google Scholar
  13. »Wirkungen eines weißen Mantels«. In: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Wien 1843, Nr. 74–76Google Scholar
  14. Buchfassung: »Bergmilch« (1853)Google Scholar
  15. Irmscher, Hans Dietrich: Adalbert Stifters Erzählung »Bergmilch«. In: ZfdPh 88 (1969), S. 161–189Google Scholar
  16. Himmel, Hellmuth: Adalbert Stifters Novelle »Bergmilch«. Eine Analyse. Köln, Wien, Böhlau 1973Google Scholar
  17. »Der heilige Abend«. In: Die Gegenwart. Red. von A. Schumacher. Wien 1845, Nr. 67–69; Nr. 71Google Scholar
  18. Buchfassung: »Bergkrystall« (1853)Google Scholar
  19. Hankamer, Paul: Adalbert Stifter: »Bergkristall«. In: Aus Theologie und Philosophie. Festschrift für Fritz Tillmann zu seinem 75. Geburtstag. Hrsg. von Th. Steinbüchel und Th. Müncker, Düsseldorf 1950, S. 84–99Google Scholar
  20. Schwarz, Egon: Zur Stilistik von Stifters »Bergkristall«. In: Neophilologus 38 (1954), S. 260–268CrossRefGoogle Scholar
  21. Struc, Roman: The Threat of Chaos. Stifters »Bergkristall« and Thomas Mann’s »Schnee«. In: MLQ 24 (1963), S. 323–332CrossRefGoogle Scholar
  22. Schmidt, Hugo: Eishöhle und Steinhäuschen. Zur Weihnachtssymbolik in Stifters »Bergkristall«. In: Monatshefte (Wisconsin) 56 (1964), S. 321–335Google Scholar
  23. Küpper, Peter: Literatur und Langeweile. Zur Lektüre Stifters. In: A. S., Studien und Interpretationen. Hrsg. von L. Stiehm. Heidelberg 1968, S. 171–188Google Scholar
  24. Whiton, John: Symbols of Social Renewal in Stifter’s Bergkristall. In: GR 47 (1972), S. 259–280Google Scholar
  25. »Der arme Wohltäter«. In: Austria, Österreichischer Universal-Kalender für das Schaltjahr 1848. Jg. 9, Wien 1848Google Scholar
  26. Buchfassung: »Kalkstein« (1853)Google Scholar
  27. Stopp, Frederick J.: The symbolism of Stifter’s »Kalkstein«. In: GLL 7 (1953/54), S. 116–125Google Scholar
  28. Rath, Rainer: Zufall und Notwendigkeit. Bemerkungen zu den beiden Fassungen in Stifters Erzählung »Der arme Wohltäter« (I) »Kalkstein« (II). In: Vj. 13 (1964), S. 70–80Google Scholar
  29. Enzinger, Moriz: Der Pfarrer im Kar. In: M. E., Gesammelte Aufsätze zu Adalbert Stifter. Wien 1967, S. 163–179Google Scholar
  30. Geulen, Hans: Stiftersche Sonderlinge. »Kalkstein« und »Turmalin«. In: Schiller Jb. 17 (1973), S. 415–431Google Scholar
  31. Reddick, John: Tiger und Tugend in Stifters »Kalkstein«. Eine Polemik. In: ZfdPh 95 (1976), S. 235–255Google Scholar
  32. »Die Pechbrenner«. In: Vergißmeinnicht. Taschenbuch für 1849. Jg. 3, Leipzig 1849Google Scholar
  33. Buchfassung: »Granit« (1853)Google Scholar
  34. Müller, Joachim: »Die Pechbrenner« und »Kalkstein«. Strukturanalysen einer Urfassung und einer Endfassung der »Bunten Steine«. In: Vj. 1966, S. 1–22Google Scholar
  35. Ketelsen, Uwe K.: Geschichtliches Bewußtsein als literarische Struktur. Zu Stifters Erzählung aus der Revolutionszeit »Granit« (1848/52). In: Euph. 1970, S. 306–325Google Scholar
  36. »Der Pförtner im Herrenhause«. In: Libussa. Jahrbuch für 1852. Hrsg. von Paul Aloys Klar. Jg. 11, Prag, Leipzig 1852Google Scholar
  37. Buchfassung: »Turmalin« (1853)Google Scholar
  38. Kristian, Hans: Adalbert Stifters »Turmalin« in seinen Beziehungen zur Selbstbiographie des Burgschauspielers Joseph Lange. In: Vj. 12 (1963), F. 3/4, S. 146–150Google Scholar
  39. Müller, Joachim: Stifters »Turmalin«. Erzählhaltung und Motivstruktur im Vergleich beider Fassungen. In: Vj. 17 (1968), S. 33–44Google Scholar
  40. Mason, Eve: Stifters »Turmalin«: a reconsideration. In: MLR 72 (1977), S. 348–358CrossRefGoogle Scholar
  41. »Katzensilber« (1853)Google Scholar

Literatur:

  1. Erstausgabe: Der Nachsommer. Eine Erzählung. 3 Bde. Pest 1857 SW VI–VIIIGoogle Scholar
  2. Nachsommer-Fragmente. In: W Bd. 3, S. 327–334 (Erzählungen in der Urfassung)Google Scholar
  3. Briefe an Gustav Heckenast. — Über den Roman »Der Nachsommer« (1853, 1856, 1857). In: Theorie und Technik des Romans im 19. Jh. Hrsg. von Hartmut Steinecke. Tübingen 1970Google Scholar
  4. Hofmannsthal, Hugo von: Stifters »Nachsommer«. In: Ariadne. Jahrbuch der Nietzsche-Gesellschaft. München 1925, S. 27–35Google Scholar
  5. Sieber, Dorothea: Stifters Nachsommer. Jena 1927 (Jenaer germanistische Forschungen 10)Google Scholar
  6. Staiger, Emil: Adalbert Stifter. »Der Nachsommer«. In: E. S., Meisterwerke deutscher Sprache aus dem 19. Jahrhundert. Zürich 1943, S. 147–162; 3. Aufl. 1957, S. 186–201Google Scholar
  7. Rychner, Max: Stifters »Nachsommer«. In: M. R., Welt im Wort. Literarische Essays. Zürich 1949, S. 157–180Google Scholar
  8. Bardachzi, Karl: Andreas Freiherr von Baumgarten als Risach in Adalbert Stifters »Nachsommer«. In: Österreichische Akademie der Wissenschaften. Phil.-hist. Klasse, Anzeiger 88 (1951), S. 139–149Google Scholar
  9. Rehm, Walther: Nachsommer. Zur Deutung von Stifters Dichtung. München 1951Google Scholar
  10. Pascal, Roy: Adalbert Stifter. Indian summer. In: R. P., The German novel. Studies. Manchester 1956, S. 52–75 (309–311)Google Scholar
  11. Bollnow, Otto Friedrich: Der »Nachsommer« und der Bildungsgedanke des Biedermeier. In: Beiträge zur Einheit von Bildung und Sprache im geistigen Sein. Festschrift zum 80. Geburtstag von Ernst Otto. Hg. von G. Haselbach und G. Hartmann. Berlin 1957, S. 14–33Google Scholar
  12. Bertram, Franz: Ist der »Nachsommer« Adalbert Stifters eine Gestaltung der Humboldtschen Bildungsideen? Diss. Frankfurt 1957Google Scholar
  13. Schmidt, Arno: Der sanfte Unmensch. Einhundert Jahre Nachsommer. In: A. S., Dya na sore. Gespräch in einer Bibliothek. Karlsruhe 1958, S. 194–229Google Scholar
  14. Weydt, Günther: Ist der »Nachsommer« ein geheimer »Ofterdingen«? In: GRM 39 (1958), S. 72–81Google Scholar
  15. Godde, E.: Stifters »Nachsommer« und der »Heinrich von Ofterdingen«. Diss. Bonn 1960Google Scholar
  16. Killy, Walther: Utopische Gegenwart. Stifter: »Der Nachsommer«. In: W. K., Wirklichkeit und Kunstcharakter. Neun Romane des 19. Jahrhunderts. München 1963, S. 83–103Google Scholar
  17. Lange, Viktor: Stifter. Der Nachsommer. In: Der deutsche Roman. Vom Barock bis zur Gegenwart. Hg. von B. v. Wiese. Bd. 2, Düsseldorf 1963, S. 34–75, 423–426Google Scholar
  18. Adel, Kurt: Eine Quelle von Stifters »Nachsommer«? In: Vj. 13 (1964), S. 81–87Google Scholar
  19. Glaser, H. A.: Die Restauration des Schönen. Stifters »Nachsommer«. Stuttgart 1965Google Scholar
  20. Stenzel, Jürgen: Zeichensetzung. Stiluntersuchungen an deutscher Prosadichtung. Göttingen 1966; »Der Nachsommer« S. 78–92Google Scholar
  21. Seidler, Herbert: Gestaltung und Sinn des Raumes in Stifters »Nachsommer«. In: H. S., Studien und Interpretationen. Hrsg. von L. Stiehm. Heidelberg 1968, S. 203–226Google Scholar
  22. Nef, Ernst: Des Menschen Kunst und der Zufall in Stifters ›Abdias‹ und ›Der Nachsommer‹. In: E. N., Der Zufall in der Erzählkunst. Bonn, München 1970, S. 41–58Google Scholar
  23. Bandet, Jean Louis: La structure reconstituée. Remarques sur la composition de »Der Nachsommer«. Etudes Germaniques 26/1 (1971), S. 46–54Google Scholar
  24. Müller, Klaus-Detlef: Utopie und Bildungsroman. Strukturuntersuchungen zu Stifters »Nachsommer«. In: ZfdPh 90 (1971), S. 199–228Google Scholar
  25. Oertel-Sjögren, Christine: The Marble Statue as Idea. Collected Essays on Adalbert Stifter’s »Der Nachsommer«. Chapel Hill 1972Google Scholar
  26. Zagari, Luciano: Il »Nachsommer« di Stifter e la topografia dei beni irrinunciabili. In: AIDN 16 (1973) I, S. 135–171, S. 286–287Google Scholar
  27. Lindau, Marie-Ursula: Stifters »Nachsommer«. Ein Roman der verhaltenen Rührung. Bern 1974Google Scholar
  28. Bruford, W. H.: Adalbert Stifter: Der Nachsommer. In: W.H. B., The German Tradition of Self-Cultivation. Bildung from Humboldt to Thomas Mann. London 1975, S. 128–146Google Scholar
  29. Lengauer, Hubert: Bedeutende Gebilde. Überlegungen zu einem Gemeinplatz in der Literatur des 19. Jahrhunderts. In: Sprachkunst 6 (1975), S. 261–275Google Scholar
  30. Oertel-Sjögren, Christiane: Klotildes Reise in die Tiefe. Psychoanalytische Betrachtungen zu einer Episode in Stifters Nachsommer. In: Vj. 24 (1975) S. 107–111Google Scholar
  31. Schlaffer, Heinz: Die Restauration der Kunst in Stifters »Nachsommer«. In: H. und H. Schlaffer, Studien zum ästhetischen Historismus. Frankfurt 1975, S. 112–120Google Scholar
  32. Oertel-Sjögren, Christiane: Ein Musterbeispiel der Liebestheorie in Stifters »Nachsommer«. In: Vj. 26 (1977) F. 3/4, S. 111–115Google Scholar

Literatur:

  1. Erstausgabe: Witiko. Eine Erzählung. 3 Bde. Pest 1865–1867Google Scholar
  2. SW IX–XIGoogle Scholar
  3. Lukács, Georg: Der historische Roman. Berlin 1955Google Scholar
  4. Eggert, Hartmut: Studien zur Wirkungsgeschichte des deutschen historischen Romans 1850–1875. Frankfurt 1971Google Scholar
  5. Flöring, Karl: Die historischen Elemente in Adalbert Stifters »Witiko«. Gießen 1922 (= Gießener Beiträge zur deutschen Philologie 5/I) Nachdruck: Amsterdam 1968Google Scholar
  6. Grolman, Adolf von: Adalbert Stifters Romane. Halle 1926. Erw. Neuauflage: A. v. G., Vom Kleinod in allen Zeiten. Einige Stationen auf dem Wege zur Erkenntnis von Stifters Wesen, Werk und Wirklichkeit. Hamburg 1952Google Scholar
  7. Bahr, Hermann: Adalbert Stifters Witiko. St. Gallen 1928Google Scholar
  8. Hüller, Franz: Adalbert Stifters »Witiko«. Eine Deutung. Eger, Kassel-Wilhelmshöhe 1930; 2. Aufl. Graz, Wien 1953 (Schriftenreihe … 5)Google Scholar
  9. Blumenthal, Hermann: Stifters »Witiko« und die geschichtliche Welt. Studien zum geschichtlichen Bewußtsein und seiner dichterischen Ausprägung im 19. Jh. In: ZfdPh 61 (1936), S. 393–431Google Scholar
  10. ders.: Adalbert Stifters Verhältnis zur Geschichte. In: Euph. 34 (1933), S. 72–110Google Scholar
  11. Barnes, H. G.: The function of conversations and speeches in »Witiko«. In German studies. Presented to H. G. Fiedler. Oxford 1938, S. 1–25Google Scholar
  12. Wolf, Erik: Der Rechtsgedanke Adalbert Stifters. Frankfurt/M 1941Google Scholar
  13. Rychner, Max: Witiko. In: M. R., Welt im Wort. Literarische Essays. Zürich 1949, S. 181–210Google Scholar
  14. Pütz, Theodor: »Witiko« als Urbild des politischen Menschen. Wien, Stuttgart 1950Google Scholar
  15. Schoolfield, George: The Churchmen in Stifter’s »Witiko«. In: Monatshefte (Wisconsin) 43/6 (1951), S. 285–293Google Scholar
  16. Fechner, Erich: Recht und Politik in Adalbert Stifters Witiko. Stifters Beitrag zur Wesensbetrachtung des Rechts und zur Charakterologie und Ethik des politischen Menschen. Tübingen 1952Google Scholar
  17. Enzinger, Moriz: Witiko Geographie. In: Adalbert Stifter-Almanach 1953, S. 54–78; Wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S., Wien 1967, S. 192–218Google Scholar
  18. ders.: Stifters Weg zum Geschichtsroman und der Plan zum »Zawisch«. In: Festschrift für Dieter Kralik. Horn 1954, S. 259–271; Wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S., Wien 1967, S. 219–237Google Scholar
  19. ders.: Adalbert Stifters »Wok« und die Rosenbergtrilogie. In: Vj. 4 (1955), S. 131–145; Wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S., Wien 1967, S. 235–254Google Scholar
  20. ders.: Stifter und die altdeutsche Literatur. In: Sitzungsberichte der Österr. Akademie der Wiss. Phil.-hist.-Klasse, Bd. 238, 4 (1961), S. 1ff.; Wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S., Wien 1967, S. 338–364Google Scholar
  21. Schmidt, Arno: »… und dann die Herren Leutnants! Betrachtungen zu »Witiko« & Adalbert Stifter. In: A. S., Die Ritter vom Geist. Von vergessenen Kollegen. Karlsruhe 1965, S. 282–317Google Scholar
  22. Weippert, Georg: Stifters Witiko. Vom Wesen des Politischen. Mit einem Nachwort von Theodor Pütz. Wien 1967Google Scholar
  23. Seiht, Ferdinand: Stifters »Witiko« als konservative Utopie. In: Stifter-Jahrbuch IX. München 1971, S. 23–39Google Scholar
  24. Selge, Martin: Die Utopie im Geschichtsroman. Wie man A. Stifters Witiko lesen kann. In: DU 27 (1975), S. 86–103Google Scholar
  25. Pfotenhauer, Helmut: Die Zerstörung eines Phantasmas. Zu den historischen Romanen von Stifter und Flaubert. In: GRM 27, 1 (1977), S. 25–47Google Scholar

Literatur:

  1. »Die Mappe meines Urgroßvaters«. In: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Wien 1841, Nr. 88–93; 1842, Nr. 43–50 (1841 = I Die Antiken, II Der sanftmüthige Obrist, III Die Geschichte der zween Bettler; 1842 = IV Das Scheibenschießen in Pirling)Google Scholar
  2. In: W Bd. 1 (Erzählungen in der Urfassung)Google Scholar
  3. »Die Mappe meines Urgroßvaters«. In: Studien Bd. 3, 1847Google Scholar
  4. »Die Mappe meines Urgroßvaters« [Letzte Mappe]. In: Adalbert Stifter, Vermischte Schriften. Bd. 1, Pest 1870 (von J. Aprent gekürzte Fassung)Google Scholar
  5. SW XII (Reichenberg 1939)Google Scholar
  6. Leberl, Lucie: Vergleich der drei Fassungen von Adalbert Stifters Erzählung »Die Mappe meines Urgroßvaters«. Diss. Wien 1946Google Scholar
  7. Zenker, Edith: Klassik und Romantik in Stifters 3 Fassungen der »Mappe meines Urgroßvaters«. Diss. Leipzig 1948Google Scholar
  8. Endres, Marie-Christine: »Zwei Seelen wohnen, ach«. Ein Wort zur Geschichte von den zwei Bettlern. In: Vj. 6 (1957), S. 99–105Google Scholar
  9. Eisenmeier, Eduard: Adalbert Stifter. Die Mappe meines Urgroßvaters in tschechischer Übersetzung. In: Vj. 8 (1959) F. 3/4, S. 102–110Google Scholar
  10. Böckmann, Paul: Die epische Objektivität in Stifters Erzählung »Die Mappe meines Urgroßvaters«. In: Stoffe, Formen, Strukturen. Studien zur deutschen Literatur. Hans Heinrich Borcherdt zum 75. Geburtstag. Hrsg. von A. Fuchs und H. Motekat. München 1962, S. 398–423Google Scholar
  11. Fischer, K. G.: Vom »einfachen Leben« bei Adalbert Stifter. Der Konflikt von Moral und Existenz in der »Mappe«. In: Österreich in Geschichte und Literatur 9/2 (1965), S. 101–114Google Scholar
  12. Hömke, Horst: Der Landschaftsgarten in der letzten Fassung von Adalbert Stifters »Die Mappe meines Urgroßvaters«. Ein pädagogisches Vermächtnis. In: Die pädagogische Provinz 21 (1967), S. 536–557Google Scholar
  13. Müller, Joachim: Einige Gestaltzüge in Stifters »Letzter Mappe«. In: A. S., Studien und Interpretationen. Hrsg. von L. Stiehm, Heidelberg 1968, S. 245–270Google Scholar
  14. Böhler, Michael: Die Individualität in Stifters Spätstil. Ein ästhetisches Problem. In: DVjs. 42 (1969). S. 652–684CrossRefGoogle Scholar
  15. Aspetsherger, Friedbert: Die Aufschreibung des Lebens. Zu Stifters »Mappe«. In: Vj. 27 (1978), F. 1/2, S. 11–38Google Scholar

Literatur:

  1. »Julius«. Eine Erzählung. Erstausgabe nach der Handschrift. Hrsg. von Franz Hüller. Augsburg 1950Google Scholar
  2. »Julius«. Eine Erzählung. Textkritische Edition und Nachwort von K. G. Fischer. Linz 1965 (Schriftenreihe 22) Enzinger, Moriz: Adalbert Stifters Erstlingserzählung »Julius«. In: Vj. 3 (1954), S. 86–101; Wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S. Wien 1967, S. 85–109Google Scholar
  3. Petrikovits, Gerda von: Zu Adalbert Stifters Frühwerk »Julius«. In: Vj. 7 (1958), F. 3/4, S. 55–64Google Scholar
  4. Roedl, Urban: Zur Datierung des »Julius«-Fragmentes. In: Vj. 11 (1962), S. 29–30Google Scholar

Literatur:

  1. »Der Waldgänger«. In: Iris. Deutscher Almanach für 1847. Neue Folge. Jg. 1, Pest 1847Google Scholar
  2. SW XIII/1 (Graz 1958)Google Scholar
  3. Rehm, Walther: Stifters Erzählung »Der Waldgänger« als Dichtung der Reue. In: Symposion 4 (1955), S. 349–366; Wiederabgedruckt in: W. R., Begegnungen und Probleme. Studien zur deutschen Literaturgeschichte. Bern 1957, S. 317–345Google Scholar
  4. Weiss, Walter: Adalbert Stifters »Waldgänger«. Sinngefüge, Bau, Bildwelt, Sprache. In: Sprachkunst als Weltgestaltung. Festschrift für H. Seidler. Hrsg. von Adolf Haslinger. Salzburg 1966, S. 349–371Google Scholar
  5. Hunter, Rosemarie: Wald, Haus und Wasser, Moos und Schmetterling. Zu den Zentralsymbolen in Stifters Erzählung »Der Waldgänger«. In: Vj. 24 (1975), F. 1/2, S. 23–36Google Scholar
  6. »Prokopus«. In: Iris. Deutscher Almanach für 1848. Neue Folge, Jg. 2, Pest 1848Google Scholar
  7. Kerkhoff, Emmy L.: Strukturen von Gegenständlichkeiten sinnlicher Art in Adalbert Stifters »Prokopus«. In: E. K., Kleine deutsche Stilistik. Bern, München 1967, S. 73–83Google Scholar

Literatur:

  1. »Nachkommenschaften«. In: Der Heimgarten. Haus- und Familienblatt. Hrsg. von Dr. Hermann Schmidt. München 1864, 1. Jg., Nr. 6–8Google Scholar
  2. Müller, Joachim: Stifters Humor. Zur Struktur der Erzählungen »Der Waldsteig« und »Nachkommenschaften«. In: Vj. 11 (1962), F. 1/2, S. 1–20Google Scholar
  3. Polheim, Karl Konrad: Die wirkliche Wirklichkeit. Adalbert Stifters »Nachkommenschaften« und das Problem seiner Kunstanschauung. In: Festschrift für B. v. Wiese. Berlin 1973, S. 385–418Google Scholar
  4. Aspetsberger, Friedbert: Stifters Erzählung »Nachkommenschaften«. In: Sprachkunst 6 (1975), S. 238–260Google Scholar

Literatur:

  1. »Der Waldbrunnen«. In: Düsseldorfer Künstleralbum. Hrsg. von Dr. Wolfgang Müller von Königswinter. 16. Jg. Düsseldorf 1866Google Scholar
  2. Hunter-Lougheed, Rosemarie: Waldschlange und Lerche im »Waldbrunnen«. Zu Tiervergleich und Tiersymbol bei Stifter. In: Seminar. A Journal of Germanic Studies 13 (1977), S. 99–110Google Scholar

Literatur:

  1. »Der Kuß von Sentze«. In: Gartenlaube für Oesterreich. Hrsg. von J. A. Siegel. Graz 1966, Jg. 1, Nr. 5–8Google Scholar
  2. SW XIII/2 (Graz 1960)Google Scholar
  3. Enzinger, Moriz: Zu Adalbert Stifters Erzählung »Der Kuß von Sentze«. In: Österreichische Akademie der Wissenschaften. Phil. hist. Klasse, Anzeigen 88 (1951), S. 374–387; Wiederabgedruckt in: M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S. Wien 1967, S. 219–234Google Scholar
  4. »Der fromme Spruch«. Von Joh. Aprent bearbeitete Fassung in: A. St., Erzählungen Bd. 2. Hrsg. von J. Aprent. Pest 1869Google Scholar
  5. SW XIII/2 (Graz 1960)Google Scholar
  6. »Der fromme Spruch«. In der ersten Fassung zum ersten Mal herausgegeben von K. G. Fischer. Frankfurt 1962Google Scholar
  7. Oertel-Sjögren, Christine: Stifters Erzählung: Der fromme Spruch. In: Monatshefte für den deutschen Unterricht 42 (1950), S. 231–236Google Scholar
  8. Frischenschlager, Ruthilde: Über Editionsschwierigkeiten des »Frommen Spruches«. In: Vj. 19 (1960), S. 11–22Google Scholar
  9. Enzinger, Moriz: Zu Johann Aprents Ausgabe von Stifters »Frommem Spruch«. In: M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S. Wien 1967, S. 23 f.Google Scholar
  10. Frey, Bettina: Die Änderungen Stifters im Manuskript B der Erzählung »Der fromme Spruch«. In: Vj. 19 (1970), S. 23–86Google Scholar
  11. Winkler, Christian: Die Änderungen Johann Aprents in Stifters »Frommem Spruch«. In: Vj. 19 (1970), S. 87–117Google Scholar
  12. Zum Spätwerk:Google Scholar
  13. Müller, Joachim: Stifters späte Erzählungen. In: Vj. 9 (1960), F. 3/4, S. 79–83Google Scholar
  14. Maschek, Ingeborg: Stifters Alterserzählungen. Eine Stiluntersuchung. Diss. Wien 1961Google Scholar
  15. Böhler, Michael: Die Individualität in Stifters Spätstil. Ein ästhetisches Problem. In: DVjs. 43 (1969), S. 652–689CrossRefGoogle Scholar
  16. Arts, Eva: Studien zur Erzählkunst Adalbert Stifters. Der Aufbau der vier späten Erzählungen. Wien 1972Google Scholar

Literatur:

  1. »Der späte Pfennig«. Eine Parabel. In: Album aus Österreich ob der Enns. Linz 1843Google Scholar
  2. »Die drey Schmiede ihres Schicksals«. In: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Wien 1844, Nr. 1–7Google Scholar
  3. »Die Barmherzigkeit«. In: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Wien 1845, Nr. 2Google Scholar
  4. »Zuversicht«. In: Moosrosen. Ein Kranz von Novellen, Erzählungen, Märchen und Gedichten. Wien, Leipzig 1846Google Scholar
  5. Fischer, K. G.: Versuch der Verständigung. Gedanken und Deutungen im Anschluß an Adalbert Stifters »Zuversicht«. In: Vj. 9 (1960), S. 94–105Google Scholar
  6. Baumann, Gerhart: Adalbert Stifter. Dichter der »Zuversicht«. In: A. S. Studien und Interpretationen. Hrsg. von L. Stiehm. Heidelberg 1968, S. 121–138Google Scholar
  7. Enzinger, Moriz: Adalbert Stifters Erzählung »Zuversicht«. In: Vj. 17 (1968), S. 21–32Google Scholar
  8. »Der Tod einer Jungfrau«. Parabel. In: Oesterreichisches Volksblatt für Verstand, Herz und gute Laune. Linz 1847, Jg. 29, Nr. 109Google Scholar
  9. »Menschliches Gut«. In: Österreichisches Frühlingsalbum. Wien 1854Google Scholar
  10. »Zwei Wittwen«. In: Österreichischer illustrierter katholischer Volkskalender für das Jahr 1860. Jg. 2, Linz 1860Google Scholar
  11. Fischer, K. G.: Führen und Wachsenlassen. Ein Deutungsversuch von Stifters Erzählung »Zwei Wittwen«. In: Festschrift für Moriz Enzinger zum 70. Geburtstag. Linz 1961 = Vj. 10, F. 3/4, S. 161–169Google Scholar

Literatur:

  1. »Wien und die Wiener in Bildern aus dem Leben«. Hrsg. von Adalbert Stifter. Mit Beiträgen von Adalbert Stifter, C. E. Langer, C. F. Langer, Nordmann, A. Ritter von Perger, D. F. Reiberstorffer, L. Scheyrer, Franz Stelzhamer, Sylv. Wagner u. a. Pest 1844Google Scholar
  2. Enthält folgende Beiträge von Stifter:Google Scholar
  3. 1.
    Aussicht und Beetrachtung von dere Spitze des St. Stephansturmes (1841)Google Scholar
  4. 2.
    Ein Gang durch die Katakomben (1841)Google Scholar
  5. 3.
    Der Prater (1841)Google Scholar
  6. 4.
    Der Streichmacher (1842)Google Scholar
  7. 5.
    Leben und Haushalt dreier Wienerstudenten (1841)Google Scholar
  8. 6.
    Die Wiener Stadtpost (1841)Google Scholar
  9. 7.
    Der Tandelmarkt (1841)Google Scholar
  10. 8.
    Die Charwoche in Wien (1841)Google Scholar
  11. 9.
    Waarenauslagen und Ankündigungen (1841)Google Scholar
  12. 10.
    Wiener Wetter (1843)Google Scholar
  13. 11.
    Ausflüge und Landparthien (1844)Google Scholar
  14. 12.
    Wiener Salonscenen (1843)Google Scholar
  15. »Der Tandelmarkt«. (Geänderte Fassung) In: Der Sammler. Wien 1846, Jg. 38, Nr. 1–4Google Scholar
  16. Stifters Beiträge wieder in SW XV und W Bd. 8Google Scholar
  17. Kaderschafka, Karl: Adalbert Stifters »Gang durch die Katakomben« und Johann Nepomuk Vogl. In: Euph. 26 (1925), S. 417–427Google Scholar
  18. Trautmann, René: Die Stadt in der deutschen Erzählkunst des 19. Jahrhunderts (1830–1880). Winterthur 1957; darin: Stifter, S. 71–77Google Scholar
  19. Haacke, Wilmont: Stifter als Meister der kleinen Form. In: Festschrift für Moriz Enzinger. Linz 1961, Vj. 10, F. 3/4, S. 119–131Google Scholar
  20. Hein, Jürgen: Der Erzähler als Satiriker in Stifters »Wien und die Wiener«. In: Vj. 18 (1969), S. 115–119Google Scholar
  21. Riha, Karl: Die Beschreibung der großen Stadt. Zur Entstehung des Großstadtmotivs in der deutschen Literatur. (Ca. 1750–1850) Bad Homburg-Berlin-Zürich 1970, darin: Kunstform der Stadtbeschreibung: Adalbert Stifters »Wien und die Wiener«, S. 87–116Google Scholar
  22. »Die Gartenlaube« — »Weihnacht« — »Der Silvesterabend«. In: Die Gartenlaube für Oesterreich. Hrsg. von I. A. Siegl. 1. Jg., Graz 1866, Nr. 2 (Die Gartenlaube), Nr. 13 (Weihnacht), Nr. 14 (Silvesterabend).Google Scholar

Literatur:

  1. »Die Sonnenfinsterniß am 8. July 1842«. In: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Wien 1842, Nr. 139–141Google Scholar
  2. Einzelausgabe: Die Sonnenfinsternis am 8. Juli 1842. Mit Beiträgen von Friedrich Witthauer, K. L. von Littrow, Hans Sedlmayr, Hans Eisner. Linz 1962 (Schriftenreihe 18)Google Scholar
  3. siehe dazu Korff 1969Google Scholar
  4. »Aus dem bairischen Walde«. In: Die katholische Welt. Hrsg. von Leo Tepe. Jg. 3, Aachen 1868Google Scholar

Literatur:

  1. Gedichte (unter dem Pseudonym Ostade) in: Oesterreichisches Bürgerblatt für Verstand, Herz und gute Laune. Linz 1830, Nr. 15, 60, 63, 66Google Scholar
  2. Tröstung (Gedicht) in: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Wien 1833, 15. AugustGoogle Scholar
  3. Gedichte. In: A. S. Erzählungen. Hrsg. von J. Aprent. Bd. 2, Pest 1869Google Scholar
  4. Unbekannte Jugendgedichte. Mitgeteilt von Heinrich Micko. In: Euph. 31 (1930), S. 143–174Google Scholar
  5. Früheste Dichtungen. Zum erstenmal hrsg. von Heinrich Micko. Prag 1937Google Scholar
  6. Kienesberger, Konrad: Adalbert Stifters Jugendgedicht »Das Freudenfest am Trauermahle«. Ein Beitrag zum 100. Todestag des Dichters am 28. Jänner. In: Jahresbericht des Öffentlichen Gymnasiums der Benediktiner in Kremsmünster III, Wels 1968, S. 51–74Google Scholar
  7. Buchowiecki, Josef: Adalbert Stifter. Zur Geschichte der Gedichte. Sonderdruck zum 170. Geburtstag Adalbert Stifters. Wien 1976 (Eigenverlag)Google Scholar
  8. Meyer, Paul: Adalbert Stifters Verhältnis zur Lyrik. Diss. Basel 1932 Pläne:Google Scholar
  9. Enzinger, Morii: Adalbert Stifters Nausikaa-Plan. In: Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 1953, S. 67 ff. Wiederabgedruckt in M. E., Gesammelte Aufsäze zu A. S., Wien 1967, S. 180–191Google Scholar
  10. Muschg, Walter: Stifters Keplerroman. In: Archiv für Literatur und Volksdichtung 1 (1949), S. 34–49Google Scholar
  11. Enzinger, Moriz: Stifters Weg zum Geschichtsroman und der Plan zum »Zawisch«. In: M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S. Wien 1967, S. 219–234Google Scholar
  12. ders.: Der Plan zum »Wok« und die Rosenbergertrilogie. — In M. E., Gesammelte Aufsätze zu A. S. Wien 1967, S. 235–254Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1979

Authors and Affiliations

  • Ursula Naumann

There are no affiliations available

Personalised recommendations